Pep Guardiola

  • 98/99 hat man am 32. Spieltag verloren und danach 2 mal gewonnen. Man hatte am Ende 78 Punkte, was ca. 2,3/Spiel macht. Mit 2/Spiel aus den letzten dreien, nachdem die Meisterschaft safe war, ist man ja nun scheinbar auch nicht soooo aus dem Rhythmus gekommen. Gereicht hat es trotzdem nicht.


    Letztes Jahr waren wir nach dem 28. Spieltag Meister, haben in der Liga auch oft mit der B-Elf gespielt und trotzdem alles geholt.


    Wenn ich will, kann ich alles so drehen und wenden, wie ich will.



    Nach hinten ka.ckt die Ente. Am 25. Mai können wir anhand handfester Fakten darüber disktutieren, ob die Maßnahmen, so wie sie getroffen wurden, im Hinblick auf die Titel geschadet haben. Aber selbst wenn es nicht klappt sollte man nicht vergessen, dass es noch nie einem Team gelungen ist, die CL zu verteidigen.

    0

  • Kurzer Einwurf:


    Es ist ein Unterschied, ob man sagt, man möchte fokussiert mitspielen, oder ob man einfach aufgibt und von vornherein sagt, dass es egal ist.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Es kommt nicht darauf an, ob man zuletzt gegen gute Gegner verliert oder gegen schwächere gewinnt! Die Spannung muss aufrecht erhalten werden um 100%ig da zu sein, wenn es drauf ankommt!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich bin mir nicht sicher ob man das hier noch verstehen wird. Gut jeder Fan denkt anders aber irgendwo ist immer eine Gemeinsamkeit aber hier fehlt jegliche Annäherung.
    Aber dennoch gut geschrieben und wer es jetzt immer noch nicht verstanden hat worum es geht, dem kann man es nicht mehr besser sagen.


    Wollen wir hoffen das die kommenden Wochen uns eines besseren belehren und dann sind wir alle zufrieden.


    Und nochmal mit den Worten von eternal 2302, es geht nicht ums Siegen sondern ums kämpfen. So wie im Finale vor 2 Jahren in unserem schönen Stadion, da hat man nicht gewonnen aber traumhaft gespielt.

    0

  • tut mir leid, das hier echt ein paar durchgeknallte hier ihren wirren Verstand niederschreiben.
    Der FCB definiert sich nur durch seine Erfolge, das andere sind Dinge die die Personen von FCB in den Verein einbringen!
    Wer Fahrlässig, den möglichen Gewinn andere Wettbewerbe, durch erhöhten Einsatz in einem schon gewonnen Wettbewerb gefährdet, wird am ende alles verlieren, einschließlich sich selbst.

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Als letztes Jahr gegen Nürnberg 2/3 der Mannschaft ausgetauscht worden sind, hat man die Spannung hochgehalten, dieses Jahr als man das Gleiche gegen Augsburg macht, aber nicht? Der Unterschied waren einzig und allein das Ergebnis - aber wie ich hier bereits mehrfach lesen durfte, kommt es darauf doch nicht an, oder? Also entscheiden müsste man sich dann schon mal.

    0

  • Der "Dank", den der wohl am meisten kämpfende Spieler für dieses Spiel bekommen hat, war, dass er ne halbe Woche später für diesen Kampf von den eigenen, ach so dankbaren "Fans" ausgepfiffen worden ist, als er im orangenen Trikot aufgelaufen ist.

    0

  • Gut das war nicht schön, nein das war nicht nur nicht schön sondern absolut daneben und dafür hat mir auch jegliches Verständnis gefehlt. Aber das sind die, die jetzt "............ Der Arjen hast gemacht" singen. Singe ich zwar auch aber ich habe nicht gepfiffen, kann das auch garnicht;-)

    0

  • Es kommt auch nicht darauf an, wer auf dem Platz steht, sondern WIE diese Spiele angegangen werden! Von Heynckes hätte man diesen Spruch, die Meisterschaft sei nun egal, niemals gehört!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • letztes Jahr hatten wir immerhin noch objektivere Schiedsrichter, die nicht so Fehlerbehaftet sind wie in dieser Saison, wenn hier von Kampf die rede ist, es gibt dinge da verlierst du nur, und den kampf gegen Unfairness seitens der Schiedsrichter und Linienrichter, hast du als Bayernspieler diese Saison gepachtet

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Ich bitte dich.
    Das Hinspiel haben wir gewonnen, weil Klopp nicht so spielen lassen konnte, wie er das will.
    Weil er hinten einen Friedrich in seinem ersten oder einem seiner ersten Spiele einsetzen musste und dadurch natürlich nicht mit der Abwehr vergleichbar hoch stehen wie sie das am WE oder auch im Supercup taten.


    Wie gesagt, wir werden ja sehen, wie es ausgeht.
    WENN Pep nichts verändert, werden wir gegen Dortmund im Pokal genauso untergehen wie gegen Atletico/Chelsea.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Absolut. Sowohl im Finale als auch in der gesamten Saison waren wir 99 um Längen stärker als 2001.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Mit Sicherheit nicht: Aber dass es jetzt anders ist ist nur eine Fußnote wert, mehr nicht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Doch, doch. Aber einer mit einem Herz für Klabautern... Ja, sowas gibt es!:D

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • und noch einmal zur Kloppschen Taktik, die geht nur dann auf, wenn sie in Führung gehen können, fals dieses nicht eintrifft, geht dehnen nach 60 min die luft aus!
    diese Taktik ist relativ einfach auszuhebeln, das haben diese Saison schon andere Vereine geschaftt!

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Ich sehe es wie @brazzo und andere. Die Personalrotation ist kein Problem. Ob man wirklich durch volle Pulle Liga-Spiele 99 gewonnen hätte, das wage ich doch sehr zu bezweifeln. Genau wie es umgekehrt mE auch Quark ist, dass man genau deshalb 2001 gewann.


    ME wird da dem Faktor Glück deutlich zu wenig Bedeutung beigemessen.
    99 fehlte einfach das Glück. 2 Bälle, die an Pfosten und Latte gingen, die könnten auch genauso gut reingehen. 2001 hatte man das Glück dann im 11er-Schießen.


    Ganz ähnlich 2012 und 2013. 2012 war halt einfach Pech. 2013 hatten wir dieses Pech nicht. Obwohl wir auch da übrigens schon lange vor dem CL-Finale nur noch die B11 auf's Feld schickten.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ja, wenn sie sich nicht genug dehnen, dann geht ihnen die Luft aus.
    Da hast du selbstverständlich recht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life