Pep Guardiola

  • Als Erstes:Man kann gegen real im CL HF ausscheiden,kein Themchen.
    Aber so??


    Ich will gar nicht anfangen aufzuschreiben,was mir gestern nicht gefallen hat,allerdings kann ich mir eine Bemerkung nicht verkneifen:Letzte Woche wurden andere User (und auch ich) dafür ausgelacht,dass wir angemerkt hatten,dass es an Leidenschaft und damit der Einstellung fehlen würde.
    Nein...ob wir glauben würden,dass die Mannschaft in dieser Phase nachlassen würde...und was sagt Rummenigge gestern?Das die Leidenschaft fehlt.Ups....Überraschung.


    Ob jetzt großartig an der Taktik geschraubt werden muss,weiß ich nicht...aber ich hoffe es.
    Was nutzt mir Dominanz gegen Hannover & Hamburg,wenn ich in den wichtigen Spielen,wo die gegnerische Mannschaft nicht so schnell müde werden, nur selten aufs Tor schieße?


    Wenn das Finale gegen Dortmund verloren geht,war es immer noch eine gute Saison...aber ob das am Trainer lag oder weil es am Anfang noch wegen Jupp lief werden wir wohl nie erfahren.


    Auf alle Fälle erhoffe ich mir für Samstag einen Fingerzeig Richtung Finale....wenn ich nochmal B31/Kroos ertragen muß,werde ich wohl anfangen zu weinen.So wie als Kind,wenn ich Irgendwas essen musste,was ich nicht mochte.:D

    0

  • BS und TK sind sportlich die Antwort auf was?


    BS scheint seinen Zenit überschritten zu haben. Was meinst du wie lange er braucht, um nach der WM 2014 halbwegs gerade aus laufen zu können? Ich tippe mal auf März 2015. Er blockiert mittlerweile eine konstante Weiterentwicklung des Kaders.


    TK war schon immer überschätzt. Ein gutes Spiel, dann wieder 5 schlechte. Dazu immer über alle maßen von sich selbst überzeugt. Wenn man 50 Mio von ManU geboten bekommt ist das wie ein 6er im Lotto. Briefmarke drauf und fertig.

    0

  • Er brauch für diese Position, für diese Spielweise keine Dribblings. Dort, wo Kroos die Bälle verteilen soll, wären 1:1-Duelle absolut Kontraproduktiv und würden nur noch schnellere Gegenangriffe forcieren.


    Von daher ist das der komplett falsche Ansatz.

  • Da wirft einer jemand anderem vor, jeden FCB-Fan zu beleidigen, der Beckenbauer als Firlefranz bezeichnet. Du kennst Dich wohl nicht gut aus bei Bayern. Sonst wüsstest Du, dass Franzl einer der wichtigsten Persönlichkeiten für die großartige Entwicklung unseres Vereins ist - mit "unseres" bist Du nicht gemeint, Du gehörst offensichtlich nicht zu uns. Pep Guardiola ist noch sehr weit davon entfernt, auch nur annähernd so viel wie Franz Beckenbauer für den FC Bayern geleistet zu haben.


    Wer hier FCB-Fans beleidigt, indem er eine Klubikone verächtlich macht, das ist niemand anderer als Du, der Du den Namen eines mittelmäßigen Comedians führst.

    0

  • Was denkst Du was hier abgegangen wäre wenn JH noch Trainer gewesen wäre und wir so eine Leistung abgeliefert hätten.
    Viele von denen die jetzt unter Pep alles "schönreden" sind genau die Leute die letzte Saison trotz großer Erfolge das Haar in der Suppe gesucht haben!

    0

  • Allmählich wird es albern. Kann ja sein das der ein oder andere größere Probleme mit Niederlagen hat und damit sie zu verarbeiten, aber irgendwann sollte man auch wieder nüchtern werden.

    0

  • Nach einem Spiel wie gestern ist es einfach sinnfrei, auf einzelne spieler einzudreschen. Bis auf AR hat keiner auch nur annaeherend Normalform erreicht. Not even close.
    Im Radfahren gibt es den Spruch vom Tag, an dem rein gar nichts geht und der schon die allergroessten Fahrer getroffen hat.
    So einen Tag hatten wir gestern.
    Aergerlich ist , dass wir durch 2 katastrophal (nicht) verteidigte Standards nach 20 Minuten gekillt wurden. Danach war das Spiel gelaufen.


    Was mich allerdings nachdenklich stimmt, ist die Art und Weise , wie die Mannschaft das Spiel begonnen hat. Da war einfach keine Spritzigkeit (Training ?), kein absoluter Wille (Einstellung ?) und Einsatzbereitschaft (Satt ?) zu sehen und spueren.
    Ich hatte erwartet-vor allem nach der Choreo und mit dieser Wahnsinnstimmung im Stadion- das unsere jungs rangehen wie Bluecher. So wie es DO auch getan hat.
    Das war fuer mich die groesste Enttaeuschung und dafuer ist zu einem grossen Teil der Trainer verantwortlich.
    Die Aufstellung ist eine Sache, mit der kann man einverstanden sein oder nicht (und bis auf TK statt JM war das absolut okay), aber diese blutleere und schon gleichgueltige Art ins spiel zu gehen (noch dazu nach den markigen Worten vorher von einigen Spielern) war schon sehr , sehr befremdlich.


