Pep Guardiola

  • Ja. Ich fand die Diagonalbälle besonders Anfang der letzten Saison sehr auffällig. Hat dann allerdings nachgelassen.


    Das ist schon ein tolles Mittel, um den Gegner zu zermürben. Grade mit so vielen Jungs auf dem Platz, die sowas auch noch im höchstem Tempo verarbeiten können.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich hoffe es wird in der kompletten Bundesliga kein feste 11 geben. Wir haben die Spieler dafür. Die gegnerischen Trainer brauchen 3 Sitzungen für alle Varianten. International sehe ich diese Ausrichtung schon kritischer, da wird s Stabilität brauchen.

    0

  • Ja, wobei es auch da gegen die meisten Gegner nicht wirklich zum Problem werden dürfte, mal die 1a/b zu bringen - wenn wir das Ganze mal komplett aufgesogen haben.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Bin sehr zufrieden, was ich bislang so sehe.


    Trotz aller Neuerungen darf man am Anfang nicht ins Stottern kommen. Diese Einstellung hat uns in den letzten Jahren oft das Genick gebrochen. Die Aussagen von Pep bereiteten mir schon Bauchschmerzen, aber ich sehe momentan keinen Grund, warum wir am 1. Spieltag nicht in etwa dort aufhören sollten, wo wir in der Rückrunde aufgehört haben...


    Dat wird schon. Die Saison wird richtig, richtig gut

  • Bestimmt wegen dieses "buona notte" gestern bei Sat1.:D
    Hat er sich wohl gewundert, dass man in Deutschland "Gute Nacht" sagt, wenn man einen schönen Abend wünschen möchte. Aber wenn das ein Journalist sagt, dann muss das schon richtig sein.

    0

  • Was ist das eigentlich für ein Blödsinn, Lahm ständig ins Mittelfeld zu stellen? Macht irgendwie überhaupt gar keinen Sinn, auch wenn noch drei Mittelfeldspieler Trainingsrückstand haben.

    0

  • Natürlich macht es Sinn. Es erweitert unsere Optionen und für den Gegner wird es damit nahezu unmöglich zu wissen, was wir vorhaben.


    Klar wirkt das irgendwie irre was Pep da macht, aber irgendwie ist das eben auch einer von wenigen Punkten, die man bei einem Triplesieger noch verbessern kann.


    Wir sind in der Vorbereitung und dazu ist sie da.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Vorallem die fand ich bislang deutlich effektiver...


    Gestern das Tor von Boa und Müller (war doch ein Freistoß?), dazu heute das Tor von Thiago, auch wenn der Ball schon raus war und Boa ihn perfekt geflankt hat.

  • Ich hab bei Pep das Gefühl, dass egal was er ausprobiert, alles Hand und Fuß hat und er ganz genau weiß, wozu er das so machen muss, um Erfolg zu haben.

  • Habe ich mir vorhin auch gedacht :):)


    Wird fast unmöglich die Richtige Aufstellung zutippen.


    Naja für die Gegner wirds wohl auch nicht einfach sein uns zuberechnen ;-)

    0

  • Ich würde mich iwie am meisten darüber freuen, wenn Müller als F9 so richtig funktionieren wird. Dadurch wird ein MF-Platz frei, wo ein Super Techniker, der Müller eben in der Form nicht ist, Platz finden würde...Das wäre einfach brachial.

    0

  • Auch mal was zum Sportlichen: War ein richtig gutes Spiel heute.
    Die Defensivschwächen waren zwar auch heute drin, aber anders als gg Rostock waren sie dieses Mal mE nicht taktischer Natur sondern nur vor allem Contentos mangelnder Klasse/Leistung geschuldet und somit nicht problematisch.
    Und offensiv ist das natürlich eine Augenweide. Macht schon Laune.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Gegen Rostock war es auch eher so, daß die Mannschaft platt vom Trainingslager und den 2. Spiel binnen 2 Tagen (zumal vor dem 1. Spiel morgens auch noch trainiert wurde) war.


    Und wenn man mit einem System wie unserem spielt und dann plötzlich weniger läuft und unkonzentrierte Pässe und Ballverluste entstehen, offenbart man natürlich auch defensive Schwächen.

  • Wegen der Aufstellung von Lahm im Mittelfeld: Ich hab die Vermutung, dass Pep Lahm das MIttelfeldspiel richtig beibringen will, da man durch Einrücken des 6ers in die Abwehrkette und durch Aufrücken der Aussenverteidiger sehr leicht im Spiel von einem 4-3-3 auf ein 3-4-3 umstellen kann.


    Würde eben zusätzliche Variablität bringen und das ohne einen Wechsel vorzunehmen.

    0