Pep Guardiola

  • ach, auch in Mailand, London oder Madrid erreichbar...das mit seinen Wechselgerüchten in Zusammenhang zu bringen ist also gewagt?....hast du so wenig Phantasie? :D

    „Let's Play A Game“

  • PG sieht nicht gerade happy und gluecklich aus da oben auf dem Balkon.
    Ich denke, er hat eine (deutlich) hoehere Erwartungshaltung an sich und seine Mannschaft als einige user hier.
    Und das ist gut so.

  • Das mag so sein...aber Pep steht wohl im Allgemeinen nicht auf solche Veranstaltungen. Der hat bei seiner Vorstellung genauso geschaut und letztes Jahr bei der Doublefeier auch...das ist einfach nicht so sein Ding. Sollte man nicht überinterpretieren.

  • Ich erinnere mich an andere Bilder von PG als er mit Barca die CL gewonnen hat.
    Aber ich gebe dir grds. Recht, dass man solche Momentaufnahmen nicht ueberbewerten sollte.
    Hoffe aber trotzdem, dass in PG das Feuer nach einem CL sieg mit dem FCB naechstes Jahr noch staerker brennt als vor seinem Amtsantritt.

  • Natürlich hat er an sich eine höhere Erwartungshaltung, das haben so gut wie alle bei uns im Verein. Es ist aber ein großer Unterschied, ob man uns auf Teufel kaum raus darauf festnagelt, unbedingt die CL- oder gar das Triple holen zu MÜSSEN oder ob wir das alle nur erreichen WOLLEN.


    Zudem muss man immer auch noch die Rahmenbedingungen sehen und die wurden nun mal im letzten Viertel der Saison ob der vielen Ausfälle von absoluten Leistungsträgern denkbar schlecht.

  • Die nächste Saison wird die härteste bis jetzt für Guardiola hier beim FCB! Lieber jetzt nochmal richtig feiern, wer weiss ob er nochmal die Gelegenheit dazu bekommt!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • DANKE für diese Saison, Pep!!!! DANKE für den 25. Bundesliga Titel, DANKE für so geniale Spiele wie Porto, Rom, Donezk, ...!!!! Erhol' Dich gut in Deinem wohlverdienten Urlaub und dann geht's wieder los!!!! #WeiterImmerWeiter

    グーグル翻訳はこのテキストの翻訳を拒否します

  • dann frage ich mich allerdings schon, wie sie dann noch immer die dortmunder so dermaßen hypen können...
    dass die sich "frühzeitig" auf tabellenplatz 18 geschossen haben, um dann in alter schumacher-manier das dürre feld von hinten aufzurollen, ist ja nun auch alles andere, als eine glanztat...


    die spektakuläre "taktik" des trainers, um dieses "wunder" zu vollbringen?...


    ich höre im sommer hier auf!...


    ähm... ja... phänomenal sozusagen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • bin auch sehr zufrieden mit unserem trainer und auch der abgelaufenen saison.
    natürlich geht es meistens immer besser aber wenn man handicaps hat, wirds eben noch schwieriger.
    gerade aus der situation, diesen schwierigkeiten hat der trainer und sein zur verfügung stehendes team eine ganze menge gemacht.
    der sieg in dortmund in der meisterschaft, der pokalsieg in leverkussen und die beiden heimsiege in der cl gegen porto und barcelona waren so und in der konstellation für mich keine sebstverständlichkeit.


    meisterschaft und 2x halbfinale in den pokalwettbewerben ist unter den vorraussetzungen auch aus meiner sicht als erfolg zu bewerten.


    pep im detail ist dazu ein genialer trainer der den spieler im einzelnen weiterentwickelt, sie mit seiner taktischen flexibilität auch für die zukunft und unter vielleicht einem anderen trainer entscheidend prägen wird.


    zum ende der saison gab es momente, wo wir insgesamt auch an unsere grenzen gestossen sind und das münzt dann nicht ganz unerwartet eben oft in der niederlage.
    wie das passiert und geschehen ist, lässt sich aus meiner sicht gut erklären ohne dass man letztlich die leistung auf dem platz dermasen hoch dafür verantwortlich macht ... heisst hatte viele andere gründe.
    die gilt es natürlich zu ergründen bzw. anlalysieren um daraus auch mögliche konsequenzen zu ziehen.


    natürlich ist auch ein pep nicht unfehlbar und macht fehler. vielleicht und um ein beispiel zu nennen hat er für mario götze noch nicht die richtige position gefunden, vielleicht auch nicht den richtigen draht zu ihm und seiner art fussball zu spielen ...


