Pep Guardiola

  • Du hast doch das Gejammer der Kieler hier eingeführt. Was soll ich da hinter nem Pfeiler suchen?


    Ich weiß echt nicht, was Du willst. Warum sollten wir DICH rausekeln wollen.


    Gejammer bleibt eben Gejammer - um mehr geht´s (zumindest mir) eigentlich nicht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Argo, mal ganz ehrlich, was soll Pep seine ganzen taktiken auf dem Presentierteller zeigen, wie er gegen BVB und Konsorten spielen lassen würde oder wird, damit er keine Munition mehr hat?


    So gab es halt Urlaub für ALLE und Pep hat sich einen gegrinst und genau so hätte ich es auch gemacht bei den Anasspielen.


    Die Buli ist gewonnen, sie ist für UNS vorbei und so meinte es Pep auch und damit hat er ja auch Recht.


    Klopp denkt nun, dass wir zu besiegen sind mit seiner Taktik und Real wird hoffentlich genau so blöde sein.*fg*

    0

  • Dann ist doch alles bestens, wenn DU es schon nicht glaubst, dann glauben es der BVB und Real auch nicht und denken, dass wir erledigt sind und unterschätzen uns.
    Perfekt *cool*

    0

  • Im Leben nicht, aber wer hier - so wie Du - teils haarsträubende Thesen verbreitet ("Chemie in der Mannschaft stimmt nicht mehr" oder "Machtspiele von Pep" usw.) darf sich über entsprechenden Gegenwind nun echt nicht beklagen.

  • Ist ja auch egal, wer es glaubt oder nicht.


    Könnten wir aber vielleicht in dem Fall, dass wir diese Katastrophensaison irgendwie noch zu einem versöhnlichen Ende bringen - denn im Moment liegt der Verein ja in Trümmern - hinterher nicht sagen, dass das nur möglich war, weil sich Pep endlich am Riemen gerissen und die klugen Vorschläge aus diesem Forum befolgt hat? ;p

    0

  • So doof ist er leider nicht. Anders als die Medien, die den BVB jetzt wieder zur besten Mannschaft Deutschlands machen, hat Klopp schon in der PK nach dem Spiel gesagt, dass es nichts abzuleiten gibt aus diesem Spiel. Er ist auch nicht so blind wie einige hier, die Pep da taktische Unfäighkeit vorwerfen wollen.

    0

  • Sammer sprach von besserem Zusammenhalt im Team in den nächsten Spielen! Also ganz so weit hergeholt ist das mit der "Chemie" ja nicht!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Also,wer glaubt dass wir das Spiel gegen Dortmund absichtlich verloren haben um unsere kommenden Gegner zu täuschen ist genauso blind wie wir es gegen die Majas waren!
    Es ist schon unglaublich was sich einige einfallen lassen um die schlechten Leistungen der jüngeren Vergangenheit schön zu reden!
    Pep hat sich verzockt und nicht's anderes ist der Fall.

    0

  • wofranz@
    Übertreib doch nicht so fürchterlich. "haarsträubende Thesen", ?????????
    Was Du und einige andere hier machen? Herauspicken von jedem euch nicht passenden Wort aus einem Ganzen.
    Und vor allem andere scheint es wichtig zu sein, das ihr, du und mancher andere recht hat.
    Na bitte sehr, wennd darauf ankommt!


    Ihr schafft es aber doch, das ich mir sage, es lohnt sich nicht mehr!
    Bayernfan sein kann ich auch ohne klecksel:):):):):):):)

    0

  • Im Sinne von Zusammenarbeit, das ein Rädchen, sprich Mannschaftsteil, wieder ins nächste greift! Ganz sicher nicht in dem Sinne, das die Chemie im Team nicht mehr stimmen würde. Also wirklich...

  • Ich denke schon das es jetzt mal ein wenig kracht innerhalb der Mannschaft. Wäre auch blöd wenn nicht nach den letzten Auftritten in der Buli. Denn dann hätten die Mannschaft nichts kapiert.


