Pep Guardiola

  • Die Frage ist wo der eigene Anspruch ist. Will man Harmonie oder das Leben verändern, will man einfach nur irgendwo dazu gehören oder vorne weg gehen, ob nun für eine Gruppe oder für sich.......

  • Und deswegen hältst du es für zielführend, bspw. in einem Spieltagsthread 300 mal "Lahm muss RV spielen, Pep macht die Mannschaft kaputt" zu posten? Für den Fall, dass es nach dem 295. Mal noch jemanden gibt, der deine Meinung noch nicht zur Kenntnis genommen hat?


    Das ist es, was mich persönlich an dir nervt, nicht deine Meinung zu Trainer und Taktik an sich, die sei dir unbenommen. Und mit der Meinung stehst du ja auch nicht alleine da.


    Abgesehen davon gibt es hier nachweislich auch User (damit bist jetzt nicht du gemeint, ich will nur keinen neuen Beitrag schreiben), die immer nur dann im Forum auftauchen wenn's schlecht läuft. Meiner Ansicht nach nur deshalb, um Streit anzufangen. Und da verstehe ich ehrlichgesagt nicht, warum man sowas unbedingt tolerieren muss.


    So, jetzt aber genug off-topic Geschwalle von mir.

    0

  • Alter Falter, hier war ja wieder einiges los in den letzten Tagen... Hab jetzt nicht alles gelesen sondern nur überflogen.


    Das einige hier (auch wenns nur die üblichen Verdächtigen sind) Klopp als neuen Trainer fordern ist mir aber ins Auge gesprungen. Die Forderung lässt mich allerdings stark am Bayernherz und Fußballsachverstand derjenigen zweifeln.

    0

  • kann dir nur zustimmen.
    denn solange klopp rein vom fachlichen ausgehend nur ein system spielen lassen kann, u. was anderes kann er momentan nicht, darf er mMn überhaupt kein thema sein.
    pep ist trainer u. soll es bitte auch bleiben, gerade im hinblick darauf, das man mit sicherheit zur neuen saison einen gewissen umbruch einleiten wird, u. zur saison 2016/17 diesen dann verstärkt fortsetzen wird.

    0

  • Ich würde Klopp nicht als neuen Trainer sehen wollen, interessant wäre es dennoch. Dann würde sich zeigen aus welchem Holz er ist und ob er in der Lage ist was Großes zu leiten. Mit einer Sache zu wachsen und vorne weg gehen ist was anderes als in eine gewachsene Struktur zu kommen und da seine Gedanken zu verkaufen, umzusetzen und leben zu lassen.

  • das darf er dann aber auch gerne bei unserer internationalen kokurrenz austesten...


    bei real wird sicherlich eine stelle frei im sommer... das wäre sogar da noch weitaus interessanter... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wir sollten nicht unbedingt das Versuchsobjekt für Klopp sein. Der kann mal ruhig zu Schalke gehen, dann verlieren die in Dortmund doch vollständig den Glauben an die Menschheit :D

    0

  • der FCBayern als Versuchslabor? ist hier schon mal schief gegangen


    klopp soll sich mal erst woanders versuchen, bewähren und dann kann man hier anfangen über ihn nachzudenken

    0

  • Trainer kommen und Trainer gehen. Wenn Pep nächstes Jahr gehen sollte, wer sollte dann außer Favre kommen ?


    Und ehe ich einen Moure, Captain Kaugummi oder einen anderen Trainer hier sehe, fände ich Klopp schon interessant. Ich meine was soll passieren, wenn der intern und von der Leistung nicht passt dann fliegt er halt. Zu verlieren haben wir nichts :D

  • Es gibt so viele interessante Trainer, da muss man jawohl nicht den Klopp holen. Außerdem hat der ja schon oft genug gesagt was er von unserem Verein hält.


    Aber die Diskussion ist eh unsinnig da Pep noch mindestens ein Jahr bleibt.

    0

  • Ich denke an Anderes, als an einen zukünftigen Bayerntrainer. Erst einmal ist PG ja noch da und zwar für ein weiteres Jahr.
    Ich finde die Frage wesentlich interessanter, ob er in der kommenden Saison die ganze Liga eines Besseren belehrt, die da frohlockend zu wissen glaubt, wie man ruck zuck Tore gegen Bayern schießt.
    Erprobt in der Rückrunde, schallt es aus allen Löchern.
    Wenn uns auch große Spieler gefehlt haben und das als Erklärung dient, ist es doch ein Manko gewesen, selbst die Kleineren so einzuladen und das ja schon zum 2. mal.
    Nein, die Verletzten können nicht dafür herhalten, dass wir so viele Gegentore kassiert haben.

    0

  • die meisten gegentore am stück haben wir aber doch auch erst kassiert, als das thema bundesliga wieder durch war und dennoch haben wir aktuell, mit nur noch einem bundesliga-spiel ausstehend, die gleiche anzahl an gegentoren schlucken müssen, wie in der triple-saison ( 18! ) und da haben wir bis zum ende durchgepowert in vollbesetzung und nicht, wie jetzt, schleifen lassen und mit dezimierter truppe...


    spielt die mannschaft das bis zum ende sauber aus, holen wir da einen neuen bundesliga-rekord...
    also sorry, aber man muss schon eher sagen, dass wir TROTZ unserer ausfälle defensiv und dem lulligekicke gegen ende, eine anzahl von gegentoren aufweisen, die sehr beachtlich ist...


    wo also bitte siehst du sooooo viele gegentore?... dafür würde ich mich jedenfalls brennend interessieren...
    unter 20 gegentore in einer saison... das ist gut... nein, das ist richtig gut...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-