Pep Guardiola

  • Unbelegte Behauptung, nicht mehr, nicht weniger.


    Genau so könnte ich jetzt behaupten, wäre Heynckes bei dem Top Kader geblieben, hätten wir das Ding (CL) noch zweimal gewonnen ....

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Ja. Peinlicher Käse. Alles. Auch, dass Boateng und Martinez ständig die Spieleröffnung übernehmen, weil Alonso zugedeckt und gepresst wird.
    Tatsächlich, Messi gibt's nur einmal? Mach Sachen! Und trotzdem war es halt auf ihn zugeschnitten. Das ist doch einfach ein Fakt. Was hat das damit zu tun, dass es den Spieler nur einmal gibt?
    Alaba ist bei uns in ganz seltenen Fällen Schienenspieler. Ich mag es, wenn er es ist, aber er ist nur selten. Er ist linker Innenverteidiger in einer Viererkette, linker Verteidiger einer Dreierkette und gar ab und an während nur eines Spiels Innenverteidiger, Achter, Schienenspieler und Flügelspieler. Was genau hat das für eine Verwandtschaft mit Alves, der ausschließlich an der Linie klebte?
    Ja, natürlich liege ich bei den als Achter einrückenden Außenverteidigern komplett falsch, wie könnte es auch anders sein. Lern lesen! Unsere Außenverteidiger rücken ein und werden zu Achtern/ teilweise zum Sechser, um abzusichern. Wann hat Iniesta nochmal Außenverteidiger gespielt?
    Lern lesen, lern denken, und dann komm wieder und versuch' nochmal, dicke Backen zu machen. Meine Güte, ist das mühsam.

  • Wenn du es so willst , dann ja, jeder Trainer hat seine eigene Spielphilosophie. Bei Pep ist es der Fussball der auf Ballbesitz ausgerichtet ist!
    Das ganze ist nicht eine Erfindung von Pep sondern hat ein gewisser Cryuf bei Barcelona installiert.
    Ich sage ja nicht das einige Spieler darunter leiden, aber so perfekt wie es damals Barca Zelebriert hat sind wir ein gutes Stück weg, vor allem auf dem High-Level, und deswegen komme ich immer wieder zurück an die Pfeiler der damaligen Barca Mannschaft, Xavi, Iniesta, Messi um nur drei zu nennen, Bei allen drei, wenn man die Geschichte der Spieler verfolgt ist es so, das sie alle von Kindesbeinen dieses System verinnerlicht haben, sie stammen alle aus der Barca Jugend. Und sind alle drei Weltklasse Spieler gewesen, und ohne sie hätte die Barca Dominanz nie stattfinden können!
    Das ein Lewandowski nicht Perfekt in das System Guardiola passt wurde hier schon öfters Diskutiert.
    Was Götze anbelangt , die Spielzeiten unter Guardiola vor allem in den wichtigen Spielen sprechen für sich, man wollte aus Götze einen Deutschen Messi machen , wie es wohl aussieht hat es nicht ganz geklappt!

    0

  • klar sind wir mehr als Pep. Aber was der aus unserem Verein gemacht hat in den 3 Jahren ist einfach Sahne...


    Auch seine Transfers Costa, Coman, Bernat, Alonso....


    Für mich persönlich ist ab dem Tag wo fest steht das er geht erst mal eine Trauerphase da. Und die fällt in Weihnachten. Und das wird vielen nicht anders gehen. Für mich ist Pep die wichtigste Person im Verein. Früher war es Uli aktuell nun mal Pep.

    0

  • Oh, wie nett. Sehr gnädig. Du platzt auch vor Sendungsbewusstsein, oder?:D


    Bei Barca kamen die Innenverteidiger, insbesondere Pique, gar nicht in die "Verlegenheit", die Spieleröffnung übernehmen zu müssen, weil kaum eine Mannschaft tatsächlich auf Xavi oder Iniesta gepresst hat. Dafür waren sie beide viel zu gut. Alonso ist aber eine andere Art von Spieler- und Pique hat sich erst in den letzten zwei, drei Jahren zu so einem starken Spieleröffner gemausert. Ob das damit zusammenhing, dass Xavi älter wurde und dann ging?
    Ich weiß gar nicht mehr, wer bei Barca zu der ganz starken Zeit noch Außenverteidiger gespielt hat. Abidal? Wie auch immer. Ich habe zu der Zeit viele Barca-Spiele gesehen. Als bei uns dann aber irgendwann die Außenverteidiger tatsächlich ins Zentrum vor die Innenverteidigung gerückt sind, habe ich das so das erste Mal überhaupt gesehen. Von Barca kannte ich das nicht.
    Wir sind davon mittlerweile übrigens auch teilweise schon wieder weg. Teils aus Verletzungsgründen, teils weil es asymmetrischer geworden ist. Mittlerweile rückt nur noch ein Außenverteidiger ein und wird zum Achter.
    Nochmal: Nicht die Achter rücken ein, sondern die AV und werden zu Achtern. Die Achter rücken damit eine Position vor.


