Taktik des FCB

  • Ich denke auch, dass wir eine Mischung aus 4-2-3-1 und 4-3-3 sehen werden. Mit Götze (zentral) dürfte es eher etwas offensiver ausgerichtet sein, also mit einer nominellen Zehn, und mit Kroos in der Dreierreihe, etwas defensiver, mit zwei ZM vor Martinez. Im Idealfall sind wir somit noch variabler.


    Ansonsten muss man eben abwarten, was Pep ausprobieren wird. Wenn kein Stürmer mehr geholt wird, dann werden wir sicher auch öfters die falsche Neun ausprobieren bzw. ohne gelernten MS agieren.

    0

  • Warum seid ihr euch eigentlich so sicher, dass wir nicht mit Müller auf der 10 spielen werden - die Idee mit dem Schattenstürmer ist ja quasi die aus dem Ajaxmodell.


    Wenn Guardiola auf Positionswechsel steht, ist Müller geradezu prädestiniert für diese Position, weil er das bisher so ausgeübt hat, dass er eher der reaktive Teil ist. Er ist derjenige, der auf die Positionswechsel der anderen reagiert und sie sowohl offensiv als auch defensiv ausgleicht - aber wenn möglich auch für sich selbst nutzt. Die These van Gaals, dass er derjenige ist, der grundsätzlich weiß, wo seine Mitspieler und Gegenspieler sind, kann man ja anhand so vieler Szenen beweisen.


    Robben bzw. Götze (die werden sich wohl absprechen, dass erst Robben mal ein paar Wochen fit ist und dann wenn Götze wieder gesund ist, Robben seine normale Vorrundenverletzung nimmt) vom Flügel wäre ja quasi kein statisches Modell - nur obliegt die Organisation hierbei Müller, während die Spielgestaltung ja dann hauptsächlich vom Flügel aus - bzw. bei Positionswechseln eben auch über die Mitte geschehen kann.

    0

  • die genannten sind am TS noch nicht da. dadrum gings. Der Teudaz fehlt da auch noch.
    Ich bewege mich da erstmal nur auf dem step by step prinzip.
    Am Anfang fehlen etliche Spieler.
    +++
    Dank der Verpflichtung Götzes und de Umstellung aufs 433 geht ja eine Planstelle verloren vorne. Daher habe ich Robben als echte gute Alternative links platziert.
    die vermeintliche Mitte machen Götze, Mandzu, Müller unter sich aus, Müller aber ist in erster Linie auf echts eine Grösse.
    Daher, weil ich Robben nicht unter den Tisch fallen lasse taucht er links auf.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • a) weils keine 10 gibt ( wo soll die auch in einem 433 auftauchen) und im 4231 spielt er den Halbstürmer und keine 10 was bekannt sein dürfte.
    b ) weil Müller durchaus den spanischen Stürmer im 433 geben kann ( also den Mann in der mItte in der Vorderen 3er Reihe ) nur das da nun ein Göze geholt wurde...und Mandzus Position ja auch bedacht sein will.
    Müller kann in der vorderen 3er Reihe quasi alles spielen.;-)


    Und das diese 3er Reihe vorne eine Rochade spielt ist ja Grundlage.Das braucht man kaum noch zu erwähnen.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • ah prima. für mich hatte sich das so angehört als ob das ein spezial-Reha Training sei.
    Wenn das so ist wie du sagst steht für die Vorbereitung dann die IV Boa & Kirche bereit.
    Gut.
    Ein Problemchen weniger.:)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • fcbayern.de: Wie geht’s deiner Leiste?
    Kirchhoff: „Sehr gut. Die OP war am vorletzten Bundesliga-Spieltag Anfang Mai. Seitdem wurde ich therapiert, seit knapp drei Wochen befinde ich mich im intensiven Aufbautraining. Alles ist top verheilt, ich kann wieder voll belasten. Es gibt nichts mehr, was ich nicht machen kann.“

    0

  • Ich glaube eher, dass sich Kroos/Götze um die Mitte balgen werden.
    Perspektivisch ist da mE auch Shaq besser aufgehoben.


