Pep Guardiola

  • Das ist immerhin ein Top-Transfer pro Saison, und wenn wir den nicht tätigen können, wird langfristig unsere Kader-Qualität leiden. Dass wir weiterhin unsere laufenden finanziellen Verpflichtungen bedienen können, ist klar, nur fehlt eben das Geld, um den Kader langfristig dort zu halten, wo er ist. Warum hatte denn Dortmund damals die großen Probleme? Weil sie sich nicht für die CL qualifizieren konnten, obwohl diese Einnahmen schon längst verplant waren.


    Ja was denn nun? Eine Zwischensaison in der EL, oder Jahre? Deutlicher Unterschied, ob ich einmal auf 20 Mio. verzichten muss, oder fünfmal. Und ich bin davon überzeugt, dass das erreichen von Platz fünf auch ohne Trainer zu bewerkstelligen wäre.

  • ich glaube das der begriff minimalziel unterschiedlich gewertet wird. also für mich ist das minimalziel nicht das was ereicht werden muss um als verein "überleben" zu können sondern das was man wenigstens ereichen WILL und nicht was ereicht werden MUSS..!

    0

  • Und absolutes Minimalziel ist bei uns Platz 4, früher 3, damit wir die Folge-Saison CL spielen können. Andererseits ist die Kader-Qualität massiv verbessert worden, weshalb mir nicht einleuchtet, warum nicht weiterhin mindestens Platz 3 die Erwartungshaltung an einen Trainer hier sein sollte.


    Ansonsten hat man auch wohl kaum so massiv in Mannschaft und Trainer investiert, um jahrelang EL zu spielen. Ganz im Gegenteil, man will auch mal wieder den Meister-Titel verteidigen. Das ist zwar nicht Minimal-Ziel, muss aber eben durch unseren Wettbewerbs-Vorteil definitiv unser Anspruch sein.

  • also für mich ist das minimalziel unter den ganzen umständen in der liga platz 2, cl wäre das dass halbfinale. alles andere wäre für mich ein trauerspiel.

    0

  • 1.: Es gab damals im Verlauf der 07/08er Saison von UH Aussagen, dass wir durch die Teilnahme am UEFA-Cup relaiv wenig Verlust im Vergleich zur CL gemacht hätten. Begründet wurde das damit, dass wir dort - anders als in der CL - unsere Spiele selbst vermarkten konnten (bis einschließlich VF) und wir durch den Verkauf der TV-Rechte annähernd das eingenommen hätten, was wir an Antritts- und Punktgeldern sowie Marketingpool-Beteiligung auch in der CL realistisch hätten kriegen können. Das lag natürlich auch an der besonderen Attraktivität des FCB. Leverkusen, Wolfsburg oder Mainz würden diese Summen wohl nicht erlösen.


    In dem Jahr haben wir aber wie gesagt nach Aussagen von UH damals kaum Verlust im Vergleich zur CL gemacht.


    Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Vermarktung immer noch wie damals erfolgt (erste Runden dezentral, spätere durch UEFA) oder ob inzwischen der gesamte Wettbewerb durch die UEFA vermarktet wird. Ich meine, mittlerweile ist letzteres der Fall. Dann könnte man natürlich keine vergleichbaren Erlöse mehr erzielen.


    2.: Ich bin mir sicher, dass wir die nächsten Jahre absolut sicher und ungefährdet die CL erreichen, von daher ist das ohnehin rein spekulativ ;-)

    0

  • ihr unterhaltet euch doch jetzt nicht ernsthaft über die euroleague!?... :-O


    was bitte muss denn passieren, um da zu landen?...


    außer einem flugzeugabsturz eher wenig, würde ich vermuten...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • lesen würde weiterhelfen.


    ich habe das als absolutes minimalziel generell bezeichnet. wenn das erreicht wird, muss hier noch nicht sofort die komplette mannschaft ausgetauscht werden. dann lief echt ordentlich was schief aber das hat uns beim letzten mal schon nicht umgehauen.


