Taktik des FCB

  • Zwar nicht wirklich oft, aber sie haben es.


    Martinez, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, zwar meist nur nach Einwechselungen (höchstens ein paar Startelfeinsätze), aber der hatte auch viel mit Verletzungen zu tun und danach dem Vernehmen nach noch nicht immer die Fitness, es 90 Minuten zu spielen. Als IV hat er nur vereinzelt gespielt und das hat Pep zum Glück relativ zeitnah wieder beendet bzw. als Notlösung gemacht. Als 8er war eigentlich nur das Spiel gg. Dortmund und das hatte ebenfalls spezialtaktische Gründe - habe ich nach dem Spiel in einem ausführlicheren Post versucht zu analysieren - oder jedenfalls meine Interpretation der Maßnahme, ihrer Gründe und Wirkungen.
    Ich glaube schon, dass Javi die Anforderungen an die 6 (bzw. die defensivste ZM-Position) auch in unserem neuen System erfüllt und bei entsprechender Fitness auch spielen wird. Zudem dürfte das - mit Lahm dann als RV - nochmals eine gewaltige Steigerung unseres Prssingpotentials darstellen.


    BS hat es anfangs der Saison ein paar mal gespielt und es wirkte nicht besonders vielversprechend. Gab hier auch riesige Diskussionen drum.
    Man sollte fairerweise bei der Beurteilung 2 Dinge berücksichtigen:
    1. BS war zu dem Zeitpunkt nicht fit bzw. hatte mit Verletzungen zu kämpfen.
    2. Zu der Zeit, als BS die Rolle spielen sollte, hatte Pep noch andere Vorstellungen von der Spielweise der Position. Er hat sie erst im Laufe der Hinserie (während der Zeit, als Lahm dort vermehrt gespielt hat) höher geschoben, um effektiveres Pressing zu ermöglichen und damit die Kontergefahr zu verringern. Gab dazu einige Analysen dieser Maßnahme mit entsprechenden Zitaten von Pep auf Spielverlagerung.de. Kann ich bei Bedarf und Interesse mal raussuchen.
    In dieser "neuen" oder "höheren" Interpretation der 6er-Rolle hat BS sich noch nicht versuchen dürfen. Ich glaube, wenn man speziell seine Aufgaben, Verhaltensweisen und vor allem seine Entscheidungsfindung in den Spielen gegen Barca letzte Saison betrachtet, hat er die grundlegenden Fähigkeiten für diese Position. Wäre aber dennoch ein Risiko und ich sehe da lieber Javi oder Lahm.


    Ansonsten hat BS schon letzte Saison im Grunde auf der 8 gespielt, auch wenn es medial gern als Doppel-6 bezeichnet worden ist. Und die offensiven Halbpositionen bei uns sind zwar etwas offensiver/höher als eine klassische 8, aber auch nicht so weit davon entfernt. Ich denke sogar, für unser effektivstes Pressing wäre die ZM-Kombo aus Javi auf der 6, BS und Kroos(oder Thiago) auf den Halbpositionen sowie Lahm und Alaba als AV notwendig.


    Lange Rede kurzer Sinn. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sowohl BS als auch Javi genügend Einsatzzeiten bekommen werden, wenn und sobald sie wieder richtig fit sind.

    0

  • Einen "Stammplatzcheck" zu veröffentlichen, nur 48 Stunden nachdem Sammer an gleicher Stelle überdeutich gesagt hat das man sich von dem Stammplatz-Denken verabschieden sollte, grenzt schon an Ignoranz.

  • Ja gut, aber das Javier in der IV die ganze Zeit über spielt und PL im DM, bedeutet ja schon was.
    Kann mir gut vorstellen, dass Javier in die IV gezogen wird, da wird dort einfach unterbesetzt sind.
    Im DM haben wir mit Lahm, Thiago und Basti drei Spieler die das können. Javier ist zwar der "bessere" Sechser, da Pepp aber anscheinend auf spielstarke 6er zur Spieleröffnung steht, sind die drei genannten da wohl im Vorteil.

