Pep Guardiola

  • Nach 19 Minuten wollte ich gerade anfangen zu meckern, weil es irgendwie schon wieder so wirkte wie alle Spiele dieser noch sehr jungen Saison, viel Ballbesitz, viele Pässe usw. aber immer dann wenn es drauf ankommt so ein Hängenbleiben in der gegnerischen Abwehr das scho fünf Sekunden vorher klar war.... wie gesagt, ich wollte mit meckern anfangen...


    Doch dann: zwei tore und auf einmal spielten sie etwas das zum ersten mal (okay, gegen Moskau hab ich nicht gesehen) richtig gut aussah und mir eine Ahnung davon vermittelte wie das Spiel unter Guardiola wirklich aussehen kann.... seither bin ich richtig erleichtert. :)

    0

  • eben und genau deshalb frage ich mich, wann endlich damit aufgehört wird, egal ob im ernst, im ironischen sinne oder sonst was, immer wieder dinge aus der vergangenheit herauszukramen, um daraus irgendwelche parallelen zu ziehen... das meiste davon dient doch ohnehin nur der provokation...


    sie liefern doch immer wieder von neuem den zündstoff unsinniger diskussionen...


    das was war ist nicht mehr, auch wenn sich bestimmte teilstücke aus dem vergangenen in den neuen herangehensweisen wiederfinden lassen... die zu verknüpfen, mit aktuellem, ist auch in ordnung, aber immer wieder trainer miteinander vergleichen zu wollen... besser oder schlechter... netter oder unfeundlicher... bullshit... uninteressant...
    was zählt ist der erfolg und solange die trainer daran mitwirken und in ihrer jeweiligen ära ihren stempel aufgesetzt haben, ist das hervorragend und das haben nach ottmar I ab van gaal bis jetzt alle geschafft... nämlich das team weiter zu entwickeln...
    bei pep ist es zwar noch zu früh, um ein prädikat ausstellen zu können, aber man darf sicherlich dahin tendieren, dass es diesbezüglich in die richtige richtung verläuft...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Richtig gute 70 Minuten. ME die besten 70 Minuten der bisherigen Saison. So kann es gerne weitergehen.
    Offensiv sehr variabel und schwer zu verteidigen (und das obwohl mit Ribs ein sehr wichtiger Spieler nicht gerade Topform hatte) und defensiv ab dem 1:0 sehr sicher und bis auf die eine Szene in der Neuer klären muss (da war das Spiel aber auch schon entschieden) völlig ungefährdet.
    Klasse, so macht das Laune.


    Und über die ersten 20 Minuten decken wir dann mal den Mantel des Schweigens. Wenn danach so 70 folgen, ist das auch kein Problem, wenn wir da ein Gegentor fangen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Aus dem Spieltagfred,,,
    "aber letzte saison unter jupp gab´s da gerne den verweis, dass wir ja so ein enges programm haben und es da nur logisch ist, dass man einen gang zurückschaltet..."

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • richtig...


    du wirst von mir allerdings keine statements hören, die ich einfach so in den freien raum schmeisse, sondern immer dann kommen, wenn sich jemand dazu aufmacht, da ein fass öffnen zu wollen, so, wie du es immer gerne machst...
    ergo... ich sage dann was zu der thematik, wenn es bereits einen ursprung dazu gibt...


    also wenn du mich schon zitierst, dann bitte demnächst auch den post dazu, auf den ich bezug genommen habe... hier war es zwar nicht direkt, sondern eher durch die blume, aber derjenige, den es betraf, dürfte es auch wissen, zumal er ja in diesem fred hier heute abend auch recht aktiv unterwegs war...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • So schlecht waren auch die ersten 20 Min. nicht wirklich, nur haben die Orks bis zum ersten Gegentreffer halt noch an sich geglaubt und den ein oder anderen Nadelstich gesetzt. Nach dem Doppelschlag war dann plötzlich Schicht im Schacht.


    Auch Ribs war so schlecht nicht, er wurde oft von 3, manchmal gar 4 Gegenspielern gestellt, das hätten die Orks eh niemals über 90 Min. durchhalten können, was sie in den ersten 20 Min. für einen Riesen-Aufwand betrieben haben.


    Die wichtigste Erkenntnis des Tages (für die, die sich das bislang nicht vorstellen konnten) ist aber, daß Pep gesagt hat, er hätte in Deutschland gelernt, daß die Konter der Gegner besser unterbunden werden müssten. Soviel dazu, daß er nicht in der Lage ist, Fehlentwicklungen zu erkennen und abzustellen.


    2 Gegentore in der Liga, und wir haben nicht nur gegen potentielle Abstiegskandidaten gespielt (so wie der BVB mit Ausnahme von Frankfurt). Wenn man bedenkt, wer bei uns alles noch fehlt, sind wir wirklich auf einem guten Weg. Wohin der führt, muß natürlich abgewartet werden - ist noch viel zu früh, um diese Saison und das Wirken von Pep und Co. endgültig zu beurteilen. Aber der heutige Sieg (sowie vor allem auch die spielerische Klasse und Moral aus dem Chelsea-Spiel) lassen vermuten, daß wir auch diese Saison wieder bis zum Schluß um (hoffentlich) alle Titel mitspielen werden!

