Pep Guardiola

  • was heißt dünnhäutig?... eher realistisch...


    er hat ja nicht gesagt, dass er geht, wenn kritik aufkommt, sondern wenn unser verein seine dienste nicht mehr haben möchte...
    dass er nach uns nicht arbeitslos sein wird, dürfte klar sein und andere vereine hoffen vermutlich ständig, dass es bei uns knallt...
    aber unser verein ist intelligent genug, um zu wissen, dass es für diesen kader derzeit keinen besseren, als pep gibt...
    das größte problem ist doch vielmehr die erwartungshaltung, die da an den tag gelegt wird...
    dass das von den medien gerne aufgegriffen wird, ist nun nicht gerade die große überraschung...
    die tatsache allerdings, dass die eigenen anhänger mittlerweile einen anspruch haben, der kaum noch zu erfüllen ist, dürfte da eher schon die tragik sein...
    ich meine... viele vergessen, dass pep als ausländischer trainer ohne erfahrung in dieser liga einen verein nach einem triple übernommen hat und das von einem trainer, der hier von den spielern zwischenmenschlich enorm gemocht wurde...


    da wäre es eigentlich zu erwarten gewesen, dass die startschwierigkeiten nicht unbedingt klein sind, wenn man die erfahrungen unserer vergangenheit zu grunde legt...


    was wurde bisher erreicht? eine noch frühere meisterschaft, als im letzten jahr... ein pokalfinale in berlin und ein halbfinale in der cl...


    sollten wir jetzt in den pokalen keinen titel holen und ausscheiden, ist das sicherlich bitter, aber kein weltuntergang und die saison wäre noch immer richtig gut gewesen...


    einige turnen hier mit ansprüchen durch die gegend, wo ich mir denke, dass das schon utopisch ist...
    man scheint ja nur noch zufrieden zu sein, wenn man das triple verteidigt und wir wissen ja alle, dass das durchaus locker zu erreichen ist... [Blocked Image: http://literatur-community.de/forum/wcf/images/smilies/pillepalle.gif]

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Nach der Saison, bis zum erreichen der Meisterschaft, bisher sind diese Ansprüche durchaus legitim. Aber ich bleibe dabei, in den wichtigen Spielen, gegen wirklich gute Gegner fehlt immer noch ein Spieler wie Thiago.
    Das kann der Genickbruch für unser Spiel bis dahin gewesen sein. Nicht nur spielerisch sondern auch mental bei Pep, sein wichtigster Spieler verletzt sich in einem "unwichtigen" Spiel und das hat Pep nachdenken lassen wie er es weiter machen wird.
    Ich denke Pep wusste ganz genau was der Ausfall von Thiago bedeutet. Wir haben in der Zentrale kaum noch Spielwitz, das ist grösstenteils einfallslos was da vor sich geht.


    Wenn unsere Spieler ohne Angst in die Spiele gehen, ohne irgendeine Scheissangst dann ist alles drin, das zweifelhafte Spiel von Schweinsteiger und Kroos muss vorbei sein.

  • wir haben oder hatten kaum noch spielwitz - weil die spieler alle im kopf schon die bundesliga abharkten . und entschuldige bitte das in einem cl viertelfinale , wo der gegner sich komplett einigelt (und wir reden hier nicht von augsburg oder braunschweig) , entschuldige - das dort der spielwitz verloren geht. Und wiso machst du bitte alles an thiago fest? Ich glaub thiago saß auch in vielen guten bayern spielen auf der bank - das ist doch käse . Wir haben momentan das Problem , das nach den verletzungen einige unserer spieler einfach nicht , oder noch nicht , da sind wo sie vom leistungsniveau stehen. Das fällt mir vor allem bei Ribery auf , der nach seiner a.rsch op irgendwie nicht mehr bei 100 % steht , aber auch bastian ist gerade nur ein schatten seiner selbst.


