Pep Guardiola

  • sorry aber die zeit der Experimente sollte so langsam mal vorbei sein, sicher die Mannschaft hat schon tolle spiele diese Saison geliefert, aber was momentan gezeigt wird ist nicht wirklich würdig für den FCB, sicher wir gewinnen, aber wenn man solch hochbezahlte Millionäre hat, dann sollte etwas mehr kommen bzw. die spieler sollten selbst den willen haben, ein spiel auch mal 90min wach zuerleben, wir verschlafen ständig die ersten Minuten.


    ich möchte auch nie wieder eine IV(contento, vB) sehen, die selbst gestern gegen Pilsen klar die grenzen aufgezeigt bekommen haben, da hilft es auch nix, dass sie liebe ruhige Profis sind, die nix laut fordern, hier geht es um Leistung und die reicht bei beiden aus unterschiedlichen Gründen nicht


    es sollte sich jetzt wirklich langsam eine feste Formation herauskristallisieren, das gibt der Mannschaft Sicherheit, aber auch den spielern selbst

    0

  • Ich sehe das Problem der letzten Spiele nicht bei Pep. Aktuell ist die Aufstellung der Verletzungen geschuldet. Hier und da fällt einer aus, was zwangsreise zu Rotation führt.


    ME ist das Problem die Einstellung auf dem Rasen. Sobald wir in Rückstand waren ging es plötzlich, als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Der Gegner wird ganz klar unterschätzt. Das war auch gestern zu sehen. Die Offensive hat gestern zu 0% nachgesetzt. Der Ball ging verloren und war in Reichweite, dennoch blieb man einfach stehen oder trabte zurück. Durch solch ein Verhalten kommt der Gegner zwangsweise zu Chancen, dass sah im Hinspiel noch ganz anders aus. Da wurde sich jeder Ball erkämpft, gestern, wie gesagt, war das nicht der Fall.


    Man müsste aktuell mal dazwischen hauen, ansich ist Sammer prädestiniert dafür. Nur wird dieser sich wohl (noch) bedeckt halten, da wir immerhin gewinnen und sich seine Art sonst abnutzt.


    Die Chancenverwertung tut aktuell ihr übriges. Da wird im Strafraum noch nach dem Mitspieler gesucht, obwohl wir treffsichere Schützen haben. Die gesamte Offensive gestern ist idR gut für Tore. Es fasst sich aber niemand ein Herz um zu schießen, der Ball soll ins Tor getragen werden.


    Das könnte eine taktische Anweisung sein, aber selbst Pep wird doch die Tore nicht kritisieren, wenn sie denn fallen, ohne den Ball ins Tor getragen zu haben.

  • Ich verstehe nicht, warum du und einige andere sich an dieser Formation so erregen.


    Es war gegen Pilsen! Gegen die Truppe muss man eben auch mit dieser IV-Formation bestehen können. Das Problem dieses Spiels war es doch viel eher, dass unsere Abermillionenoffensive es nicht hinbekam, gegen eine solche Gurkentruppe ein paar Hochkaräter herauszuspielen.
    mE war es wichtig, dass Dante und Boa noch eine Pause bekamen, bevor sie die nächsten Wochen vermutlich ziemlich durchspielen werden.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • naja, so ganz würde ich Pep dann auch nicht freisprechen.
    Bei der Einstellung sind wir einer Meinung, da kann er nix für. Mit Sicherheit hat er ihnen nicht gesagt, sie sollen das Spiel mit Halbgas angehen.


    Aber unsere offensive Harmlosigkeit ist schon ein wenig dem derzeitigen Pep-Fußball geschuldet, finde ich. Da wird ein wenig zu sehr konfus durcheinandergelaufen und immer versucht, einen Mittelfeldspieler in die Gassen zu schicken. Aber gerade unsere MF-Spieler sind leider nicht gerade als optimale Chancenverwerter bekannt.
    ME wäre es da schon ein wenig hilfreicher, etwas mehr auf die Qualitäten von MM einzugehen und ihn etwas mehr auch als Sturmspitze einzubauen und nicht nur als Platzschaffer für den nachrückenden Müller. Denn mit dem Rücken zum Tor und bei Flanken ist MM klasse, 2 Aspekte, die wir kaum nutzen.


    Dazu - wie schon geschrieben - stört mich, dass Kroos anscheinend den Auftrag hat, nie näher als 20m ans Tor zu gehen. Dabei ist seine größte Stärke neben dem Passspiel der extrem präzise Abschluss aus 15-20m.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • das dante/boateng eine pause bekommen, da bin ich bei dir, aber du hast selbst gesehen beide haben ihre grenzen aufgezeigt bekommen und da muss man nichts schön reden, wenn wir Pech haben bekommen wir einen elfer nach knapp 5min gegen uns...


    aber es werden keine spiele mehr kommen, wo man die beiden als IV einsetzen kann


    denn dann frage ich warum nicht Martinez/kirchhoff in der IV

    0

  • Kirchhoff verstehe ich ja selbst nicht. Ich bin zwar nicht so restlos von ihm überzeugt, tippe bei ihm eher auf einen Verlauf wie bei Schlaudraff, Petersen und Co, aber gerade in so einem Spiel sollte man ihn doch bringen können.


