Hermann Gerland "der Tiger" Thread

  • Nicht jeder Mensch ist für jede Position perfekt geeignet. War es nicht eh eine Schnapsidee, den Tiger zum NLZ-Leiter zu machen? Er ist doch wahrscheinlich eher jemand, der lieber aktiv auf dem Platz mit Nachwuchskickern arbeitet als hinterm Schreibtisch zu sitzen und Konzepte zu verfassen.

  • Genau so sehe ich das auch wofranz . Hätte man vorher wissen müssen. Obwohl ich nicht glaube, dass UH ihn tatsächlich fallen lässt. Der Tiger ist doch unantastbar.


    Falls man das ganze verjüngen will wird er eine andere Aufgabe übernehmen. Oder vielleicht will er auch aufhören. Ist ja auch schon 64.


    Seltsam ist nur wieder warum man das jetzt öffentlich macht. Ist das vielleicht Brazzo`s Stil einen im Verein hochangesehenen und hochverdienten Mitarbeiter vors Loch zu hängen? Ich hoffe nicht.

    Alles wird gut:saint:

  • Wir brauchen einen klaren Plan für das NLZ und neue Methoden. Nur mit Einsatz und Kopfballpendel bringst du heute nunmal keine Stars mehr hervor.

    Man fasst es nicht!

  • Ich finde auch, dass Gerland einer ist, der jeden Tag mit den jungen Spielern arbeiten muss. Wir brauchen Leute, die die Jungs auf dem Boden der Tatsachen halten. Außerdem glaube ich auch nicht, dass er den Verein verlassen wird. So blöd sind wir nicht. Ich denke, er wird einfach wieder eine andere Rolle übernehmen. Einen solchen Erfahrungsschatz lässt man nicht einfach gehen. Außerdem ist Holger Seitz als sein Nachfolger im Gespräch, was ich sehr begrüßen würde, weil ich sehr viel von ihm halte.

    #nichtmeinpräsident

  • Bevor hier gleich wieder geschimpft wird. Hermann Gerland ist eine Legende im Verein, keine Frage. Aber ich habe schon mehrfach geschrieben, ob er wirklich der richtige Mann für das NLZ ist dürfte fraglich sein. Wir brauchen einfach neue Impulse. Gerland ist noch ein Old School Trainer.


    Falls er wirklich 2019 geht ist er eh im Rentenalter. Verstehe diese Presseberichte nicht. Soll der mit 70 Jahren immer noch hier hocken?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich wünsche Gerland dennoch eine würdige und stimmige Funktion, mit der er weiterhin an den Verein gebunden ist. Der Tiger hat große Verdienste für den Verein.


    Auch die Angelegenheit in Bezug auf Tobias Schweinsteiger gibt zu Bedenken Anlass. Der war Bester seines Trainer-Ausbildungsjahrgangs. Und so einen Mann schmeißt man raus? Warum?


    Ich hoffe nicht, dass einer Fraktion um Salihamidzic und Kovac, mit UH und seinem Bruder Dieter im Hintergrund die Fäden in die Hand gegeben werden. Und dass Namen wie Schweinsteiger (Bastian dürfte das auch nicht gefallen), Lahm oder Kahn außen vor bleiben. Weil sie smarter und moderner sind, und weil sie die Macht von Hoeness stärker in Frage stellen würden. Was nur konsequent wäre.


    Der Hype um Kovac - einer absoluten Not-Not-Lösung, da brauchen wir uns trotz aller positiven öffentlichen Signale zuletzt nichts vormachen - muss sich erst sportlich bestätigen. Und dass Brazzo keiner für den SD Posten ist (zumindest, was Öffentlichkeit betrifft - davon darf man aber auch ableiten, dass er auch intern kaum besser kommunizieren kann), das hat er schon ein paar Mal hinreichend "bewiesen".

  • Die Gründe zu Tobias Schweinsteiger wurden im Amateur-Thread schon thematisiert.
    Sind äußerst schlüssig und werden medial als Rauswurf dargestellt, was so nicht stimmt.


    Dir würde es mal gut tun, locker durch die Hose zu atmen...

    0

  • Seltsam ist nur wieder warum man das jetzt öffentlich macht. Ist das vielleicht Brazzo`s Stil einen im Verein hochangesehenen und hochverdienten Mitarbeiter vors Loch zu hängen? Ich hoffe nicht.

    Seltsam ist nur wieder, warum man jetzt völlig frei erfundene Dinge ins Spiel bringt. Ist das vielleicht taganos Stil, einen Mitarbeiter im Verein vor's Loch zu hängen? Ich hoffe nicht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • An Tobias Schweinsteigers Stelle hätte ich auch nicht Co in der Jugend oder bei den Amas werden wollen. Man sollte es nicht zu hoch hängen, aber er hat nach Tuchel als einziger die Trainerprüfung mit voller Punktzahl absolviert, soweit ich richtig informiert bin. Es ist aber auch die Frage erlaubt, wieso wir es nicht gebacken bekommen, solche Leute im Verein zu installieren. Stattdessen trainieren hier Leute wie Klose oder Hoeneß Jr., die nochmal genau was vorzuweisen haben? Finde ich insgesamt Schade, aber aus Schweinsteigers Sicht auch nachvollziehbar.

