Kingsley Coman

  • rabu95 Kleiner Tipp: Check deine Zahlen nochmal...

    Laut Transfermarkt.de hat er 206 Spiele für uns bestritten, gleichzeitig verletzungsbedingt aber 90 Spiele verpasst. Das sind natürlich auch keine 50%, wir sprechen dann aber von fast jedem dritten Spiel und nicht von jedem vierten.


    Gnabry spielt seine vierte Saison bei uns, steht bei 139 Einsätzen (9.015 Minuten), 53 Toren und 33 Vorlagen.


    Coman spielt seine siebte Saison bei uns, steht bei 206 Einsätzen (12.364 Minuten), 41 Toren und 50 Vorlagen.


    Warum genau hat Coman also genau das selbe verdient wie Gnabry? Übrigens sollte man auch nicht vergessen, dass Coman nach seinen Verletzungen bis dato immer ein wenig Zeit brauchte, um in Form zu kommen.

  • Finde zumindest für gestern passt es auch nicht, die fehlende Effizienz hervorzuheben. Trifft Lewy das Ding mit der Schulter statt mit dem Arm, macht Pavard das eine Ding rein, dann hat er zwei Assists. Steht er bei der einen Aktion nicht mit der Hacke im Abseits, liefert er durch das Dribbling einen Weltklasse-Pre-Assist ab. Klar, es fehlten dann jeweils Nuancen, aber das ist dann halt einfach das Spielglück. Manchmal hat man es, manchmal hat man es nicht. An noch besseren Tagen macht er gestern dann vielleicht 2 Assists und ein Tor.


    Grundsätzlich stimmt es aber natürlich, dass Gnabry und Sane effizienter sind, die letzte Saison hat aber zumindest gezeigt, dass das nicht immer so ist. Wenn Coman fit ist und sich 3-4 Spiele eingegroovt hat, ist das auch einer, der einen Scorer pro Spiel im Tank hat. Aber das mit der Fitness und mit dem Eingrooven ist halt das Kernproblem, da ihn ja vor allem auch häufig irgendwelche Kleinigkeiten aus der Bahn werfen, wegen denen er dann 1-2 Spiele ausfällt.


    Nichtsdestotrotz wäre er, wenn er realistische Gehaltsvorstellungen hätte, für mich eine Pflichtverlängerung. Es gibt weltweit keine 5 Spieler mit diesen Dribbling-Skills, weshalb ich eigentlich auch nicht finde, dass wir einen Speed-Winger als Ersatz brauchen. Speed haben Sane und Gnabry auch, was Coman aber abhebt, ist halt dieses unglaubliche Dribbling. Natürlich muss da häufiger mehr bei rausspringen, aber mit Nagelsmann hätte man nun auch den Trainer, der ihn dabei aufs letzte Level heben kann. Er wird wohl nie so effizient sein wie z. B. Gnabry, aber seine großen Stärken sind für uns halt weiterhin extrem wichtig, weil er halt auch im Vorfeld von irgendwelchen messbaren Scorersituation viele Räume öffnet und unsere Spieler in Position bringt. Und wir haben ja nicht umsonst auf 3 starke Winger (plus Musiala) gesetzt, sodass Ausfälle eigentlich auch verkraftbar sind.


    Am Ende scheitert es dann wohl einfach am Gehalt, was sehr schade ist. Sollte man sich aber irgendwie einig werden, würde ich mich weiterhin sehr drüber freuen.

  • Am Ende scheitert es dann wohl einfach am Gehalt, was sehr schade ist. Sollte man sich aber irgendwie einig werden, würde ich mich weiterhin sehr drüber freuen.

    Das würden wohl auch alle so unterschreiben. Wenn er hier zu vernünftigen Bezügen bleiben möchte, muss man das machen.

    Wenn an den kolportierten Zahlen aber nur ein Fünkchen Wahrheit dran ist, dann wird man sich auch hoffentlich nicht einigen. Gnabrys Gehalt ist die Benchmark, wobei ich ihn auch noch klar darunter sehe. Ich bezweifle aber stark, dass er für solch ein Gehalt unterschreiben wird.

  • Das würden wohl auch alle so unterschreiben.

    Das glaube ich nicht ^^ aber da geht’s wohl auch um andere Sachen..


    Die 12 Mio. Netto sehe ich ihn auch in England nicht verdienen, allerdings hätte er natürlich das Pfund eines ablösefreien Wechsels, wenn er bis 2023 bleibt, insofern könnte er am Ende schon richtig abkassieren mit dem Handgeld..


