Pep Guardiola

  • Die Ausmaße hier sind mE echt fragwürdig. Noch im Winter war von einer JAHERLANGEN Dominanz der Bayern in Europa die Rede, jetzt überlebt der Trainer nicht mal die kommende Saison und muss so schnell wie möglich weg. Ach Leute, kommt mal wieder klar.
    Sicherlich ist unser Trainer extrem überzeugt von Ballbesitz und seiner Raumeinteilung/interpretation der Spieler. Ich vermisse auch manches Mal das offensive Doppeln (Lahm/Robben und Alaba/Ribery) anstatt der Philosophie, dass nur max einer den beiden in die äußere Zone darf, aber deshalb stelle ich nicht das gesamte Konzept infrage. Dafür bin ich kein Trainer mit A-Lizenz oder jeden Tag im Training dabei. Das maße ich mir nicht an.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ob er das Double Holt erachte ich im Moment für zweifelhaft. Vorsichtig formuliert.
    Seine Erfolge in BArca sind unbestritten, jedoch muss man schon sagen, dass er dort spielermaterial zur Verfügung hatte, was es vielleicht seit RM in den 50 und 60 er jahren in dieser Ansammlung von Qualität nicht mehr gegeben hat. Sein tikitaka war perfekt für diese Spieler mit einem alles überragenden Messi der den Unterschied ausmachte.
    Was tikitaka ohne diesen Messi in superform Wert ist, sieht man gegenwärtig überdeutlich.

  • Wir spielen ja auch kein Barca-Tiki-Taka, eben mangels Messi. Wir spielen eine Abwandlung davon, ohne Spielermaterial der la Masia jnd Messi und das war nicht nur in kurzer Zeit sejr erfolgreich, sondern auch geil anzusehen. Den Einbruch und die blutleere Vorstellung in letzter Zeit muss man aufarbeiten und entsprechende Korrekturen einleiten, d.h. die Aufstellung modifizieren und mittelfristig Spieler abgeben, die nicht die entsprechende Qualifikation und Motivation haben.


    Das nationale Double sollte er holen, wenn er die richtigen Entscheidungen trifft. Da kann man dann sehen wie lernfähig Pep ist. Da ist er jetzt in der Bringschuld.

    0

  • Im Winter standen aber auch die ganz dicken Brocken in der CL noch aus.
    Und das sind nunmal die wahren Gradmesser für die Ansprüche eines FCB.
    Aber du hast schon recht, die Kritik an PG im Moment ist schon sehr übertrieben und auch verfrüht.

  • Wenn ich doch sehe, dass man so viel Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte hat und das einzige was dabei herrausspringt Eckbälle en masse sind, versuche ich doch diesen Vorteil für mich zu nutzen! Und dann mit dem ersten generischen Eckball das erste Tor zu kassieren ist mit diesem Hintergrund einfach nur peinlich!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Vielen Dank, das hört man natürlich gern.
    Leider finde ich immer seltener Zeit für das Forum, manchmal schrecken aber auch nur diverse
    Untergangsgszenarien und "Freiwildattacken" ab, seinen Senf hinzuzugeben, weil einfach zwecklos.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Wobei ich mir sicher bin, dass wir in der Winterform alles und jeden zerlegt hätten.


    Die Gründe und Umstände für den Einbruch würden mich haarklein interressieren und was sich Pep von BS/TK erhofft hatte bzw. Was schief gelaufen war, so dass der Matchplan nicht erfolgreich war.

    0

  • ManCity galt schon als einer der Favoriten auf dem Papier, man schaue sich mal den Kader an.


    Und eigentlich hat ManCitty eine ähnliche Taktik gegen uns versucht wie jetzt Real (hmmm..eigentlich haben alle Teams in der CL es so versucht). Aguero und Co sind ebenfalls extrem starke Spieler im Umschalt-Konterspiel.
    Hier hat das gesamte Gebilde bei uns einfach besser harmoniert und mE wurden die taktischen Vorgaben einfach besser umgesetzt.


    Und eins nochmal grundsätzlich bez. Tiki-Taka. Die Basis von Tiki-Taka ist nicht ausschließlich der Ballbesitz, sondern das Erzwingen des schnellen Ballverlustes des Gegners. Sämtliche Spitzenmannschaften der CL haben den Ball ja nicht freiwillig rausgehauen oder schnell den Ball verloren, sondern unser extrem aggressives und auch koordiniertes Pressen im bestimmten Raumzonen führt doch dazu. Ist aber nur meine Meinung hierzu.


