Pep Guardiola

  • Wäre für mich der Anlass, personell einen eindeutigen Schnitt zu machen.


    Wie wird das erst nach der WM, wenn bis Weihnachten diese wieder als Ausrede vorgeschoben wird, um Samstags Larifari-Fussball zu spielen?

    0

  • Ich hoffe doch mal,dass wir konsequent gegen sämtliche Abstiegsaspiranten schonen werden....warum jetzt was ändern?!


    Bin immer noch supersauer über den Spruch das die Buli vorbei ist.
    Ist ja nicht so,dass auf einmal der Eintritt frei war und man Trikots zum halben Preis bekommen hätte.
    Ohne Leidenschaft geht es nicht,weder im Team...noch bei den Fans.Und wenn man diese Leidenschaft wegnimmt passiert eben das,was in den letzten Wochen geschehen ist.


    Jetzt gehts also gg die Braunschweiger Eintracht,die werden um ihr Leben rennen und kämpfen.Hoffentlich machen wir da früh den Deckel drauf,hab da aber wenig Hoffnung,wegen Real und der damit verbundenen Herangehensweise.
    Für die ist die Bundesliga alles Andere als vorbei....unmöglicher Spruch.

    0

  • Das ist wohl so, da braucht man sich keine Illusionen zu machen. Wenn man die Liga so enden lässt, dann sind Double und zumindest CL-Finale fast schon Pflicht um die Saison nicht zu einem "Desaster" werden zu lassen...so verrückt sich das auch anhört.


    Ich denke schon das die sportliche Leitung sich darüber im Klaren war als sie so agierte, aber es ist schon ein gewisses Risiko dabei.

  • Die Bundesliga war doch auch letztes Jahr vorbei. Wir spielten da mit der zweiten Reihe und schonten die Spieler auch. Nur gab die zweite Reihe richtig Gas. Da waren mehr Spieler auf dem Platz, die wirklich Lust hatten die Gegner abzuschiessen in den Spaßkicks. Nun dominiert die Zahl der Spieler, die sich schonen. Aber es gibt halt andere Ziele. Im Sommer kommt auch noch eine WM.
    Das ist sehr gewagt und die Spieler werden sich daran messen lassen müssen.
    Aber wir müssen nun nicht den Boden unter den Füßen verlieren. Pflicht ist eigentlich nur ds Double. Das Triple zu verteidigen ist das größte Fußballwunder der deutschen Fußballgeschichte und sensationell für den europäischen Fußball. Auch wenn das einige schon als selbstverständlich sehen wollen und Mindestziel diese Saison hatten.

    0

  • Letztes Jahr war praktisch in jeder Hinsicht einzigartig...das lässt sich so nicht wiederholen. Spätestens nach den Barca-Spielen war die Mannschaft wie im Tunnel...Stadionlicht an, Tür auf, Gegner in Grund und Boden spielen.


    Das lässt sich nicht so einfach wiederholen und die WM spielt da sicher auch eine Rolle. Pep pokert....das muss uns nicht gefallen...aber ich sehe keinen Grund warum man ihm da nicht vertrauen sollte. Nur er kann einschätzen wie gefährlich weitere Verletzungen und wie wichtig eine völlig ausgeruhte Mannschaft für das sind, was er gegen Real spielen lassen will und ob das den (kurzen) Unmut der Fans und den medialen Shitstorm wert ist.


    Wenn er sich verzockt wird er dafür auch geradestehen...

  • Bin gespannt was du sagst, wenn wir die beiden Titel doch auch noch holen!!! Wir haben ne super Ausgangslage...... Wir sollten nicht schon auf der Zielgeraden feiern, das ist mir klar - Jedoch sollten wir die beiden Titel auch nicht freiwillig herschenken!!;-)

  • Sinngemäß habe ich das ja schon vor einigen Spielen gesagt aber auch da wollten das einige nicht wahrhaben. Es ist einfach zum k.otzen wie das Team gerade dabei ist sich diese tolle Saison kaputtzumachen. Sicher die Rekordmeisterschaft ist klasse, auch ein CL HF ist für mich ein Erfolg. Im Pokal werden wir wohl ins Finale kommen auch das ist schon prima. Keine Frage aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl das im Moment eine historische Chance verdaddelt wird. Nämlich die Verteidigung des Triples. Diese Chance wird wohl nie wieder kommen.


    Also Jungs, noch könnte ihr die Sache retten.

    0

  • Leider glaubt das die breite Fußballöffentlichkeit. K.otzt mich auch an aber so sehen es die Leute. Der kleine arme Arbeiterverein mit dem geilen Umschaltspiel der die pösen Bayern ärgert.

    0

  • Wenn das Trainerteam um Pep Guardiola aus Angst vor Verletzungen Spiele abschreiben muss, dann zeigt es nur um so mehr die Einstellung unserer Trainer. Man fühlt sich schon fast wie in Dortmund wo die Mannschaft immer nur auf einer Party tanzen kann. Aber anscheinend hat Pep Guardiola angst vorm Versagen und muss vor lauter Panik zu solchen Mitteln greifen.