    Aber ich blicke noch positiv in die restlichen Spiele der Saison und hoffe auf zwei Endspiele, Berlin und Lissabon für uns.

    0

  • Pep hat mit dem "Bundesliga ist vorbei"-Spruch einen Fehler gemacht und diesen inzwischen eingesehen. Und nun ? Nun muss es auch gut sein. Der Mann lernt auch noch. Das freut mich.


    Gegen Lautern gibt es ernsten Fussball. Und in Braunschweig auch. Und in Madrid ebenfalls.


    Und was die Medien so alles von sich geben sollte man getrost überhören oder übersehen...


    :-O

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Also das jetzt intern mal a bissl Tacheles geredet werden muss sollte wohl klar sein. Und ich denke und hoffe auch das es einige ernste Gespräche geben wird. Denn wenn es so weitergeht wird die Saison 2013/2014 zwar mit einer souveränen Meisterschaft beendet aber mehr auch nicht. Es wäre ein Jammer wenn das Team die realistische Chance auf eine historische Tripleverteidigung so leichtfertig liegen lassen würde.

    0

  • verzockt ?


    Weil er mit ner A-Mannschaft angetreten ist ??? Wird immer seltsamer hier.


    Und niemand hat doch gesagt, dass das Spiel absichtlich verloren wurde. Bzw, wer das gesagt hat, kann es ja wohl nicht ernst gemeint haben...


    Zu dem Spiel ist alles gesagt: es hat natürlich die Schwächen, die wir auch bei 100% Leistung - wenn auch weniger ausgeprägt natürlich - haben, nochmal besonders aufgezeigt. Wir sind keine unschlagbare Mannschaft, für die alles andere als der erneute Triple-Gewinn eine Blamage wäre. Wir sind auch nicht DIE weltbeste Mannschaft, weil wir die mittelmäßige BL dominieren wie nie zuvor.


    Zu dem, was dieser Trainer uns jetzt so alles "eingebrockt " hat oder was er angerichtet hätte, wenn wir das Triple nicht verteidigen, mal Folgendes


    Wir sind eine Mannschaft, die jede verbliebene Mannschaft in der CL schlagen kann und auch gegen jede verlieren kann. Wir müssen schon mal realisieren, dass es Gegner mit Qualität gibt, die völlig auf Augenhöhe sind, auch wenn sie ein anders Spielsystem pflegen.
    Die letzte Mannschaft, der ich das Prädikat "ohne jede Frage über allen anderen" verliehen hätte, war Barcelona 2011. Da waren wir -auf andere Art und Weise- letztes Frühjahr nah dran. NIcht nur, weil wir gewonnen haben, sondern eben wie. Seither ist einiges anders geworden. Wertfrei gemeint. Bei uns und auch bei Anderen. In Madrid zB. Aber die sind ja für viele der Super-Experten nur das nächste Opfer. Klar. Haben ja nur so ziemlich das Exklusivste im Sturm, was man so haben kann, ein super MF und nen Trainer, der weiß, wie man Titel gewinnt. Und wenn wir gegen die ausscheiden sollten, wäre dann wohl unsere Saison verkorkst, vermute ich mal.



