Pep Guardiola

  • Richtig, und deshalb sollte man einfach mal abwarten.


    Man kritisiert ja immer gerne gleich die gegenwärtige Situation. Nur sollte man sich mal vorstellen, wenn sich heute ein Robbery, Boateng etc. verletzt hätten...siehe Thiago. Das Geschrei wäre riesengroß...größer als jetzt. Auch die Forderung nach Einsatzminuten für den Nachwuchs. Da war er. Dass diese Spieler besser dastehen, wenn die Stars an deren Seite spielen, ist doch klar. Wichtig ist eben, dass die Kernspieler ihre Pause bekommen und das ist irgendwo viel mehr wert, wie angeblich die Spannung hochzuhalten.
    Das wird eben gerne genommen...die Spannung. Macht man das wirklich, wenn man spielt? Kann ich mir zur Zeit nicht vorstellen. Die Buli ist entschieden und mit welchem Grund soll ein Spieler da 100% geben? Auch den Rhythmus brauchts da nicht. Zu Saisonbeginn ist das okay. Aber nach 40 Saisonspielen?
    Das Saisonende muss man komplett anders bewerten. Da werden Titel entschieden und keine Schönheitspreise vergeben. Die darf man sich in der Vorrunde abholen. In der Rückrunde sind ganz andere Dinge gefragt. Letzte Saison war das doch nicht anders. Auch da war man mit den Leistungen nach der WInterpause unzufrieden. Das Ende und der Weg dahin sind bekannt.


    Einfach mal die Ruhe bewahren und den Mittwoch abwarten. Der Rest, ob positiv oder negativ, kommt von ganz allein. Aber nicht schon im Vorfeld den Teufel an die Wand malen. Ich kann nicht Pep vertrauen und in so einer Phase seine Arbeit infrage stellen.


    Gilt übrigens nicht für den zitierten Beitrag. Den habe ich nur als Einleitung genommen;-)

    0

  • Also,dafür was heute passiert ist habe ich genauso wenig Verständnis wie für die Leute die hier noch versuchen etwas schön zu reden.
    Was Pep heut gemacht hat kommt nicht nur einer Wettbewerbsverzerrung gleich,nein es hat auch dem Ansehen des FC Bayern München geschadet.
    Eine solche Überheblichkeit und Arroganz in Form dieser Startaufstellung seinen Spielern,Fans und der sportlichen Gegnerschaft gegenüber vorzuleben ist in meinen Augen einfach nur peinlich!
    Wie will denn Pep in Zukunft seinen Spielern erklären oder begründen dass man jeden Gegner ernst nehmen und respektieren muß.
    Selbstverständlich ändern die Ereignisse von heute nichts daran dass Pep ein "super super" Trainer ist,aber ein gewissen Verlust seiner Glaubwürdigkeit hat er ebenso selbst zu verantworten wie die völlig überflüssige Niederlage am heutigen Spieltag!

    0

  • Korrekt.


    Das widerspricht seinen Aussagen. Er nimmt offensichtlich selbst nicht alles so genau. Dieses Zeichen kommt bei mir rüber. Schon die PK war für mich katastrophal. Was soll das? Das kannst du denken, aber du musst dagegen arbeiten und das Gegenteil transportieren. Vor allem als Vorbild kommt da eine doppelte Verantwortung auf ihn zu. Als Wegweiser sogar.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wieso hat er Glaubwürdigkeit verloren? Er hat doch klipp und klar gesagt, dass die Liga für uns entschieden ist und somit der Fokus auf CL und Pokal liegt. Wer das nicht mehr als deutlich heraushören konnte, dem ist nicht mehr zu helfen.


    Abgesehen davon kann eben eine 1c Elf eben auch mal verlieren, davon geht die Welt nun wirklich nicht unter. Wettbewerbsverzerrung ist es nicht, denn es gibt keine Regel, dass man in jedem Spiel mit der bestmöglichen Aufstellung antreten muß. Manchmal muß man eben auch die Belange des Vereins und des Teams berücksichtigen - der Fokus liegt auf CL und nicht auf dem zwanghaften Aufrechterhalten irgendwelcher Serien.

  • Was die Jungs seit drei, vier Spielen zeigen - egal ob in Best- oder Lehrlingsformation - gefällt mir nicht. Aus der Mischung Tiki-Taka und Power ist purer Tika-Taka geworden. Null Zug zum Tor. So ist spätestens in der nächsten CL-Runde Schicht.

    0

  • Ich bin ja schon lange unzufrieden. Ich äußere das aber nicht so gerne hier. Man findet aber andersrum kaum positive Aussagen zur Taktik und zum Einsatz von mir. Ich sage da eher wenig dazu. Im Gegensatz zum Frühling 2013. Da gibt es sogar ein paar einzelne Spieler, die ich am liebsten sofort aus dem Team schmeißen würde mit dieser Einstellung und mit dieser Entwicklung. Ich sage nicht, wen. Man darf ja nix sagen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich stelle in den Raum, das einige Aufgrund der letzten 1-2 Jahre so dermaßen abgehoben sind, dass sie komplett fern der Realität sind! Aber ich wollte eigentlich nichts mehr dazu schreiben. Glaubt doch, was ihr wollt, tue ich ja auch. Schönen Tag noch. :8

  • Du musst aber schon Spiele von 1b oder 1c Teams bei entschiedenem Titel anders bewerten, als ein Auftritt unseres 1a-Teams beim angeblichen Kackgegner ManUnited...


    Hier wird aber oft alles in einen Topf geworfen und daraus mitunter ein falscher Schluß gezogen.

  • Du hast es selbst erklärt. Genau deswegen hat er Glaubwürdigkeit verloren. Er verlangt ja ständigen Fokus, das ernst nehmen von scheinbar einfachen Aufgaben usw.
    Auch Sammer versucht das immer wieder zu transportieren.


    Stattdessen kommt Wettbewerbsverzerrung.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • wieso, wird uns dann der meistertitel aberkannt?


    bei manchen hier glaub ich fast, das sie am mittwoch auf eine niederlage hinfiebern - hauptsache sie können damit ihre ich-weiss-es-besser-als-pep-thesen beweisen:x

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Es war vor ein paar Jahren,da hat sich der HSV von Bremen die Bude voll hauen lassen als es noch zwischen uns und Werder um den Titel ging!Bei Hamburg standen ein paar Leute auf dem Platz die keiner vorher kannte.
    Was wurde damals von unserer Seite aus für ein Fass aufgemacht und das völlig zu recht,aber heut ist nichts anderes geschehen.

    0