Hermann Gerland "der Tiger" Thread

  • …der nächste….ich kann nicht verstehen was bei uns gerade passiert ohne das einer etwas dagegen tut???

    Hat unser Sportvorstand NARRENFREIHEIT?

    Ist er das besagte trojanische Pferd um uns zu stürzten?

    Wacht auf bevor es zu spät ist!

    0

  • …der nächste….ich kann nicht verstehen was bei uns gerade passiert ohne das einer etwas dagegen tut???

    Hat unser Sportvorstand NARRENFREIHEIT?

    Ist er das besagte trojanische Pferd um uns zu stürzten?

    Wacht auf bevor es zu spät ist!

    und woraus schließt du das brazzo schuld ist ... hast sicher insiderinfos

  • Du hast recht, Granti, es geht um Nuancen! Aber um die Nuancen, die es ausmachen, dass ein Spieler von höchstem internationalen Format sich noch einmal verbessern kann! Jemand wie Gerland, der mit seinem fast untrüglichen Blick für Talente genau weiß, was erforderlich ist für dessen Entwicklung, kann einen Taktikfuchs und detailversessenen Fussballfachmann wie Guardiola oder auch Nagelmann hervorragend ergänzen und ihm zuarbeiten! Weit mehr, als nur den Spielern zu sagen, wie sie die nächste Übungseinheit zu absolvieren haben. Und gleichzeitig kann er eben durch seine Bodenständigkeit und rauhe Herzlichkeit einen eher kühlen, technokratischen Umgang wie ich ihn von einem Nagelsmann befürchte ausgleichen. Das wird fehlen, erst recht, wenn ein SpoVo wie "Brazzo" das auch nicht schafft!

    0

  • Ja, der Untergang ist eingeleitet.

    Es ist echt erschreckend, wie der FcB derzeit aufgestellt ist. Also wenn wir jetzt nicht aufpassen, gehen wir völlig zugrunde.

    Wahrscheinlich werden wir nächstes Jahr nur 17. oder so.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Also gerade bei Gerland, der jetzt so lange im Verein war und die letzten Monate auch diese Pandemie-Saison mitgemacht hat, darf man doch zugestehen, dass er irgendwann mal sagt: „Okay, Leute, das war’s. Ich mag nicht mehr.“


    unabhängig davon, ob er woanders weitermachen will, um eventuell auch nochmal was anderes zu sehen, egal in welcher Funktion auch immer.

  • Schade das der Herrmann geht ich als gebürtiger Bochumer war immer sehr begeistert von Herrmann Gerland seiner Leistung die er mit Allen Trainerstabs gemacht hat alles gute für den Tiger

  • Wenn das wirklich alles ist, bin ich erleichtert, auch, wenn ich mir Bayern München ohne Hermann Gerland irgendwie gar nicht vorstellen kann.


    Alles Gute, Tiger! ;)

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Es ist eine Schande, dass man den Tiger so gehen lässt.

    Ja, stimmt! Festketten sollten sie ihn!


    Natürlich hat er einen laufenden Vertrag, aber was diese im Fußball Wert sind, wissen wir ja. Keine Ahnung, was da das Geschimpfe auf den Verein soll, wenn Gerland gehen möchte und es keinen Anhaltspunkt gibt, dass das mit dem Verein zu tun hat. Und da möchte ich jetzt nicht die Geschichte über den Umgang mit dem Trainerteam hören, die zuletzt in einem Halbsatz in den Medien zu lesen war. Diesen Halbsatz gab es auch über Kathleen Krüger und die wird jetzt sogar befördert. Aber vermutlich passiert das auch nur, damit sie bleibt und die Klappe hält...

  • Ja, stimmt! Festketten sollten sie ihn!