  • Und genau das ist das Argument, das die Zweifler nicht bedenken.
    Weiterhin wurde im Vorfeld zu Javis Transfer oft darüber gesprochen, dass Pep ihn bereits zu Barca holen wollte für die IV.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir Javi zukünftig in der IV sehen werden und statt einer weiteren "Granate" für die IV, noch jemand für das Mittelfeld auf dem Zettel stehen könnte.

  • Nö es geht mehr darum das wir im Sommer schon mal den gleichen SErmon durchlebten und dann alles völlig anders kam.
    Die Javi = IV Disco ist für mich seitdem ein blaues Tuch!:x

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Ich hab' da eher den kleinen Türken aus Lüdenscheid im Kopf. Denn an einen Tausch Gündogan/Benzema glaube ich nicht so richtig.


    Vielleicht auch der Junge von Atletico, der schon durch die Presse und unser Forum getrieben wurde.

  • Gegen Salzburg lief es nicht optimal darum möchte ich helfen das es wieder besser wird.
    Die Spieler des FC Bayern müssen folgendes beachten:
    Grundregeln:
    1. Angriffspressing konsequent und dauerhaft.
    2. Gegenpressing konsequent und dauerhaft.
    3. Die Außenverteidiger mehr nach vorne schieben um besser zu pressen.
    4. Auch müssen die Außenverteidiger die Winger hinterlaufen und in der Offensive unterstützen.
    5. Die Winger müssen ebenfals in der Defensive mithelfen.
    6. Im Spielaufbau muss der Ball schneller laufen und gleichmässig nach Außen verlagert werden.
    7. Permanentes freilaufen (Ball passen und sich sofort wieder freilaufen) ist besonders wichtig.
    8. Die ganze Mannschaft muss ständig in Bewegung sein.
    9. Schnelles Direktpassspiel ist wichtig.
    10. Häufige Positionswechsel in der Offensive.
    11. Die gesamte Breite Des Spielfeldes muss ausgenutzt werden.
    12. Speziel gegen den BVB müssen wir ihre Offensivspieler Reus und Götze hart attackieren.
    13. Mehr Torschüssse produzieren.
    14. Schnelles Umschaltspiel Defensiv wie Offensiv.


    Über dass hinaus müssen die Spieler des FC Bayern noch folgendes beachten:


    1. Die Grundregeln von oben müssen immer beachtet werden!
    2. Der Spielaufbau von hinten muss schneller und genauer erfolgen. Fehlpässe müssen so gut es geht vermieden werden.
    3. Egoismen müssen zurückgestellt werden und Eigensinnigkeit soll vermieden werden.
    4. Die Spielfeldmitte muss dicht sein und bei Ballverlust muss sofort der Ball durch Gegenpressing zurückgewonnen werden.
    5. Die Spieler des FC Bayern müssen im letzten Spielfelddrittel besonders beschleunigen, das Vorbild ist hierbei der FC Barcelona.
    6. Ribery, Götze, Shaqiri, Robben, Thiago und Müller müssen miteinander spielen und im Verbund ihre Stärken ausspielen. Vorbildlich machten das beim BVB Götze und Kagawa. Sie suchten sich und kombinierten hervorragend.
    7. Shaqiri im Besonderen aber auch die anderen Spieler müssen sich mehr freilaufen, weniger Fehlpässe spielen und sich beim Torschuss mehr konzentrieren und sich mehr zutrauen. Desweiteren müssen alle mehr Selbstvertrauen zeigen und Ihre Stärken zeigen.
    8. Mehr Konditionstraining um Verletzungen zu vermeiden, und Torschüsse trainieren. Private Extraschichten einlegen, wie es z.B. Scholl früher gemacht hat.
    9. Um sich besser aus Angriffspressing des Gegners zu befreien muss der Ball schnell nach Außen verlagert werden und der Mannschaftsverbund aufrücken und bei Ballverlust sofort durch Gegenpressing zurückgewonnen werden.


    Meine Vorschläge für die Kaderplanung der Zukunft sind folgende:


    Zu den bereits feststehenden Transfer Lewandowski würde ich noch folgende Spieler vorschlagen:


    IV: Kurt Zouma, oder Martin Skrtel oder Daniel Agger.
    Zm-OM: Juan Fernando Quintero (FC Porto)
    OM: Ryan Gauld (Dunde United)
    Winger: Timo Werner,(VFB Stuttgart), Sadio Mane (Red Bull Salzburg)


    Wir werden nach Der WM leider erfahrungsgemäß vermehrt mit Kraftverlust und Verletzungspech konfrontiert werden, darum meine Vorschläge für die Zukunft.

    0

  • Der Masterplan lag wohl schon seit Monaten in der Schublade und Götze spielte da noch beim "Feind".:D
    Dazu sind da etliche Punkte bei, die sowieso schon längst so umgesetzt werden konnten.
    Von daher sparen wir uns das Porto, diesen listigen Plan Pep zukommen zu lassen.
    Er könnte etwas verwirrt sein....:-S

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • comastengel da hast du recht, ich habe meine Vorschläge bereits vorher schon mal hier in das taktik forum gestellt. Da spielte Götze noch beim BVB. Ich habe beim Kopieren des vorherigen Beitrags den Punkt vergessen zu löschen.

    0

  • der bär wird mal wieder pelzig *fg* wenn man ihm nicht zu 100% folgt. was taktik betrifft bist du leider der wendler des forums. schade, bist sonst eigentlich ganz umgänglich aber wiederporstige antworten zu deinen ausführungen duldest du leider gar nicht. hinterfrag das mal. ich lese hier übrigens immer nur interessiert mit un vergleiche vieles von dem geschriebenen dann mit "auf dem platz".

  • Moi?
    Was bedeutet ein Wendler sein?
    Ich habe in Sachen Taktik, falls das für Wendehals steht, klare Vorstellungen, die ich nicht hin und her tausche.
    Und pelzig geworden bin ich nicht.
    Ich habe nur zur Kenntnis genommen, und offenbar recht gehabt, das die Vorgaben schon vor längerer zeit geschrieben wurden, das meiste zudem ja längst umgesetzt ist und sich dadurch mir nicht ganz erschliesst was da, bis auf die Sache mit Götze nun der Joke dran sein soll.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • 1. Angriffspressing konsequent und dauerhaft.
    Grundlegendes Stilmittel des FCB unter Pep


    2. Gegenpressing konsequent und dauerhaft.
    Ebenso. Zumindest über weite Strecken der Saison


    3. Die Außenverteidiger mehr nach vorne schieben um besser zu pressen.
    Klassiker. das tut Alaba sehr, Lahm auch, Rafinhia etwas zurückhaltender


    4. Auch müssen die Außenverteidiger die Winger hinterlaufen und in der Offensive unterstützen.
    Nicht mehr so häufig wie unter JH, weil eher in die Mitte ziehend, aber oft genug


    5. Die Winger müssen ebenfals in der Defensive mithelfen.
    Dafür ist Ribery und Müller das beste Beispiel. machen beide bis zum Abwinken.


    6. Im Spielaufbau muss der Ball schneller laufen und gleichmässig nach Außen verlagert werden.
    Duch die permanente Spielverlagerung ist dies gegeben.Erledigt.


    7. Permanentes freilaufen (Ball passen und sich sofort wieder freilaufen) ist besonders wichtig.
    Wird von allen Spielern gemacht. Identisch mit Punkt 8 und 10.


    8. Die ganze Mannschaft muss ständig in Bewegung sein.
    siehe 7


    9. Schnelles Direktpassspiel ist wichtig.
    perfektes kurzpasspiel zu 90% erfüllt.Oder nicht ?


    10. Häufige Positionswechsel in der Offensive.
    siehe 7


    11. Die gesamte Breite Des Spielfeldes muss ausgenutzt werden.
    in der Tat. Wird durch das "suchen" freier Rume auch umgesetzt.


    13. Mehr Torschüssse produzieren.
    Machen wir. Nur leider mit teilweise katastrophaler Ausbeute. Chancenverhältnis ist derzeit nicht so gut.Distanzschüsse üben...oder ZIelwasser schlürfen.


    14. Schnelles Umschaltspiel Defensiv wie Offensiv.
    Ist ja ein Bestandteil des Pressing und wird umgesetzt....


    Fazit: Alles gut.:);-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen