Kingsley Coman

  • Erstmal hat er hier einen Leih-Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison, und danach greift die Kauf-Option, warum soll man jetzt bestehende Verträge anfechten? Vielleicht hat er ja auch schon eine Absichtserklärung unterschrieben, dass er für Gehalt X dann hier einen Fünfjahres-Vertrag unterschreibt, wer weiß das schon?

  • Genau das sagte ich doch, wenn er einen Anschlußvertrag hat, dann kann man auch warten. Gesundheitlich passieren kann immer was und so trägt Juve das Risiko nicht der Fc Bayern.

    0

  • Der Junge ist einfach großartig. Die Kaufoption nicht zu ziehen, erscheint gegenwärtig als völlig absurd.
    Ein großartiges Talent, wobei "Talent" eigentlich auch nicht mehr passt. Dafür hat er einfach schon zu viel Gutes offenbart.

    0

  • Man soll ihn schnell binden. Haben unsere Bosse keine Mittel dazu, z.B. eine große emotionale Kompetenz? Das Geld der PL ist nicht alles und das sollen sie diesem jungen Mann vermitteln.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • die leihe ist wohl auf 2 Jahre ausgelegt und 2017 hat Bayern die Kaufoption


    keine Ahnung ob sie ihn auch früher kaufen können oder erst 2017


    und coman sagt ja selbst er würde gern über 2017 hinaus bei Bayern bleiben

    0

  • Nach der Verpflichtung von Costa habe ich volles Vertrauen dass unsere Zauberflügelzange Robben-Ribery durch eine neue Costa-Coman ersetzt wird. Wie Sammer in ähnlichen Fällen oft sagt: "Wir arbeiten daran.."

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Die Frage ist ja auch, warum sollten wir ihn früher kaufen? Dann müssten wir wohl auch früher bezahlen. Da lasse ich doch lieber die Kohle noch bei uns arbeiten.


    Wir haben da keine Not.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich könnte mir schon vorstellen das es eine Klausel gibt das die Kaufoption erst ab 2017 anwendbar ist.
    Ist ein ganz einfaches Zocken von Juve, kann der FCB sofort kaufen, dann kann er ein Schnäppchen machen. Hat Coman aber erst mal bis 2017 so gespielt, oft und erfolgreich, dann ist das nicht mehr nur ein unerfahrener junger Spieler mit Talent sondern ein Spieler für den man ordentlich was zahlen muß wenn man den will.

    „Let's Play A Game“

  • denke schon das wir ihn kaufen,alles andere wäre ja schwachsinn:D
    der junge hat was drauf und er ist noch lange nicht fertig in seiner entwicklung

    0

  • Die Kaufoption ist doch mit fixer Summe versehen. 21 Mio. hieß es glaube ich.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wie gesagt, ich würde das Geld länger bei mir behalten. Mit dem Spieler kann man ja dennoch klar kommunizieren, dass er sich keine Sorgen machen braucht. Der FC Bayern ist ja auch bekannt dafür, da Wort zu halten.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wir reden hier von 20 Mio, eine summe die uns sicher nicht das Bein brechen wird.
    Ich weiß natürlich nicht was für dinge für den Sommer geplant sind, aber hallo, 20 Mio?


    Leistung gehört honoriert und er zeigt diese eben in einem ausmaß das keiner erwarten konnte.
    Man sollte ihm ganz klar zeigen- Junge, wir wollen dich für lange zeit an uns binden und damit klare verhältnisse schaffen. So ein Signal kann für so einen Jungen eben auch Gold wert sein.

  • Wir reden hier von 20 Mio, eine summe die uns sicher nicht das Bein brechen wird.
    Ich weiß natürlich nicht was für dinge für den Sommer geplant sind, aber hallo, 20 Mio?


    Leistung gehört honoriert und er zeigt diese eben in einem ausmaß das keiner erwarten konnte.
    Man sollte ihm ganz klar zeigen- Junge, wir wollen dich für lange zeit an uns binden und damit klare verhältnisse schaffen. So ein Signal kann für so einen Jungen eben auch Gold wert sein.

  • Ich kann den Gedanken ja nachvollziehen und mir geht es auch nicht darum, dass wir uns wegen der 20 Mio. dann einen Spieler abschminken müssten. Aber honorieren können wir das dann doch sinnvoller durch ein entsprechendes Gehalt für den Spieler.


    Selbst die Arena-Card zielt schon darauf ab, hier quasi von dem Zuschauer quasi ein zinsloses Darlehen zu bekommen. Warum sollte man dann vorzeitig die 20 Mio. zahlen?


    Ich denke, für den Spieler machen diese geschäftlichen Dinge zwischen den Vereinen keinen Unterschied. Signale muss man im Binnenverhältnis setzen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."