    Weil sie alle selbst mit Ball am Fuß deutlich besser sind als Müller. Und dementsprechend auch für mehr Ballbesitz und mehr Ballkontrolle stehen, auf die Pep mE schon wert legen wird.
    Müller aber umgekehrt ohne Ball deutlich stärker ist als die 3. Daher würde ich ihn eher auf einer Position einsetzen, wo er nicht ganz so oft den Ball hat, dafür aber mehr laufen muss/darf. Und vor allem eben noch öfter seine Stärken im Strafraum ausspielen kann.


    Denn dann ist er mE NOCH wertvoller als auf der 10. Daher sehe ich Müller eben eher als RA (bzw. LA wenn Ribs mal ausfällt/pausiert) oder eben auch als falsche 9.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wenn man sich unser Personal anschaut, dann ist unser Mittelfeld/Angriff doch bereits perfekt auf das Barca 4-3-3 ausgerichtet:


    Martinez/Gustavo = Busquets
    Schweinsteiger/Kroos = Xavi
    Götze/Shaqiri = Iniesta


    Flügel = Ribery/Robben/Müller
    Mittelstürmer = Mandzukic/Gomez/Pizarro

    0

  • Kroos in der Mitte? Reden wir hier von der Mitte, oder meinst du eine der 8ten?
    als falscher 9er wohl kaum ( also Kroos in der zentralen Position der vorderen 3er Reihe )?
    jetzt wirds aber abenteuerlich.:-S ( redest du vom 4231 oder 433 ? )
    >>>>>>>>>
    ( bzgn. Denn dann ist er mE NOCH wertvoller als auf der 10*. Daher sehe ich Müller eben eher als RA (bzw. LA wenn Ribs mal ausfällt/pausiert) oder eben auch als falsche 9.)
    *10 hat Müller nie gespielt. Er kam als ZOMF / HS zum Einsatz


    Kroos kann nur noch auf der D 8 glänzen.
    seine Pseudo 10 im ZOMF ist rum.
    Selbst im 4231 wäre da Götze besser dran weil er mit Müller als HS, Mandzu als MS davor und Robben & Ribery auf den Flügeln das deutlich besser antizipieren würde.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Wenn man sieht, wie Kroos die 10er-Position interpretiert hat, dann war das eher ein verkappter 8er bzw. 10er. Suchts euch aus. Wir spielten mit Kroos auf jeden Fall eher ein 433 und mit Müller auf der 10 wurde das dann wieder zum 451. Kroos lies sich regelmäßig ins ZM zurückfallen, um so das viel von etwas weiter hinten zu gestalten bzw. oftmals tauschten er und BS auf die Positionen, wenn es in die Offensive ging.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Mir ersönlich hat seine Interpretation der 10 ganz gut gefallen. Genau wie du es beschrieben hast sich eben mal zurückfallen zu lassen viel zu rochieren und auch die Distanzschüsse von ihm sind Klasse. Sein Manko ist die Defensivarbeit und der Kampfgeist da hat ein Müller die Nase um Längen vorn. Diese Asekte seines Spiels muss er noch verbessern dann sehe ich für Toni auch keinen Grund auf der Bank zu sitzen.

    0

  • nur das dieser eben auch gar nicht auf der 10 spielte sondern ein Halbstürmer war und das hervorragend im Zusammenspiel mit Mandzu vor ihm und Ribs & Robs neben ihm praktizierte.


    Das was du zu Kroos schriebst stimmt.
    Das dürfte auch der Ansatz für sein weiteres Wirken sein. Diesmal allerdings von vornerein als geplante Austellung und nicht als Zufallskonstrukt durch Verschiebungen.


    Eine 10 an sich gibts ja weder im anzunehmenden 433 ( wo soll die auch sein ), noch im modernen 4231 wo die zentrale Position eben die eines ZOMF im Rochadeverbund ist.


