Kingsley Coman

  • Originalquelle ist Sportbild

    Artikel gibt es noch nicht digital, da werden wohl Süle Gnabry Coman in toto „behandelt„.


    Wäre natürlich der erste Schritt in überhaupt realistisch an VVL zu denken.

    Mal sehen was passiert.


    Hätte nichts dagegen wenn man mit allen dreien verlängert, auch Süle und Coman wenn sie realistisch bleiben.


    Vielleicht haben ja beide eingesehen das es in der EPL nichts besseres für sie gibt als den FCB (außer ein wenig pence mehr).

  • Die einzige Erklärung wäre für mich aktuell, dass Zahavi aus England kein Angebot gebracht hat was gepasst hat. Es hieß ja immer, dass Zahavi von Coman damit beauftragt wurde den Markt in England zu sondieren. Wäre natürlich Klasse, wenn Coman bei uns verlängert. Lassen wir uns mal überraschen...

  • Nach der Aktion kann er sich aber auch gerne weiterhin umschauen. Ein Spieler, der alle drei Tage ausfällt, vom Verein nie im Stich gelassen wurde, dann aber solche Forderungen stellt und Zahavi anschleppt... Das nehme ich ihm dann doch schon sehr übel. Und der Gedanke an einen Winger, der ein bisschen mehr Spielzeit (und möglicherweise mehr Konstanz) auf den Platz bringt, gefällt mir nach der Nummer auch immer besser.


    Auf welcher Ebene soll man denn auch zusammenfinden? Seine Wunschvorstellung wird man ihm niemals zahlen. Und auch den Bereich 15-17 Mio halte ich für einen Teilzeitprofi für völlig überzogen, allen voran nach seiner "Wertschätzung" uns gegenüber.

  • Nach der Aktion kann er sich aber auch gerne weiterhin umschauen. Ein Spieler, der alle drei Tage ausfällt, vom Verein nie im Stich gelassen wurde, dann aber solche Forderungen stellt und Zahavi anschleppt... Das nehme ich ihm dann doch schon sehr übel. Und der Gedanke an einen Winger, der ein bisschen mehr Spielzeit (und möglicherweise mehr Konstanz) auf den Platz bringt, gefällt mir nach der Nummer auch immer besser.


    Auf welcher Ebene soll man denn auch zusammenfinden? Seine Wunschvorstellung wird man ihm niemals zahlen. Und auch den Bereich 15-17 Mio halte ich für einen Teilzeitprofi für völlig überzogen, allen voran nach seiner "Wertschätzung" uns gegenüber.

    Das kann ich so im Grundsatz nachvollziehen. Aber auf der anderen Seite weißt Du halt bei einem Spieler, den Du eh schon im Kader hast, woran Du bist und was Du erwarten kannst. Bei einer Neuverpflichtung sind immer einige Fragezeichen dabei: Wie funktioniert er bei uns? Wie entwickelt er sich? Bringt er wirklich mehr Konstanz als Coman?


    Das ist halt ein wenig die Frage nach Spatz/Hand und Taube/Dach. Wenn der Spatz sich natürlich für eine Taube hält und entsprechend gefüttert werden möchte, kann ich es natürlich auch direkt mit einer Taube versuchen. Wenn die sich auch nur als Spatz herausstellt, habe ich zumindest nichts verloren.

    0

  • Das kann ich so im Grundsatz nachvollziehen. Aber auf der anderen Seite weißt Du halt bei einem Spieler, den Du eh schon im Kader hast, woran Du bist und was Du erwarten kannst. Bei einer Neuverpflichtung sind immer einige Fragezeichen dabei: Wie funktioniert er bei uns? Wie entwickelt er sich? Bringt er wirklich mehr Konstanz als Coman?


    Das ist halt ein wenig die Frage nach Spatz/Hand und Taube/Dach. Wenn der Spatz sich natürlich für eine Taube hält und entsprechend gefüttert werden möchte, kann ich es natürlich auch direkt mit einer Taube versuchen. Wenn die sich auch nur als Spatz herausstellt, habe ich zumindest nichts verloren.

    Dass wir wissen, was wir an Coman haben, ist nicht unbedingt ein Pro-Argument. Er sticht aus unserer Offensive nicht heraus und das könnte auch an den vielen Verletzungen liegen.


    Persönlich habe ich aus den Gründen, die th0mi genannt hat, sowieso mit ihm abgeschlossen.

  • Das kann ich so im Grundsatz nachvollziehen. Aber auf der anderen Seite weißt Du halt bei einem Spieler, den Du eh schon im Kader hast, woran Du bist und was Du erwarten kannst. Bei einer Neuverpflichtung sind immer einige Fragezeichen dabei: Wie funktioniert er bei uns? Wie entwickelt er sich? Bringt er wirklich mehr Konstanz als Coman?


    Das ist halt ein wenig die Frage nach Spatz/Hand und Taube/Dach. Wenn der Spatz sich natürlich für eine Taube hält und entsprechend gefüttert werden möchte, kann ich es natürlich auch direkt mit einer Taube versuchen. Wenn die sich auch nur als Spatz herausstellt, habe ich zumindest nichts verloren.

    Zu annehmbaren Konditionen kann man auch weiterhin gerne verlängern, da stimme ich dir im Hinblick auf den zweiten Absatz auch völlig zu.