    Wenn dazu dann noch der schlendrian bei boa und dante einzieht - dann reicht das halt nicht mehr.


    jetzt alles am messias thiago festzumachen - der zugegeben 2-3 tolle spiele machte , is ein wenig weit hergeholt.

    0

  • Thiago setzt die Leute vor sich so ein wie sie es brauchen, er spielt genau die Bälle die es braucht da vorne. Mann muss das Tempo aufnehmen und Ribery, Robben, Götze und Manni die Bälle in den Lauf in die Bewegung spielen die sie brauchen, so das diese mit vollem Tempo einfach nur weitermachen können. Wenn Kroos und Schweinsteiger mit Lahm da ihre Ballstaffeten wie beim Handball abziehen ohne das mal wirklich was dabei rum kommt. Da muss es halt auch mal Spieler wie Thiago geben welche die Nähe zur gegnerischen Abwehr suchen, die da mal mit Ball Kontakt aufnehmen und die Lücken ziehen oder sie entstehen lassen weil die Abwehr sich verschieben muss.
    Diesen 30-40 Meter vorm Tor hin und her Geschiebe ist ja ganz nett, aber war damals bei Barcelona schon so gähnend langweilig dass man es nach einer Saison schon nicht mehr sehen konnte.

  • Ich bin mir sehr sicher, dass unser Spiel mit Thiago 0,0 anders aussähe zum aktuellen Zeitpunkt als mit Kroos/BS oder dem Thiago gar nicht so unähnlichen Götze.


    Auch letzterer bekommt offensiv kaum ein Bein auf den Boden, hat kaum Räume um die Mitspieler einzusetzen.
    Wenn's dann - wie in der Schlussphase gg den FcK - mal wieder Räume gibt, weil der Gegner abbaut, dann sieht das auch schnell wieder gut aus.
    Aber solange unsere Truppe nur mit Halbgas spielt, gibt es diese Räume selten. Da sah dann auch Thiago in den Spielen der RR oft nicht gut aus.


    Gegen Real werden wir - hoffentlich - ein ganz anderes Team sehen! Da bin ich mir sicher, dass auch BS/Kroos ganz anders auftreten werden. Weil sie einfach ganz andere Optionen haben.
    Was unser Spiel in der Saison lange ausgezeichnet hat, war, dass jeder Passgeber mehrere Optionen hatte und sich dann immer für die beste entscheiden konnte.
    Das ist aktuell nicht gegeben, weil die letzte Einstellung fehlt, auch mal unnötige Wege zu gehen. Und weil es Pep nicht versteht, auf diese Gegebenheit taktisch zu reagieren.
    Wenn wir wieder die 100% erreichen, dann wird vieles automatisch besser werden.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ohne Thiago wird das nichts. ;-)
    Im Ernst, enohot sieht das ganz richtig. Thiago hat zwei, drei gute Spiele gemacht und ich weiß jetzt nicht so genau, wer die Gegner waren, als der kleine Spanier geglänzt hat.
    Ich kann mich auch an zwei, drei schwache Spiele erinnern, als außer einigen riskanten Fehlpässen nichts von ihm zu sehen war.


    Also wollen wir mal nicht übertreiben.
    Ohne Zweifel ist Thiago ein klasse Fußballer und er wird seinen Weg gehen.
    Aber wenn das Wohl und Wehe unserer Mannschaft tatsächlich von ihm abhängt, dann hat Pep eine ganze Menge falsch gemacht und er sollte schleunigst Jupp anrufen und ihn fragen, wie wir vor einem Jahr so erfolgreichen Fussball spielen konnten - ohne das "Wunderkind" aus Spanien.

    0

  • Wir haben hier die typsiche Fankultur. Manche sprechen heute noch Manni seine Fähigkeiten und seinen Löwenanteil am erreichen des Triples runter. Ähnlich wie bei Thiago hier.


