Pep Guardiola

  • Wie gesagt, du beschreibst deine Beobachtung, welche auch viele andere machen.


    Aber im Gegensatz zu dir beschäftigen sich die meisten dann doch mit einer Ursachenanalyse.


    Und mal eben das System umstellen, genausogut könntest du schreiben "man muss das anders machen". Welches System spielen wir aktuell und welches wäre dem Herrn denn genehm bzw. würde Erfolg versprechen? Und wie ist dieser Erfolg definiert? Ich tippe mal auf dieselbe Leistungshöhe wie vor allen Verletzungen.


    In der Bundesliga sind wir Meister. Und weil du es immer noch nicht kapieren willst: DIE SPIELER SIND PLATT!!! Dein Gelaber von anderem System etc. ist reiner Stammtisch ohne Fakten, ohne Berücksichtigung von physischen und psychischen Einflussgrößen.


    Es geht dir nur um das meckern. Armseelig.

    0

  • Der einzige verbliebene Kreativspieler (lassen wir Götze, der ja noch zu wenig konstant ist, außen vor), also Thiago, befindet sich momentan eben auch in einer schwächeren Form. Ganz normal, wenn man nach soooooo einer langen Verletzung zurückkommt und gleich so viele Minuten abspulen muss. Da fällt man dann eben auch irgendwann in ein Leistungsloch. Bei Lahm ist es ja ähnlich, der kam auch zurück und wurde von 0 auf 100 in diverse Pokalschlachten mit Verlängerung geworfen, weil wir eben keine Alternativen mehr hatten. Bei uns kommt eben alles zusammen.


    Man darf nicht nur die Spieler betrachten, die gerade verletzt sind, sondern muss eben auch berücksichtigen, wie lange manche Rückkehrer verletzt waren.


    Und ein Trainer, selbst Pep, kann auch nicht zaubern bzw. kann keine Kreativität aus den Rippen schneiden.


    Spieler wie Robben, Ribery oder auch Alaba verkörpern bei uns eben Tempo, Kreativität, Dynamik - das ist einfach Fakt. Deren Ausfall kann man gegen eine Weltklasse-Mannschaft wie Barca eben nicht kompensieren, wenn man zudem auch noch auf der letzten Rille läuft. Da hilft auch keine Systemumstellung. Weil Barca nicht der BVB ist, die selber null Ideen haben, wenn man sie zwingt, das Spiel machen zu müssen.

  • Unglaublich wie hier versucht wird jemanden das Wort in den Mund umzudrehen, ich schreibe " es reicht dann vielleicht nicht gegen Barca " was macht du kommmst wieder um die ecke mit Barcelona

    0

  • sollte ein negativer trend anstehen, der uns mal die meisterschaft versaut, wo dabei auch ein großteil wichtiger spieler zur verfügung steht, darfst du ja gerne wiederkommen...


    aber solange sich die schlechten spiele, insbesondere durch eine riesige verletztenliste, bemerkbar machen und auch keinen richtigen stellenwert mehr haben, neben den noch zu spielenden pokalwettbewerben, ist deine kritik ziemlich haltlos...


    ich persönlich finde es auch noch immer erstaunlich, dass aktuell ausgerechnet die leute überzogen kritisieren, die jupp in seiner ersten saison, trotz der schmach in allen wettbewerben ( ich erinnere nochmal an den 8 punkte vorsprung, der am ende zu einem 8 punkte rückstand führte in der meisterschaft! kabinstürme und krisensitzungen, wo es um die spielausrichtung ging etc.!... sachen, wuha, da würden einige pep noch an der säbener straße auflauern, um ihn zu lynchen ) und bei voller kadergröße, in schutz genommen haben, wo es nur geht und plötzlich den hals nicht voll kriegen, weil die mannschaft einmal das triple geholt hat, was seit entstehung des vereins nicht einmal geklappt hat...


    das sind maßstäbe, die sind absolut überzogen, weil sie auch in der fußball-geschichte absolut einzigartig wären...
    ja, man holte guardiola, um das niveau beibehalten zu können und ist das niveau hier nach wie vor hoch mit einem double, einer weiteren souveränen folgemeisterschaft und jeweils 2 cl-halbfinalteilnahmen, wo man nun nicht gerade an barfuß nagelpilz gescheitert ist?... JA...


    also packt eure kritik ein und kommt wieder, wenn wie gesagt, der kader steht und pep uns die meisterschaft versaut, denn wenn das passiert, wird man auch eindeutig einen negativen trend in unserer spielweise erkennen können, da bin ich mir sicher, denn das hatten wir hier schon, vor nicht allzu langer zeit...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Nö. Zu faul/dämlich die Vor-/Spielberichte zu suchen oder zu lesen und zu verstehen? Anscheinend.