    aber man muss immer das gesamte sehen und da hat er einzelne spieler und auch das team weiterentwickelt.
    vor allem taktisch sind wir und wenn alle an bord, eine nur schwer einnehmbare festung.


    aus meiner sicht kann man für die nächste saison realistisch nicht mehr versprechen als das dieses jahr erreichte, weil man eben nie weiss was passiert und man das eben auch erst mal wieder spielen und schlagen muss.
    mit etwas mehr glück - vor allem verletzungstechnisch - glaube ich aber ist auch noch etwas mehr drin und deshalb, solange wir diese konstellation haben auch immer das ding mit den grossen ohren.


    es sollte aber ein ziel und ein traum bleiben und letztlich nicht die messlatte dafür, ob der fc bayern eine sportlich erfolgreiche saison gespielt hat.
    ... zumindest für den roten ;-)


    wieviele gestern wieder auf dem marienplatz waren und mit dem verein die beiden meisterchaften der herren und damen gefeiert haben, ist ein beweiss dafür, dass die gehirnwäsche welche von den medien gerade in den letzten wochen/tagen wieder in der grossen öffentlichkeit und gegen den fc bayern betrieben wurde, keinen platz in dem roten fanherzen fand.
    unter diesen umständen ist es nicht immer ganz so einfach zu feiern aber mia san mia und schaffen auch das!


    sollten wir dann mal wieder die messlatte schaffen, welche uns die anderen auferlegen und sie dann zum mitfeiern kommen wollen, dürfen wir sie auch mit unserer nachgesagten aroganz bestrafen :P>:|;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • ist dein Recht aber bei solchen Dingen gehören immer 2 dazu...


    Götze ist immer noch rein sportlich gesehen kein echter Faktor... und für so einen extra ne Optimalposition zu schaffen auf Kosten des Gesamtsystems ist zu viel verlangt
    Pep hat ihn aber oft und regelmäßig eingesetzt, auf einer vermeintlich falschen Position... das bedeutet für mich das der Trainer irgendwas in ihm erkannt zu haben scheint was dem Spieler selbst nicht bewusst ist

    0

  • Hamburg ist zwar schon immer dabei, dennoch haben sie die bisher meisten Gegentore der Bundesligageschichte ever im Sack, sie stehen mit lutschigen 25 Toren immer noch auf Platz 16. Das ist mal der Kracher, die anderen werfen uns vor wir würden die Liga kaputt kaufen ?


    Fakt ist dass wir Ribery, Robben, Martinez, Alonso, Rafinha, Pizzaro, Bernat, Benatia und Thiago aus dem Ausland geholt. Und dazu Götze und Lewandowski aus dem Inland.


    Könnt ja mal schauen wo die anderen, top gehandelten Mannschaften ihre Spieler so herholen oder hergeholt haben.


    Die Liga ist vielleicht schon eine schlimmere Grube wie die anderen Ligen in Europa. Darmstadt ist aufgestiegen, ohne irgendeinen Riesensponsor im Nacken, ohne irgendwelche Geldgeber die mal wieder aus der Patsche helfen, einfach sportlich aufgestiegen.


    Ich würde es mir auch bei 40 Jahren Fansein heuer 50 Mal überlegen ob ich weiter zum HSV stehe oder es akzeptiere dass das da einfach nur noch uninteressant ist.



    Das habe ich in den HSV Fred geschrieben, wollte das hier auch noch mal loswerden, denke nicht das viele den HSV Fred im Abo haben, weil eben unwichtig :D

  • ich wollte mit dem punkt auch nur herausheben, dass ich dort und in diesem speziellen mit meiner meinung zum trainer etwas in der zwickmühle stehe ...
    prinzipiell steht aber immer alles über dem ganzen und da hat und wird pep den fc bayern nach vorne bringen *überzeugtbin*


    wenn man fussball schaut und einen wie den götze sieht, kann man es halt nicht glauben, dass der in einem team wie dem unseren keinen platz findet bzw. wenn, sich dann nicht entfaltet wie man ihn eigentlich kennt und einschätzt ... er sein eigentlich grosses potenzial nicht zu 100% abruft.


    ganz persönlich kann ich vieles nachvollziehen - eigentlich das meiste - aber genau hier würde ich kritik ansetzen, dürfte ich es können ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • die Frage ist hierbei für mich in wie weit dieses Bild und die Einschätzung verzerrt ist


    zb Vergleiche mit Messi und Neymar sind einfach unvorteilhaft und unangebracht denn die 2 waren und sind definitiv besser als Götze

    0