Pep Guardiola

  • Ich bin überzeugt davon und würde auch darauf wetten, daß nach 3 Jahren Pep niemand mehr von Jupp Heynckes sprechen wird! Sorry, Jupp! ;-)

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • was ich am besten an pep finde er will das system nicht ändern, aber ganz ehrlich warum sollte er auch so haben wir den größten erfolg unserer history ereicht, und so wird es weiter gehen davon bin ich überzeugt mit pep haben wir den besten der besten und er wird uns noch stärker machen, aber wir alle werden nie vergessen was jupp geleistet hat und davor kann jeder nur den hut ziehen den fußball den wir gespielt der war genial und egal welcher fan man is wer das nich anerkennt hat von fußball null ahnung,sagte gestern breitner beim benefizspiel und da hat der mann recht.:D

    0

  • Ist Dir eigentlich bewusst welch einzigartige Saison wir letztes Jahr hingelegt haben?!


    Wir sollten jetzt nicht den Fehler machen und erwarten, dass Pep dies direkt übertrifft, das geht doch kaum, bis gar nicht. Das war eine historische Saison.


    Nichts desto trotz wird Pep hier wie ne Bombe einschlagen. Davon geh ich doch stark aus!

    0

  • Also ich werde die vergangene Saison, diese großartige Wiederauferstehung nach dem desaströsen Saisonfinale 2012 niemals vergessen. Und diese beiden Saisons sind auch zwangsläufig mit dem Trainer verbunden...


    Nichtsdestotrotz freue ich mich riesig, dass Guardiola hier ist. Es können gerne alle und insbesondere die Dortmund-Fans in ihrem Wunschdenken prophezeihen, dass das hier mit Pep nicht funktioniert (muss mir den Schrott schon seit Wochen anhören), aber ich denke, dass Guardiola und der FC Bayern perfekt zueinander passen!

    0

  • Du hast doch auch schon längst pathologische Züge. Muss es eigentlich bei jedem Trainer irgendwelche "Hasser" geben?

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Für mich ist Guardiola einfach ein besserer Trainer und ich denke, das wird man in irgendeiner Form zu sehen bekommen, ausgenommen die Anzahl an Trophäen in einem Jahr! :D Auch wenn das nach solch einer Rekordsaison für den ein oder anderen kaum möglich scheint!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Genau so und nicht anders. Warum kann man nicht die Erfolge sehen und genießen und sich darauf freuen, dass mit Pep etwas Neues beginnt? Warum immer diese Vergleiche und diese fast krampfhaften Versuche, Jupp's letzte Saison klein zu reden?
    Natürlich wird man auch in drei Jahren noch über Jupp sprechen. So, wie man auch heute noch über Hitzfeld oder andere große Trainer spricht.
    Meine Güte, ehrlich...da kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte, @bulle...

  • Da wette ich gegen egal um welchen Betrag,denn ich werde bis an das Ende meiner Tage(und ich hoffe das das noch länger als 3 Jahre sein werden) von JH und der gigantischen 50. Bundesligasaison und den damit verbundenen sensationellen Erfolgen des FC Bayern München unter der Regie des Weltklasse-Trainers Jupp Heynckes reden!Damit hast Du Deine Wette verloren denn Du hast behauptet das niemand mehr über JH sprechen wird und ich bin mit Sicherheit einer!
    Jetzt warten wir nicht mehr nur auf den Ar.....vom Pöhler den er ja verwettet hat sondern auch auf Deinen Wetteinsatz,aber vorsicht das kann verdammt teuer werden denn es wird verdammt viele geben die in 3 Jahren noch über Jupp Heynckes sprechen!;-);-);-);-)

    0

  • Die Chancen stehen definitiv bei 50 Prozent! :)


    Glaube aber eher daran, dass das Zweite eintrifft.


    Und mit Matthias und Pep haben sich vermutlich auch zwei gesucht und gefunden!

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • So einer wie Pep ist mir 100x lieber als so ein Selbstdarsteller wie Mourinho oder Klopp. Und wenn ich an deren Benehmen denke...
    Wichtig für einen Verein ist es ja auch, daß die Verantwortlichen in der Außendarstellung für den Verein rundherum ein seriöses Bild abgeben. Und ich denke in dieser Hinsicht haben wir mit Guardiola einen Volltreffer gelandet- was sportlich wird muß man sehen, aber auch da bin ich guter Dinge.
    Was die Medien schreiben wenn es mal nicht laufen sollte ist uninteressant-wichtig wird sein, daß der Verein so zusammen steht wie letzte Saison-und das in allen Bereichen, ob Mannschaft,Trainer oder im Bezug auf Uli Hoeneß. Der FCB ist eine Familie-das macht uns stark!