    Kroos und Müller unter pep dürfte man im Regelfall dort wiederfinden:


    ----------------------------------Javi------------------------------
    -----------------Kroos--------------------------Bastian---------( selbstredend rochierend die Seiten tauschend)
    -----------Müller-----------Mandzu/Götze-----------Ribery--


    bzw. auch so:


    ----------------------------------Javi------------------------------
    -----------------Kroos--------------------------Bastian---------
    -----------Robben---------------Müller----------------Ribery--


    So aber wie oben beschrieben:Kroos auf der "10" wo immer die sein soll:
    bestimmt nicht.
    >>>>
    ----------------------------------Javi------------------------------
    -------------------Bastian-----------------Götze---------------
    -----------Müller--------------Kroos------------------Ribery--


    da landet man dann eher wieder bei:


    ----------------------------------Javi------------------------------
    -------------------Bastian-----------------Kroos---------------
    -----------Müller--------------Götze------------------Ribery--


    bleibts erstmal beim 4231 um das zu stabilisieen dann ändert sich für kroos nur das er weniger zum zug kommt und müller weiterhin zwischen hs und right winger pendelt.
    kroos bekommt dann auf der zomf position halt probs dank götze und in der d 6 steht er klar hinter bastian auf der 8.


    var 1
    ---------------------------------javi-------------------------------
    ---------------------------------------bastl/ kroos--------------
    --------Robben--------------------------------------Ribery---
    ------------------------Müller-------------------------------------
    ---------------------------------Mandzu--------------------------


    var 2


    ---------------------------------Javi-------------------------------
    ---------------------------------------Bastl------------------------
    --------Robben*-------------Götze/Kroos----------Ribery---
    ---------------------------------Mandzu--------------------------


    *Müller


    die Gesamtgemengelage für Kroos hat sich verändert.( bzw. wird sich verändern, es sei denn man hat Götze aus Jux und Dollerei geholt *g* );-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Meine Vermutung ist ja, -dass es weder ein festes 4-2-3-1 noch ein festes 4-3-3 wird, sondern eine Mischform aus beiden, welche eventuell sogar ab und an in ein 4-1-3-2 übergeht.


    Dabei würde ich die Besetzung aus Javi, Schweini, Robben, Götze, Ribery und Müller bevorzugen, die sich dann je nach System wie folgt verschieben könnten:



    4-2-3-1 (defensive Grundordnung):
    -----------Javi----Schweini-------
    --Robben-----Götze------Ribery
    ----------------Müller---------------


    4-3-3 (Ballbesitz):
    -------------Javi-------------------
    --------Götze----Schweini-------
    Robben-------------------Ribery
    ---------------Müller--------------


    (Hier sollte sich nicht Götze zurückfallen lassen, sondern Robben, Ribery und Schweini aufrücken)


    4-1-3-2 (Sturmlauf):
    (Lahm)--------Javi-----(Alaba)
    Robben---Schweini---Ribery
    ---------Götze---Müller-------


    Dabei könnte man Manni für Müller bringen oder Kroos für Götze. Shaq könnte wohl jede Position besetzen, obwohl ich bei einem Ausfall von Rib/Rob eher Müller auf die Außen ziehen würde und Shaq dann in der Mitte bringen würde.

    0

  • ne, als falscher 9er bestimmt nicht.


    Sondern eben als 10er. Oder von mir aus 8er im 433.


    Ist doch das komplett selbe.


    Wenn ich hier die riesigen Taktikdiskussionen zwischen einem 433 mit


    -------------JM


    Kroos-------------------BS


    und einem 451 mit


    ----JM------------BS


    ----------Kroos


    lese, frage ich mich eh immer, was da bitte der Unterschied sein soll. In beiden Systemen wird es auf das exakt selbe hinauslaufen.
    Spielen wir aggressiv, dann wird jeweils nur ein 6er (idR JM) absichern, während Kroos und BS pressen, bzw. in Ballbesitz angreifen, spielen wir eher abwartend/kontrollierend, werden BS und JM die Zentrale besetzen und eben nur Kroos angreifen/pressen.
    In allen Fällen wird es so sein, dass immer die defensiven Positionen zuerst besetzt werden, d.h. geht bei der abwartenden Spielweise BS oder JM dochmal mit nach vorne, dann lässt sich eben Kroos zurückfallen.
    Exakt das, was wir in der abgelaufenen Saison gesehen haben.