    Ich habe bei einigen Kommentaren den EIndruck, dass Leute, die sich ihr Selbstbewußtsein bevorzugt über ihren Fußballculb abholen, es als persönliche Beleidigung verstehen, wenn nicht alles gewonnen wird. Wenn man sich vor den Spielen gegen Manchester mal durchgelesen hat, was da an Arroganz gepaart mit offensichtlicher Unwissenheit über den Gegner durch die Gegend krakeelt wurde, war das schon mehr als erstaunlich...das 1:1 in Manchester war ja dann schon ne Riesenpleite für einige. Und genau die Leute, die jegliche Bodenhaftung verloren haben, drehen dann natürlich durch, wenn man ein bedeutungsloses Spiel gegen Dortmund verliert. Was sicher niemandem gefallen hat. Wobei ich sagen muß, dass es im Stadion bei aller Enttäuschung mit einer erstaunlichen Duldung hingenommen wurde. Vielleicht haben die meisten halt doch registriert, dass wir jetzt seit Jahren fast immer bis zum Ende in allen Bewerben mitspielen. Emotionale Spiele noch und nöcher. Und oft mit schönem Ausgang für uns.
    Für viele eine reine Selbstverständlichkeit anscheinend...ist es nicht, weiß man, wenn man als Fan etwas länger zurück blickt... Aber das ist für einge deutlich zuviel verlangt. Wahrscheinlich die Art Klientel, die in Barcelona jetzt eine Sitzblockade macht, weil die Mannschaft zum ersten Mal seit anno dunnemal nicht ins CL-HF gekommen ist und in der LIga vielleicht Dritter wird !!!
    Was machen die, wenn das Pokalfinale gegen Madrid verloren wird ? Das Stadion anzünden ???



    Guardiola war und ist als die Option für die erfolgeiche Umgestaltung und Aufstellung für die Zukunft geholt worden. Nach dem Triple. Das zu verteidigen zwar jeder als Wunsch haben kann, aber doch niemals als Auftrag. Neues Umfeld, neue Sprache, Spieler, die alles gerade gewonnen haben.


    Dafür schon mal den Supercup gegen Chelsea, den Weltpokal und auf Anhieb den schnellsten Meistertitel der Geschichte geholt zu haben, während er daneben -mindestens schon mal - ins CL-HF kommt und gute Chancen aufs Pokalfinale hat, hätte ich jetzt jedenfalls nicht für eine Selbstverständlichkeit für einen Trainer in seinem ersten Jahr gehalten.
    Und es ist mir sowas von wurscht, ob der sich dann ne dämliche Mütze aufsetzt und in der Kurve Humba macht. Ehrlicherweise finde ich es deutlich stilvoller, sich selber treu zu bleiben und sich so zu freuen, wie einem danach ist. Muß sich jeder zum Clown machen ? Wenn da schon jemand Probleme hat...meine Güte...


    Die letzten Spiele waren nicht schön - in der Liga- und sehr fordernd und auch problematisch in der CL. Und kritisieren darf man alles, über einiges wird man auch ernsthaft streiten können. Aber am Ende ist nunmal Guardiola der, der die ENtscheidungen trifft und er ist sicher derjenige, der sich am meisten Gedanken drüber macht, wie der Rest der Saison so erfolgreich wie möglich bestritten werden kann.
    Ihm jetzt wegen dieser aktuell suboptimalen Phase irgendwelche ernsthaft gemeinte grundsätzliche Vorwürfe zu machen, ist schon unglaublich. In der HInsicht sind wir inzwischen definitiv auch mit Real und Barcelona auf Augenhöhe

    0

  • da bin ich voll bei dir! ich gehe auch davon aus, daß kein weiterer titel mehr eingefahren wird!
    pep hat für mich so manches falsch gemacht, vorallem hat er die spannung nicht hoch gehalten wie es jupp letze saison gemacht hat!

    0

  • Wörtlich sprach er davon, dass der eine den anderen wieder bedingungslos unterstützen muss, das was den FCB in der Vergangenheit so stark und leistungsfähig gemacht hat! Darüber, ob das mit der Chemie oder sonstwas zu tun hat, kann man von Aussen natürlich nur spekulieren, aber davon als an den Haaren herbeigezogene These zu sprechen, ist ein wenig engstirnig!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Es geht nicht um Niederlagen, es geht um Niederlage gehen einen Verein mit dem selbst unsere Vereinsführung im nicht so guten Verhältnis steht.


    Es mag sein das mein Ego angekratzt ist aber keiner der sich das am Samstag anhören musste von den Zecken soll sagen das sei an ihm abgeprallt.


    Und den Liga Super Cup bitte auch nicht vergessen, der hätte unsere Sammlung Komplet gemacht.
    Für Pep mögen das gehen Dortmund spiele sein die ihm nicht interessieren aber für die Fans geht es um mehr.

    0