    #KovacOUT

  • Ich dachte immer was Mourinho betrifft stehe ich allein mit meiner Meinung da,aber nein wie ich sehe!Meine Angst bestand immer darin hoffendlich kommt keiner auf die Idee den zu holen,na und über Klopp brauchen wir nicht reden!

    0

  • Gibt jetzt ein Interview mit ihm bei FCB- News. Bestätigt den unfassbar sympathischen Eindruck vonner PK. Und siehe da: Mit etwas weniger Druck und Nervosität ist das Deutsch noch viel besser...

    0

  • Ich denke da sind wir bei weitem nicht allein. Wenn so einer wie Mourinho hier wäre-was der sich alles in Madrid geleistet hat, sei es in den Duellen gegen Barca wo er handgreiflich wurde und verbal mehrfach völlg daneben war, oder auch seine Verschwörungstheorien oder einfach das arrogante und völlg abgehobene Auftreten.
    Da verzichte ich lieber auf Titel als mit so jemandem hier zu feiern.
    War doch viel schöner letzte Saison mit Jupp, dessen ruhige und sachliche Art ich sehr mochte, auch noch diese sensationellen Erfolge zu feiern. Sagt sogar mein Sohn, (der zum ersten mal einen CL-Sieg erlebt hat und auch vom "Finale dahoam" noch geschädigt war) daß er von diesem Abend mal seinen Kindern erzählen wird.
    Er wird 16 und ich hoffe doch, daß es trotzdem noch dauert bis ich Opa werde!:D:D:D


    Und wie du schon schreibst-über Klopp schweigen wir lieber

    #KovacOUT

  • Euphorisch war ich im Januar bei seiner Verpflichtung. Jetzt bin ich eher vorsichtig optimistisch. Was er mit Barca geleistet hat, spielt seit heute keine Rolle mehr. Er muss beweisen, dass er sich auf andere Bedingungen einstellen kann. Der Anfang war heute ziemlich beeindruckend. Ich bin gespannt, ob er eher ein Sturschädel ist oder zu den nötigen Kompromissen bereit ist. Auf der PK hat es sich jedenfalls nach dem Zweiten angehört. ;-)

    0

  • Bin auch vom Typ Pep Guardiola richtig begeistert. Sehr sympathischer und trotz Nervosität lockerer Einstand. Und wie gut sein Deutsch heute schon war. Echt beeindruckend. Einfach klasse der Mann! Sollten er und die Mannschaft jetzt auch noch halbwegs gescheiten Fußball auf den Rasen bekommen, dann wird das eine phänomenale Zeit mit ihm. Wenn Pep das hält was sein feines Auftreten heute verspricht kann man nur hoffen, dass er uns einige Jahre erhalten bleibt. Pack mas Pep und herzlich willkommen in München! :)

    0

  • Du machst dich langsam mit deinem ständigen Nachtreten in Richtung JH einfach nur lächerlich.
    Alles hat seine Zeit und die letzte Zeit mit JH beim FCB war Großartig und wohl schwer noch zu toppen...wie dumm muß man eigentlich sein wenn man nicht wenigstens die Reaktionen aus dem ganzen Team zu JH nicht richtig einordnen kann. Du kannst dir sicher sein dass das man von der letzten JH-Saison beim FCB auch in 30 Jahren noch reden und schwärmen wird.


    Nun ist ein neuer Abschnitt da, mit einem neuen Trainer der sich seinen Respekt bestimmt auch erarbeiten wird und hoffentlich auch mit Erfolgen ähnlich wie bei Barca und nun beim FCB, eben ganz wie wie der alte...aber Beide werden wie man ja leider auch wieder mal liest nie ganz sicher vor dem einen oder anderen dämlichen und Respektlosen Kommentar aus Reihen von Fans oder Medien verschont werden können....ganz egal was sie auch leisten und vorzeigen können...

    „Let's Play A Game“

  • Die Pressekonferenz etc. hat mich sehr positiv gestimmt!
    Ein durch und durch sympathischer Auftritt, ich bin echt gespannt, was er mit der Mannschaft so anstellt!


    Beindruckend, wie gut er deutsch spricht!

    0