Taktik des FCB

  • Allegri braucht seine Spieler, um seine Idee umzusetzen. Also wenn man nicht investieren will, dann wird das auch nichts mit Allegri.
    Diese "ich bin wunschlos glücklich"-Trainer sind zumeist nicht diese neue Generation an Taktiknerds. Wenn der FCB nicht investieren will, dann muss man einen Trainer finden, der optimal mit den Stärken der aktuellen Mannschaft arbeiten kann. Das wird aber immer schwerer, da der Kader auch immer mehr unausgewogen scheint.

    Wenn der FCB (also die VSS) nicht investieren will muss er sich als Erstes von den hohen Zielsetzungen verabschieden.
    Also Nix mehr Triple, dann heisst es CL-Quali oder sogar EL als Saisonziel, oder wie lange soll eine Mannschaft mit einem Altersschnitt von ca. 30 die geforderten Ziele erfüllen?

    0

  • Keine Ahnung. Frag die Bosse.
    Uli wartet vielleicht wieder oder besser noch immer darauf, dass die Branche gegen die Wand fährt. Sagt er doch schon seit 25 Jahren voraus. Jetzt kommt es so. Gaaanz sicher

    0

  • Zidane wird in 1-2 Jahren frei. falls er nicht die Equipe übernimmt wäre er auch für uns interessant. man mag jetzt zwar argumentieren ja bei Real und gedeckter Tisch usw. aber ich attestiere ihm Fussballverstand.

    0

  • Habt ihr dieses Jahr nüchtern betrachtet sowas wie eine Spielphilosophie gesehen? Also etwas wo man sagt dafür steht der FC Bayern aktuell? Unter Jupp war es gnadenloses gegenpressing. Bei Pep war es tikki takka und was ist bei Carlo?

  • Habt ihr dieses Jahr nüchtern betrachtet sowas wie eine Spielphilosophie gesehen? Also etwas wo man sagt dafür steht der FC Bayern aktuell? Unter Jupp war es gnadenloses gegenpressing. Bei Pep war es tikki takka und was ist bei Carlo?

    Habe keine gefunden.

  • Ich finde schon, dass man einen klaren Plan erkennt... man erkennt ihn auch relativ leicht, weil wir ja in jedem Spiel - unabhängig von Personal, Ausgangslage und Gegner - exakt den selben Stiefel runterspielen.


    Ausgangslage:


    Ü30 - 4-3-3, die Startelf wird chronologisch durch Geburtsdatum ermittelt.


    Taktik:


    Aussenstürmer die nach innen ziehen und sich fest laufen, hinterlaufende AV die seit knapp 50 Spielen versuchen Flanken zu schlagen von denen bis heute noch keine angekommen ist, ggfs. Zlatan Müller als echte 9.


    Dann ein komplett offenes Mittelfeld mit viel Raum für den Gegner, strategisch klug besetzt mit Speedy Alonso und "ich-bremse-den-Gegner-mit-einer-Grätsche-von-hinten-und-geh-nach-30-Minuten-duschen"-Vidal.


    Und falls wir es doch mal schaffen in Führung zu gehen, sieht der Matchplan vor den Gegner in Ruhe zu lassen und in den Hühnerhaufen-Verwaltungsmodus zu wechseln.


    Plan B:


    Falls das dann wider Erwarten immer noch zum Sieg reichen könnte, erledigt Carlo den Rest mit seinen Auswechselungen.



    ----


    Man sieht: Es ist eine klare Spielphilosophie vorhanden. ^^

    0