    Anscheinend haben die meisten Fans schon vergessen dass wir letztes Jahr keine Angst hatten. Es wurde jedes Spiel so gespielt als wenn's das letzte wäre diese Einstellung hat uns am Ende Erfolge beschert die in der Bundesliga noch keiner geschafft hat.


    Vor lauter Rekorden ist man als Fan wahrscheinlich blind geworden und sieht nicht dass es seit Wochen bergab mit der Mannschaft geht. Auch auf die Gefahr hin dass ich jetzt wieder hier zensiert werde bleibe ich bei meiner Meinung, dass Trainer Team um Pep Guardiola ist Gift für Bayern München. Wir brauchen in München einen Trainer der Eier hat, einen Trainer der für die Fans da ist und nicht jemand der von seinem hohen Ross herunter blickt. Ich warte immer noch auf den Tag an dem der Trainer mit den Spielern in die Fankurven geht, an dem er den Fans zeigt ich bin stolz hier bei euch zu in München zu sein. Bisher kommt es mir mehr so vor als ob er der Meinung ist Bayern München müsste stolz und dankbar sein das er zu uns gekommen ist und um uns Fußball beizubringen.

    0

  • Man merkt richtig wie uns Pep schadet und zerstört. Dabei ist das Triple doch eine Selbstverständlichkeit in der Geschichte des FCB. Und schon immer spielte der FCB alle Wettbewerbe bis zum Anschlag in Perfektion. Erst seit Pep hier ist, bleiben die Erfolge aus und wir können nur noch einen einzigen Wettbewerb spielen. Pep wagt es gar auf bestimmte Spiele zu fokussieren. Denn schließlich hatte Kalle damals schon Recht mit der Aussage, dass Fußball keine Mathematik sei und man immer 100% gehen müsse. Hat den Satz auch nie bereut.
    Wie oft hast du denn die vergangenen Trainer in der Kurve herumtanzen sehen? Lass mich raten. Du findest Klopp ganz toll und authentisch und willst so einen Trainer haben.

    0

  • Das wird wenn alles "normal verläuft" ja dann in Berlin bestätigt werden und mein Gedanke war ja auch schon am Samstag kurz nach dem Spiel, besser jetzt so als in Berlin dieses Ergebnis.


    Zudem ist es für unser Team eine Erinnerungshilfe daran zu denken das man gegen den BVB auch als FCB einfach alles abrufen muß um zu gewinnen.


    Ich glaube fest daran das dann in Berlin kurz vorm Einlauf nicht "gekuschelt" wird sondern das unsere Spieler zu den Zecken sagen: Laßt uns ein Spiel spielen....

    „Let's Play A Game“

  • u2_dublin@
    Ja, ch stimme Dir voll zu, noch könnt ihr die Chance retten.
    Und deshalb muss auch gesagt werden können, dass es am Samstag gegen Dortmund ein elendes Spiel gewesen ist.


    Und, dass die Ausrede nicht gilt, wir haben ja die Meisterschaft in der Tasche.
    Verlieren gegen Dortmund ? Kein Problem, aber nicht so:P:P:P

    0

  • Ich kann mich nur wiederholen. Was hier über unseren Trainer ausgekippt wird, weil wir dieses Spiel gegen Dortmund verloren haben, ist unsäglich, da können auch die Begleitumstände nicht relativierend sein. Manch einer sollte sich schämen, was für Plattitüden und Verallgemeinerungen hier ausgegraben werden, nur um Pep an's Bein zu pinkeln.

  • Wie oft war ein Bayern Trainer nach gewonnener Meisterschaft nicht mit den Spielern bei den Fans? Wie oft hat sich ein Trainer vor laufender Kamera geweigert die Meisterschaft , und wenn es nur in Form einer Kappe war zu feiern? Es mag sein das es für dich nur um Titel geht und das ist anscheinend alles was für dich zählt. Es geht um die Fans, die bei Kälte und Regen in der Kurve stehen und sich die Lunge aus dem Hals schreien. Und lass mich bitte mit dem bekloppten in ruhe! Unter was für einen Verfolgungswahn muss man eigentlich leiden hinter jedem kritischen Wort einen Dortmund Fan zu sehen?

    0

  • Sorry da sortierst du mich falsch ein. Ich glaube zu 100% daran das es klappt, weil ich unserem Trainer zu 100% vertraue.


    Ich wollte oben nur sagen das man diese Art wie wir letztes Jahr mit fliegenden Fahnen zum Triple gestürmt sind, nicht beliebig wiederholen kann....weil die absolute Gier nach dem Chelsea-Finale nicht da ist, weil wir als Titelverteidiger völlig anders wahrgenommen werden und die Gegner gegen uns anders ins Spiel gehen, weil wegen Pep noch viel mehr auf uns geschaut wird, etc.