Nachfolge von Jupp

  • Richtig, hobbit.


    Jupp will die Schale und das ist in keinster Weise verwerflich.


    Ich gehe sogar soweit zu sagen er soll mal ruhig verlängern. Denn seine bisherige Arbeit hier ist ziemlich gut und erfolgreich - obwohl wir manche Einwechslungen oder Aufstellungen nicht nachvollziehen konnten.


    Niemand von uns ist derart nahe an den Spielern wie Don Jupp und kann behaupten, dass er unsere Jungs immer richtig einzuschätzen weiß.

  • Die Anzeichen verdichten sich wohl wirklich, dass er 2013 auch auf der Bank sitzt, aber verfrüht finde ich die Diskussion über einen Nachfolger nicht. Länger wird Jupp es kaum machen. Wer ist denn da in Sicht? Slomka und Favre und letzterer auch nur, wenn er nicht in Leverkusen landet. Gedanken kann man sich also ruhig schon einmal machen. Vielleicht findet sich ja durchaus auch ein Deutsch sprechender Trainer im Ausland, der in Frage käme. de Boer vielleicht? Scheint ja in Amsterdam erfolgreich zu sein. Vielleicht gibts nen Skandinavier oder Franzosen. Wäre interessant, ob sich da jemand in den entsprechenden Ligen auskennt und Kandidaten nennen könnte.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Schade wäre es, wenn Favre jetzt zu Leverkusen wechselt. Ich fände ein letztes Jahr Jupp bei uns die beste Lösung, und dann soll Favre kommen. Am besten, man macht dazu schon Vorverträge. Favre wäre der bestmöglich Trainer von denen, die realistisch sind...

  • also mittlerweile habe ich da zweifel.
    favre muss ja , wenn man dem mir naheliegenden gladbacher umfeld glauben schenken darf, noch nicht mal annährend einen plan haben, wie er die personellen abgänge nächste saison kompensieren will. da zeigen sich mir bedenkliche parallelen wie zu zeiten bei der hertha.
    stand heute ist mein favorit slomka. der hat seinen letztjährigen erfolg und wesentlich schwierigeren bedingungen bestätigt.

    4

  • Favre will Granit Xhaka und Luuk de Jong und Adrian Ramos, aber Eberl blockiert...alles zu teuer. Kann ja sein, aber wie will man eventuell CL spielen, wenn man die Abgänge nicht halbwegs adäquat ersetzt.


    Favre weiß schon, was er will und braucht. Aber das Gladbacher Management traut sich nicht. Auch bei Hertha wußte er es...die Aussagen, daß er sich nicht entscheiden konnte, stammen von D. Hoeness. Wo ist Dieter Hoeness heute? Und was macht Preetz? Das sind doch Chargen! Favre blickt sehr wohl durch...


    Aber gegen Slomka hätte ich auch nichts. Halte ich für einen fähigen Trainer mit Perspektive. Nur sind wir Ende nächster Saison vielleicht ;-) auf einem NOCH höheren Niveau. Und das muss ein Trainer auch tragen können. Guardiola wäre unter diesem Aspekt kein Schlechter. Müßte aber deutsch lernen. Und adidas müßte 5-7 Mio. pro Jahr auf Jupps aktuelles Gehalt draufschlagen...eher unwahrscheinlich.

  • Ich bin der Meinung das Pep sich erstmal bei anderen europäischen Spitzenclubs beweisen muss.

    0

  • Aber darfst wohl ruhig schlafen können. Pep werden wir hier nicht sehen. Und so wie es sich anhört, wird mit JH auch gerne verlängert, je nachdem wie erfolgreich er nächste Saison ist.

  • meinn reden seit langem, dass löw der nächste bayerntrainer wird.
    aber mir glaubt ja keiner.
    gewinnt löw die em , würde ich für nichts mehr garantieren.
    nach einem jahr auszeit übernimmt er ab saison 2013/2014 die bayern .

    4

  • 2014 würde das aber kaum gehen. Da würde sich ja die Vorbereitung mit der WM überschneiden..
    ------------
    hobbit hat ja auch geschrieben, ein Jahr Auszeit nach der EM.


    Aber Löw..weiß nicht...als Mannschaftstrainer hat er ja noch nicht viel gerissen. Ist aber auch schon ein weilchen her. Als Bundestrainer macht er einen guten Job, fehlt nur eben ein Titel.