Kingsley Coman

  • Coman hatte Anfragen von seinem Jugendklub PSG als auch von ManCity und Chelsea. Ob er nochmal ein Abenteuer in der Premier League starten möchte war die Frage die er sich zuletzt am meisten stellte, doch nicht nur er selbst sondern auch seine Verlobte sind in München längst heimisch geworden und nun die Entscheidung hier dauerhaft sesshaft zu werden.

  • gott sei dank hat er verlängert und bleibt hier.

    So sind endlich etliche Gscheid..... ruhig oder verstummen


    Wir werden viel Spaß an ihm weiterhin haben

  • Naja, PSG ist aber auch sein Heimatclub. Eventuell geht er ja irgendwann wieder dorthin zurück, Zeit genug ist ja noch.

    Nun, nach Paris kommt er sowieso öfters für ein paar Tage. Aber noch öfters ist er in Stockholm, da seine Freundin/Frau von dort kommt.


    Er ist früh von PSG weg - hat ggf. auch seine Gründe. Als Profi lernst du ja die Vereine anders kennen. Dadurch weiß er ggf. auch, was er an uns hat. Gibt ja die Story vom Besuch zuhause bei Uli Hoeneß bevor er 2019 den letzten Vertrag gemacht hat. Sane hatte auch so einen Besuch dort mit seiner kleinen Tochter vor der Vertragsunterzeichnung beim FCB.

    0

  • Wenn jetzt noch Gnabry verlängert, dann haben wir in der Offensive die Hausaufgaben gemacht.


    Coman, Gnabry, Sane und Musiala langfristig gebunden.


    Die beiden Ü30er Müller und Lewy noch ein weiteres Jahr unter Vertrag (sprich für die Saison 22/23 entweder im Kader oder nur gegen eine sehr hohe Ablöse abzugeben) mit der Option auch nochmal zu verlängern.


    Diesen Sommer können wir uns dann auf Abwehr und Mittelfeld konzentrieren.

    0

  • Ich gehe davon aus, dass man Müller und wenn es geht Lewy, nochmals bis 2025 verlängert. Müller ist dann 35 - und deren Abbau wird in den nächsten 3 Jahren nicht so erheblich sein, dass sie den Wert für uns nicht mehr haben. Ich glaube, dass man sie nicht mit Robben und Ribery etc. vergleichen kann, weil körperliche Attribute nicht so arg deren Klasse ausmachen. Und das Risiko mit Verletzungen haben auch schon Jüngere...

    0

  • Nun, nach Paris kommt er sowieso öfters für ein paar Tage. Aber noch öfters ist er in Stockholm, da seine Freundin/Frau von dort kommt.


    Er ist früh von PSG weg - hat ggf. auch seine Gründe. Als Profi lernst du ja die Vereine anders kennen. Dadurch weiß er ggf. auch, was er an uns hat. Gibt ja die Story vom Besuch zuhause bei Uli Hoeneß bevor er 2019 den letzten Vertrag gemacht hat. Sane hatte auch so einen Besuch dort mit seiner kleinen Tochter vor der Vertragsunterzeichnung beim FCB.

    Stockholm hat aber mW keinen Fussballverein, der für ihn auch nur im Entferntesten interessant sein könnte, im Gegensatz zu Paris. Aber mit Privatjet ist man ja auch schnell von München am Eiffelturm. Wenn er jetzt verlängert, dann sind es Gnabry, Lewa, Müller und Neuer, deren Verträge 2023 auslaufen. Damit entspannt sich die Situation nicht wirklich, und unser Vorstand hat noch viel Arbeit bis zum Spätsommer.

  • Morgen gibt es übrigens einen Bericht in der Sport BILD zu unseren Vertragsverlängerungen, die derzeit so anstehen.


    Bevor da einer nervös wird: Laut Falk wurde das am Sonntag in Druck gegeben (ist eh mal ganz interessant, das bestätigt zu sehen, wann die drucken), insofern kann ich mir vorstellen, dass das zu Coman, was auch immer die berichten, dort veraltet ist. Dürfte aber wohl trotzdem recht positiv sein, wenn auch vermutlich nicht so konkret wie es dann letztlich heute wurde. Mal sehen, was sie über die anderen Spieler so schreiben.

  • Morgen gibt es übrigens einen Bericht in der Sport BILD zu unseren Vertragsverlängerungen, die derzeit so anstehen.


    Bevor da einer nervös wird: Laut Falk wurde das am Sonntag in Druck gegeben (ist eh mal ganz interessant, das bestätigt zu sehen, wann die drucken), insofern kann ich mir vorstellen, dass das zu Coman, was auch immer die berichten, dort veraltet ist. Dürfte aber wohl trotzdem recht positiv sein, wenn auch vermutlich nicht so konkret wie es dann letztlich heute wurde. Mal sehen, was sie über die anderen Spieler so schreiben.

    Printmedien sind doch heute grundsätzlich im wahrsten Sinne des Wortes von "vorgesten" (oder noch älter).

    0

  • Printmedien sind doch heute grundsätzlich im wahrsten Sinne des Wortes von "vorgesten" (oder noch älter).