    Was passiert denn in unserem Spiel seitdem Thiago weg ist ? Ribery und Robben versuchen ihr Glück über aussen, haben keinen Spieler da mal mal nachrückt, den Doppelpass für die Bälle an die Baseline sucht, Götze hängt seitdem auch in der Luft.
    Ich bleibe dabei, wenn wir den nächsten Step machen wollen müssen wir Schweinsteiger und Kroos ziehen lassen, Lahm erstmal auf der 6 fest installieren, wir haben mit Rafinha einen guten RV, wenn wir einen besseren kaufen können dann kaufen.


    Weiterhin würde ich Luiz von Chelsea holen, zudem nocht diesen Laporte, dann hätten wir 4 IV für die kommende Zeit. Dante, Luiz, Boateng und Laporte zum anlernen.
    Für die Zentrale würde ich Spieler holen wie Calhanoglu in Betracht ziehen, für den Sturm haben wir Lewa und Manni.


    Robben hat verlängert, Ribery hat noch Vertrag, Thiago wird wieder fit und Götze wird nächstes Jahr noch stärker sein.
    Wenn man Schweinsteiger halten will dann muss Kroos gehen und wenn man Kroos halten will dann müsste Schweinsteiger gehen, zwei von der Spielart sind einer zu viel.

  • :D:D:D:D:D:D:D


    Sein Einsatz, sein Wille, sein Reißen der Löcher in die andere reinstoßen konnten. Schau dir mal die Scorerverteilung vor Manni und seit Manni bei uns an. Bei uns wusste kein Gegner wer das Tor gleich schießen wird.


    Gomez war und ist in dem was er kann Weltklasse, aber er konnte sich nicht fallen lassen, Räume entstehen lassen.


    Manni hat so manche Nuss geknackt, nicht zuletzt das CL Finale. Manni ist ein Wirbelwind, so einen brauchten wir da vorne drin und keinen mehr der die Bälle ablegt um dann Richtung 16er zu laufen um da auf die Arbeit der anderen zu warten. Manni war der Keyplayer des Triples.

  • Hat er auch schon, Thiago ist der Spieler der nicht groß auffällt aber das fehlende Mosaik für unsere aktuelles Spiel ist, wir haben spielerisch keine großen Optionen mehr, das wissen auch die Gegner.


    Entweder spielen Lahm Schweini und Kroos sich die Füsse im ZM gegenseitig passsicher wund oder 3 andere, spielerische Finesse fehlt ein wenig.

  • ich sagte es ja bereits...


    wären unsere jungs gut in form, würde niemand thiago großartig vermissen, aber in der momentanen situation wiegt diese personalie dann eben doch schwerer, als zunächst angenommen...


    mit den ganzen verletzten back-ups und formlosen keyplayern, nützt der ganze "qualitative und breite" kader einen shice...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Also fassen wir zusammen.
    Thiago hat eine Löwenanteil daran, dass wir die deutsche Meisterschaft gewonnen haben, ins HF der CL und ins Pokalfinale gekommen sind.
    Habe ich das richtig verstanden?


    Für einen Spieler, der nicht groß auffällt eine beachtliche Leistung.
    Vor allem wenn man noch dazu nimmt, dass er 16 Spiele in der Buli, 4 in der CL und 2 im DFB-Pokal gemacht hat.

    0

  • Der spielerische Witz war zum Großteil auf Thiago basierend. Was kommt den ohne ihn zustande ? Erinner dich mal in welchen Spielen er spielte und wo er auch den Unterschied machte mit seiner angstlosen Art zu spielen.

  • Ach komm - ich habe doch nicht behauptet, dass Kroos oder Schweinsteiger einen Löwenanteil an unserem Erfolg hatten oder haben.
    Du versuchst doch laufend deinen Liebling Thiago in höhere Sphären zu erheben. Da solltest du aber schon einen kleinen Beweis dafür antreten.


    Aber vielleicht können wir die Diskussion hier auch abbrechen. Hat eigentlich nicht viel mit Pep zu tun - außer dass er offensichtlich ohne Thiago keine gute Mannschaft auf den Platz stellen kann;-)

    0