Pep Guardiola

  • Mich würde mal interessieren, wie die Dortmunder IVs gegen einen "echten" falschen Neuner reagieren würden. Also nicht so wie Müller unter der Woche, Müller wich immer nur aus, von daher kein echter falscher Neuner. Aber so ein "Stürmer" der aus der tiefe kommt. So ein gewisser Götze;-)

    0

  • Find ich überhaupt nicht. Pep war bei Barca eher bekannt dafür, dass er nur auf sehr wenige Systeme zurückgreift, sprich 4-3-3 bzw. 3-4-3, und kaum Überraschungen IN EINZELNEN SPIELEN bringt wie z.B. Mourinho, der auch mal gerne Pepe gegen Barca ins MF stellt. Ich sehe weder das eine oder das andere als positiv/negativ an, ist einfach ein Stil des Trainers, der eine will eine Taktik perfektionieren und aktiv dem Gegner sein Spiel aufdrücken, der andere passt sie dem Gegner individuell an. Dafür experimentiert Pep auch gerne (Messi als falsche Neun, Busquets/Mascherano als dritter IV mit extrem offensiven AVs, Lahm/Thiago als Sechser etc.). Ich glaube auch kaum, dass wir unsere Taktik gegen den groß BVB ändern werden, sobald Peps Spielweise sitzt.

    0

  • Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das keine schlechte Idee wäre. Müller ist gegen Nastasic/Kompany ja auch kaum in Kopfballduelle gegangen, wo er ohnehin auf verlorenem Posten gestanden hätte. Viel mehr wurden die beiden viel öfter durch diverse Laufwege nach außen oder in die Mitte vorgezogen. Bei Hummels und Subotic ist das Kopfballspiel wohl auch deren Stärke, wogegen sie in den Situationen, in die wir die City-IV gebracht haben, auch mehr Probleme haben dürften.


    Wichtig wäre nur, dass wenn wir wirklich mit einem Mittelfeldspieler in der Spitze spielen, Hummels trotzdem immer wieder angelaufen wird. Er mag zwar als Verteidiger nicht so gut verteidigen können, aber seine langen Bälle sind neben dem Konterspiel Dortmunds einziges wirklich erprobtes Mittel...


    Aber gut, andererseits ist ein Mandzukic in so einem Spiel ebenfalls Gold wert, da er mit sich zum einen mit Sicherheit um Hummels kümmert und zum anderen beide IV über 90 Minuten in Zweikämpfen abarbeiten kann...

    0

  • Ich meine man sollte den BVB nicht größer machen als er ist. Klar haben die ihre Qualität und die kommt auffällig zum tragen wenn sie auf einen FCB treffen der sie unterschätzt, oder einfach das Spiel nicht ganz so ernst nimmt.
    Ich bin mir sicher, spielt unser Team ähnlich konzentriert wie gegen Schalke oder ManC oder sogar noch stärker, dann wird auch diese "BVB Angst" die einige haben bald abgelegt sein. Es liegt einzig nur an der Einstellung unserer Spieler, Guardiola wird sicher nicht das 2x in Folge gegen den BVB verlieren wollen und die richtigen taktischen Vorgaben geben. Setzen die Spieler das um und sind selber voll motiviert, dann wird der BVB genauso hinter den Bällen herlaufen wie andere Gegner und Watzke wird voller Gram wieder lange ein WC blockieren. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Wir werden in Dortmund gewinnen. Das sagte ich schon vor Wochen und mich bestätigte nur die Aussage von Pep mit den Konterteams in der Bundesliga. Wir werden Dortmund nicht ins offene Messer laufen. Die Dortmunder sehen doch kein Land, wenn man ihnen auch mal auf den Füßen steht. Sie kamen doch auch schon nicht mit dem Pressing im CL-Finale zurecht. Das wird nun noch extremer werden. Die Laufwege der Dortmunder sind nun einmal aufgezeichnet und letztlich haben sie nicht diese hohe individuelle Klasse, dass sie kreativ einen Plan B umsetzen.
    Deren einzige Waffe gegen uns werden nur die Standards sein.

    0

  • Lasst uns doch erst mal über Leverkusen morgen Gedanken machen.
    Die sind in dieser Saison ein richtig schwerer Gegner und mE das bisher stärkste Team auf das wir treffen werden.


    Das wird alles andere als ein Zuckerschlecken. Was gegen Dortmund dann passiert, wird man sehen. Noch bin ich da ziemlich skeptisch, weil ihr Fußball einfach für unseren wie gemalt ist und ich bei Pep nicht erwarte, dass er unser Spiel so extrem umstellt, dass wir sie mal kommen lassen.


    Aber auf der anderen Seite musste Dortmund auch noch nie gegen so eine Passmaschine pressen. Das könnte natürlich auch Kloppo vor zu große Probleme stellen. Wird sicherlich spannend, aber das wird es morgen auch.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Leverkusen ist eh das härteste Auswärtsspiel in dieser Saison. Für mich die einzige Mannschaft national, die wirklich Antworten auf unser Spiel hat, da sie uns auch unter Druck setzen können und nicht nur kontern müssen.

    0

  • Na ja, Leverkusen muss erst einmal zeigen, dass sie gegen stärkere Teams bestehen können. Gegen Schalke und ManUnited sah das ja nicht so doll aus. Leverkusens Außenverteidiger sind sehr wacklig, dazu ist das Mittelfeld, mit Ausnahme von Bender, nicht resistent gegenüber eines guten Pressings. Sam, Son und Kießling sind natürlich brandgefährlich, aber das waren Agüero und co. auf dem Papier auch. Außerdem glaube ich kaum, dass Leverkusen mehr als ein reines Konterspiel anbieten wird. Die hatten sogar gegen San Sebastian weniger Ballbesitz und auch in der Liga haben sie kaum ein Spiel spielerisch dominiert sondern eiskalt zugeschlagen durch das gute Offensivtrio.
    Ich glaube nicht, dass Leverkusen uns gefährlich werden kann, wenn wir unsere Leistung bringen. Sollten wir natürlich wie gegen Wolfsburg auftreten oder ein Pechspiel wie in der letzten Saison haben, dann könnte es vielleicht einen Punktverlust geben, aber da muss vieles für Leverkusen optimal laufen.

    0

  • javi2012 es wäre schön wenn du andern leut posts bitte im dialog mal vollständig liest.
    Wir hatten längst geklärt das es weder darum geht gegen den bvb die initiative aus der hand zu geben bzw. Klopps style zu übernehmen.
    Ich gehe davon aus, das der bvb in seiner situation in sachen stlye fest gefahren ist,während wir uns weit entwickelten und der bvb wird esvschwrr haben darauf antworten zu finden.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Nur denke ich nicht, dass Guardiola Dortmund den Ball überlässt, und die falsche neun wäre eine andere Möglichkeit Dortmunds Spieler zu verunsichern

    0

  • Da wird entweder müller den f9er geben oder mandzu als raumöffnender stürmer die reihen des bvb durchbrechen.
    Hat ja auch keiner was gegen die f9 geschrieben gehabt womit wir wieder beim thema wären;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Absolut! Wenn Götze noch in Form kommt sowie Javi und Thiago wieder an Bord sind,dann mache ich mir um die Gegner mehr Sorgen.
    Mit dem was wir da spielen wird es sehr schwer uns zu schlagen.

    0

  • Okay, aber sowas hat man halt mal drin. Vor paar Jahren verlieren wir das Ding noch.
    Von den letzten 2 Spielen bin ich absolut begeistert. Das war unglaublicher Fussball. Schade, dass jetzt Pause ist.

    0