Pep Guardiola

  • bei aller antiphatie gegen den bvb , den wir auch gern leben sollen, aber solche wörter wie xxxxsöhne sind unangebracht und davon möchte ich mich absolut distanzieren...................

  • Ein Meisterstück...einmal mehr. Aus den Madrid-Spielen die völlig richtigen Lehren gezogen und mit den kümmerlichen Resten dessen, was einst ein Weltklassekader war, den Pöhler nach allen Regeln der Kunst ausgecoacht. Durch die defensivere Ausrichtung wurde die völlige Unfähigkeit des BVB ein Spiel zu gestalten in Häuserwandgröße offengelegt, eine Antwort hatte Klopp zu keiner Zeit parat. Herrlich die hilfesuchenden Blicke von Mickydingens und Sahin nach 20 Minuten in Richtung Seitenlinie.


    Sehr schön auch wie die Spieler hinterher mit ihm gejubelt haben...es stimmt absolut zwischen Trainer und Mannschaft.

  • Grandiose Leistung des Teams und des Trainers.


    Javi perfekt eingesetzt und selbst der Ausfall des Captains hat das Team nicht umgeworfen.


    Er ist all in gegangen und hat den Pott geholt. Das war heute definitiv einer seiner Sternstunden.

  • Chapeau Pep, das war genau die richtige Taktik. Ich gebe zu, damit hat er auch mich überrascht. Es ging darum, die Kontersituationen vom BVB zu unterbinden. Bei Ballverlust haben sich die beiden Außen gleich zurückfallen lassen und wir hatten dann quasi eine Fünferkette. Sehr flexibel. Javi hat als zentraler Kopf der Kette alles abgeräumt und hat sich auch immer wieder ins Mittelfeld eingeschaltet. Genau die richtige Rolle für unser Zweikampfmonster.

    0

  • Sein erster "eigener" Titel mit dem FCB! Hart erkämpft, ohne viel Schnickschnack, dafür mit unbändigem Siegeswillen! Die neue Saison kann kommen! :8

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Dieser Trainer ist einfach nur geil! Mehr will ich jetzt auch gar nicht mehr schreiben. Ah doch noch eins: Das Team ist auch Geil!


    Jeder der hier in den letzten Tagen/Wochen ein gestörtes Verhältnis zwischen Pep und dem Team gesehen hat, sollte einfach weniger Zeitungen lesen. Vor allem weniger Bild.

    0

  • Als allererstes mal zum Spiel:
    Dieses SPiel hat mich begeistert. Es war das erste Spiel seit Langem, in dem es mir mal wieder Spaß gemacht hat, unserer Mannschaft beim Fußballspielen zuzusehen. Ein unglaublich intensives und gutes Spiel.


    Ich konnte das Spiel leider erst in der 25. Minute einschalten und hatte aber fast direkt ein Dauergrinsen auf dem Gesicht. Das hat so gut ausgesehen, dass wir endlich mal wieder verstanden haben, auf die gegnerischen Stärken und eigenen Probleme zu reagieren. Mit 3 IV ihre gesamte Konterstärke/Umschaltstärke aus dem Spiel genommen und selbst dararuf reagiert, dass man offensiv eh momentan nicht viel auf die Kette bekommt.


    An dieser Meinung hätte sich auch nichts geändert, wenn das Ding von Hummels gezählt hätte. Da ich keinen Nachbericht gucken konnte, weiß ich auch nicht, ob es ein Tor war, da es - außer der Halb-Chance von Lewa - aber die einzige wirkliche Chance der Dortmunder im Spiel war, kann ich mit so etwas sehr gut leben.


    Dieses Spiel war eine hervorragende Trainerleistung, eine Leistung, die es geschafft hat, den Unterschied zwischen 2 Teams zu machen, die individuell auf Augenhöhe waren (wegen unserer Ausfälle) und in dem wir sogar - mal völlig ungewöhnlicherweise - die schwächere Bank hatten.




    Zum Post: Den hämischen Teil finde ich nicht gut. Denn mE bestätigt dieses Spiel eher die Kritiker als dass es sie widerlegt.
    WENN man denn mal reagiert, WENN man mal was anderes macht als stur auf Ballbesitz zu spielen, WENN man vor allem Martinez endlich einbaut und ihn nicht komplett bedeutungslos auf der Bank versauern lässt, dann hat man auf einmal auch eine vernünftige Defensive. Dann hat man auf einmal sogar Absicherungen gegen individuelle Böcke und nicht jeder Fehlpass eines Mittelstürmers führt gleich zu einer Großchance.


    Da Pep das in der kompletten RR nicht gemacht hat, bleibt meine Saisonbewertunng von ihm unter der Note 2.
    Da er es aber im Pokalendspiel gezeigt hat, dass er das besser kann, macht mir große Hoffnungen, dass die nächste Saison besser wird als die aktuelle. Und nein, damit meine ich nicht Titel. Sondern die Leistungen in den entscheidenden CL-Spielen.
    Mit Pech kann man da immer noch rausfliegen. Mit Pech verlieren wir gestern dieses Spiel auch, weil Hummels' Tor zählt.
    Das ist aber alles kein Problem, wenn man einen Trainer hat, der alles aus dem Team rausgeholt hat, was drin war.
    Dann kann man auch gegen starke Gegner mal verlieren, ohne dass man deswegen gleich den Trainer kritisiert.


