Pep Guardiola

  • Der Magath sollte erstmal seine Kaufsucht behandeln lassen, bevor er anderen Ratschläge gibt.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Wenn er das macht, bin ich komplett zufrieden.


    WENN er aus zB der Niederlage im Supercup die richtigen Schlüsse zieht, dann passt das.


    Gegen 3/4 der Liga und auch über weite Strecken der CL kann er gar nicht so viel falsch machen als das wir die nicht schlagen könnten.
    Aber es kommen eben auch wichtige Spiele, in denen es auf Nuancen ankommt. In denen genau diese Flexibilität erforderlich sein wird.


    Ich bin sehr gespannt, ob Pep da bereit sein wird, zugunsten einer besseren Taktik auch mal auf das extrem hohe Stehen der IV und den permanenten Ballbesitz zu verzichten. GLaubst du da wirklich dran?


    PS "besser" nicht im Sinne von absolut besser, sondern im Sinne von "besser für diesen speziellen Gegner".

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • as a german American living in new York been a Bayern fan since 94' im starting to have my doubts bout pep as manager with lahm Martinez playing out of position!,...and schweinsteiger playing deeper then normal anyone else agree ?? shoulda kept Mario gomez and kept jupp anyone agree???

    0

  • keep it cool, that's just insane how you think that anything of what is happening in the pre-season time can be a sure thing for the future.


    we will see. let us wait.



    wird schon, sage ich hier allen. die testphase ist bald vorbei.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • wer immer wieder komplett allein gelassen 2-3 spieler ausspielt und dann nur aufgehalten wird, weil ihm gar keiner hilft und er noch weitere gegner hat, der kann nicht so kaputt gewesen sein, um so gar nichts sinnvolles zu zeigen. der konnte nicht, weil ihn bayern nicht ließ. und vor allem, weil bayern ihr system nicht zu ließ.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Das System Barcelona hat sich schon in der letzten Saison unter Pep schlecht entwickelt - es wird immer wieder spekuliert dies hat am Ego Messis gelegen. So oder so, entweder war es Peps Entscheidung ohne Stürmer zu spielen und alles auf Messi zu reduzieren oder Pep konnte sich nicht gegen Messi durchsetzen. Sucht es euch raus.


    Die letzte Saison war quasi nur der Gipfel der Entwicklung abwärts die Barca seit dem CL-Sieg 2010/11 durchgemacht hat. Auch wenn sie letztes Jahr dann viele andere Probleme hatten, u.a. tragische gesundheitliche Probleme vom Cheftrainer. Aber so ist das manchmal, erst hat man kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu. Wissen wir hier schon lange.

    0

  • Eins würde ich noch gerne loswerden:


    Es ist doch kaum jemand hier, der Prophezeiungen abgibt, Weltuntergangsstimmung verbreitet oder ähnliches. Das ist doch fast nur im Auge einiger Pep extrem positiv gegenüberstehender Leute so.


    Die allermeisten sehen eben nur in der Vorbereitung einen Vorboten auf MÖGLICHE kommende Probleme. In den aller-aller-aller-meisten Beiträgen ist doch von "Im Moment", "noch", "aktuell" usw. die Rede, wenn es um die Schwächen von Peps System geht.


    Ich für meinen Teil bin nach wie vor davon überzeugt, dass Pep ein Klassetrainer ist, der uns innerhalb der nächsten 2 Jahre oder spätestens seiner Vertragslaufzeit von 3 Jahren die CL nochmal nach München holt. Diverse Meistertitel und noch die ein oder andere Nebensächlichkeit (DfB-Pokal, Weltpokal, europ. Supercup) einbegriffen.


    Nur AKTUELL habe ich eben nach dieser Vorbereitung Bedenken und mittlerweile - da sich wochenlang exakt 0 verbesserte - sogar Sorgen, dass er das mit der Defensive nicht auf die Reihe bekommt. Und das ist dann eben mal wirklich eine Prophezeiung: WENN er das nicht auf die Reihe bekommt, dann wird das keine erfolgreiche Phase in den nächsten Jahren.


    Aber momentan ist das ein ganz klares und eindeutiges WENN. Noch lange, lange - und hoffentlich nie - ein DASS.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Doch, du und Hobbit - alias der Bewahrer der reinen Fussballlehre - haben seit dem ersten Training ständig etwas auszusetzen.


    Durchaus relevante Tatsachen wie die Verletzten und Urlauber im Defensivbereich, die erst wenige Wochen alte Vorbereitung und die Anpassungsdauer an ein neues System werden gekonnt ignoriert, dafür wird aber die Leistungsmomentaufnahme des Triplegewinns fast zum generellen Standard deklariert.