    Ist fuer micht ein ganz uebles Zeichen, dass es in der Mannschaft intern oder mit dem Trainer nicht stimmt.

  • Ach so. Wir schauen in die Vergangenheit, nicht auf die Zukunft.


    Vielleicht sollten wir dann Beckenbauer, Elber, Lizarazu und Effenberg wieder verpflichten.


    Spass beiseite: BS kann mittelfristig nicht mehr die sportliche Lösung sein. TK war es nie.

    0

  • Tut mir leid, aber wenn man 2 Jahre hintereinander im Champions League Finale erreicht, und dann im Halbfinale gegen niemand geringeren als Real Madrid ausscheidet, tun manche so als wäre die Saison verkorkst. vor 5-6 Jahren wäre die früheste Meisterschaft allerzeiten, mit Möglichkeit auf das double und ein Champions League Halbfinale ein Erfolg gewesen, und weisst du was, dass ist es auch jetzt noch!
    Und dieses beste Mannschaft der Welt, war unnötig von Rummenigge, weil man zum einen die Mannschaft damit tierisch unter Druck setzt, und zum anderen der Boomerang ziemlich gross ist, der zurück kommt wenn eben genau das passiert wie gestern...
    Das einzige was mich auch stört, ist das Leute wie Dante es in der ersten Halbzeit nicht schaffen, hinterher zu gehen, sondern bei eigenem Ballverlust zurück joggen, während Ronaldo davon sprintet. Da hätte Ribéry lieber dem Dante eine Scheuern sollen als dem Carvajal (der übrigens cool reagiert hat wie ich finde).

    0

  • Ach komm schon, ist das wirklich dein Ernst? Ich dachte das ständige "ohne Triple keine gute Saison" gequatsche wäre reine Polemik der Bild, aber scheinbar haben wir selbst in den eigenen Reihen derartiges Denken. Pep hat das schwerste Erbe angetreten was man sich vorstellen kann und es trotzdem geschafft in der Bundesliga das Maß aller Dinge zu werden. Auch in der CL sind wir ins Halbfinale gekommen und stehen im Pokalfinale.
    Er und das Team werden sich weiter entwickeln, gebt ihm doch verdammt noch mal Zeit. Meine Erwartungen hat er diese Saison jedenfalls schon übertroffen.

    0

  • Das eine schließt das andere nicht aus. Das Ergebnis der Zukunkft hängt maßgeblich von der Analyse aus Gegenwart und Vergangenheit ab. Das ist im Prinzip nicht so schwer zu verstehen.

  • Unter JH haben wir phasenweise auch grausam gespielt, die Verantwortlichen mussten mehrmals Brandreden in der Kabine halten und nach drei zweiten Plätzen konnte ihn nur UH halten.


    Das waren natürlich ideale Voraussetzungen für eine große Saison und für die "goldene" Generation unter BS und PL wahrscheinlich die letzte Chance auf einen ganz großen Titel.


    Wie hier aber Pep von einigen beerdigt wird, der ein deutlich schwereres Amt übernommen hat, und darüber hinaus noch nach JH gerufen wird, ist schon mehr als grenzwertig.

    0

  • ich auch... und dann entweder für kroos, oder eben schweinsteiger im zentrum...
    dazu martinez eben dahinter auf der 6...


    ob das zum weiterkommen gereicht hätte, wage ich nicht zu behaupten, aber aufstellungstechnisch hätte man sich dann wenigstens nichts mehr vorwerfen müssen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Mit Pep haben wir den besten Trainer, den wir nach Jupp Heynckes überhaupt bekommen konnten. Dabei bleib ich auch, trotz dieses Desasters gestern Abend.


    Eine Sache hat er in meinen Augen trotzdem falsch gemacht. Nämlich Lahm auf die Sechs und dafür Rafinha auf rechts.


    Rafinha hat sicherlich besser gespielt, als ihm die meisten zugetraut haben.


    Das große Problem dabei ist aber, das Javi Martinez dadurch seinen Stammplatz auf der Sechs verloren hat. Ein unglaublicher Verlust für uns, wie ich finde. Er war für mich übrigens gestern bester Mann nach seiner Einwechslung.


    Ich habe es in einem anderen Thread schonmal angedeutet. Martinez hat letztes Jahr die großen entscheidenden Spiele (CL- HF Barcelona und CL-Finale) für uns gewonnen.


    Ich hoffe, das er sich im Training weiter anbietet und im Pokalfinale von Anfang an aufläuft. Idealerweise mit Schweinsteiger auf der Doppelsechs...

    0

  • Das war eigentlich kein Fehler, sondern eine sehr gute Lösung, da Javi angeschlagen war. Der Fehler war dann, dass er Javi nicht auf der 6 aufgebaut hat nach seiner Rückkehr, sondern da Schweinsteiger gesehen hat, sehen wollte und (hoffentlich nur) bis gestern sah. Ein ganz schlimmer Fehler.
    Und die Doppel6 funktioniert übrigens auch nicht mehr in diesem System. Dies macht die Spieler völlig verrückt. Die Doppel6 hast du am Wochenende gegen Bremen in der 1.HZ gesehen. Um das System komplett wieder zurückzufahren, hat man nun wirklich keine Zeit mehr bis zum Pokalfinale.

    0