Pep Guardiola

  • na gut, aber durchgelesen habe ich die letzten seiten nicht...


    da kann ja nicht viel stehen außer "der wäre top", "der wäre shice" "mist, pep geht" und "endlich ist er weg"... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Hallo Leute.
    also, Pep Guardiola ist nicht "unser" FCB .... er ist nur eine Figur im Gesamtpaket FC BAYERN MÜNCHEN... PUNKT - muss ich jetzt 3 Euro ins Phrasenschwein zahlen ;-)
    Ganz klar, er ist ein sehr guter Trainer, ohne jeden Zweifel und er hat Jupp Heynckes tolle Arbeit weiterentwickelt, aber "unser" FCB wird auch ohne ihn ganz ganz toll weiterlaufen. Josef „Jupp“ Heynckes hat es ja gezeigt wie es geht, oder? Sollten all diese "Nachrichten" stimmen, dann lässt er sich ja nächste Saison mit englischer Kohle aus Manchester City zuschütten!!!! Von meiner Seite viel Spaß damit.

    Was mich nervt, ist sein "rumgeeier" ...... ich kann es mittlerweile nicht mehr hören bzw. lesen und hoffe, dass "Kalle“ Rummenigge bald Vollzug meldet. Ganz klar, es wird m.E. sehr schwer werden, einen geeigneten Trainer zu finden, aber wie bereits in aller Munde wäre Mr. Carlo Ancelotti wohl einer der Kandidaten der den FCB weiter in der Erfolgsspur "fahren" lässt und er hat bereits gezeigt, wie man Senior Guardiola "bezwingt".


    Wie sagte schon ein sehr bekannter älterer Fußballspieler:"Reisende soll man ziehen lassen, oder nicht aufhalten". In diesem Sinne hasta luego Sr. Guardiola und gracias por todo.


    NACHTRAG: Dafür haben wir ab 2016 "unseren" Uli Hoeneß wieder und das kann auch ein Herr Guardiola nicht toppen.

    0

  • wir sind ein weltverein und ganz ehrlich unsere med. Abteilung ist seit jahren kreisklasse


    pep trainiert hier genauso wie bei barca, nur die hatten nicht annähernd die verletzten wie wir...


    es wäre schade wenn er den FCb verlässt, für mich bleibt er der beste Trainer der welt, aber der Fussball dreht sich weiter

    0

  • auch pep brauchte hier eine saison, um seine vorstellung verwirklichen zu können und das sicherlich noch mit einem etwas besseren und bereits erfahrenen spielermaterial ( bezüglich ballbesitz ), als das, was tuchel in dortmund zur verfügung hat...


    machen wir uns nix vor... in dortmund waren schon einige dabei, denen ich ballbesitz-fußball nicht zugetraut hätte, außer eben einem mickeydingens und mit reus ist ja das passiert, was auch zu erwarten war im neuen system...


    da sollte man tuchel schon anrechnen können, dass er diese saison schon ein mehr als ordentliches etappenziel erreicht hat...
    insbesondere nachdem dann auch noch deren größter guru gegangen ist...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • jawoll, hoeness ist gott. möge sich einer jemals über klopp und seine sektenartige auswüchse aufregen.
    es bleibt uns hoffentlich erspart, dass sich hoeness jemals wieder in sportliche belange/tagesgeschäft einmischt

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Sehe ich genauso. Im Übrigen wird ihm nachgesagt, das er keiner ist, der ne Mannschaft komplett auf links dreht, sondern die Stärken eher noch mehr zum Vorschein bringt.


    Taktisch wird er kein Blinder sein, davon durften wir uns im Halbfinale vor 2 Jahren selber überzeugen.
    Wenn er die offensive Spielweise von Pep fortführt und der Mannschaft in der Defensive noch etwas stärkt werden wir unter Ancelotti auch unseren Spaß haben. Er wird das Werk von Pep fortsetzen und etwas verfeinern.


    Kann ich mit leben. Lediglich die Sprachprobleme könnten sich negativ auswirken. Da hat Guardiola ebenfalls unglaubliche Arbeit geleistet.

    0

  • Nach dem erneuten Fauxpas mit der medizinischen Abteilung gehe ich ganz stark davon aus, dass Pep uns verlassen wird. Dieses Thema begleitet ihn seit seinem Beginn bei uns, ohne das sich Besserungen einstellen. Alles andere würde mich überraschen.

    0

  • Also falls es stimmt was die Medien über Guardiola berichten muss man sich eben damit abfinden (schade) ...was bleibt einem auch sonst übrig :)
    Ancelotti (richtig geschrieben ?) wäre mir dann wohl am liebsten ...so frei nach dem Motto " der König ist tot...es lebe der König ". Verständnis für Peps Entscheidung kann ich allerdings nur schwer aufbringen, da bin ich ganz ehrlich. Man hat ihn bei uns echt auf Händen getragen...mehr Verehrung wäre dann schon übertrieben gewesen . Hoffentlich kommt es doch anders und er packt noch mal 2 Jahre bei uns obendrauf ! Wenn nicht gehts auch ohne ihn erfolgreich weiter, ohne Zweifel !

  • Ich würde es gut finden wenn Carletto kommt, ihm würden unsere Spieler vertrauen und es macht sicherlich auch seinen Reiz für die spieler aus wieder mit einem neuen Welttrainer zu arbeiten. Er ist sympathisch, soweit man das von außen beurteilen kann und ist obwohl Italiener, kein Trainer der nur defensiv kann! Vergleiche seinen Stil immer gern mit Jupps, son Fußball bei dem man nicht genau weiß was gleich passiert und wo die Handschrift nicht so klar zu erkennen ist wie bei Pep weil sein System für die Spieler etwas freier wirkt. Pep war oder ist meine Nummer 1 für die nächsten Jahre aber wenn er geht dann hab ich absolut kein Problem mit Ancelotti! Hauptsache er bringt nicht seinen Lieblingsschüler Kroos mit hier her:D und er schenkt Spielern wie Kimmich genau so sein Vertrauen wie Pep es macht!