Taktik des FCB

  • Das kannst du hier nur den wenigsten vorhalten. Du kannst das aber gerne den paar Leuten sagen, die im Herbst noch meinten, dass man mit dem Kader nicht Meister werden könne.Das sah die Mehrheit hier im Forum anders. Also warum sollte die Mehrheit nun vor Ehrfurcht erstarren, weil man in den drei Wettbewerben aktuell da steht, wo man die letzten Jahren immer stand ?

    Von vor Ehrfurcht erstarren war hier nie die Rede.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Nochmal: ich lehne mich momentan zurück und harre der Dinge. Ich halte beileibe nicht alles für gut nur weil wir momentan die Spiele gewinnen.
    ABER:


    Wir gewinnen eben im Moment die Spiele und wir haben, finde ich, eine positive Grundentwicklung. Deswegen finde ich die Heftigkeit der Kritik am Trainer (nicht die Kritik an sich!) für ein wenig überzogen. Ich warte die Saison jetzt einfach mal ab. Möglicherweise wird alles noch besser als man derzeit erwarten könnte. Vielleicht haben wir ja auch einmal alle Spieler gesund an Bord wenn es in die Crunch-Time geht....


    Aber wer weiß dass schon....eine Garantie gibt es für nix.

    Schau Dir doch mal an, was unser Kader wert ist. Damit ist ein Grunderfolg in der Liga eigentlich garantiert. Ich meine auch, dass dieser Kader immer noch zehrt von dem, was er unter Pep und Jupp gelernt hat, vor allem in Ballbesitzphasen.


    Aber man kann doch bitte nicht alles daran festmachen, dass wir die so genannten "normalen" Spiele gewinnen. Das haben wir unter CA in Saison 1 auch geschafft. Trotzdem holperte es ständig. Weil seine Version des 4-3-3 einfach nicht zu uns passte. Saison 2 ging dann den Bach runter. Dito wird es unter Kovac kommen.


    Niko Kovac ist ein relativ unerfahrener Trainer (selbst im Vergleich zu zum Bsp. J. Nagelsmann) und ein ziemlich untalentierter Coach (ebenfalls im Vergleich zum Bsp. zu Nagelsmann). Ich wüßte gerne, was Nagelsmann mit unserer Truppe machen würde und Kovac mit dem aktuellen Hoffenheim. Tippe schwer darauf, dass wir souverän in der Liga oben stehen würden und Kovac irgendwo im Mittelfeld - maximal. Man muss ja nur sehen, wie Frankfurt unter Kovac gespielt hat und wie sie jetzt unter Hütter spielen. Da liegen Welten dazwischen.


    Wer sich mit Taktik nicht beschäftigt und nur drauf schaut, ob wir gewinnen oder verlieren, der wird Kovac so lange gut finden, bis wir a., aus der CL rausfliegen oder b.; die Meisterschaft abschenken. Ersteres dürfte früher passieren als letzteres. Vielleicht werden wir sogar Meister. Und wenn jetzt einer sagt, das sei eine Leistung, dann schaut derjenige sich doch bitte mal an, wieviele Punkte und Gegentore wir zu diesem Zeitpunkt in den letzten 6 Jahren hatten. Die Bundesliga ist einfach schwach. Der BVB besiegt sich selbst. Und finanziell sind wir allen teams Lichtjahre voraus. In einem objektiven Ranking der Unternehmensberatung KPMG vom Mai 2018 stehen wir noch auf Platz 4 der wertvollsten Teams der Welt. Ranking Clubs Dass ManU dort auf Platz 1 liegt und trotzdem nichts reißt zeigt für mich eindeutig, wie sich ein schwacher Trainer auswirkt.


    Für die, die Taktik für "überbewertet" halten (U. Hoeness) z.Bsp., mag das eh alles Wurst sein. Da zählt nur das nackte Ergebnis. Und passt es nicht, holt man halt den nächsten und den nächsten, möglichst ohne Plan. Ich fürchte die Stimmung kippt schnell, sollten wir gegen Liverpool unterliegen. Dabei wäre mir das gar nicht so wichtig. Für mich zählt, dass wir einen nachhaltig guten Fußball spielen. Das führt irgendwann automatisch zu großen Titeln. Außer - wie 15 und 16 unter Pep - man hat extremes Verletzungspech.

  • @brenninger1


    Das ist natürlich alles im Großen und Ganzen richtig was du schreibst.


    Nur bitte ich schon ein wenig zu bedenken, unter welchen Umständen Kovac hier zu Beginn seiner Tätigkeit arbeiten mußte.


    Schreckliche WM mit völlig darniederliegenden deutschen Nationalspielern
    Ungute Kaderzusammenstellung (RibRob zu alt und langsam, keine Alternativen auf einigen Positionen)
    Verletzungen von Schlüsselspielern (z.B. Coman)
    Team - Trainer mussten sich erst zusammenraufen.


