Pep Guardiola

  • War es auch nicht.


    Es wird hier seitens der Frankfurter und der Medien auf den Schiri eingedroschen.
    Lt. Veh war Meiers letzte Aktion Elfmeterwürdig.


    Das wir aber ein Tor nach angeblichen Abseits erzielt haben fällt unter den Tisch. Ebenfalls die klare Tätlichkeit von Zambrano, welche Dunkelrot war. Schröck kam ohne gelbe Karte davon, obwohl er mindestens derer zwei hätte erhalten müssen.


    Ebenfalls fallen diese Punkte unter den Tisch. Eine frühe gelbe für Schröck hätte das ganze Spiel verändert, da dieser dann noch weniger Chancen gegen Ribery gehabt hätte...

  • 7+ tore haben wir natuerlich geschossen...allerdings der hsv beim 9:2 hat uns auch 2 eingeschenkt...daher sagte ich ja, man wird erst zufrieden sein wenn der gegner keine torchance gegen uns hat ;-)

    0

  • also so einfach ist das nicht. wir müssen min. zweistellig gewinnen, das ganze spiel zaubern und die tore müssen min. zum tor des monats reichen (alle versteht sich.!). das wir kein gegentor kassieren dürfen ist klar, aber der gegner darf nicht einmal über die mittellinie kommen (am besten eigenener strafraum) und sie dürfen nur beim wiederanstoss am ball sein. max aber für 5-10 sek, dann müssen wir den ball wieder erobert haben.
    des weiteren und ganz wichtig, es darf nicht einfach nur eine buli mannschaft sein (aussnahme evtl. der bvb), das ist unserem anspruch nach nicht mehr genug. wir sind ja triplesieger und müssen ein solches spiel wenigstens gegen barca, real oder anderen grossen mannschaften machen. alles andere reicht bei weitem nicht mehr, wir sind schliesslich die beste mannschaft der welt und pep hat ja eine fuktionierende truppe übernommen.!
    :D:D:D

    0

  • Nein, wenn wir vollends das Spiel dominieren, dann geht das Gefasel von Langeweile wieder los! Die Medien drehen es sich doch immer so, wie sie es brauchen ...

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Ich denke auch, dass man viele positive Ansätze sehen konnte. Vor allem über die linke Seite wurde schön kombiniert. Schnell und direkt, so wollen wir es doch sehen. Auch das Pressing war in der ersten Hälfte deutlich verbessert (im Vergleich zum Auftakt). Wir hatten nicht mehr diese Lücken zwischen den Mannschaftsteilen. Nach Ballverlust wurde gleich konsequent nachgesetzt. Im Grunde haben wir ziemlich wenig zugelassen. Gut, nach einer Ecke kann es halt gefährlich werden, aber ansonsten waren nur die letzten 4-5 Minuten etwas kritischer. Für ein Auswärtsspiel gegen konterstarke Frankfurter sehr ordentlich.


    In der zweiten Hälfte fehlte uns einfach nur die nötige Laufbereitschaft. Das kann man relativ leicht abstellen. Mit einer Systemproblematik hatte das nichts zu tun. Natürlich gibt es in vielen Bereichen noch Luft nach oben, aber uns fehlen auch noch wichtige Kreativspieler (Thiago (noch nicht bei 100%), Götze, Martinez). Sie werden die Gesamtqualität weiter anheben.

    0

  • alleine wenn man bedenkt, wie viel besser unser spiel geworden ist, nachdem sich javi richtig in die mannschaft gespielt hatte und sich mit basti blind verstand. aktuell haben wir derer 3 (spieler die noch nicht fit und eingespielt sind) und viele sind auf grund der zerissenen vorbereitung auch noch nicht wieder bei 100%. vom eingespielt sein der mannschaft, wegen neuem system mal ganz zu schweigen. also wenn sich das so entwickelt, wie es sich letzte saison entwickelt hat, dann werden wir uns noch das ein oder ander mal die augen reiben ;-)

    0

  • hihi....der war gut!


    ....wie mögen sich "die Hessen" da erst in Berlin gefühlt haben?!
    Da wussten sie wohl nicht nur nicht wo "oben und unten", sondern auch nicht wo "rechts und links" ist.....:D

  • http://www.youtube.com/watch?v=Z0kVW7UN1GQ


    Schaut mal bei 1:12 in diesem Video:
    Das ist meiner Meinung nach das größte Problem!


    Ich habe keine Ahnung, wer das (Schweinsteiger, Ribery, Shaqiri oder Kroos) ist, aber er ist nach dem Fehlpass einfach stehen geblieben und erst nach 2 Sekunden fängt er behäbig an, nach hinten zu traben.
    Es wurde eine 4 Frankfurter gegen 3 Bayern - Situation.

    0

  • Und da gibt es noch einen kleineren Bayernspieler (Shaqiri oder Ribery), der den mittleren Frankfurter-Spieler anfangs verfolgt hat, aber danach aufgegeben hat statt mit Volldampf hinterherzulaufen (siehe Lahm).

    0

  • also es gab gestern durchaus einige lichtblicke, aber im großen und ganzen fand ich das spiel eher enttäuschend. irgendwie haben wir uns das leben selbst immer wieder schwer gemacht. jetzt weiß ich nicht ob das durch die länderspiele kam das einige noch müde waren oder durch das "neue system" das einige noch nicht verinnerlicht haben, aber keine ahnung manchmal habe ich ich das gefühl gehabt manche so garnicht richtig wissen was die da eigentlich nun machen sollen :)

    0