Pep Guardiola

  • Das unterschreibe ich. Es wird darum gehen, dass wir gegen Moskau und Pilsen keine Punkte liegen lassen (v.a. das Auswärtsspiel in Moskau ist unangenehm). Im Normalfall liefern wir uns mit City ein enges Rennen um den Gruppensieg. Auf diese Mannschaft bin ich echt gespannt, in der Liga läuft es bis jetzt noch nicht so optimal.

    0

  • An dieser Stelle mal ein Lob für Guardiola. Ich finde es sehr gut, dass er Schweinsteiger lieber sehr langsam wieder heran führt, bis zum Spiel in Manchester wird er dann wieder voll im Saft sein.


    Nur kein Risiko eingehen wie Dortmund damals bei Götze!

    0

  • Ich frage mich mittlerweile immer mehr, was in der Personalie Lewandowski passieren wird. Mandzukic trifft ja weiterhin wie am Fließband. Zwar halte ich Lewa für den kompletteren Spieler, aber schade wäre es schon, wenn Mandzukic gehen würde und das wird ja wohl passieren.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Mag sein, aber Mandzukic hat ja in diesem Sommer schon rumgemostert, weil wir so an Lewa gebaggert haben und Pep scheint jetzt auch nicht sein größter Fan zu sein. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir Mandzukic für 20 Millionen verkaufen, Lewa holen und anschließend wieder einen fürs Mittelfeld holen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • man merkte auch heute wieder ohne ende, wie wenig sammer und pep miteinander verbunden sind...


    na hauptsache spieler, trainer und der restliche vorstand sind not amused about sammer... *gähn*

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Letztes Jahr das Spiel auf Schalke war schon beeindruckend und dieses Jahr haben wir nochmals einen draufgesetzt. Kann gern in der Form weitergehen. Habe diesmal wirklich nichts auszusetzen :8

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Also "Vertikaldynamik" war da nicht zu sehen. 90% geht wie früher üblich über die Außen. Dazu sind die meisten Vertikalpässe auch noch Fehlpässe aktuell, vorallem umso mittiger sie im Spielfeld gespielt werden. Wenigstens gefährdet das unsere Defensive nicht mehr so sehr, weil wir deutlich agressiver angreifen nach Ballverlust. Von daher "Dienst nach Vorschrift", nicht mehr und nicht weniger. Dazu ein Gegner der einfach nichts an taktischer Variation entgegen zu setzen hatte, aber deren Trainer ist sowieso eine Nulpe.


    Phasenweise war es wirklich langweilig, weil man teilweise auch nicht das Gefühl hat man will mit letzter Konsequenz ein Tor schießen. Da wird dann noch ein Hochrisikopass gesucht, der im Moment meistens schief geht. Aber ich denke mal das ist Anweisung diese Passmöglichkeiten zu suchen, damit wir früher oder später tatsächlich mal barcaesk spielen (und nicht nur Ballbesitz). Aber im Moment wirkt es schwerfällig und ungenau.


    Trotzdem ein klarer Fortschritt gegenüber den ersten Spielen, vorallem was die Verteidigung betrifft. Das ist auf jeden Fall erstmal eine gute Grundlage für alles was noch kommen soll.

    0

  • Man hat es eben nach den beiden schnellen Toren souverän nach Hause spielen wollen, ohne großartig Kräfte zu verschleißen. Wie am Dienstag gegen Moskau. Hätte eigentlich nicht besser laufen können. Dazu noch drei Wechsel ausgenutzt. Bin zufrieden. Dass es phasenweise in HZ2 natürlich etwas "langartmig" aussah, geschenkt. Man hatte Ball und Gegner jederzeit im Griff und hat nach Belieben dominiert. Noch zwei mal angezogen, noch zwei Tore gemacht. Danke. Bitte. Nächstes Spiel bitte.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Die echten "Barcakombinationen" durch die Mitte funktionieren bei uns noch nicht, das war bisher in jedem Spiel so, auch wenn wir es immer wieder probieren. Das hat nur wenig mit Kraft zu tun, es geht dabei viel mehr um Präzision und einstudierte Laufwege. Aber Götze spielt auch noch nicht... Immerhin vernachlässigen wir darüber nicht unser altbekanntes Spiel über die Außen. Von daher alles in Ordnung.

    0