    #nichtmeinpräsident

  • Der Tiger wäre wahrscheinlich als eine Art Scout im NLZ am besten geeignet. Also jemand, der bereits verpflichtete Spieler nach Bundesligatauglichkeit scoutet. Der Legende nach hat er ja bei so ziemlich jedem Spieler, der in den letzten 10-15 Jahren aus unserer Jugend kam, vorausgesagt, dass derjenige BL-Spieler werden wird.


    So eine Art Beobachterrolle, vielleicht sogar unten auf dem Rasen bei den jeweiligen Trainings, wäre vermutlich am besten für ihn. Diese leitenden Büroposition passt vielleicht wirklich nicht so gut zu ihm. Ich fände es aber ohnehin mal ganz angebracht, wenn wir etwas Kontinuität in den Nachwuchsbereich reinbekommen könnten. Wenn der Seitz dann 2019 schon wieder etwas Anderes machen soll... Naja.


    Ein Kompromiss wäre, einen Job für ein Jahr für Schweinsteiger zu finden, Seitz 2019 den Tiger-Job machen zu lassen und Schweinsteiger ab da längerfristig die Amateure trainieren zu lassen. Und die Positionen dann bitte auch erstmal so lassen und nicht nach einem Jahr wieder alles umwerfen.

  • Hermann #Gerland zu seinem kolportierten Bayern-Aus gegenüber @FunkeSport: "Hasan Salihamidžić hat mich heute angerufen und gesagt, dass er nicht weiß, wie dieser Bericht in die Medien gekommen sei. Das entspricht also nicht den Tatsachen."


    Quelle

    0

  • Bevor hier gleich wieder geschimpft wird. Hermann Gerland ist eine Legende im Verein, keine Frage. Aber ich habe schon mehrfach geschrieben, ob er wirklich der richtige Mann für das NLZ ist dürfte fraglich sein. Wir brauchen einfach neue Impulse. Gerland ist noch ein Old School Trainer.


    Falls er wirklich 2019 geht ist er eh im Rentenalter. Verstehe diese Presseberichte nicht. Soll der mit 70 Jahren immer noch hier hocken?

    Bei anderen Verantwortlichen wird das Alter von um die 70 Lebensjahre als Grund angeführt, dass sie aufhören sollen, weil man ja neue , innovative Wege gehen müsse. Bei Gerland, der noch dazu von ganz altem Schrot und Korn ist, was seine Methoden und Einstellung betrifft, machen die gleichen Stimmen jetzt einen Aufstand, falls er gehen sollte (was ja noch nicht mal sicher ist).


    Und das sage ich als jemand, der den Tiger gerne weiter im Verein und im Nachwuchsbereich verantwortlich sehen würde. Wobei ich auch der Ansicht bin, dass er "auf den Platz" gehört und nicht hinter den Schreibtisch.

  • Und das sage ich als jemand, der den Tiger gerne weiter im Verein und im Nachwuchsbereich verantwortlich sehen würde. Wobei ich auch der Ansicht bin, dass er "auf den Platz" gehört und nicht hinter den Schreibtisch.

    Eben da ist der große Unterschied. Sein Auge dafür, ob ein Spieler es schaffen kann, und seine Art junge Spieler zu formen hat er ja vermutlich nicht verloren, er ist aber halt auch niemand mehr, der unbedingt ein Konzept für die Zukunft aufstellen sollte.

  • Geh mal zu einem Seelenklempner.

    :D ...soll ich für Dich lieber schreiben "Wunschtrainer, um den wir uns Jahrelang bemüht haben und den wir jetzt endlich an Land ziehen konnten" ?


    Es ist FAKT, dass Kovac nicht aus einer Planung heraus verpflichtet wurde, sondern im Rahmen eines Chauffeur-Geburtstags unter Druck quasi aus der Hosentasche gezaubert wurde.


    Was er dann draus macht, darüber habe ich ja kein Wort verloren. Denn das steht in den Sternen.

  • Ein bischen viel Abschied nehmen in der letzten Zeit, zunächst geht Tim Walter, dann der Tobias und jetzt der Tiger ,
    in einen Kommentar der heutigen TZ wird ja Bezug genommen welchen Ikonen sie auch für die FCB sind und zugleich wichtige Identifikation Figuren siesind(waren) und was bleibt ein paar neue Rote Sitze in der Arena.

  • Seltsam ist nur wieder, warum man jetzt völlig frei erfundene Dinge ins Spiel bringt. Ist das vielleicht taganos Stil, einen Mitarbeiter im Verein vor's Loch zu hängen? Ich hoffe nicht.

    Gibt es hier jetzt also ein "Spekulationsverbot und die Einschränkung der eigenen Meinung?
    Ich hoffe nicht. :D

    Alles wird gut:saint: