Taktik des FCB

  • Wenn man jetzt noch bedenkt, daß mit Holger Badstuber ( zumindest meiner Meinung nach )
    einer der besten Spieleröffner fehlt, die es im Moment gibt, dann fange ich richtig zu träumen an.
    Wenn er bis zu den großen Spielen wieder fit ist, dann kann er den Unterschied ausmachen

    0

  • badstuber muss erstmal sehen, dass er längerfristig wieder im aktiven geschäft dabei ist und das wird noch eine weile dauern...
    so richtig ist mit ihm nach der letzten verletzung wohl wirklich erst wieder in der kommenden saison zu rechnen...
    noch vor der verletzung hätte ich diese saison für ihn ohnehin zum "warmlaufen" angesehen...
    er kam dann aber doch, anders als es zu erwarten war, richtig gut in tritt...
    aber wie gesagt... die neuerliche verletzung hat ihn dann letztlich wohl doch für diese saison außer gefecht gesetzt...
    so wirklich wichtig ist seine spieleröffnung derzeit ohnehin nicht, da boateng in dieser hinsicht gewaltig zugelegt hat und alonso von hinten heraus das ja auch macht...


    alles andere wird sich zeigen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich hoffe natürlich, daß er wieder zu alter Stärke zurück findet. Und dann ist er meiner Meinung
    nach noch besser als JB. Ich meine damit die Pässe ins Mittelfeld, nicht die langen Bälle. Und
    es ist doch von Vorteil, wenn man mehrere Spieler hat, die das Spiel von hinten eröffnen können.

    0

  • Ich glaube das Holger ein Stehaufmännchen ist.
    Aber so langsam kommen mir doch die Zweifel ob im Training alles richtig gemacht wird,so von der Fitness her und Muskelaufbau.So viele Bänderrisse und Muskelverletzungen hat es doch m.E.doch früher nicht gegeben.
    Meine bei dem strammen Programm was die Spieler der Topmannschaften heutzutage haben sollte man mehr auf deren gesundheit achten.
    Siehe Lahm,ohne Fremdeinwirkunk einen Fußbruch.Wie kann das alles sein.?
    Werde bestimmt wieder einmal mit meiner Meinung alleine dastehen,aber mich Intressiert es schon wie andere darüber denken.

    0

  • Ich glaube nicht, daß es es am falschen Training liegt, bzw nicht genug auf die Gesundheit geachtet
    wird. Ganz in Gegenteil! Ich glaube, daß bei kaum einem anderen Verein so darauf geachtet
    wird, wie bei uns. Das beste Beispiel ist für mich Arjen Robben. Bei uns durfte er sich erstmals
    richtig auskurieren. Bei seinen vorherigen Vereinen musste er sofort spielen, wenn die Ärzte
    grünes Licht gegeben haben. Auch bei Bastian wird ganz langsam und behutsam aufgebaut. Das man in einzelnen Fällen mal etwas falsch macht, ist natürlich
    auch klar.

    0

  • Genau. Tobias Escher ist einer der Autoren von Spielverlagerung. Die Welt würde so ne Qualität nicht mal hinbekommen, wenn die ganze Redaktion zusammen an nem Artikel schreibt ;-) Haben sie nur wenige Tage zuvor mit diesem sensationell schlechten Artikel bewiesen, in dem es darum ging, warum Eltern ihre Kinder nicht zu Bayern-Fans "erziehen" sollten...

    0

  • Die Taktik ist sehr variabel und gegnerorientiert, aber man kann die Grundzüge erkennen:


    a) Streben zum Ballbesitz und schneller Rückeroberung des Balls beim Ballverlust;
    b) beim Ballverlust werden die Anspielstationen des ballführenden Gegners blockiert und er wird
    attackiert;
    c) beim Ballbesitzt werden die Breschen in der Verteidigung gesucht, dabei wird der Ball über die ganze Breite des Spielfeldes verteilt bzw. wird in einer Zone die Spielerüberzahl geschaffen;
    d) Es wird eine hohe Spielintelligenz verlangt, damit der Gegner immer überrascht wird (man wechselst die Positionen und Angriffsrichtugen, sucht freie Räume, damit der FCB beim Ballbesitz immer genügend Anspielstationen hat);
    e) es wird ständig nach den Schwachstellen des Gegners gesucht.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Vielen Dank für den Link, es war sehr interessant zu lesen. Vieles was Pep macht hat schon Lobanowski gemacht. Die Spielverlagerung, mehrere taktische Modell, Tempo- und Taktikänderungen während des Spiels, verschiedene taktisch bedingten Aufstellung des Teams.
    Der Vorteil von Pep ist dass er jetzt einen großen und breiteren Kader hat als Lobanowki damals hatte. Man hat verstanden, dass dies einfach notwendig ist. Lobanowski hat eine große Mannschaft aufgebaut und wurde damals gleichzeitig Trainer der UdSSR-Nationalmannschaft. Und seine Spieler spielten komplett in der NM. Dies blieb nicht ohne Folgen, da die Ersatzbank nicht sehr groß war und
    die Spieler aus den anderen Teams der sowjetischen Liga die Ideen von Lobanowski nicht umsetzen
    konnten. Darum spielten die Dynamo-Spieler gleichzeitig in den Quali-Spielen der NM, was zur Übermündung führte, so schied Dynamo Kiew gegen Saint-Ettienne in 1/4 Finale des Vorgängerturniers des CL.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Wie wird der FCB spielen, wenn alle Spieler an Bord sind?


    -------------------------- Neuer ----------------------------


    Boateng/Benatia--- Martinéz/Dante--- Alaba/Badstuber


    --- Lahm /Rode ----- Schweinsteiger /Alonso -- Bernat/Alaba


    Robben/Götze -------Thiago/Götze--------- Ribery/Götze--


    ---------------------- Lewandowski / Müller ----------------------

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.