Pep Guardiola

  • Ja, wir haben Konterfußball unter Heynckes gespielt.


    Die erste Maßnahme von Heynckes war es bereits 2011 unsere Innenverteidiger noch höher stehen zu lassen als unter van Gaal. Ergebnis war eine viel besser aufgestellte Defensive als unter van Gaal. Deine Korrelation ist einfach nicht richtig.


    Zudem er phasenweise mit Alonso / Schweinsteiger eine Doppelsechs hat spielen lassen und dafür hier zerfleischt wurde. Es war das wichtigste überhaupt diese Doppelsechs wieder zu entfernen. Nur so wäre Kreativität möglich laut Forenexperten.

    0

  • Na, dass wir bis zum Titelgewinn in beiden Jahren extrem souverän Meister wurden, fast ohne Federn zu lassen, zeigt ja, dass er die Meisterschaft überhaupt nicht vernachlässigt und als sehr wichtig betrachtet. Dass man allerdings nach dem Titel so auftritt wie momentan und im letzten Jahr, ist natürlich diskussionswürdig. Da müssen sich aber auch die Spieler am Riemen reißen, nicht nur der Trainer.

  • Pep ist der beste trainer der welt. Warum ist alles so schlecht aktuell? Nennt mir einen besseren trainer.... Wollen einige hier klopp sehen oder wie?:x


    Hier gehts zu wie in madrid. Letztes jahr wollte man dort ancelotti ein denkmal bauen und dieses jahr am besten gleich vom hof jagen.


    Gebt dem pep zeit.
    Wir sind alle so verwöhnt vom triple jahr. Wir sollten etwas runterkommen und einfach mal akzeptieren, dass man nicht jedes jahr alle titel holen kann.


    Um große siege zu erringen, muss man immer erst ein tal durchschreiten. Siehe 2012.

    0

  • Richtig. In der Triple-Saison haben wir auch weiter gespielt, als ginge es um Leben und Tod, und haben in der Rückrunde mit Ausnahme Dortmund alles gewonnen, obendrein CL und Pokal. Es bringt einfach nix, zu sagen, die Liga könnt ihr nun vergessen, das Einzige was zählt ist CL, denn wenn du in der Liga auf die Mütze bekommst, weil du es nicht mehr für voll nimmst, dann erzeugt das einfach eine schlechte Stimmung, auch vor CL-Spielen. Das können die Spieler dann nicht einfach ausblenden oder unterscheiden.

  • * für uns. Das würde mich allerdings auch mal interessieren. Ich sehe weit und breit keinen. Wenn jetzt einer Klopp sagt, ist er leider nicht ernstzunehmen und Jupp ist glaub ich ziemlich zufrieden mit seiner Rente ;-)

  • Dann muss ich umdenken, Plan B aus der Tasche holen.


    Mir fehlen beide Flügelspieler. Dann muss ich die komplette Taktik umstellen und nicht einen langsamen Götze auf die Flügel stellen.


    Wir hatten viele Verletzte, außergewöhnlich viele Verletzte, aber so darf ich am Ende einer Saison nicht einbrechen.


    Da stehen immer noch viele Weltklassespieler auf dem Feld, aber teilweise ganz andere Spielertypen als wenn alle gesund wären. Dann muss ich meine Taktik anpassen

  • pep hat doch unsere taktik modifiziert... auch nach den ausfällen der flügelspieler... insbesondere da...


    nur kamen ja immer wieder spieler zurück und dann fielen wieder welche aus...


    dass das die automatismen stört, wenn man ständig wieder neu umdenken muss, sollte doch auch nachvollziehbar sein!?...
    hier drückt man auch nicht nur irgendwelche knöpfe und dann laufen die maschinen wieder wie geschmiert... willkommen in der wirklichkeit...


    also man kann pep sicherlich vieles unterstellen, aber dass er keinen plan b hätte, ist leider völlig falsch...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich sehe einfach keinen Trainer, der unsere Mannschaft weiterbringen würde.
    Es sind halt alles nur Experimente, wenn man jetzt z.B.Klopp holen würde (wie damals mit Klinsmann).


    ich denke, dass uns irgendwann ein Taktikfuchs wie Favre oder ein emotionaler Trainer wie Diego Simeone gut zu Gesicht stehen würde.


    Klopp müsste von sich aus schon ein Bayern-Engagement ablehnen, weil er über jahre diese Fehde Dortmund vs.Bayern befeuert hat und er an Glaubwürdigkeit verlieren würde, sollte er jetzt (oder 2016) Trainer bei uns werden.
    Es passt halt einfach nicht! Auf der einen seite "echte schwarz gelbe liebe" vorleben und dann Bayern Trainer werden....

    0

  • der hatte einfach nur das glück, dass seine ausnahmekönner im angriff zur zeit alles treffen.


    im winter war der noch bei barca zum abschuss freigegeben, u.a. gab es einige Dispute mit messi.


    keiner wird über Enrique sprechen, wenn er das cl finale verliert.

    0

  • Stimmt zu 100%! Unter JH hatten wir auch sehr viel Ballbesitz aber konnten eben auch schnell umschalten! Pep sagte mal, dass er sich seinen Spielern anpassen muss, die er zur Verfügung hat! Die Wahrheit ist aber, dass sich die Spieler seinem System anpassen sollen! Er versucht sie in sein System zu zwingen! Also spielt z.B. Götze links statt im Zentrum und Lahm im Mittelfeld z.B....

    0

  • nunja, zwischen "gegen die Spitzenteams ohne Punktverlust durch die Saison gehen" und Letzter im direkten Vergleich der BL-Spitzenteams zu sein...ich sehe da schon eine gewisse Diskrepanz...aber sorry, man darf ja nichts Kritisches sagen, seien es auch einfach nur Fakten...sonst wird man ja gleich als "Erfolgsfan" oder "Polemiker" tituliert...allerdings sollten einige der Pep-Juenger mal die rosarote Brille abnehmen...5 Niederlagen in der BL, im HF CL zum zweiten Mal in Folge ohne Chance, Pokal-Aus zu Hause gegen die Zecken...iund unser Trainer verdinet 17 Millionen p.a. ... cherchez l'erreur... ;-)

    0