    Spannend wird zu sehen sein, was für den Verein annehmbare Konditionen sind. In Anbetracht der Ausfallzeiten kann man ihn nicht in die Sphären eines Goretzka, Sane, hoffentlich Gnabry und Co hieven. Coman hat Gerüchten zufolge aber schon eindrucksvoll bewiesen, dass er sich als einer der Topverdiener sieht. Wenn es nach mir ginge, würde ich ihm nicht mal 14 Mio zahlen sondern im Bereich 10-12 Mio einordnen, wenn überhaupt.


    Auch wenn es hart klingt, machen wir uns doch ein Stück weit lächerlich, wenn wir Coman nun im Bereich der genannten Spieler einordnen, nachdem er offensichtlich einen Wechsel angestrebt hat. Ganz im Sinne: Probier ruhig woanders noch mehr Geld zu verdienen, bei uns kannst du jederzeit zu Summe XY verlängern. Das würde ich bei Müller, Neuer, Lewandowski und Kimmich noch nachvollziehen können, weil der sportliche Wert einfach viel zu hoch ist. Diesen Wert sehe ich bei Coman mittlerweile aber nicht mehr.


    Am Ende "blockiert" er als Teilzeitkraft eine wichtige Kaderposition mit einem in Relation viel zu hohen Gehalt. Er ist eben auch kein Robben oder Ribery, auf die man gerne wartet.

  • Kingsley Coman is no longer represented by Pini Zahavi. Therefore a contract extension at FC Bayern could be more likely now. However, the gap between Coman's demands and Bayern's offer is still big [@SPORTBILD]

    Vielleicht hat ihm Kimmich ja gesteckt dass man wesentlich höheres Gehalt raushandeln kann wenn der Club nicht zusätzlich noch einem nutzlosen Berater die Millionen in den Hintern stopfen muss...

    0

  • Wundert mich eh, dass das noch kein aktiver Spieler macht. Da musst du nicht auf das Karriereende warten. Kannst schon vorher deine Spielerberaterkarriere starten und Teamkollegen beraten.

    0

  • Bei Coman ist es aber einfach. Gehalt ist nun unter der vom Verein gestellten Grenze. Koppelt man das mit Einsatzzeiten ( er fällt nun mal oft aus) man sollte doch etwas vernünftiges für beide Seiten hinbekommen?

  • Bei Coman ist es aber einfach. Gehalt ist nun unter der vom Verein gestellten Grenze. Koppelt man das mit Einsatzzeiten ( er fällt nun mal oft aus) man sollte doch etwas vernünftiges für beide Seiten hinbekommen?

    Man muss doch ganz im Gegenteil überhaupt gesondert festlegen, dass Spieler vom Verein weiterbezahlt werden, auch wenn sie länger verletzt sind. Was wir Normalsterblichen bei einem langem Krankenstand erhalten, kommt bei Coman einem kompletten Einkommensausfall gleich. Das ist nämlich nach oben gedeckelt.

  • Here we are

    Schwerer gestalten sich dagegen die Gespräche bei Gnabrys Partner im Angriff, Kingsley Coman (25). Der Franzose musste sich zuletzt einer Herz-OP unterziehen, stieg am Montag wieder ins Mannschaftstraining ein. Coman sieht für sich zwei Optionen: eine Verlängerung zu stark erhöhten Konditionen – er soll eine Gehaltsaufbesserung von 12 auf mindestens 20 Mio. Euro verlangen – oder einen Wechsel. Hierfür engagierte der Flügelstürmer in der vergangenen Transferperiode Star-Berater Pini Zahavi (78). Ein Transfer kam nicht zustande, auch weil Bayern eine Ablösesumme von über 80 Mio. verlangte.
    Nach SPORT BILD-Info ist das Mandat von Zahavi nun ausgelaufen, der Agent kümmert sich nicht mehr um Coman. Eine Verlängerung des 2023 auslaufenden Kontrakts könnte dadurch wahrscheinlicher werden. Allerdings sind Spieler und Verein bei den Gehaltsvorstellungen noch weit voneinander entfernt.

  • Da muss dann eigentlich von unserer Seite schnell Klarheit rein gebracht werden. Diese Gehaltsvorstellungen werden wir Coman nicht erfüllen und sobald klar ist, dass er diese nicht ein gutes Stück nach unten schrauben wird, sollten beide Parteien einen Wechsel 2022 anstreben. Dann können wir nämlich parallel Nägel mit Köpfen bei einem mögliche Nachfolger machen.

    Also Coman jetzt erstmal fit werden und ein paar Wochen spielen lassen, dann noch mal die Standpunkte abklopfen und wenn man nicht zusammen kommt eine saubere Trennung im Sommer 2022 anstreben.

  • Ja sehe ich genauso, alles andere macht keinen Sinn. Er hat jetzt eventuell eine Chance ohne Zahavi, es liegt nur an ihm.

    Wüsste wirklich nicht welcher der 4 Top Clubs ihm das Gehalt plus Ablöse zahlen würden.

  • Gerne durch Motika bzw. Sieb ersetzen in der Liga, zweifellos erst mal ein massiver Qualitätsverlust, ich hätte aber nichts dagegen, würde man es so erst mal probieren, und sich ein paar Millionen sparen, ihn eventuell gar für gutes Geld veräußern am Saison-Ende.