    Natürlich hat er einen laufenden Vertrag, aber was diese im Fußball Wert sind, wissen wir ja. Keine Ahnung, was da das Geschimpfe auf den Verein soll, wenn Gerland gehen möchte und es keinen Anhaltspunkt gibt, dass das mit dem Verein zu tun hat. Und da möchte ich jetzt nicht die Geschichte über den Umgang mit dem Trainerteam hören, die zuletzt in einem Halbsatz in den Medien zu lesen war. Diesen Halbsatz gab es auch über Kathleen Krüger und die wird jetzt sogar befördert. Aber vermutlich passiert das auch nur, damit sie bleibt und die Klappe hält...

    wäre schade @OliKahn... wenn es so wäre/oder ist ist

  • Beim Gedanken an die Zukunft unter Kahn und Salihamidzic wird mir irgendwie bissel mulmig. Verglichen zu Hoeness und Rummenigge fehlt es da irgendwie an FCB-Herz. Würde mich nicht wundern wenn diese Konstellation Gerland 'vertrieben' hätte.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Beim Gedanken an die Zukunft unter Kahn und Salihamidzic wird mir irgendwie bissel mulmig. Verglichen zu Hoeness und Rummenigge fehlt es da irgendwie an FCB-Herz. Würde mich nicht wundern wenn diese Konstellation Gerland 'vertrieben' hätte.

    Bei Oli und Brazzo fehlt es an FCB-Herz? Wieso? Man kann den beiden ja irgendwo viel vorwerfen. Aber die beiden sind ebenso mit dem Klub durch dick und dünn gegangen. Wer soll denn da vor allem was Oli angeht besser geeignet sein?

    Es braucht da halt in erster und zweiter Linie kein Fanliebling. Andere fordern dann hier ein Minzlaff oder Mislintat.

  • Es ist eine Schande, dass man den Tiger so gehen lässt.

    In diesem Verein stinkt es gewaltig.

    Flick, Klose, Gerland, Boateng, Martinez.....wer geht als nächstes?

    Flick: - wird Bundestrainer, und ich behaupte, dass das sehr gut zu seinem Alter und seiner Biografie passt und diese Tür zu einem bestens bezahlten, angenehmen Rentenjob eben nur ganz kurz auf ist. Deshalb geht er da ganz bewußt hinein; und er hat alles Recht dazu.


    Klose: - wurde offensichtlich nie die Wertschätzung zuteiel, die ihm (vielleicht) zusteht. Wird vermutlich Co-Nationaltrainer. Nicht der schlechteste Move. Wenn Nagelsmann sein Trainerteam will, dann ist das nur korrekt. Er braucht Unabhängigkeit. Es ist Zeit, dass wir in diesem Verein mal in der gegenwart ankommen. Das gehört eben dazu. Ich wünsche Miro alles Gute und mache mir um ihn keine Sorgen.


    Gerland: - Eine Ikone, die unglaublichen Anteil am Erfolg des Vereins in den vergangenen beiden Jahrzehnten hat. Ein Stimmunsgmacher und brillanter Fachmann, den man nicht so leicht ersetzen kann. Aber in seinem Alter auch ok, dass er nochmal was Neues macht. Als Chefcoach, beim aufgestiegenen VfL Bochum oder sonstwo. Vergessen wird ihn hier so schnell keiner.


    Boateng: - Welt IV mit bester Spieleröffnung. Hat nochmal ganz groß aufgespielt, diese Saison. Alles hinten den sportlichen Kulissen war nicht so schön. Für ihn geht's bestimmt sehr spannend weiter. Und dass man bei seinem Alter einen Schlussstrich zieht, ist legitim. Zumal in dem Wissen, dass ihm alle Tore offen stehen. (Ist ja auch eine Markenikone.)


    Martinez: - Oft unterschätzt aber der zentrale Faktor des CL Gewinns 2013. NAch seinen schweren Knieverletzungen nie mehr dort angekommen, aber immer maximal zuverlässig und mit dem goldenen Tor zum Super Cup. Ein unvergesslicher Spieler des FC Bayern - vor allem wegens seines Charakters. Ich würde Javi hundertmal einem Stefan Effenberg vorziehen. Danke Javi!