    Das stimmt, aber dürfte hinsichtlich Süle, aber auch z. B. Neuer, Müller oder Lewandowski interessant sein, weil man da länger nichts gehört hat. Bei Gnabry weiß man ja, dass es ganz gut aussieht und auch Uli war (wie bei Coman) „optimistisch“.

    Manche Infos lässt man denen ja für die Print und streut die nicht im Netz. Vor allem wenn Sachen noch nicht wirklich spruchreif sind.

  • Das ist sie - nur mal so am Rande erwähnt - seit Sané. Das hatte mit Coman also nix zu tun ....

    Wie oft wurde sie schon geöffnet? Bei Sane, bei Götze, bei Goretzka, bei Coman, bei Hernandez...muss ja mittlerweile eher ein Scheunentor sein.

  • Coman hatte Anfragen von seinem Jugendklub PSG als auch von ManCity und Chelsea. Ob er nochmal ein Abenteuer in der Premier League starten möchte war die Frage die er sich zuletzt am meisten stellte, doch nicht nur er selbst sondern auch seine Verlobte sind in München längst heimisch geworden und nun die Entscheidung hier dauerhaft sesshaft zu werden.

    Ist das jetzt ohne Quellenangabe von irgendwo rauskopiert oder Mutmaßungen deinerseits?

  • So spart Bayern mit Gehaltserhöhungen

    Trotzdem macht die teure Verlängerung für Bayern Sinn! Denn: Hätte man Coman im Sommer verkaufen oder gar ein Jahr später ablösefrei gehen lassen müssen, hätte man viel mehr Geld für einen neuen Top-Star investieren müssen – und auch der hätte ein dickes Gehalt und Extras wie Handgeld kassiert............Beim Blick auf die zuletzt international gezahlten Ablösen für absolute Topstars ist Bayerns Verlängerungstaktik vermutlich schlau: Jack Grealish (zu Man City) 117 Mio. Euro, Romelu Lukaku (zu Chelsea) 100 Mio, Jadon Sancho (zu Man United) 85 Mio., Kai Havertz (zu Chelsea) 80 Mio.

  • Der FC Bayern hat den ursprünglich bis zum 30. Juni 2023 laufenden Vertrag von Kingsley Comanvorzeitig bis 2027 verlängert. Der 25-jährige französische Nationalspieler ist 2017 fest von Juventus Turin verpflichtet worden, nachdem er bereits zwei Jahre auf Leihbasis für den deutschen Rekordmeister am Ball war. Er schrieb mit dem FC Bayern Geschichte, als er im Champions League-Finale 2020 gegen Paris St. Germain den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg erzielte.

    Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender: „Vereine auf der ganzen Welt suchen Spieler mit den Fähigkeiten von Kingsley Coman. Diese Vertragsverlängerung ist ein erneutes Beispiel, wie attraktiv unser Club auf internationalem Top-Niveau ist. Kingsley identifiziert sich voll mit dem FC Bayern, er hat hier seine sportliche Heimat gefunden. Weltklassespieler überlegen sich heute sehr genau, wo sie ihre Verträge unterschreiben.

    Hasan Salihamidžić, Sportvorstand : „Wir sind sehr glücklich, dass sich Kingsley Coman mit einem langfristigen Vertrag an den FC Bayern gebunden hat. Kingsley kam 2015 als eines der größten europäischen Offensivtalente zum FC Bayern. Er hat sich bei uns in den vergangenen sechseinhalb Jahren zu einem Weltklassespieler entwickelt. Mit seinem Tor im Champions League-Finale 2020 hat er bereits Geschichte geschrieben und jetzt die große Chance, eine Ära zu prägen


    Kingsley Coman: „Ich bin sehr glücklich, denn der FC Bayern ist einer der besten Vereine der Welt, und ich weiß, dass wir hier noch viele Möglichkeiten und große Ziele haben. Ich bin nun seit 2015 im Verein - es fühlt sich wie eine große Familie an. Hier ist alles perfekt. Meine besten Jahre als Fußballer liegen noch vor mir, und ich bin froh, dass ich sie beim FC Bayern verbringen werde.

    https://fcbayern.com/de/news/2…t-kingsley-coman-bis-2027

    Offiziell :)

  • Sehr schön. Gut gemacht vom Verein und von Kingsley.

    Ich hatte ja Gift und Galle gespuckt, als er Zahavi anheuerte. Schön, dass es doch alles anders kam und ich ganz umsonst gespuckt habe.:)


    Jetzt bitte fit bleiben und hier endgültig zur Legende werden!

  • Wir inszenieren die Verlängerungen mittlerweile echt gut. Für jeden denken wir uns etwas Anderes aus, was die Location oder die Präsentation an sich angeht. Da scheinen wir auch den ein oder anderen Euro springen zu lassen. Finde das auch beim King sehr gut inszeniert und das alles trägt meines Erachtens vor allem die Handschrift von Kahn. Machen wir erst so, seit er das Sagen hat. Und dass dem Social Media, Vermarktung etc. sehr wichtig sind, ist ja bekannt.