    Ich könnte mir eben vorstellen, dass Pep an der Seite von vBu einen schnelleren Spieler haben wollte um die wenigen Konter ablaufen zu können. Ich hoffe nicht, dass es wieder mal diese unsägliche "Linksfuß als LIV"-Nummer ist...
    Und anscheinend sieht er Kirchhoff nur als 6er-Notnagel, wenn das Spiel über die Zeit gerettet werden muss. Das muss man Pep dann auch zugestehen, finde ich, wie gesagt, ist ja nicht der erste hoffnungsvolle Jungspieler, für den der FcB wohl doch eine oder zwei Stufen zu hoch ist.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich hoffe ja nur, dass die Kombi Teudaz/Contento ein einmaliger Ausrutscher bzw. ein Versehen unseres Trainers war - mit irgendwelchen vernünftigen Argumenten oder gar Zwängen war dieser Fauxpas nämlich nicht zu erklären.....selbst gegen Pilsen nicht...




    achja...kleine Ergänzung: falls obiges Päärchen wirklich mit voller Absicht und nicht etwa durch Würfeln entschieden wurde, kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren, dass Pep in punkto Arroganz unseren Verein in ungeahnte Höhen führen möchte.....:x

  • Geh mal sicher davon aus dass das Absicht war. Ist praktisch die IV für die komplett unterlegenen Gegner weil sich DC ggf. auch noch mit nach vorn bewegen kann und nur DvB hinten absichert. Wenn er sowas unter Wettkampfbedingungen testen will, dann war gestern eine der letzten Gelegenheiten in dieser Saison.


    Arroganz sehe ich da nicht...das ist die gleiche Diskussion wie Lahm auf die 6 in der Vorbereitung. Pep entwickelt sein taktisches Portfolio um zukünftig auf Situationen reagieren zu können

  • Zwei Spiele, zwei Siege, 6:0 Tore...alles richtig gemacht... :D


    Ich denke schon er wird die richtigen Schlüsse daraus gezogen haben. Gegen Dortmund ist mit dieser Variante vermutlich eher nicht zu rechnen...

  • Es war doch klar dass diese Phase kommt. Am Anfang hat sich alles aus der Euphorie des Neuen heraus noch selber getragen, jetzt ist alles ein bißchen nüchterner. Jeder Spieler hat sein Verhältnis zum Trainer geklärt, vielleicht auch seine Probleme mit ihm. Jetzt ist das gefragt was ein Trainer bei Bayern München bringen können muss. Dafür braucht Pep Zeit und solange die Ergebnisse stimmen wird er diese auch uneingeschränkt bekommen.


    Dass man auch unter Pep hingewürgte Spiele sehen wird, das war sowieso jedem klar der ein bißchen was von Fußball versteht.

    0

  • So langsam ist es etwas übertrieben mit diesem rotieren....


    Lahm & Alaba als AV, Boa und Dante in die IV, Martinez als 6, Kroos und Götze auf die 8 (Schweini nicht in Form), Ribery und Robben (im wechsel mit Müller) auf die Außen und MANDZUKIC ALS STÜRMER!!!


    Und bitte diese komplizierten Wechsel einstellen. Wenn bei uns ein Spieler eingewechselt wird werden gleich 3-4 Positionen verschoben.


    Pep hat jetzt alles getestet was man nur testen kann - Er sollte sich jetzt auf eine SF festlegen.

    0

  • Ich finde auch das man mal langsam die Spieler dort aufstellen sollte wie sie hin gehören. Er sollte nun tatsächlich wissen, wenn er wo alternativ aufstellen sollte.


    Zum Spiel gestern kann man nur sagen sie haben das BULi Spiel gut beobachtet, mit 2 4er Ketten sehr tief in der eigene Hälfte gestanden und dann schnell nach vorne. Schon gegen Hoffenheim hat sich gezeigt, dass die Manschaft dann Problemem hat. Hoffe mal das die Manschaft und der Trainer da in Zukunft eine bessere Antwort finden werden.

    0

  • Bei uns ist aber das problem das neuer und die iv quasi schon den spielaufbau einleiten....die iv von gestern hat aber leider keine faehigkeit ein spiel aufzubauen....dadurch hat uns quasi ein gesamter mannschaftsteil im spielaufbau gefehlt!

    0

  • Früher wollte man das mal bei Heynckes sehen, macht es ein Trainer, dann ist es auch wieder nicht richtig. Klingt stark nach dem berühmten Fähnchen im Wind und auf der anderen Seite ist das Gras grüner zudem.

    0

  • Nö.
    Dagegen.
    Das genau zeichnet Trainer mit nem guten taktischen Verständnis aus.
    Zumal da dem Gegner auch gerne richtig Probleme macht wenn durch Wechsel sich solche Verschiebungen und damit Zuordnungen ergeben.
    Eine SF wird es unter dem Credo der Voll-Kadernutzung ohnehin nicht geben.
    Gut so.
    Man muss alle mit ins Geschehen einbeziehen um zur Not gerüstet zu sein.
    Eine erste 11 und danach kommen nur kalte Spieler braucht kein mensch.
    Daran liegt es auch im Übrigen nicht das wir uns aktuell von Sieg zu Sieg schaukeln.

    Neulich wars gestern mehr als draussen