    Ich bin mir sicher, dass auch andere, möglicherweise bessere Trainer als Nico, hier Probleme bekommen hätten.
    Keine guten Startvorausssetzungen alles in allem.


    Nicht das ich damit alles schönreden will, beileibe nicht. Aber ich zumindest bin jetzt nach den letzen Wochen wieder etwas zuversichtlicher, dass die Sache ev. doch noch klappen könnte. Ich warte einfach mal ab was die Saison noch bringen wird. Vielleicht haben wir ja heuer auch mal Glück, und die Verletzungsmisere der letzten Jahre im Frühjahr findet heuer nicht statt....
    Aber vor allem sehe ich keinen Grund, den Trainer in der Art und Weise anzugreifen wie dies seit einiger Zeit hier im Forum getan wird.

  • Wie Ajax spielt, ist der Wahnsinn. Sollte kovac gehen müssen, was zwingend notwendig ist, dann bitte Erik ten Hag zurück holen.
    Der verkörpert die Philosophie eines Guardiola.

  • Wie Ajax spielt, ist der Wahnsinn. Sollte kovac gehen müssen, was zwingend notwendig ist, dann bitte Erik ten Hag zurück holen.
    Der verkörpert die Philosophie eines Guardiola.

    Da brauchst du aber auch die richtigen Spieler dazu. Hungrig und lauffreudig.


    So ein Fussball würde hier bei uns nicht funktionieren.


    Aber du hast recht: Ajax ist klasse!


    Da relativiert sich auch die Kritik, die wir nach den beiden Spielen gegen die gehört haben. Das ist eine Super-Truppe und war ein echter Maßstab.

  • Da brauchst du aber auch die richtigen Spieler dazu. Hungrig und lauffreudig.

    Ich weiss nicht ob man den Fussball von ten Hag darauf runterbrechen kann.


    Das Auffälligste an deren Spielweise ist dass sie eine unfassbare Ballkontrolle haben. Und dafür braucht man keine jungen, hungrigen Sprinter. Im Gegenteil, es ist erstaunlich wie gut selbst das Mittelmaß unter dem Trainer mit dem Ball umgehen kann. Man kann sich ausmalen wie das bei Spielern mit der Klasse von Thiago & Co. aussehen würde. Ich glaube das würde bei uns perfekt funktionieren.

    0

  • Schreckliche WM mit völlig darniederliegenden deutschen Nationalspielern

    Und das soll als Ausrede zählen, dass die deutschen Spieler relativ früh in die Vorbereitung einsteigen konnten und nicht erst drei Wochen später? So "schrecklich" und "völlig daniederliegend" kann das alles nicht gewesen sein, wenn die PS4 bis 5 in der Früh läuft oder man sich den Friseur nach Russland einfliegen lässt.

    Ungute Kaderzusammenstellung (RibRob zu alt und langsam, keine Alternativen auf einigen Positionen)

    Kovac hatte es in der Hand einen Signature-Spieler zu fordern und kam auf Rebic und Vogts. Er hat zu Beginn auch fortwährend die ältesten Spieler eingesetzt.

    Verletzungen von Schlüsselspielern (z.B. Coman)

    Ist noch nie einem Trainer vorher passiert, noch dazu wurden Gnabry/Coman zu beginn hinten angestellt.

    Team - Trainer mussten sich erst zusammenraufen.

    Zusammenraufen? Kovac hat alle gegen sich aufgebracht, gesteht keine Fehler ein, immer sind die Spieler schuld, usw. Von Zusammenraufen kann nicht die Rede sein.

    0

  • Der Fußball mit dem wir das Triple geholt haben hat aber einfach 0,0 mit Klopp-Fußball zu tun. Keine Ahnung wie man auf sowas kommt. Den China-Vergleich hat Klopp in einem Anfall von beleidigt-sein und Ratlosigkeit über die Entschlüsselung seines Systems gebracht.

    JH Fußball und Klopp Fußball haben sehr viele Schnittpunkte. Weit mehr als JH mit Pep oder vG zB hat. Nicht umsonst wurde JH hier ja auch für seinen Fußball ca. 1,75 Jahre (2011-Frühjahr 2013)komplett gehasst und abgelehnt.


    Beide Stile legen starken Wert auf die Defensive und dabei v.a. darauf, die größten Stärken des Gegners zu eliminieren. Beide sind in ihrem Offensivspiel daran interessiert, über Schnellangriffe die ungeordneten Abwehrreihen zu bespielen. Beide sind nicht die ganz großen Experten darin, eine Mauermanschafft auseinanderzuspielen, sondern vertrauen da auf die individuelle Klasse.


