Pep Guardiola

  • wäre auch meine idee gewesen mit lahm.
    mit kroos die doppel6 und thiago als 8er/10er


    lahm-kroos-
    thiago


    ich mache der mannschaft heute keinen vorwurf. heute war mMn eindeutig zu sehen, dass die spieler überhaupt nicht wussten,wohin mit sich selbst.
    das war verusicherung pur, nahezu hilflosigkeit, was mit an dunkelste klinsmann/gaal zeiten erinnerte.
    diese klatsche ( und das ist es im endeffekt ) geht klar auf die kappe von pep.

  • @eternal


    Man kann also nach Lösungen suchen? Aha, kreativ! Kann man machen, ja, stimmt! Und was wäre bei der Suche rausgekommen? Wirklich Kroos? Oh, ja, das wäre sicherlich der Staubsauger gewesen, die der Mob sich hier wünscht...


    @jarlaxle


    Oh ja! Lahm auf der 6 bei einem möglicherweise negativen Ergebnis wäre hier sicherlich überaus optimistisch aufgenommen worden. Klar!
    Denn schließlich hängt hier niemand in der Schleife fest, dass die Spieler, die bisher ihre Positionen hatten auf anderen Positionen nicht einsetzbar sind. Neeeee! Man stelle sich dann noch vor, dass Rafinha einen vanBuyten- oder Starkeähnlichen-Bock dringehabt hätte. Ja, das wäre die Lösung gewesen!

    0

  • Meine Güte, komm mal wieder runter, ehrlich. Unfassbar.:D
    Sorry, unter Erwachsenen ist der ein oder andere Witz über den Studiengang des anderen mal erlaubt, ohne dass einer gleich weint. Ich nehme daher alles zurück und betone nochmal, dass es nicht böse gemeint war! *augenroll*

  • Schweinsteiger kam aber rein, als wir offensive Impulse gebraucht haben. Zudem kam er quasi als Offensivoption für den mMn heute in allen Belangne enttäuschenden Shaqiri.
    Spielt er von Anfang an, hat er grundsätzlich eine andere Rolle. Heute aber war Shaqiri leider ein Totalausfall, weswegen Basti leider die Impulse in der Offensive geben sollte...

    0

  • keine ahnung, was du von mir willst. wo verlange ich kroos als alleinigen 6er? als "staubsauger"?


    lahm als 6er, wäre eine tolle idee gewesen. gerade deswegen, weil die meinungen hier sowas von egal sind. es ist einfach die tendenziell sicherere variante und ist eher dazu neigend zu funktionieren.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Und vor ein paar Tagen war der Grundtenor noch, dass man Lahm, den zweifellos besten AV der Welt, nicht von seiner Position entfernen sollte...


    Und was wäre dan gewesen, wenn Rafinha mal richtig schön in Bredouille geraten wäre? Wäre doch sicher auch falsch...


    Naja, sei's drum! Bleibt alle schön wach und diskutiert munter weiter! Und gebt mir vor allem richtig schön Kontra! Hole mir mal grad 'nen Tasty und dann gehts weiter ab! ;p

    0

  • Wäre es dann aber nicht logisch gewesen, Schweinsteiger auf die Sechs und Thiago eine Position nach vorne rücken zu lassen? Bis jetzt war das, was Thiago offensiv gezeigt hat, allemal besser als seine Defensivbemühungen. Und dynamischer als Schweinsteiger ist er noch dazu, was ihn für ein Sturmlauf vielleicht wertvoller gemacht hätte...


    Versteht mich nicht falsch, ich glaube durchaus an das, was Pep hier vor zu haben scheint und sehe auch, dass wir allein schon aufgrund der unglaublichen letzten Saison etwas ändern müssen, weil wir auf allen Ebenen gejagt werden. Aber so ein paar Fehler, die uns durchaus bekannt sind, scheint er ja dann doch zu machen...
    Aber, wie gesagt: Solange er daraus lernt, ist alles gut.

  • du findest aber für deinen trockenen "humor" doch sehr deutliche worte...da kann man ruhig etwas feinfühliger sein, wenn man sieht, dass man eine ordentliche erklärung auf einen kurzen satz bekommt. du aber kritisierst genau das, dass ich dich ZU ernst nehme.


    sorry, dachte, dass wäre eine ungewohnte art von anerkennung ;-)


    hättest du genau im beitrag zuvor das geschrieben, wäre alles doch harmonischer gewesen! :-)


    ich mag es eben einfach nicht, wenn ich über inhalte spreche und jemand nur auf nebensächlichkeiten geht und komplett vom wesentlichen ablenkt. dann war dein satz sowas von stammtischgerede. das war einfach nur sprüche kloppen.
    hat mir halt nicht gefallen, weil man sich ruhig mal beschweren darf, wenn einem jemand vorwirft, dass man keine eigene gedankenkraft hätte und manipuliert wäre. da nervt es eben, wenn einer von der seite dazu kommt ;-)


    damit soll es aber erledigt sein.
    wenn dein letzter beitrag noch gilt, reicht mir ein "guad" oder gar nix auch als antwort. ist doch spam hier ;-)

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • du liest auch nur das was du lesen willst , gelle ?
    die einwände diverser user gab es , weil lahm sinnloserweise ins offensive mittelfeld ( !!!!!!!!!!!!!!! ) gestellt wurde
    natürlich soll lahm auf seiner av position spielen,aber wenn ich zentral defensiv keinen mehr habe, nehme ich den naheliegendesten : lahm, und kroos/thiago/can dazu.
    meine fr.esse. :x:x

  • Gladbach hat garnichts bewiesen, die waren für ihre fünf Stück doch noch dankbar.