    Und das sucht in Europa seinesgleichen! Weiterhin.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Mehr als 3 lange Kerls vor dem Tor, einen Schützen, der den Ball zentimetergenau vors Tor bringen kann und den Vorteil der "Aktion" beim eigenen Eckball, braucht es doch gar nicht! Aus 25 Versuchen in 180 Minuten springt da zumindest eine annähernd gefährliche Aktion herraus, wenn die Abläufe einstudiert sind! Hier sieht das allerdings eher alles nach Prinzip Zufall aus! Das muss der Trainer SEHEN und daraus LERNEN!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich finde auch sehr interessant, dass PG nun in Frage gestellt wird.
    Was hat er denn mit dieser Mannschaft gemacht ?
    Ich finde, dass wir bis zur gewonnenen Meisterschaft einen hervorragenden Fußball gespielt haben.
    Was haben das denn andere dran zu kritisieren.


    Immer wieder musste ich mit anhören, dass die Liga doch unspannend geworden ist. Bayern gewinnt doch sowieso. Andere waren begeistert, was diese Mannschaft für eine Leistung abrufen kann. Wie sie spielen.


    Ja uns jetzt. Jetzt haben sie verloren und International ein herbe Niederlage einstecken müssen.
    Viel interessanter ist doch wie PG die Mannschaft jetzt wieder aufbaut und sie zur alten Form zurückfinden.


    Was ich kritisiere ist dieses Ballgeschiebe und kaum Torschüsse.
    Wie PG meint, der Ballbesitz ist das wichtigste, da kann der Gegner keine Tore schießen.
    Ja, deshalb hat Real auch 4:0 gewonnen bei 80% Ballbesitz. Diese Rechnung ist logisch.:-S

    0

  • Das Spiel bei manC war das beste Spiel des FCB seit langer , langer Zeit. Das ist unbestritten.
    Eine Augenweide und zum genießen.
    Allerdings hatte manC damals auch nicht seine beste saisonphase, so ehrlich muss man bei Bewertung dieses Spiels schon sein.
    Und im Rückspiel hätten dann nicht viel gefehlt und wir hätten sogar den Gruppensieg noch aus der Hand gegeben.

  • Es bringt nix, mit dem Ball zu "spielen", wenn man hinten steht wie eine eingebrochene Mauer, denn der Gegner wird NIE und Nimmer 0% Ballbesitz haben.
    Andere Frage: was ist denn mit dem Ball spielen??
    Das öde Rumgegurke braucht keiner, was wir in den letzten Spielen gemacht haben. Das wissen die Spieler und wollen mehr Zug zum Tor.es hat eben letzte Saison wunderbar geklappt.
    Weiss psnlich auch nicht was PG sich für unsere Defensive ausdenkt... Offensiv müssen die AV wieder auf die Flanken und Robbery hinterlaufen sonst wird Ribéry wohl bis zum Schluss runtergemacht...

    0

  • Das muss man sich mal vorstellen: Pep kommt vom FC Barcelona -wenn auch nicht direkt- zu einem Verein der Barcelona letztes Jahr mit Tempofußball & schnellen Umschaltspiel außeinander genommen hat & will dann das System einbauen was eben letztes Jahr zerlegt wurde? Wo bleibt da die Logik? Wir haben keinen Messi, wir haben auch keinen Iniesta oder Xavi die einen Fußball spielen könnten wie es Pep gerne hätte (99% Ballbesitz) aber wir haben ein Team das Aggressiven Tempofußball spielen kann wenn man es richtig einstellt. Ribery und Robben sind beide verschenkt weil keiner mehr mit Tempo und Zug einen Angriff/Konter startet sondern lieber 1000000x querlegt, erinnert mich an Neymar bei Barca der hängt auch in der Luft weil nur quergespielt wird.
    Man kann in einem Cl-Halbfinale ausscheiden, kein Problem nur geht es um die Art und weise wie die Mannschaft gespielt hat: 75% Ballbesitz, so gut wie keine chancen und 0:1 bzw 0:4 erinnert mich stark an Barcelona letztes Jahr, mit dem unterschied das wir stärker als Madrid waren.
    Pep ist ein junger Trainer, ich hoffe er überdenkt seine Spielweise noch ansonsten wird er zum Klinsmann/Van Gaal 2.0, gegen Dortmund haben wir so im Pokal keine Chance

    4

  • Und jetzt gegen Real war es halt umgekehrt. Wir hatten einen gebrauchten Tag und Real hat seine beste Saisonleistung abgerufen. Punkt. So ist das halt im Leistungssport, daher sind diese Grundsatzedebatten hier mE verfrüht/unfair oder gar falsch.
    Mich irritieren ja nur die Wachablösungstheorien ob auf Trainer oder unserer Rolle in Europa bezogen.
    Noch vor wenigen Jahren wurden wir nicht zu den Top-Anwärtern in der CL gezählt, diesen Hohn/Spott oder gar die (Schden)Freude jetzt in den Gazetten haben wir uns schließlich hart erarbeitet.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."