    Du darfst das aber gerne auch weiterhin anders sehen. Kein Problem! *generösnick*

  • Du widersprichst dir ja selber Eddie, den Barca hatte laut deiner Aussage mit Xavi und Iniesta Spieler die viel zu gut waren, und den Gegnerischen Pressing entkommen konnten durch ihre Klasse, und was habe ich dir hier wochenlang geschrieben, das eben die Spielertypen fehlen um das System auf den High Level so zu Zelebrieren, genau wie ein Messi in der Mitte fehlt, der mal Löcher reist und mal eben zwei, drei Gegenspieler ausstanzt. Und wahrscheinlich der beste Fussballer aller Zeiten ist.
    Was die Aussenverteidiger angeht , klar ziehen die bei uns mehr in die Mitte, weil dieses Xavi/Iniesta Niveau nicht da ist, muss es auf mehrere schultern verteilt werden. Entspricht nur den Ballbesitz, Spiel Kontrolle wo von Guardiola immer redet.
    Klar können die IV vorrücken und mehr oder weniger zum Mittelfeldspieler fast werden wenn die Dominanz in der Bundesliga so gross ist, und den meisten Gegnern nichts einfällt ausser sich hinten reinzustellen, der hochgerückte IV unterstützt nichts anderes als den Ballbesitz Fussball.

    0

  • Ja. Ich widerspreche mir. :D
    Sag mal, merkst du es echt nicht, oder hast du einfach nur große Probleme logische Schlüsse zu ziehen?
    WEIL wir diese einzigartigen Spieler nicht haben, spielen wir anders als Barca. Schnackelt es jetzt? Im Grunde bestätigst du doch das, was ich geschrieben habe, und merkst es nicht mal...:D
    ...und ganz wichtig, dass du die Kackgegner-Komponente wieder rein bringst.
    Hammerhart...

  • Weihnachtsfest versauen, weil Pep nicht verlängert.
    Ihr tickt doch nicht mehr sauber.
    Das einzige , was mich nicht in Weihnachtsstimmung kommen lässt, sind die frühlingshaften Temperaturen

  • Also was diskutieren wir jetzt?


    Das ein Lewandowski nicht in das Barca2011 Konzept passt und deshalb Pep im Jahre 2015 deshalb traurig ist? Und will hier allen ernstes jemand behaupten wir spielen a) wie Barca und b) Pep könne nur wie Barca spielen lassen und sich nicht auf das vorhandene Top Personal einstellen?


    Das ist ja noch größerer hypothetischer Unsinn als die Diskussion um eine statistisch widerlegte Konteranfälligkeit, die doch irgendwie da ist, wenn sie da wäre.


    Kommen Sie, kommen sie, der Zirkus Laslozani gibt sich die Ehre.

    0

  • Wie gesagt, ihr schreibt immer den selben Käse, wenn ich von der fehlender Qualität der Gegner rede, kommt hier das Argument " kackgegner" , ich hoffe das alle man an Bord sind oder zumindest die meisten und dann sehen wir was wir dieses Jahr erreichen, und danach können wir sehen wer wie daneben gelegen ist

    0

  • Eine normale Diskussion setzt voraus, dass alle Diskussionsteilnehmer fähig sind, Informationen zu begreifen, zu verarbeiten und daraus Schlüsse zu ziehen.
    Bei einem von uns beiden klappt das nachgewiesenermaßen nicht. Da das aber nicht neu ist, überlasse ich es deiner Phantasie, wer das nun ist...

  • Ich rechne einfach damit das er geht, dann bin ich weniger frustriert wenn es offiziell wird und freue mich umso mehr wenn er bleibt.
    Sollte es allerdings wirklich dieser Scheich-Verein sein, wäre das für mich persönlich eine herbe Enttäuschung, denn dann geht es ihm doch mehr ums Geld und weniger um Tradition.

  • Was ist das denn überhaupt schon wieder für ne bescheuerte "Diskussion"? Wieso gehts hier um das Barca 2011? Die im übrigen damals alles weggehauen haben. Ist doch eher ein Lob, wenn wir so spielen, wie die. Auch wenn wir das nicht 1 zu 1 tun. Eben weil Pep sein System an unsere Spieler (wie z.B. Lewa oder Müller) angepasst hat. Immer diese hanebüchenen Argumente, um "nachzuweisen", dass Pep ne Flasche ist. Sei doch einfach mal froh, dass wir einen Trainer haben, der das Maximum aus unseren Spielern herausholt, laslo! Und sie, wie sie selbst alle betonen, sogar noch besser gemacht und weiterentwickelt hat. Wovon dann übrigens auch Peps Nachfolger profitieren wird.