    Wenn man jetzt wochenlang mit dem System des alleinigen Sechsers flirtet, muss man den Spielern davor eben ein gewisses defensives Denken beibringen. Da muss man Spielern wie Kroos, Shaqiri oder Robben eben wiederholt in den Hintern treten damit sie's begreifen (hat bei Letzterem unter Heynckes zuletzt übrigens wunderbar funktioniert).


    Aber auch das nützt nichts wenn bei Ballverlust die gesamte Zentrale aufgrund ihrer Positionierung keine Chance mehr hat, die Passwege des Gegners zuzustellen.


    Meiner Meinung nach hat Pep mit dieser konteranfälligen Taktik gegen ein konterstarkes Team schlicht und einfach die Dortmunder fundamental falsch eingeschätzt. Gegen die muss man als Einheit tiefer im Raum stehen. Damit umzingelt man zwar nicht Weidenfellers Strafraum aber man fängt sich keine vier Stück...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Von mir bestimmt nicht.
    Es gibt gewisse Fähigkeiten, die mMn ein 6er haben sollte. Lahm hat sie - bis auf die Kopfballstärke.


    Thiago hat keine einzige defensive davon. Genausowenig wie Kroos.


    Wenn ein Trainer dann aber so einen aus meiner Sicht Schwachsinn macht und solche Spieler auf die 6 stellt, dann erwarte ich eben, dass ich da überzeugt werde.
    Das gelang jetzt nicht unbedingt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • thiago ist halt schnell und FÜR EINEN 8ER zweikampfstark, kann auf der 6 AUSHELFEN.


    aber ansonsten hast du recht. gegen dortmund, wenn lahm dabei ist, so ein unsinn diese idee.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Thiago wird seiner Rückennummer im Prinzip nicht gerecht, denn ein Sechser ist er schlicht nicht. Er ist ein Sahne-Umschaltspieler hinter den Spitzen. Aber vor der Viererkette brauchst du einen, der vornehmlich defensiv denkt - denn hinter ihm ist Polen nunmal offen...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Naja zur Wahrheit gehört aber auch, dass es die Mannschaft auch verunsichert hätte, wenn man heute plötzlich die halbe Mannschaft durchrotiert hätte, um Lahm auf der Sechs zu haben. So hat Pep eben die Variante gewählt, mit dem bisher neu einstudierten System an die Sache ranzugehen. Hinterfragen müssen sich da generell eher die Spieler, die neben sich standen, denn so war das bestimmt nicht von Pep vorgegeben.


    Man darf zudem auch nicht außer Acht lassen, dass unsere Spieler das Spiel anscheinend nicht so ernst genommen haben wie der BVB, für die es doch quasi schon jetzt das Saisonhighlight war. Die zehren jetzt wieder Wochen davon, dass sie uns heute geschlagen haben und auch die Medien werden es wieder abfeiern. Mir persönlich ist der Supercup so egal wie nur sonstwas, aber die Dortmunder ein weiteres mal einzunorden wäre schon schön gewesen. So geht der Hype eben weiter *seufz*

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • lahm auf die sechs
    fertig.


    rafinha spielt seit pep da ist RV.



    der hype um dortmund darf weitergehen. sind doch eine super mannschaft. ist einfach so. watze ist beKLOPPt, klopp selbst hat halt so seine aussetzer. hummels ist schon lange auf einem anderen planeten unterwegs.
    jeder blick von sahin zeigt mir wie weit weg der von fairness und sportlichkeit ist. der typ findet sich doch nur geil.
    kuba und großkreutz habe ich noch nie jemanden wirklich zum lachen bringen sehen.
    subotic scheint nur zu motzen
    lewa sollte sich bei uns einen anderen, freundlicheren gesichtsausdruck aneignen.


    sind jetzt so meinungen von mir ohne jeden neutralen ansatz. die wirken generell mal angestrengt und genervt, hauen sätze wie "wir haben keine angst", "wir kämpfen", "es ist noch nicht vorbei" oder sinngemäß "DAS IST SPARTAAAA" raus und sind weit weg vom fußball, diesem SPIEL. es geht immer um so viel ehre, stolz, "echte liebe", was weiß ich.


    wir als fc bayern sollten darüber stehen, ihnen die leistungen wirklich zu gute halten und mal die medien ignorieren. die doofen fans ignorieren.
    die spielen ganz guten fußball und darüber darf man sich als jemand, der den tv einschält und einfach gerade mal sport sehen will, freuen.


    es sagt ja auch keiner schlechtes über bolt, wenn der gewinnt. oder bolt-fans über seine konkurrenten. wie abwegig. genau so verstehe ich das im fußball nicht.


    darum bin ich einfach gegen die, die damit anfangen. darum mag ich z.b. watzke so gar nicht. klopp nervt manchmal. rummenigge sollte öfter mal einfach nichts sagen. UH hat früher zu oft etwas gesagt.
    das reicht.


    einfach mal genießen. den sport.


    ich habe keinerlei negative gefühle gegenüber dem dortmunder fußball. darum mein plädoyer hier: seid fair, genießt den fußball.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Nicht nur dass alle etatmäßigen 6er nicht fit waren, ein ganz entscheidender Punkt für die mangelhafte Defensive dürfte auch der Ausfall von Ribery gewesen sein, angesichts seiner seit der letzten Saison gezeigten Defensivqualität für das Team!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Die Personalie Ribery darf aber nun wirklich kein Kriterium für die Defensive sein. Er macht das vorbildlich in seinen Möglichkeiten, vor allen Dingen in Verbindung mit Alaba hinter sich, aber die Laufarbeit müsste ein Shaqiri ebenso verrichten können. Hat er leider nicht getan, aber das muss man eher an Shaqiri kritsieren als an Ribery loben in dem Fall.

    0