    Wenn die Defensive nicht steht, dann wird man nichts gewinnen. Das ist hier jedem klar und muss nicht ständig betont und in tausend Facetten diskutiert werden. Greift das System nicht, dann wird es eben umgestellt. Einen verbohrten Egomanen wie van Gaal werden wir hier nicht erleben.


    Ich würde halt einfach mal abwarten wie wir in 2 Monaten dastehen. Dann hat man ausreichend praxisnahe Fakten und kann diese diskutieren.

    0

  • Du musst Dir die Frage stellen, bei den durchaus relevanten Tatsachen wie die Verletzungen und Urlauber im Defensivbereich (sowie den Neuzugängen) warum, WARUM muss dann jetzt gleich ein "neues" System eingeführt werden? Warum nicht fließender Prozess eines "erstklassig" funktionierenden Systems? Warum nicht die Spieler auf Ihren "Rollen" lassen und über die nächsten Monate oder über die nächsten 2, 3 Jahre weiter optimieren?
    Ich bin ein Optimist. Verdienen mein Geld durch Beratung, also durch Veränderungen. Aber wenn Du ganz vorne stehst, dann veränderst Du nicht willkürlich und probierst auch nicht mal aus! Du optimierst.

    0

  • Weil es keinen fließenden Prozess des Systemwechsels gibt! Man kann nicht hier ein bisschen drehen und dort ein bisschen schrauben.


    Entweder ich ändere ein System und beobachte, wie sich die Mannschaft dahingehend anpasst oder verbessert, oder ich belasse das alte.


    Genausogut könnte man behaupten man wäre ein bisschen schwanger.

    0

  • Weil er ausprobieren wollte was die spieler möglicherweisse alles spielen können wenn es ausfälle gibt oder wäre es besser blindlinks loszulaufen und ach es verletzt sich doch keiner?
    Er hat klipp und klar gesagt er weiss wo die spieler am besten sind er braucht nur mehr informationen und warum sollte er dass dann nicht bei Testspielen testen dürfen . und jaha gegen dortmund wurden fehler gemacht aber ohne Fehler zu machen kommt man auch nicht weiter.

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • falsch,.
    kann ich gar nicht , weil ich keine 650km für nen training durch deutschland schippere.
    ich bewerte das ,was ich bisher im spiel sehe.
    und das sind zum teil ansehnliche offensivaktionen und gemessen an den letzten beiden jahren ein desolates defensivverhalten

  • Ich würde diese Rekord Saison nicht überbewerten, ich habe Barca häufig verfolgt. Sie spielten nicht den dominanten Fußball wie unter Pep. Die meisten Spiele waren eng bzw wurden nur durch die individuelle Qualität in die richtigen Bahnen geleitet. Die meisten Tore fielen aus spontanen Einzelaktionen. Unter Pep waren deutlich mehr geplante Aktionen zu sehen. Und diese Einzelaktionen reichten grad so für Paris aber dann nicht mehr für uns. Barca war letztes Jahr taktisch gesehen extrem schlecht organisiert und man bereitete sich schlecht auf sie Gegner vor

    0

  • Wie genau hast du Bayern analysiert um behaupten zu können das Team wird taktisch komplett umgekrempelt. Es gibt neue Elemente in unserem Spiel, aber auch noch viel aus dem letzten Jahr. Bitte wenn du sagst taktisch umgekrempelt, dann Schau nicht nur auf die Aufstellung

    0

  • ich weiß garnicht was die aufregung soll.
    ich kann mich erinnern, das sich hier aufgeregt wurde, weil wir kein vernünftiges pressing gespielt haben unter jupp.
    jetzt spielen wir mMn ein sehr viel besseres pressing u. auch die aggressivität überhaupt in unserem spiel hat sich verbessert, jetzt ist das auch wieder nicht recht.
    das noch nicht alles passt ist klar, dafür spielen u. trainieren wir noch nicht lange genug unter pep. aber ich denke das wird sich in den nächsten wochen noch um einiges verbesseren, die abläufe u. automatismen werden greifen u. auch die defensive wird sich festigen.
    ich jedenfalls bin der meinung das unter pep neuer schwung gekommen ist u. das dies mittelfristig auch den erfolg bringen wird, den wir uns alle erhoffen.
    man muß nicht immer gleich alles hinterfragen o. kritisieren wenn neue dinge eingeführt werden, denn das heißt nicht das dies nicht genauso erfolgreich ist, wie das alte. also bleibt mal ruhig, ich denke pep u. sammer wissen schon was sie tun.

    0

  • also CL-halbfinale und zweiter hinter einem plötzlich alle rekorde brechenden real - das soll misserfolg sein?


    und nicht vergessen: die spieler sind keine maschinen und jede perfekte beziehung im fußball muss mal beendet werden. darum ist bei uns ja jetzt pep statt jupp da. wir machen diesen fehler nicht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016