Pep Guardiola

  • :D
    Ist es nicht ein wenig früh, um zu trollen? Jessas na...dieses Forum schafft es immer wieder, mich mit der völligen Abwesenheit jeglicher menschlicher Intelligenz zu überraschen...Gott sei Dank gilt das nur für Einzelpersonen. Wären alle Menschen so dumme Nüsse, würden wir wohl noch immer nach einer Möglichkeit suchen, eine Mahlzeit zu erwärmen...

  • mir ist pep´s beschi.ssene sprachentwicklung deutlich lieber als den pöhler seine verschissenen leck mich am a.rsch ansprachen.


    aber wenn man ihn natürlich nicht verstehen will, dann hört man auch nur ein gebrochenes deutsch...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Das Schöne ist, dass man es manchen Leuten nie recht machen kann...


    - Holt Pep neue Spieler, kommt das Argument "der macht uns die Mannschaft kaputt mit seinen tiki-taka-Transfers und den Spaniern"


    - Sagt Pep er will keine Spieler mehr: "Dem ist alles scheissegal, der will hier nur Kohle abstauben"

    0

  • Es spricht doch für Pep, dass er eben nicht den leichten Weg wählt und mittels (teurer) Transfers den schnellen persönlichen Erfolg sucht, sondern durchaus auch sowohl die Belange der (Ersatz-) Spieler, die sonst evtl. zu kurz kommen könnten und vor allem die Belange des Vereins, auch eigene Talente (weiter) zu entwickeln, entsprechend berücksichtigt.


    Es ist deshalb völlig absurd, hieraus irgendwas a la "verbrannte Erde" oder "Scheiß egal Einstellung" ableiten zu wollen. Das genaue Gegenteil ist hier der Fall!

  • Die Aussagen von Pep sind manchmal echt einer offenbar sehr exklusiven Sicht der Dinge geschuldet. Bei ihm weiß man nie - vielleicht zählt er gar noch Neuer mit.


    Ich tue mich momentan auch schwer, hier noch durchzusteigen. Aber es hilft wohl nur abwarten.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Naja, Stürmer kann auch Flügelstürmer in einem 4-3-3 oder 3-4-3 mit einbeziehen.


    Dann hätten wir Lewa, Müller, Pizza, Robben, Ribery, Shaqiri, Götze und Green. Würde schon passen, von der Zahl her.


    Und er wurde ja auch auf Reus angesprochen. Der ist ja jetzt auch kein Mittelstürmer....

    0

  • Der letzte, an den ich mich erinnere, der mal so einen Kram mit den Stürmern verzapfte, war Trap. Da waren auf einmal auch Leute Stürmer, die diese Position vermutlich zum letzten Mal bei der D-Jugend innehatten.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • War doch längst geklärt.;-)


    morri : guck mal auf die Antworten direkt unter eddies Frage.
    Das passt auch tatsächlich so.
    Ist man ehrlich dann muss man sagen: im 343 / 433 ist der Aussenstürmer ja nicht irgendein Lulli der nur assistiert und selbst nicht zum Abschluss kommt.;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Man kann förmlich hören, wie er die Messer wetzt, nicht wahr? Endlich ist die Chance da, diesen blöden Trainer wieder los zu werden, der die eigenen Prognosen pulverisiert hat...

  • tja... leider spielt ihm peps transfer-veto aktuell hervorragend in die karten...


    aber gut... soll mir auch wurscht sein... wenn der trainer damit tatsächlich auf die schnauze fallen sollte, kann man auch wirklich keinen mitleid haben, bei allem wohlwollen...


    der vorstand hat klar signalisiert, dass sie bereit gewesen wären, dem trainer noch wünsche zu erfüllen...


    pep wird sich daran messen lassen müssen und auch wenn ich mir tief im inneren wünsche, dass er dem laxen das maul gehörig auswäscht, befüchte ich leider eher das gegenteil...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • dann erleuchte mich Unwissenden mal ob der ach so schlimmen Prognosen, die "pulverisiert" wurden.
    Da bin ich aber mal richtig gespannt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Sorry, aber das ist ja wohl absoluter Käse.


    Wir hatten unter Heynckes ein perfektes System und jeder war sich sicher so kann und wird es nur positiv weitergehen. Klar kann man an ein paar Schrauben drehen, Passgenauigkeit verbessern usw. aber dies ist nicht geschehen. Pep hat völlig ohne Not das komplette System umgestellt.

    Als er dann am Anfang merkte, dass er noch einen Spieler braucht der dieses elendes 'Tiki Taka' System verinnerlicht hat und der es ihm ermöglicht im Spiel für sich einen spielerischen Fixpunkt zu generieren (Thiago) der mehr oder weniger die Strippen zieht.


    Pep hat mehrere Systeme und Varianten ausprobiert (Schweinsteiger als Sechser im Spielaufbau zwischen der IV , Thiago als alleinigen defensiven 6er oder gar Martinez einen der besten DM weltweit einfach in die Innenverteidigung zu stellen) All diese Varianten scheiterten kläglich. Selbst das Hirngespinst den besten Rechtsverteidiger der Welt einfach mal so in das Mittelfeld zu stellen und somit Rafinha (einen Spieler den Heynckes aus gutem Grund nie in einem Topspiel aufbot) als RV zu bringen.


    Aber zu unserem perfektionierten System, die Doppelsechs mit Martinez und Schweinsteiger ist er nie zurückgekehrt.


    Nicht einmal in den Spielen wo es nicht mehr darum geht wer den meisten Ballbesitz hat, sondern einfach nur weiterzukommen.


    Mir ist schon klar das Martinez und auch Schweinsteiger einige Zeit verletzt waren, aber in der letzten heißen Phase waren beide wieder voll dabei.


    Da fragt man sich schon warum.


    Ganz einfach: Pep ist viel zu eitel und möchte sich über sein eigenes System International profilieren. Sportliche und wirtschaftliche Interessen des Vereins sind im daher völlig Wurscht. Er möchte das mit seinem vergöttertem und veraltetem 'Tiki Taka' System durchziehen.


    Zum Beispiel einen Di Maria oder gar einen Reus kann er in seinem System nicht brauchen da dies genau solche Spieler sind, die im absoluten Gegenpol zu seinem Spielverständnis (Tiki/Taka) stehen.


    Heynckes wird zu Hause rotieren.


    Ach ja genau, zu den Transfers.


    Pep's Transfers um Thiago/Bernat/Reina sprechen Bände.


    Die einzigen für die Gegenwart und Zukunft sinnvollen und perfekten Transfers kamen vom Verein selbst: Lewandowski/Götze und Rode.


    Gott sei Dank hatte da Pep nicht seine Hände im Spiel.

    4