    Unter dem Strich daher für mich eine Saison unter der ich dem Trainer eine 3+ geben würde. Sprich eine 3 mit Tendenz (wieder) nach oben.
    Er hat gezeigt, dass er es deutlich besser kann als zB gegen Real Madrid gezeigt.
    Hoffen wir, dass er diese Leistungen auch in der nächsten Saison bestätigt. Und sie nicht nur der außergewöhnlichen Personalsituation des Pokalfinales geschuldet waren.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Nein, dieser Sieg schmeckt überhaupt nicht bitter.


    Denn taktisch war das eine hervorragende Leistung unseres Teams/Trainers, an der auch eine sehr knappe Schiri-Entscheidung nichts ändern kann.


    Wenn, dann wird der Sieg durch Klopps Gezeter eher süßer...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Irgendwie habe ich mich in Pep getäuscht. Nicht weil wir gestern gewonnen haben sondern weil der Teufelskerl tatsächlich ein eingespielten Plan B in der Tasche hatte. Der Kerl ist gestern sogar richtig abgegangen, so habe ich Pep noch nie erlebt. Hier haben einige Leute recht behalten als Sie immer an Pep festhielten und ihn verteidigten als er meiner Meinung nach schon an Ende war.


    Aber scheißegal, ich freue mich natürlich bei Pep so was von falsch gelegen zu haben.

    0

  • Ja ich gebe es auch gerne zu, ich hätte nie gedacht, dass er aus dieser Aufstellung dieser Rumpftruppe das noch herauskitzeln kann.
    Auch das mit dem Wechsel hat er richtig gemacht, einzuplanen, dass es Verlängerung geben könnte und man dann noch die richtigen Spieler auf dem Platz haben muss, Ein Elferschiessen mit Thomas Müller hätte ich mir allerdings nicht mehr vorstellen können.
    Traurig sieht es nach diesem Spiel allerdings für Basti aus. Es wurde sichtbar, dass er in den Spielen zuvor Kroos gehemmt hat.

    0

  • Ein schönes Spiel,eine taktische Meisterleistung von Guardiola,die wie wir ja vom Bekloppten gehört haben,er schon vorher wußte...nur eben unfähig war ,etwas dagegen zu unternehmen...
    Und die ganzen Nörglern,Besserwissern und Sympathisanten der anderen Bundesligavereine sollte doch überlegen,ob sie sich nicht wieder lieber in die Foren ihrer Vereine verdrücken,denn wer nur hetzt und alles madig macht,weil es mal nicht alles 100 %ig rund läuft ist wohl vieles,aber sicher kein FCB-Fan!

    0

  • Finde es ja gut, dass viele das gestrige Spiel jetzt als Genugtuung empfinden und es war auch ganz klar dazu angetan...alles was Pep gesten getan hat, ist aufgegangen (taktische Umstellung, Heubi als LV, Robben in der Spitze,...), der BVB kam kaum mal richtig gefährlich durch, wir waren die klar bessere Mannschaft und haben hochverdient gewonnen.
    Trotzdem frage ich mich, wenn ich die Beiträge nach dem Finale hier lese, wo die ganzen Leute, die es immer wussten, vorher denn immer waren. Noch beeindruckender wäre es gewesen, an seiner Seite zu stehen, als es in den letzten Wochen nicht so rund lief. Da will ich mich aber gar nicht ausnehmen, habe in letzter Zeit ebenfalls die Geduld verloren. :D

    0

  • das war wirklich eine taktisch sehr gute Leistung von Pep.


    Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob er, falls Schweinsteiger fit gewesen wäre, ihn nicht wieder in Kombination mit Kroos gebracht hätte (mit bekannt fatalen Auswirkungen).


    Insofern hatte der Ausfall von Schweinsteiger etwas sehr Gutes - Pep war gezwungen sich über Alternativen (z.B. über eine komplett andere Ausrichtung eines Martinez) Gedanken zu machen.


    Wer weiß schon wie das Match mit "der Achse" Schweinsteiger/Kroos ausgegangen wär?!

  • Du hast vergessen zu erwähnen, dass unser Trainer viel zu schlecht deutsch spricht. Das kann ja gar nichts werden, wenn er Ribery und Dante auf deutsch nicht anständig seine Ideen erklärt.

    0

  • RESPEKT!


    Ich habe viel reklamiert aber das war ok, eine ganze andere Taktik aber eine funktionierende! Mit dem Ziel zu gewinnen und nicht "nur" den Ball zu schleppen.


    Wir haben alle gesehen, das DREI defensiv- und körperlich- sowie Kopfball-starke Spieler wichtig sind. Dann ist mir die Taktik auch egal und dann kannst Du auch Thiago und Götze ins Mittelfeld stellen! Ich wette und Pep sagst ja selbst (Respekt auch davor "habe Fehler gemacht"), ich wette mit der Taktik hätte Real die beiden Kopfballtore nicht gemacht und how knows...


    Aber jetzt können wir doch noch alle zufrieden sein! Sehr gute Saison, Double und eine Mannschaft und ein Trainer die Zusammenwachsen und innovativ etwas für die Zukunft bauen wollen. Meine harten Zweifel sind beseitig, wir alle machen Fehler und müssen dazulernen und wir tun es.


    Willkommen von mir Pep - Du bist ein Bayer!

    0