Pep Guardiola

  • ich kenne niemanden, der behauptet hat, dass pep diesen fußball neu erfunden hat...


    aber was er eben im gegensatz zu anderen macht, ist das auch alles miteinander zu vereinen und konsequent umzusetzen...
    so ein typ ist auch tuchel... beides sind akribische arbeiter, die wirklich jeden tag, jeden spieler ein bisschen besser machen möchten und auch zum großteil können...


    aber auch die sind nicht fehlerlos...


    nur frage ich mich, welchen fußball du hier sehen möchtest?... alles aus der defensive heraus machen?... so eine pöhlernummer?...


    und um es gleich vorwegzunehmen... jupp würde heute mit der spielweise aus dem triple-jahr vermutlich keinen blumentopf mehr gewinnen können, weil es kaum noch gegner gibt, die mit so offenem visier gegen uns antreten und auch unter jupp hatten wir nicht wenig ballbesitz...
    wenn dann auch noch alle topstars zeitgleich mal fit und in topform sind, läuft das ganze natürlich rund und auch bei uns wäre es im letzten jahr bereits rund gelaufen, wenn wir eben nicht mehr spieler im lazarett, als auf dem platz gehabt hätten... da bin ich mir nach wie vor sicher...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Dortmund letzte Saison wäre auch ein gutes Beispiel. Die haben nochmal richtig aufgedreht, als das Kamel tschüss gesagt hat.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Wetten, man zieht ganz sicher die ein oder andere Aussage raus, falls er hier aufschlägt und irgendetwas nicht funktioniert oder wir- völlig unvorstellbar!- mal ein Spiel verlieren?

  • In dem Fall muss ich dir sagen , ich bringe euch genug Fakten, eine wäre zum Beispiel das wir eine Negative Bilanz haben gegenüber Gegner auf Augenhöhe, ob man das anerkennt, ist wiederum eine andere Frage,wieso auch immer..
    Die Grundlage ist ganz einfach in der Bundesliga und auch in der CL sind wir in diesem Jahr kaum gefordert worden, das ist eine zwei Klassen Gesellschaft von dem Niveau , was es daran nicht zu verstehen gibt weiss ich nicht

    0

  • zwei spanische kollegen/kolleginnen ( real fans ) sind vor ca. ner stunde ganz panisch in mein büro gekommen und meinten : " das darf doch nicht wahr sein, dass ancelotti zu euch kommt. schaiss perez"..........


    :D:D

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • :D
    Ja. Die negative Bilanz gegen Gegner auf Augenhöhe (die aber ja nach aktuellem Morgenurin neu definiert werden!) ist ganz sicher ein Argument in der Diskussion um eine Spielanlage.
    JETZT bin ich überzeugt. Du hast Recht.

  • Daran musste ich gestern auch denken. Selbst die haben sich nochmal aufgerafft und ne gute Rückrunde gespielt. Und da waren die Spieler von Klopps Gerenne wohl deutlich mehr genervt als unsere, die jedes Spiel mit wenig Laufarbeit den Gegner aus dem Stadion dominieren. Pep wird weiterhin dieselbe Autorität genießen bei den Spielern, das ist doch klar. Die wissen, im Gegensatz zu manchen Fans, was sie an Pep haben.

  • nicht vergleichbar, dass das für die BVB Spieler eine Erleichterung, pure Freude war

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • @laslo Jeder hat negativ bilanz gegen Gegner auf Aufgenhöhe . Es wird halt auch einfach nie die perfekte Manschaft geben die alles ausmerzen kann Nicht mal Barca oder Real können das .
    Was soll denn das argument mit der negativen Bilanz bei gegner auf Augenhöhe beweisen? Pep ein schlechter Trainer?
    Unter Jupp hatten wir auch schon negative Bilanz bei gegnern auf Augenhöhe.
    Bei Gegner die uns ebenbürtig sind, entscheiden halt auch oft andere Dinge.
    Ich hab immer bei deinen Beiträgen das gefühl Pep Guardiola schlecht machen zu müssen. Scheint ja dein Lebenszweck zu sein....


    und ich meine das jetzt völlig ruhig und ohne zorn oder so. Das ist MEIN Eindruck von deinen Beiträgen.

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • Ja und nein. Die diesjährige Meisterschaft ist noch lange nicht entschieden. Der 4. Titel hintereinander ist schon ein wertvolles Ziel. Um die CL alleine geht es also so gut wie nie. Sicher ist sie ein Ziel, aber auch dieses Jahr wieder nicht planbar.

  • Du kommst doch laufend mit der Diskussion um eine Konteranfälligkeit an die statistisch widerlegt wurde, hebst dann aber belehrend den Zeigefinger und erklärst uns deine wirre Theorie damit, dass alles nur Kackgegner sind, wenn die "richtigen" Gegner (die definitorische Hoheit obliegt natürlich nur dir) kämen, wir es dann schon sehen würden, wie uns die Konter nur so um die Ohren fliegen.


    Das ist nicht Käse was du schreibst, das ist Bullshit! Und nichts, aber nichts dazu ist dir zu blöd. Ein Schaubild der Barca Mannschaft 2011, die Behauptungen Lewandowski passe nicht in das Barcasystem (was stimmen mag, wir spielen das System aber nicht), eine Marktwertdiskussion (auf die Formel zur Überleitung Marktwert/Spielstärke warte ich immer noch) usw. usw.

    0

  • Trotzdem haben sie aufgedreht. Ob das mit dem scheidenden Kamel zusammenhing - keine Ahnung. Jedenfalls hatten sie kein "Lame-Duck-Problem" und darum ging es.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • echt?.... :-O niemals... :);-)


    ich könnte jetzt nochmal den @laxen zitieren, welche spieler unter pep alle noch unter die räder kommen würden...


    u.a. müller und martinez... :8


    ja, da hat man keine fragen mehr und da man sie nicht hat, müssen jetzt lewandowski ( wieviele buden hat der schon in unserem kader gemacht, wo JEDER treffen kann? ) und götze herhalten, der bis zu seiner verletzung sportlich auch wieder nach oben gefunden hat...


    man, man, man... da fällt dir nix mehr ein hier... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • naja gut ich kann mir schon vorstellen, dass die spieler ihm (falls er geht) den bestmöglichen abschied ermöglichen wollen

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • ich habe Cryuf nur erwähnt um auch auf die Barca schule hinzuweisen,eben wegen Messi, Iniesta,Xavi.
    Ich denke das miteinander ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit in unserer Gesellschaft,bestes negativ Beispiel ist vG, der jetzt wohl auch bei Manu scheitern wird ,nicht weil er ein schlechter Trainer ist sondern weil er Menschlich dieses miteinander nicht rüberbringen kann.
    Wenn ich zwischen Schönen und Erfolgreichen Fussball wählen muss, nehme ich lieber den Erfolg, und Ancelotti ist für mich zum Beispiel so ein Trainer der den Spagat zwischen schönen und Erfolgreichen Fussball schafft.
    Das mit Jup ist reine Spekulation und ein System wird auch weiterentwickelt, genau wie Guardiola es auch gemacht hat, trotz alle dem hat jeder Trainer seine eigene Philosophie über Fussball,
    Was den lazaret und Erfolg angeht , haben wir du und ich eh eine Vereinbarung!

    0