    Zuletzt hieß es ja, er wolle so viel wie Sane verdienen. Das wäre zumindest eine legitime Orientierungsgröße, aber ich sehe ihn da auch eher 2-3 Mio. drunter, weil er eben viel häufiger ausfällt. Sane ist ja, vom Kreuzbandanriss abgesehen, zum Glück weiterhin ein sehr robuster Spieler.


    Was Gnabry am Ende verdienen wird, ist natürlich die Frage. Die bisher kursierenden Zahlen waren ja, glaube ich, relativ niedrig, daher glaube ich da auch in Anbetracht des kolportierten Goretzka-Gehaltes eher nicht dran. Denke, Gnabry wird so viel verdienen wie Sane.


    Die 15 Mio. würde ich Coman auch geben. Aber das ist dann halt auch leider die Grenze, weil er eben zu instabil ist im Vergleich.

  • Denke nicht das Gnabry das Gehalt von Sane bekommen wird, und das er das letztlich auch akzeptiert. Ob Coman, oder besser sein Daddy, zu der Einsicht kommt, muss man aus heutiger Sicht bezweifeln.

    Falls doch, und er realistische Vorstellungen entwickelt, sollte man mMn mit Coman verlängern.


  • Also die 72 verletzungsbedingt verpassten Spiele stimmen definitiv, bin die Listen durchgegangen, bei der für jedes Spiel der jeweiligen Saison die individuellen Statistiken angezeigt werden.

    Dazu stand er 3 oder 4 mal ohne Verletzung nicht im Kader und abzgl. der Spiele in denen er nur auf der Bank saß (22?) kommt man dann easy auf deine 206 Spiele.


    Mir geht's hier aber auch weniger um den Gnabry/Coman Vergleich und wer von beiden mehr verdient hat, sondern mehr darum, dass Coman hier nicht mehr mit 50% Ausfallzeiten betitelt wird, was schlichtweg falsch ist.


    Den Daten nach die du angeführt hast hat Gnabry natürlich mehr verdient. Aber beim Gesamtpaket, auch was das Thema Wertschätzung, Vereinstreue angeht und mit dem Hintergrund, dass Coman eben NICHT 50 Prozent der Spiele verletzt ist, sondern "nur" 23 % Kann man mMn den beiden schon das gleiche Gehalt (finde 15 Mio. angemessen) zahlen und Sané die Stufe drüber alleine belassen.


    Btw. Ribery 29% Ausfallzeiten, Robben 36 %, nur mal zum Vergleich 😅

  • Axle ich kenne keinen Winger auf dem Markt der mit solcher Leichtigkeit im 1:1 seinen Gegenspieler ausdribbelt oder überrennt und so die ganze Abwehr aus ihrer Formation aushebelt.

    Ihm fehlt es nur etwas an Konstanz und Erfahrung und ich denke das wird kommen.

    Ein Gehalt hauchdünn hinter Gnabry oder gleich mit Gnabry wäre fair - und dies noch vor dem Sommer anbieten.

  • Kannst ja nochmal nachzählen: https://www.transfermarkt.de/k…rletzungen/spieler/243714

    Ich komme auf 89 (vorhin dann scheinbar verzählt...).


    Willst du wirklich einen Vergleich mit Robben und Ribery anstellen?

  • Kannst ja nochmal nachzählen: https://www.transfermarkt.de/k…rletzungen/spieler/243714

    Ich komme auf 89 (vorhin dann scheinbar verzählt...).


    Willst du wirklich einen Vergleich mit Robben und Ribery anstellen?


    https://www.transfermarkt.de/k…243714/plus/0?saison=2020


    Zähl du doch hier nochmal nach, diese Saison habe ich wegen der Herzprobleme bewusst außen vor gelassen.

    Dann zieh noch die "Quarantäne" und die "Nicht im Kader" Spiele ab und du kommst auf 72 verletzungsbedingt verpassten Spiele bis zum Ende der Saison 20/21 😉

  • Das glaube ich nicht ^^ aber da geht’s wohl auch um andere Sachen..


    Mal blöd gefragt:


    Wer würde sich denn nicht über eine Verlängerung von Coman zu einem fairen Deal freuen und warum?


    Habe von einer generellen Ablehnung vom King bisher nichts mitbekommen, aber vielleicht habe ich die Diskussion bisher auch nicht ausreichend genau verfolgt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • https://www.transfermarkt.de/k…243714/plus/0?saison=2020


    Zähl du doch hier nochmal nach, diese Saison habe ich wegen der Herzprobleme bewusst außen vor gelassen.