    Beide sind vor allem in der Lage, ohne systemische oder personelle Umstellungen sowohl ein sehr aggressives als auch ein eher abwartendes Verteidigungsspiel zu bieten und zeigen das oft auch innerhalb eines einzigen Spiels.


    Natürlich gibt es auch Unterschiede. Die lagen aber mE eher in der fehlenden Qualität der Dortmunder, die Klopp dazu zwangen, mehr auf reine physische Stärke denn auf fußballerische Elemente zu setzen. Dass er auch anders kann, zeigt er gerade in Pool, auch wenn sie im Ballbesitz nicht ganz die Qualität von JHs System erreichen. Dafür sind sie nach wie vor physisch beeindruckend.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Klopp konnte damals nicht anders, er war ein-dimensioniert...


    Er hat eine Entwicklung durchgemacht. Außer in seinem Charakter.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Wir müssen und als eine geschlossene und kompakt agierte Mannschaft darstellen. Vor allem wichtig ist, im MF die Verbindung zwischen dem Sturm und anderen Gliedern des Liverpool-Team unterbrechen. Wir haben eine Heimstärke und können unseren Charakter zeigen. Wenn wir diszipliniert nach hinten beim Ballverlust arbeiten werden und keine Kontertore zulassen, können wir vorn sicher was erreichen. Das hat Napoli, Belgrad etc. auch geschafft.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Vergiss die Dreierkette. Die wurde von Kovac zwar mal erwähnt, aber scheinbar nie eingeübt. Mir absolut unverständlich, da wir die perfekten Spieler dazu hätten.

    FC Bayern München

  • wie würden wir denn spielen, wenn es wieder erwarten bei alaba doch nicht reicht?
    spielt rafinha dann links und boateng rechts? oder kann gnabry oder goretzka außen verteidigen? oder würden wir gar auf dreierkette umstellen?

    Ja, es würde wohl auf Rafi links und Boa rechts hinauslaufen, denke ich. Gnabry brauchen wir vorne, weil Müller gesperrt und Coman angeschlagen ist. Dazu ist Robben ja immer noch verletzt.


    Im bis dato wichtigsten Spiel des Jahres wird Kovac nicht plötzlich mit Dreierkette spielen. Wird wohl 1 zu 1 Wechsel geben. Sieht aber zum Glück ohnehin so aus als könnte Alaba spielen.

  • Eines muss man dem Laxen ja lassen. Er glaubt halt wirklich, dass der Fußball unter Jupp 2012 und 2013 der gleiche war. Auch, dass dieser bis ins Frühjahr "2013" gehasst" wurde. Verblendung Level 1000.

    #nichtmeinpräsident

  • Mit all dem, was jetzt ausfällt gegen die Pöhler sollte Niko Kovac zeigen, was er taktisch so drauf (oder dazugelernt) hat. Schließlich kann man nicht einfach so 1:1 wechseln bzw. aufstellen, weil Uli ja die Spendierhosen letzten Sommer so heftig zugeknöpft hatte...


    Bin gespannt und kann den Mittwoch kaum noch abwarten. Pöhler raus!

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • ---------------------------- Lewa---------------------------
    Coman/Ribery 65 M.------- James-----------Gnabry/Sanches 80 M---
    -------------- Javi/Goretzka 65 M. --------- Thiago---------------------
    Rafihna--------------Süle--- Hummels---------Boateng-----
    ----------------------------------- Neuer---------------------------------


    Coman, Lewa und Gnabry fallen zurück und verdichten das MF, die Liverpool-Abwehr ist dann gezwungen höher zu stehen. Wir schlagen zurück, egal wie und wann. Es kann sein dass der FCB und LFC sich lange Zeit gegenseitig neutralisieren werden. Ich glaube daran, dass wir nichts zulassen werden. Ab ca 70 Min. wird es richtig heiß...

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • wenn Boateng wirklich rechts ran muss, wäre es dann nicht besser mit Goretzka zu starten? Mit Martinez wäre es mir dann zu defensiv.

  • @ recordmeister


    Es wird ein sehr schweres Spiel und wir müssen zuerst mit Javi sicher stehen um nicht gleich aus dem Spiel zu sein. Es wird Javi viel Kraft kosten und daher können wir mit Goretzka später nachlegen. Coman wird auch nicht 90 Min spielen können und dann können wir mit einem Ribery für Furore sorgen.


    Ich hoffe, dass James und Thiago tödlichen vertikalen Pässe spielen werden. Sind wir schwächer als Napoli oder Belgrad? Sorry, schon in Liverpool war mir ein 0:0 lieber als ein 2:3. Zuhause ein späteres 1:0 oder 2:0 sind mir lieber al ein 3:3.


    Stabil und kompakt stehen und nach vorn sind wir gefährlich. Meistens :)

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.