    damit ich als fan nach einer saison zufrieden sein kann, reicht der zweite platz in der liga, das CL viertelfinale und was halt im pokal so geht. und das ist auch das jährlich rausgegebene minimalziel, damit alle zufrieden sind. offiziell. alles was mehr ist, ist super. deshalb habe ich die letzte saison nicht so katastrophal gefunden. wir waren in zwei finals. das pech im CL finale und die auftritte gegen dortmund, dieses chronisch unkonstante seit jahren missfiel mir. eindeutige fehler des trainers, auch in sachen kaderplanung. aber vom ergebnis her hat das CL finale sehr vieles deutlich gezeigt, was wir so drauf haben.
    da war ich sehr zufrieden. wie das finale lief..das kann immer mal passieren, das war am ende des tages ja pures pech. natürlich gibt es immer gründe, der ball wurde ja nicht von geisterhand in unser tor befördert. aber letztendlich was noch nie ein finalsieg so verdient wie dieser gewesen wäre. also konnte ich letztendlich von den ergebnissen her nur die auftritte im vergleich mit dortmund kritisieren.


    ich versuche die dinge nicht euphorisch, sondern realistisch zu sehen. wenn bayern dritter wird, lachen sich alle hasser kaputt und alle erfolgsfans drehen komplett durch. mich würde das heute nicht komplett umhauen, auch wenn ich es mir einfach nicht vorstellen kann. und europa league war wie gesagt schon beim letzten mal kein problem.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • hat irgendjemand behauptet, dass das die erwartungshaltung an einen trainer sein sollte? im gesamtblick auf den verein ist platz 3 nicht der super-gau. dann geht es immer noch weiter. aber normalerweise wird der trainer schuld gehabt haben und ausgewechselt werden.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • also ich wär damit alles andere als zufrieden... das wär ne scheiß-saison!
    klar kann vorkommen und das leben geht weiter. aber zufrieden mit sicherhheit nicht.

    0

  • sry wollte eigentlich nur folgenden teil zitieren:
    "damit ich als fan nach einer saison zufrieden sein kann, reicht der zweite platz in der liga, das CL viertelfinale und was halt im pokal so geht. und das ist auch das jährlich rausgegebene minimalziel, damit alle zufrieden sind."

    0

  • Genau so sehe ich das auch.


    Mit einer Ausnahme. Ich glaube, um Platz 4 oder 5 zu "erreichen" braucht es nicht keinen Trainer, sondern einen extrem schlechten Trainer.


    Ohne Trainer würde dieses Team nie auf Platz 4 oder 5 landen.


    Mit einem "normalen" Trainer sollte Platz 3 immer machbar sein. Eigentlich wie du schreibst, sogar mittlerweile Platz 2, dafür ist die Kaderqualität einfach zu sehr angehoben worden in den letzten Jahren.


    Ich denke aber, dass Pep dennoch eine Saison auf Platz 3 "überleben" würde, wenn gleichzeitig das internationale Abschneiden ganz ok ist.
    Alles darunter ist ein zwingender Grund, den Trainer zu entlassen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • naja, vor 2 jahren reichte ja angeblich eine einzige WM um eine Klassemannschaft mit einem Weltklassetrainer an den Rand der EL zu bringen...


    Auch während Peps Amtszeit soll ja das ein oder andere Turnier stattfinden, habe ich gehört...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • stimmt vermutlich


    wobei ich denke das das hauptaugenmerk auf unsere internationale wettbewerbsfaehigkeit gerichtet ist…ein doppeltes double aber international nicht den hauch einer chance wie unter magath wuerde man eventuell nicht akzeptieren


    bei pep gehts vor alem darum unsere spielweise zu perfektionieren…titel sind wohl eher das sekundaere ziel…wobei diese automatisch kommen wenn wir noch besser spielen als jetzt

    0