    Generell finde ich den Cut bei allen nachvollziehbar. Bei Alaba tut es weh; aber wir hauen halt das Geld nicht mit Kanonen raus. Nagelmann muss Übermenschliches leisten, und fachlich traue ich ihm das zu. Dass er von Beginn an seine eigenen Leute am Start haben will, das zeigt schon, wie selbstbewusst er ist. Und das ist gut so. Ob er (schon) eine ähnliche Empathie wie unsere CL-Cup gewinner Lattek, Cramer, Hitzfeld, Heynckes, Flick mitbringt, das ist schwer zu beurteilen. Aber wenns nicht klappt, kann er ja in 30 Jahren nochmal zurückkommen (mit der Erfahrung von Jupp...) und es dann nochmal probieren. Da schau ich dann von ganz weit oben zu...;)

  • Beim Gedanken an die Zukunft unter Kahn und Salihamidzic wird mir irgendwie bissel mulmig. Verglichen zu Hoeness und Rummenigge fehlt es da irgendwie an FCB-Herz. Würde mich nicht wundern wenn diese Konstellation Gerland 'vertrieben' hätte.

    Naja fehlendes FCB-Herz will ich denen jetzt nicht unbedingt unterstellen, aber es ist halt tatsächlich eine andere Generation. Was bislang immer so am Horizont schwebte, weil die wichtigen Dinge letztlich dann doch wieder von UH und KHR ausgeboxt wurden, wird nun voll durchschlagen. Es wird sich vor allem intern sehr vieles ändern was jetzt 20, 30 Jahre lang so war und einen Vorgeschmack gab es jetzt in dieser Saison mit dem Konflikt zwischen Flick und Brazzo. Auch das war am Ende nichts anderes als old generation vs new generation. Viele der Spieler die Flick gefordert hat, hätte er vor fünf Jahren von KHR und UH gekriegt, weil zB ein Werner natürlich ein FCB-Transferziel gewesen wäre. Auch das hat sich geändert.


    Daher glaub ich Gerland durchaus das er einfach realisiert hat, dass der FCB wie er ihn seit 30 Jahren kennt, hier ab Sommer so nicht mehr stattfindet. Jetzt gabs noch Flick und Kalle im Operativen, die den alten FCB noch so ein Stück weit am Leben erhalten haben, aber die beiden sind dann auch weg und es kommt mit Nagelsmann nun auch eine komplett andere Trainergeneration.


    Ich hätte an Gerlands Stelle genauso entschieden, gerade nachdem man nochmal alles abgeräumt hat. Lieber jetzt selbstbestimmt durchs große Tor gehen, als in wenigen Monaten als Anachronismus zwangsweise vom Hof geschoben zu werden.

  • Im Einzelnen alles nachvollziehbar- im Kontext nicht unbedingt.


    Besonders Boa und Tiger ergeben zu diesem Zeitpunkt wenig Sinn.


    Umbrüche Veränderungen cuts oder wie auch immer sind wichtig- aber zuviel zugleich ist manchmal eben auch nicht so gut.


    Man wird sehen wie es nächste Saison läuft.
    Sehr schwer das jetzt zu prognostizieren.

  • Weiss auch nicht was ich davon halten soll aber man macht sich schon auch seine Gedanken. Also ich.

    Der Klubführung wirft man ja auch immer mal wieder vor sich an gewohntes blind zu klammern. Das man dann mal den Schritt mit Julian geht und sich von ganz böses Wort altlasten befreit und den jungen Julian, Brazzo und Kahn mal machen lässt finde ich schon auch irgendwie gut. Irgendwie auch nicht. Schwierig einfach.

  • Daher glaub ich Gerland durchaus das er einfach realisiert hat, dass der FCB wie er ihn seit 30 Jahren kennt, hier ab Sommer so nicht mehr stattfindet.

    Das genau ist doch das Problem!!! Wenn sich jemand wie Gerland nicht mehr mit dem FCB identifizieren kann, weil sich der Verein so sehr verändert, was ist das denn für eine Entwicklung? Findest Du das gut?

    0