    Nicht wir haben ein Problem mit dem erreichten und gezeigten. Du hast ein Problem.


    Aber mich beschleicht so das Gefühl, dass der FC Bayern niemals nie ein Spiel verlieren darf, ohne dass du aus deinem Loch gekrochen kommst. Puh ist das bitter. Da kann man mal nicht mit dem FC Bayern angeben.

    0

  • ja , nochmal die frage an dich , fällt dir selber was auf ? Ich betone noch mal deine eigene Aussage und bitte dich dann mal selber nachzudenken "seit der Rückrunde"

    0

  • Bin ja gespannt, was die ganzen Pep hater/kritiker sagen werden, wenn ein anderer Trainer da ist und weniger erfolg haben wird (und das wird passieren!).


    Ihr werdet euch noch wundern, wie schnell sich das alles ändern kann.

  • du willst wieder mit den Verletzungen um die ecke kommen, nun ja, etwas schwer da gegen Wolfsburg und Gladbach eben wir nicht so viele verletzte hatten , und gegen Gladbach haben wir in der Vorrunde auch schon nicht geglänzt

    0

  • wenn der Umbruch jetzt erfolgt, unter Pep, dann wirds auch uU schwer mit der Meisterschaft, von CL-Finale ganz zu schweigen... kann passieren das Pep mitm FCB Null Titel holt, wenns ganz blöd läuft...


    was dann? machen wir den Laden dicht?

    0

  • doch doch , wenn pep nicht mehr da ist darf der fcb auch wieder verlieren. Wenn die Spielphilosophie wieder stimmt - und die spieler wieder auf ihren positionen spielen

    0

  • Ich frage mich nur wo dein Maßstab liegt?! Du kannst die Saison in der wir das Triple geholt haben nicht dafür nehmen. Sowas schafft man nicht alle 2 Jahre, das ist absolut außergewöhnlich. Und wenn du schon so anfängst:


    Wir haben in der Triple-Saison in der Liga nicht gegen Dortmund gewonnen und auch gegen Leverkusen verloren. Guck dir doch mal an was wir diese Saison an Punkten gesammelt haben, das hat doch nichts mit einbrechen zu tun wenn man noch auf drei Hochzeiten bzw. zwei Hochzeiten tanzt und Woche für Woche die selben Leute auf dem Platz stehen und man dann zum Ende hin den Fokus auf andere Wettbewerbe legt. Zumal die Meisterschaft ja schon sehr früh in trockenen Tüchern war.

    0

  • Mein Masstab liegt einzig und allein darauf, das man eine klare Entwicklung sehen sollte nach zwei Jahren Guardiola, im Positiven sinne, die Entwicklung geht aber leider in die andere Richtung , reicht das ?

    0

  • @laslo


    ich hab immer noch nicht wirklich verstanden wo dein Problem liegt... wir beide haben es ja die letzten Tage versucht aber dennoch kommst jeden Tag mit den gleichen Themen, den selben Aspekten und Argumenten...


    passt dir die Spielphilo nicht?


    passt dir Pep als Person nicht?


    passt dir der Erfolg, die Titel, das Abschneiden, die Bilanz nicht?


    passt dir der FCBayern nicht?


    passt dir die mediale Darstellung und Präsenz nicht?


    keine Ahnung

    0

  • Eine Antwort wäre verschwendet bei dir. Du ignorierst Fakten, suchst dir wieder ein einzelnes Ergebnis raus, um einen Trend zu beweisen, etc. etc.


    Perlen vor die Säue werfen wäre noch eine schöne Umschreibung dir wie auf den vergangenen Seiten das offensichtliche erklären zu wollen.

    0