    Dann zieh noch die "Quarantäne" und die "Nicht im Kader" Spiele ab und du kommst auf 72 verletzungsbedingt verpassten Spiele bis zum Ende der Saison 20/21 😉

    Na dann viel Spaß weiterhin bei der eigenen Interpretation und dem Auswählen von Zahlen. Vielleicht lassen wir dann auch einfach Zerrungen, Blessuren, Bronchitis und Co weg?


    Unter meinem Link sind es für 20/21 6 verpasste Spiele aufgrund Verletzungen o.Ä. 5 Spiele davon fallen in die tatsächliche Saison 20/21, ein weiteres Spiel verpasste er im August, dort spielten wir aber noch die CL zu Ende. Die rot hinterlegten "Nicht im Kader" gelten nicht als aufgrund von Verletzungen verpasste Spiele. Du kannst gerne weiterhin an 72 Spielen festhalten. Die Zahl bleibt aber weiterhin falsch. Denn letztlich stand er in 89 Spielen nicht zur Verfügung. Das lässt sich einfach nicht wegdiskutieren, ob nun Quarantäne, Herzprobleme, Bronchitis oder ein querhängender Furz die Ursache ist.


    Flick wird übrigens gegen Lazio am 17.03.2021 nicht aus purer Freude auf Coman verzichtet und seinen Bankplatz leer gelassen haben. Ich kann mich nicht mehr erinnern, was die Ursache war. Aber dieses Spiel beispielsweise zählt nicht mal zu den 89 verpassten Spielen. Die Quote für Coman sieht vermutlich also nochmal einen Ticken schlechter aus.


    Edit: Laut tz, die Flick zitieren, fehlte Coman aufgrund muskulärer Probleme. Da wären wir dann schon bei 90 Spielen...;)

  • https://www.transfermarkt.de/k…243714/plus/0?saison=2020


    Zähl du doch hier nochmal nach, diese Saison habe ich wegen der Herzprobleme bewusst außen vor gelassen.

    Dann zieh noch die "Quarantäne" und die "Nicht im Kader" Spiele ab und du kommst auf 72 verletzungsbedingt verpassten Spiele bis zum Ende der Saison 20/21 😉

    Die "nicht im Kader Spiele" resultieren doch auch aus Verletzungen. Es gibt also keinen Grund die nicht dazu zu zählen.

  • Mal blöd gefragt:


    Wer würde sich denn nicht über eine Verlängerung von Coman zu einem fairen Deal freuen und warum?


    Habe von einer generellen Ablehnung vom King bisher nichts mitbekommen, aber vielleicht habe ich die Diskussion bisher auch nicht ausreichend genau verfolgt.

    Diskussionen um ihn gibt es ja nicht nur hier. Was Argumente gegen ihn sind?


    - zu oft verletzt, wen anders (Gehyptes) holen, der weniger verletzt ist (außer Acht lassend, dass dieser Neue dann womöglich schwächer ist)

    - entwickelt sich nicht weiter seit er 19 ist, also jemanden holen, dem man mehr Entwicklungspotenzial zutraut -> ebenfalls irgendeine Hypespieler

    - Spitznamen "Coinman" (besonders auf Twitter), weil er zu viel Gehalt fordert, also weg mit ihm. Da muss ich dazu sagen, dass ich das selber auch arg enttäuschend fand und das ja auch hier kundgetan habe, dass er mutmaßlich 12 Mio. Netto haben will/wollte, nach all den Jahren, in denen wir ihm trotz der Ausfälle den Rücken als Ribery-Nachfolger freigehalten haben. Trotzdem ist das für mich kein pauschaler Verkaufsgrund. Ist aber halt auch irgendwie für viele Fans ein emotionales "Ganz oder gar nicht"-Thema, so verspielt man sich schnell jeglichen Kredit als Spieler

    - Einige softere Faktoren: Ein Transfer aus der Sammer-Reschke-Pep-Zeit, die man am liebsten komplett verdrängen möchte, der Typus, den er verkörpert, sagt einem nicht zu und man würde stattdessen lieber irgendeine Dampframme wie Werner holen etc.


    Das sind zumindest die Dinge, die ich an verschiedenen Stellen schon mitgekriegt habe. Und ja, da ist "ein fairer Deal" in der Regel auch nicht mehr relevant.


  • Dafür ist das erste "Nicht im Kader" Spiel gegen Düren wegen der Länderspiele gewesen, weswegen zahlreiche Nationalspieler gefehlt haben.

    Und die Quarantäne kannst du auch nun wirklich nicht als verletzt zählen.

    Das Lazio Spiel hab ich als schonende Vorsichtsmaßnahme in Erinnerung, aber gut ich gebe dir 1 von den 4 "fraglichen" Spielen 😅

  • FC Bayern rechnet weiter mit Coman-Abschied

    "Es ist gut, dass wir so viele Optionen haben", sagte Nagelsmann nach dem Leverkusen-Spiel und kündigte mehr Rochaden im Offensivbereich als bisher an: "Wir werden auch Phasen haben, in denen wir öfter andere Spieler bringen, aber wir brauchen eine gewisse Grundstabilität, an der wir noch arbeiten. Wir haben aber viele gute Joker, das hat man auch diesmal wieder gesehen. King und Jamal haben sehr gut kombiniert, als sie reingekommen sind."



    Nach Informationen von SPOX und Goal rechnen die Verantwortlichen um Sportvorstand Hasan Salihamidzic weiterhin mit einem Abgang von Coman im kommenden Sommer.

    Daran ändert auch der Rückzug von Star-Berater Pini Zahavi nichts, der in der zurückliegenden Transferperiode lediglich das Mandat für einen Coman-Transfer in die Premier League hatte. Der noch bis 2023 an der Säbener Straße unter Vertrag stehende Coman wird weiterhin von seinem Vater Christian beraten, der in den mittlerweile zum Stillstand gekommenen Gesprächen über eine Verlängerung mit Salihamidzic und Co. mehrfach klar signalisierte, dass sich sein Sohn verändern wolle, sollte der Klub ihn nicht in die Gehaltsphären von Sane hieven.

    niemals kriegt er das Sane Gehalt, wäre auch nicht zu vertreten, 50% einsatzfähig, 50% Gehalt

    0

  • niemals kriegt er das Sane Gehalt, wäre auch nicht zu vertreten, 50% einsatzfähig, 50% Gehalt

    Junge Junge ... hier ist ja mal wieder was los.


    Wen könnte man denn als nahezzu gleichwertigen Ersatz holen???

    Der sich dann natürlich abzüglich des Transfers, mit weniger Gehalt zufrieden gibt ?

    Und der Transfererlös für den King wird auch nicht soooo üppig ausfallen, er könnte ja auch wenig später Ablösefrei verschwinden, ala Alaba

    Auf gehts ihr roten

  • Dafür ist das erste "Nicht im Kader" Spiel gegen Düren wegen der Länderspiele gewesen, weswegen zahlreiche Nationalspieler gefehlt haben.

    Und die Quarantäne kannst du auch nun wirklich nicht als verletzt zählen.

    Das Lazio Spiel hab ich als schonende Vorsichtsmaßnahme in Erinnerung, aber gut ich gebe dir 1 von den 4 "fraglichen" Spielen 😅

    Willst du es eigentlich nicht verstehen? Das Spiel gegen Düren fällt nicht mal unter diese 89 Spiele, ebenso wenig wie das Lazio Spiel in diesen 89 Spielen enthalten ist! Die "Nicht im Kader" Spiele finden keine Berücksichtigung bei den Auswertungen der aufgrund von Verletzungen verpassten Spiele.

  • Junge Junge ... hier ist ja mal wieder was los.


    Wen könnte man denn als nahezzu gleichwertigen Ersatz holen???

    Der sich dann natürlich abzüglich des Transfers, mit weniger Gehalt zufrieden gibt ?

    Und der Transfererlös für den King wird auch nicht soooo üppig ausfallen, er könnte ja auch wenig später Ablösefrei verschwinden, ala Alaba

    Man hat doch offensichtlich mit Adeyemi bereits verhandelt, Musiala ist schon da, insofern sehe ich da nicht dramatisch

    0

  • Und 72 Spiele sind mehr als zwei komplette Bundesligasaisons....


    Rechnen ist nicht so deins, oder? Ich komme nämlich bei der Quelle Transfermarkt auf 89 verpasste Spiele plus die 4 Verletzungen 18/19 und 19/20 wo er wegen der Verletzung zwar kein Spiel verpasst hatte, aber dennoch zumindest wegen den Folgen der Verletzung und Trainingsrückstand am 23.11. nicht eingesetzt wurde, aber im Kader war. Also sinds 90 Spiele.

    In Tagen ausgedrückt hat er seinem Arbeitgeber satte 542 Tage gefehlt. Frag deinen Chef bei so Fehlzeiten mal nach ner Gehaltserhöhung :-D


    Edit: Habe gerade erst gesehen, dass Th0mi schon nachgerechnet hat. Lasse meinen Beitrag trotzdem stehen.