Pep Guardiola

  • Und Sammer plus Pep sind natütlich so naiv das sie ausgerechnet neben einer offenen Seitentür zum Spiertrakt ihren Disput austragen...das überall die Harry Hirsches mit ihren Micros lauern und gerade da, darauf kommen die natürlich nicht. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Keine Ahnung welche Spiele du gesehen hast, aber "abgeschlachtet" wurde da niemand. Mal davon ab das in meiner Statistik gegen Real 0:1/0:4 steht.


    Das Hinspiel war absolut auf Augenhöhe...deren Konter ging halt rein, unsere Angriffe knapp vorbei und schon gehst du mit nem Kackergebnis ins Heimspiel. Die Anfangsphase im Rückspiel war gut, dann gehen zwei Kopfbälle nach Standards innerhalb von vier Minuten rein und die Nummer ist nach 20 Minuten gelaufen.


    Das dann die Köpfe runtergehen wenn du weisst das es vorbei ist, aber noch 70 Minuten zu spielen sind ist doch völlig normal. Ob es dann am Ende 0:2 oder 0:4 ausgeht ist doch völlig egal und sagt überhaupt nichts über die Stärke der Mannschaft oder die Taktik des Trainers aus. Es gibt solche Spielverläufe und wir haben auch oft genug davon profitiert. Das man das analysiert und die Fehler anspricht ist selbstverständlich, aber einige tun hier als wäre an diesem Abend die Welt untergegangen und das ist einfach Quatsch.

  • Ein Spiel im letzten Jahr lief richtig scheisse, und ich meine nicht die Leistung der Mannschaft, und das war leider gegen Real. Deswegen den Trainer in Frage zu stellen find ich schon ziemlich übertrieben. Pep hat unsere Jungs gut im Griff. Seine Aussage im letzten Jahr im Bezug der Meisterschaft hat er selber bereut, denn auch das ist eine Stärke von Pep, er lernt aus Fehlern. Das wird dieses Jahr nicht noch mal passieren.


    Und warum Satt?? Bei Barca hat er auch Titel gesammelt, warum nicht auch länger als 2 Jahre beim FCB?? Er fühlt sich sehr wohl, konzentriert sich nun erstmal auf diese Saison. Völlig legitim und verständlich.


    Ich glaube er bleibt.

    0

  • Pep hat beim FCB noch besser als bei Barca. Er hat bewiesen, dass er in einem anderen Land erfolgreich mit einem Topclub arbeiten kann, hier hat er einfach einen unglaublichen Status. Und sicher hat er noch den Ehrgeiz mit dem FCB Einiges zu erreichen, das wird ihn motivieren zu bleiben bis er seine große Ziele erreicht hat. Danach wird er schwierieger ihn hier zu halten, da muss die Clubführung sich Einiges einfallen lassen.

  • Pep wird sicherlich versuchen innerhalb der nächsten 2 Jahre mit uns nochmal die CL zu holen, aber er wird nicht den Umbruch angehen der bevorsteht wenn Lahm, Schweinsteiger, Ribery und Robben aufhören.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Ich denke in Sachen Pep ist nach wie vor alles möglich. Er wird möglicherweise nicht weiter bei uns bleiben wollen, wenn er spürt, dass er den Spielern nichts mehr vermitteln bzw. diese nicht mehr begeistern kann.


    Einen Umbruch mit vielen neuen jungen Spielern zu begleiten, könnte insofern auch interessant sein, weil er dann eben doch wieder spüren könnte, dass er den neuen jungen Spielern noch viel beibringen kann.


    Das ist alles nur sehr schwer vorherzusagen. Hängt alles natürlich auch von seiner mentalen Power ab und ganz sicher auch davon, welche Angebote er von uns (und anderen Clubs) zum Zeitpunkt der Entscheidung haben wird.


    Für mich ist das alles daher noch völlig offen.

  • Ich hoffe auch das Pep noch über 2016 hinaus bleibt und bis heute spricht ja nichts dagegen...außer einigen Spekulationen in den Medien. Aber im Falle eines Falles... der FCB lebt auch danach ohne Pep weiter.


    Auch wenn es sich bei Pep vermutlich ungleich mehr lohnen würde, aber so abhängig wie die Zecken wird sich der FCB bestimmt nicht von einem Trainer machen lassen.

    „Let's Play A Game“

  • Eben. Hier hat er dann die Möglichkeit, mit den aktuellen Jungen Spielern plus die, die in den nächsten Jahren dazu kommen, wieder was von Anfang an aufzubauen. Denke schon, dass es für Pep ein großer Reiz sein könnte.

  • ...aber nicht wirklich, wenn er dennoch jedes Jahr die Liga mit 20 Pkt Vorsprung gewinnt.


    Unabhängig davon, glaube ich (weiterhin): Er verlängert um 1 Jahr, evtl. dann noch 1 Jahr und spätestens dann ist Schluss.

    0

  • Mit anderen Worten: Solche Spiele hat es immer schon gegeben. Es kann auch immer wieder passieren, dass der Gegner mit der ersten Ecke in Führung geht. Nicht sehr wahrscheinlich, aber möglich.


    Im Rückblick wird uns dieses Spiel sogar noch hilfreich sein, wenn es wieder gegen Real gehen sollte. Die ganze Mannschaft wird bis in die Haarspitzen motiviert sein.

    0

  • Hoffentlich tritt zumindest dieses Szenario ein. Der Umbruch sollte zu dem Zeitpunkt schon weit fortgeschritten sein. Im Sommer 2018 hört Lahm auf, Alonso wäre 36, Schweinsteiger fast 34, Ribery 35 und Robben 34. Innerhalb der nächsten Jahre wird man sich neuausrichten müssen. Es gibt genügend Negativbeispiele von Vereinen, die den nötigen Umbruch zulange vor sich hingeschoben haben...

  • Naja man sieht doch recht deutlich, dass die Bosse genau dem Problem vorbeugen wollen. Hojbjerg, Gaudino, Scholl, Kurt, um Odegaard war man bemüht, Kimmich hat man verpflichtet, Kurt wurde geholt.


    Ob all diese Spieler es schaffen, weiß man heute freilich nicht, aber man geht das Problem ohne Frage an. Ich habe sogar fast den Eindruck, dass es oberste Priorität genießt, weil man uns derzeit nur mit solchen Spielern in Verbindung bringt und kaum mit Sofort-Lösungen. Das mag aber auch daran liegen, dass uns außer Messi, oder Ronaldo kaum einer sofort hilft.:D

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Er ist mit Barca im CL Halbfinale ausgeschieden, aber nicht so "drastisch" wie wir gegen Real. Die Meisterschaft haben sie 2012 auch nicht geholt. Aber die Mannschaft und auch Pep waren Müde, konnten nicht mehr motiviert werden. Deswegen ist er gegangen. Und man muss auch mal das ganze sehen. Bei uns ist er seit 2 Jahren und er kann noch einiges holen und das will er auch. Bei Barca hat er 14! Titel geholt, warum sollte er bei uns nach 2-5 ;-) aufhören. Er hat 11 Jahre für Barca gespielt und war 5 Jahre Trainer. Das man dann irgendwann mal Satt ist ist doch normal.

    0