  • ja... sie waren halt gefährlich, als sie versuchten konter zu setzen...
    dafür, dass sie zu hause gespielt haben, gab´s aber wenig profitable spielanteile von ihnen, wo man meinen könnte, sie würden ihr spiel aufziehen wollen...
    auch nicht in den ersten 20 minuten... den ton haben letztlich wir angegeben und das von der ersten minute an...
    wir haben uns eben zu beginn nur größere schnitzer erlaubt, wie die aktion von lahm, was dann eben gefährlich wurde...


    eigene fehler kann man aber abstellen... schlimmer wäre es, wenn der gegner sein spiel aufziehen kann und das konnte schalke, wie gesagt, von anfang an nicht...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • das spiel war heute das beste der saison und zeigt endlich die handschrift von pep.


    allerdings darf man es nicht überbewerten bzw in euphorie verfallen, da gibts genug gründe dagegen die man heute auch gesehen hat.


    - die art zu spielen ist für unsere jungs sehr anstrengend. sowohl physisch als auch geistig. ich finde man hat in der 2. hz hin und wieder gemerkt wie die konzentration etwas verloren ging weil der spieler gerade nicht mit nem doppelpass oder direktem wideranspiel gerechnet hat. das ging heute noch alles gut, aber sowas kann auch schief gehen. vorallem wenn man zwischen durch selber mal dem ball hinterher rennen muss.
    das wirklich gute hierran ist, das es gewöhnungssache ist und immer "einfacher" werden wird sobald es sich zu automatismus entwickelt das man direkt nen ball wieder erwartet.


    - auch wenn wir brutal dominant waren, waren wir nicht so extrem tor gefährlich. wir kamen super bis zum 16er, danach wurde es mau (also auf hohem niveau ;).
    wenn man sich anschaut wie und wann die tore entstanden sind. die sind endweder am anfang nach ner ecke oder über den flügel (also standard und eher JH style) entstanden, oder erst als der gegner quasi stehend k.o. war.
    gegen andere teams kann das echt zum problem werden.


    - uns gelang es erst das spiel so aufzuziehen als schalke nach dem 2-0 aufgegeben hatte. der gegner hat uns hier sehr wohl stark gemacht. (ja man musste den gegner auch dahin bekommen, aber das war mit anderen mitteln und etwas glück). so eingeladen werden wir vermutlich nicht oft.



    aber alles in allem doch ein sehr sehr schönes spiel heute. vorallem die art und weise war sehr schön, aber der weg ist noch weit :)

    0

  • Schlimmer wie der Sammer :D


    so schnell gehts vor 2 Spieltagen kurz vor der entlassung hier im Forum............
    und heute ist scho eine Handschrift zu erkennen............(Achtung alles nur Satiere)

    0

  • Gut ding wollte weile haben und so langsam geht die saat auf und das alles ohne3 gespielt null.
    Das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen.jede wette der bvb ohne z.b. Micky,audebamyang,lewa wäre kaum fähig das so zu kompensieren...eher kompostieren.
    Mechanismen greifen immer besser.
    Gegner bekommt kaum zugriff auf unser spiel und wird regelrecht zermürbt.
    System und aufstellngsvariabilität gefällt.
    Ideen die pep hat integrieren sich bsp. Avs
    Man darf zuversichtlich sein...:)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Dankeeeeee! :) Jetzt hab' ich aber Hunger ... :-S


    Moment, da ist ja gar kein Kaffeeeeeee ... :-O

    グーグル翻訳はこのテキストの翻訳を拒否します

  • ...bzw...komm zum frühschoppen aufn schoppen ins horn...kaltgetränke am morgen, schonen kopf und vertreiben die sorgen...so das motto heute am wal da bläst er tag:D


    Kill the angie
    Kill the angie


    Frei nach the smith:8

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Guten Morgääään :) und gute Besserung an alle Grippe geplagten Hier... hab zwar noch kein Guad vergeben aber das Frühstücksbuffet überzeugt mich...( sofort nachholen)
    war äusserst zufrieden gestern ... ich finde mann hat gestern ganz deutlich gesehen warum wir Vorteile gegenüber dem BvB haben... sowohl in der CL als auch gestern konnte Dortmund einfach keinen Plan B auspacken wenn es dann mal nicht läuft. Pep hingegen hat mehere Pläne in der Schublade... das sah richtig gut aus und dann haben wir noch Martinez, Götze und Thiago (unfucking believable):8
    jetzt gibt's erstmal Kaffee, dann wählen gehen , dann Frühshoppren an meinem Hanballlstand mit Weck, Worscht und Woi..(Gott sei Dank hab ich noch Urlaub)