Pep Guardiola

  • Worauf ich hinaus wollte ist dass man hier Kroos und Schweinsteiger daran misst was sie zeigen, da wird argumentiert dass die beiden wichtig sind und es nicht immer der Assist und ein Tor sein muss um wichtig zu sein, bei Spielern wie Manni und Thiago ist das aber zum Beispiel anders.


    Ich denke man sollte seinen Kopf nicht von den Medien steuren lassen. Als Thiago den Passrekord in der Buli aufstellte war das am Spieltag ein Thema, war es danach noch groß in den Medien ? Wieviele Wochen hätten wir im Falle Schweinsteiger davon lessen müssen ?

  • Ganz meine Meinung.


    Wir sollten diese Phase einfach nur genießen. Diese Mannschaft prägt bereits eine Ära. In den letzten vier Jahren wurden drei CL-Finals (!) erreicht. Eine außergewöhnliche Leistung, wer das als Selbstverständlichkeit sieht, der sollte mal zurück in unsere Geschichte schauen.


    Nach dem CL-Sieg 2001 haben wir neun Jahre gebraucht, um wieder ein CL-Finale zu erreichen. Heuer sind wir aber viel breiter aufgestellt, der Verein investiert, Guardiola und Sammer sind ein Glücksfall für diesen Verein. Deshalb habe ich auch keine Angst vor einem Umbruch, der in ein paar Jahen anstehen wird.

    0

  • Aktuelle ist bei mir der Genuss ein wenig abhanden gekommen, die Spiele gegen Hoffenheim, Augsburg und Dortmund, das Hin und auch Rückspiel gegen Manu...........Fussball ist halt Tagesgeschäft.

  • Aber schau doch mal, was diese Mannschaft in den letzten knapp zwei Jahren geleistet hat. Fußballer sind keine Maschinen, irgendwann fällt halt die Spannung etwas ab, gegen Real werden wir aber wieder einen ganz anderen FC Bayern sehen. Davon bin ich überzeugt.

    0

  • Ja. Da bin ich der gleichen Meinung wie the_sam . In der Vorrunde haben wir auch ohne Thiago gute spielerische Leistungen geboten. Jetzt sind aber einige Spieler nicht ganz in Top-Form bzw. Back-up Leute wie Shaq verletzt. Da stünde uns ein Thiago schon sehr gut zu Gesicht.

  • zumindest nicht in dem maße, dass ich mir ernsthafte sorgen machen müsste...
    dass thiago natürlich eine qualität mitbringt, die es bei uns im zm nicht gibt, darüber dürfte es wohl keine 2 meinungen geben, aber wir haben auch letztes jahr das triple eingefahren ohne thiago und götze...
    das funktioniert aber dann eben auch nur, wenn die spieler in form sind und eine einheit bilden... jeder für den anderen läuft etc.
    das war zuletzt eher mangelware und ich hoffe, dass in den entscheidenden spielen der schalter auch wieder auf knopfdruck umgelegt werden kann...


    mit thiago wird es immer noch die ein oder andere verbesserung geben, das steht ja außer frage...
    aber sicherlich nicht in dem maße, dass davon dann sieg und niederlage abhängen würden...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Zitat


    Schon nach dem 1:1 bei ManU bemängelten intern einige Stars und Teambetreuer, dass die Trainingsqualität- und intensität nachgelassen habe. Guardiola ließ es laufen, statt die Zügel wieder anzuziehen.


    Die Folge: Die Formkurve der meisten Stars stagnierte oder ging bergab. Sport-Vorstand Matthias Sammer mahnt: „Wir müssen an den letzten zwei, drei Prozentpunkten auch im Alltag immer wieder arbeiten.“


    http://www.bild.de/sport/fussb…bayern-35507206.bild.html

  • Und weiter? Guardiola hat ja in der letzten PK zugegeben, das Training wieder umgestellt zu haben, um wieder intensiver zu arbeiten. Er hat Kritik angenommen! Und sie umgesetzt! Das passt halt nicht in's Bild und wird dann einfach weggelassen. Nur, wenn man dies aber erwähnt, hat die Story zu den sich beschwerenden Spielern überhaupt irgend eine Berechtigung.

  • Das ist nicht so ungewöhnlich...zumindest wenn man eine mündige, erfahrene Mannschaft mit Ambitionen hat. Solche Spieler wissen durchaus das sie (hartes) Training brauchen um ihre Ziele zu erreichen...das ist nicht wie bei den meisten Freizeitkickern lästige Pflicht zwischen den Spielen.

  • da fällt mir doch schon wieder nix mehr ein. kurz vor dem spiel gg madrid lässt er eine dreier kette spiele, das dann die räume nicht besetzt sind und es ein katastrophal schlechtes spiel gg den absteiger nr 1 ist, war doch dann logisch. warum macht der immer sowas absolut dummes??? ich verstehs nicht, dachte von 3er kette wären wir weg und das martinez als IV nix taugt sollte er auch inzwischen gelernt haben - der typ hat schon echte v. gaal phasen :(

    0

  • Mühsam zum Sieg gequält.... und noch schlechter gespielt als zuletzt... Man sieht eindeutig: Die Gegner stellen sich immer besser auf unser kurzpasspiel ein und wir werden immer behäbiger im Angriff.... immer schön warten bis auch der letzte Gegenspieler seine Position gefunden hat...


    Da ist Pep eindeutig gefordert....

    0

  • Passte heute wieder.
    Erste Halbzeit offensiv große Probleme und zweite Halbzeit das Ding locker nach Hause gebracht, ohne defensiv anfällig zu sein. Braunschweig war der richtige Gegner, weil man da in die Zweikämpfe gezwungen wird.
    Für die Medien ist es natürlich kein guter Tag. Krampfhaft versuchte der Kommentator seine negative Stimmung 90min durchzustehen. Hat leider nicht geklappt. Wir fallen nicht;-)


    Real kann kommen. Ich freu mich drauf:)

    0

  • Für mich war das Spiel heute bedeutungslos.
    Real zählt, sonst nichts. Da wird auch wieder die Aufstellung passen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life