    Daher wird Kroos mE seine Einsätze im ZM genau wie in der letzten Saison bekommen. Ob man das jetzt 10er oder vorderer 8er nennt, das ist doch einfach nur die Bezeichnung. An seiner Rolle auf dem Platz wird sich unter Pep mE gar nichts ändern.


    Interessant wird eben da mE nur zu sehen sein, ob und inwiefern Pep auf Kroos' SPiel steht. Oder ob er des Öfteren mal einen dribbelstärkeren Spieler im Zentrum bevorzugt wie eben Shaq oder Götze.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • System ist nicht wichtig!!
    Ich glaube er wird im 4-2-3-1 weiterspielen lassen, wobei sich die Laufwege verändern aber nicht die komplette Grundordnung auf dem Feld.

    0

  • Genau so sehe ich das auch. Bei aller Begeisterung für taktische Systeme darf man nicht vergessen, dass sie halt erstmal 'nur' auf dem Papier stehen.


    Was man dagegen weiß ist, wie ein ZM aus Martinez, Schweinsteiger und Kroos ihr Spiel anlegen werden. Das kann man durch Traineranweisungen zwar modifizieren aber nicht grundlegend ändern. Ob man das nun auf dem Papier als 6-8-10 oder 6-8-8 ankündigt, man wird ähnliches bekommen.


    Man kann sich auch vorstellen, wie ein ZM mit Martinez, Schweinsteiger und Götze spielen wird.
    Das wird sich einigermassen deutlich von der Variante mit Kroos unterscheiden.
    Wiederum hängt es aber nur in Nuancen davon ab, ob ein eine doppel Acht oder eine Acht und Zehn auf die Tafel gemalt werden.


    Beide Varianten haben ihren Charme, und ich bin wirklich gespannt, welche Guardiola bevorzugen wird. Ich persönlich hoffe ja, dass es genug Gelegenheit geben wird, Götze und Kroos zusammen auf dem Feld zu sehen.

    0

  • Spätestens wenn noch Thiago Alcantara zum Kader stößt, dürfte der FCB-Käse für Kroos gegessen sein! Die künftige Bayern-Offensive wird an Flexibilität und Spielwitz in der Fußballwelt ihresgleichen suchen. Nicht unbedingt die Stärken von Toni Kroos!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • bulle_rot : Kroos hat durchaus seine Qualitäten, die meiner Meinung nach auch unter Pep gefragt sein werden. Und die Frage ist wie du Spielwitz und Flexibilität definierst... So wie ich sie verstehe - sind die beiden Dinge nämlich durchaus in dem Spiel von Kroos zu finden.


    Das was meiner Meinung nach bei Kroos fehlt sind die großen Stärken von Thomas Müller, Laufbereitschaft, Kampfbereitschaft bis zum letzten und Tempo im Spiel. Aber daran hat Kroos bereits im letzten Jahr gearbeitet und ich sehe dort durchaus noch Potential.


    Genau die Schwächen von Kroos sind bei Thiago aber ebenfalls vorzufinden zudem ist Kroos in seiner Entwicklung bereits weiter als Thiago... kann deshalb deine Argumenation nicht wirklich nachvollziehen.

    0

  • Flexibilität und Spielwitz im Sinne von intuitivem Handeln, aus der Ordnung ein Abenteuer zu beginnen, wie Menotti sagt. Mit Müller, Ribery und Robben haben wir da drei Meister dieses Faches und mit Götze und Shaqiri noch zwei weitere Anwärter!


    Thiago mag in seiner Entwicklung noch hinter Kroos sein, dafür hat er diesen Spielstil sozusagen mit der Muttermilch aufgesaugt und ist ein Vertrauter Guardiolas!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller