Pep Guardiola

  • Franz sollte sich einfach nur für seine nächste Weihnachtsfeier fit halten und ansonsten genießen was der Verein und alle Fans gerade erleben dürfen. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Hoffe nur, daß man Geduld hat. Wäre nur menschlich wenn bei einigen Spielern nach dieser Saison die 2-3% fehlen, die man dieses Jahr nach dem Vize-Triple hatte.
    Gehe ganz entspannt in die nächste Saison-Meisterschaft sollte mit diesem Kader klappen-alles andere wären Zugaben.

    #KovacOUT

  • Ich bin mal gespannt wie und mit wem er spielen lässt.
    Auch ob er das Händchen hat für Spieler die mal nicht zum Zug kommen und auf der Bank schmoren, denn das hat Heynckes m.E. großartig gemacht indem er möglichst Alle bei Laune hielt.;-)

  • wenn alles fans hier im forum klar ist, dass es högschtwahrscheinlich nicht noch einmal so eine grandiose saison gibt,sehe ich keine probleme.
    leider befürchte ich hier schon ab september/oktober den ersten mimimimialarm und bettnässerposts,weil wir in die saison mit 5 siegen, einem remis und einer neiderlage und dem verloren supercupfinale gegen chelsea in die saison starten.

  • warum so negativ blo, lass uns die saison doch erstmal beginnen ;-) davon abgesehen, denke ich das alle erstmal ruhig bleiben werden. ich denke (und hoffe) das alle hier wissen, das dies eine wahsinns-rekord-sasion war. das man etwas, das es in 50 jahren buli noch nie gegeben hat, nicht 2 oder 3 mal hintereinander abliefern kann, versteht sich ja von selbst. trotzdem sehe ich unserer zukunft positiv ;-) aber klar, die erste pep-saison sollten wir alle entspannt angehen und mal abwarten, was die so bringt..!

    0

  • negativ ?
    schau dir mal die posts hier an in dieser saison, als unsere mannschaft es mal in einigen spielen ruhiger angehen lassen hat.
    wir werden eine äusserst positive zukunft haben, ändert aber nix an dem, was hier passiert ist und wieder passieren wird

  • Ich verstehe nicht, wieso jetzt alle so gern erzählen, dass es Guardiola ja ach so schwer haben wird...
    War doch klar! Ist auch klar, dass man ein Triple (Europäischer Supercup und Klub-WM sind für mich jetzt nur Zugabetitel...) nicht toppen kann. Also was nun? Verein auflösen? Hätte Heynckes noch mehr als ein Triple holen können? Irgendwie ja auch nicht...
    Schlussendlich kommts einem so vor, dass jeder der das jetzt auf diese Weise kommentieren will, einfach mal was gesagt haben möchte...


    Was bleibt also? Dass es Guardiola schwer haben wird so wie jeder Bayerntrainer. Aha! Wow!
    Und ansonsten?
    Haben wir eine Mannschaft, in der nur die wenigsten Spieler das perfekte Fußballalter erreicht haben. Und diejenigen, die es schon getan haben, haben noch einige Topjahre vor sich.
    Wir haben das Triple gewonnen und sämtliche Flüche besiegt.
    Und zu guter Letzt beugen wir dem großen Schlendrian durch neue Top-Spieler (Götze und wahrscheinlich Lewandowski) und einen neuen Trainer vor. Und nicht mit irgendeinem, sondern mit einem der begehrtesten und besten Trainer der Welt...


    Aber gut, hoffentlich schreiben und sagen in nächster Zeit noch möglichst viele Leute, dass es Guardiola schwer haben wird. Denn das macht uns alle klüger!

    0

  • gut, so gesehen gebe ich dir natürlich recht. hier wird selbst auf dem gipfel der glückseligkeit noch gejammert. ich finde das ja schade aber kann man wohl nicht ändern. einigen menschen scheint glück echt nicht zu behagen.:(

    0

  • Wobei das allerdings zu einem Großteil von den Leuten kam, die Jupp recht extrem ablehnten.


    Da das aber auch ziemlich genau diejenigen sind, die Pep den roten Teppich schon ausgerollt hatten, bevor er überhaupt unterschrieben hatte, wirst du von denen natürlich nix hören, selbst wenn er die SHschen oder Klinsmannschen Rekorde noch toppen sollte.
    Dann wird man ähnlich wie vor 2 Jahren wieder hören, wie bitter doch der Confed-Cup für die Vorbereitung war oder dass Cans Ohrläppchenentzündung natürlich die Mannschaft bis ins Mark traf, so dass keine bessere Platzierung möglich war.


    Also ich habe da keine Bedenken, dass das nächstes Jahr eine deutlich positivere Stimmung im Forum gibt als in dieser Saison.



    PS ich persönlich erwarte ein Jahr wie Jupps erstes. Leicht besser aufgrund der noch höheren Kaderqualität. Alles andere ist für mich Bonus und würde mich positiv überraschen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • da sind wir 3 mal zweiter geworden ;-) eine leichte steigerung wäre 1 titel und 2 mal zweiter ;-) damit wären wohl alle happy ;-) ok, nicht alle aber die meisten. ich lasse mich einfach überraschen, aber nach dieser saison finde ich, das wir denen erstmal die zeit geben sollten die sie brauchen.

    0

  • Ich hab's immer gesagt, für mich ist das Wichtigste die BuLi-Saison und die Art und Weise der Spiele gegen internationale Topgegner um einen Trainer zu bewerten.


    Und in der Meisterschaft auch nicht ob man Erster oder Zweiter wird, sondern die Punkte. Denn daran kann man mE am Besten eine Trainerleistung ablesen. Daher erwarte ich von Pep ein paar mehr als die 73 die Jupp holte.


    Ob das dann zu Platz 1 oder 2 reicht, ist mir für die Trainerbewertung relativ egal (persönlich will ich natürlich den Titel, ist doch logisch).


    Deshalb fand' ich Jupps erste Saison ja schon deutlich besser als die meisten, da wir national gut agierten und einfach nur an einer für Dortmunder Verhältnisse sehr ungewöhnlichen Saison scheiterten und international uns gegen Real sehr, sehr gut aus der Affäre zogen und auch gg Chelsea das klar bessere Team waren.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Eigentlich glauben alle das Pep es schwer haben wird wegen des Triple etc. etc.


    Ich glaube genau das gegenteil.Er wird zeit bekommen wie kein anderer von den fans


    erstens. ist der druck fuer uns fans die Ch.l zu gewinnen weg und zweitens. wird er Imo von uns immer die ''ausrede'' bekommen das unsere spieler nach so einer saison nicht voll bei der sache sein koennen


    Richtig beurteilt wirder imo ab der saison 14/15

    0

  • Nicht wahr? :D


    Nein, ernsthaft. Ich finde es wirklich unsinnig, Pep an den Erfolgen von JH zu messen. Mich störte auch letzte Saison die massive Kritik an JH aufgrund des Vize-Triples. Es haben nur wenige registriert, dass es unterm Strich trotzallem eine erfolgreiche Saison war (auch wenn sie einfach nur beschissen endete)


    Ich persönlich erwarte, aber nicht nur von ihm, dass die Mannschaft nicht in so ein Loch fällt wie das Team nach dem Mai 2001. Damals triefte die Sättigung der Spieler förmlich aus jeder Pore. Es müssen neue Reizpunkte gesetzt werden. Götze ist da schon ein sehr guter Anfang.


    Ich glaube sogar, es gibt nur eine handvoll Trainer, die nach einer Triple-Saison eine erneute Topmotivation bewerkstelligen können und Pep auf jeden Fall dazu zählt.

  • Ich freue mich auf den Mann !


    Auch ohne feste Ziele formulieren zu müssen !


    Obwohl es schon schön wäre, die erste Mannschaft zu sein, die den CL-Titel verteidigt hat...


    ;-);-);-)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich glaube Pep wird sich schwer tun im der ersten Saison, neue Kultur, neue Gegebenenheiten, neue Philosophie, das wird ne Anlaufzeit brauchen.

    0

  • Vieles hängt auch vom Saisonstart ab. Wenn man Ligapokal und Supercup verliert, evtl. das Eröffnungsspiel nicht gewinnt, wird es für ihn natürlich schwieriger alle Spieler von seinen Ideen zu überzeugen. Es würden Spieler sagen: als wir das anders gemacht haben, haben wir jedes Spiel gewonnen. Damit muss er auf jeden Fall rechnen.


    Wenn er aber gleich eine gute Stimmung rein bringen kann und die erwähnten kleinen Titel holt, kann sich eine Veränderung auch positiv auswirken. Am Ende wollen alle Spieler zwei Dinge: spielen und gewinnen.

    Okay, Ribery muss man noch regelmäßig fragen, wie es ihm heute geht.

    0

  • ich glaube nicht, dass Pep eine neue Kultur reinbringt, dazu ist er wohl zu klug. Er wird sich auf Deutschland einstellen.
    An eine neue Methode werden sich die Spieler gewöhnen müssen. ich bin aber zuversichtlich, dass ein so gebildeter Mann, der sich schon durch das intensive Sprache erlernen auf das Neue Land und dessen Mentalität einstellt, auch den richtigen Weg finden wird.
    Er weiß zudem auch, was hier erreicht wurde, was ja zuerst eine Hürde für ihn selbst ist.

    0