Pep Guardiola

  • Joa - irgendwie bin ich jetzt gar nicht mehr traurig - klar ist schade dass er geht - aber ich freu mich jetzt irgendwie auf was neues. Und ehrlich ? wenn er jetzt bei city anheuert - dann hat das für mich einen echt faden beigeschmack. wie gesagt so richtig hier ankommen wollt pep eh nie - es war für ihn einfach nur ein job . Ich freu mich auf nen neuanfang. und bin gespannt wie die mannschaft unter ancelotti spielt .

    0

  • Der begehrteste Trainer des Planeten
    Den Bayern ist mit der Verpflichtung Guardiolas ein zwar nicht mehr überraschender, aber dennoch bemerkenswerter Coup gelungen. Denn Guardiola war der begehrteste Trainer des Planeten, besonders in der englischen Premier League drängelten sich die Interessenten. Dass sich auch die Münchner um den Katalanen bemühen, war seit einem ersten Kontakt des ehemalige Sportdirektors Christian Nerlinger vor gut eineinhalb Jahren bekannt. Zuletzt mehrten sich die Gerüchte, der Spanier sei sich mit den Bayern einig, trotz anderer Angebote, die deutlich lukrativer gewesen sein sollen. Ein Jahresgehalt von 22 Millionen Euro soll der FC Chelsea geboten haben.
    Das Rennen hat dennoch der selbsternannte Familienklub FC Bayern gemacht und damit ein starkes Signal gesendet. Nicht allein die Rückkehr an die nationale Spitze nach den zwei titellosen Jahren, in denen Borussia Dortmund die Münchner mehrfach gedemütigt hatte, haben sie sich zum Ziel gesetzt. Ganz offensichtlich streben sie mit all ihrer wirtschaftlichen Macht nun gleich eine ähnliche Dominanz im Weltfußball an wie sie Guardiolas ehemaliger Klub, der FC Barcelona, derzeit ausübt.



    http://www.stern.de/sport/fuss…r-fuer-alles-3201512.html

    0

  • also ich würde von mir nicht behaupten ein erfolgsfan zu sein, aber das leben geht weiter...


    ich war, bin und werde nie fan von einzelnen protagonisten sein...
    bei einigen ist es zwar sehr schade, wenn sie gehen, wie eben in diesem fall, bei anderen nicht...


    dennoch bleibt der verein und er wird auch weiterhin sehr erfolgreich bleiben...


    ancelotti ist ein guter nachfolger, der die dinge hier richtig anpacken wird, da mache ich mir gar keine sorgen...
    menschlich bin ich gar nicht von pep enttäuscht...
    als er kam, war mir schon klar, dass der hier keine hitzfeld-ära hinlegen wird...
    insbesondere solche akribischen typen, die jede minute in ihre arbeit stecken, sind nach 3-4 jahren auf diesem niveau einfach durch und dann nützt es mir auch nichts, wenn einer hier bleibt, nur damit er hier ist... diese "besitzgeilheit" nervt irgendwie...


    pep sollte und hat hier intensive 3 jahre gearbeitet und den verein wieder ein stück nach vorne gebracht... das ist entscheidend...
    er hatte schon das vierte barca-jahr verflucht und wollte diesen fehler eben jetzt nicht nochmal begehen...
    vermutlich nimmt er sich sogar nochmal ein jahr auszeit im sommer, um dann eben nach england zu gehen...
    für mich ist das auch völlig in ordnung... menschen kommen, menschen gehen und gerade bei pep war zumindest mir von anfang an klar, dass das wohl keine ehe auf dauer werden wird...
    ich hätte ohnehin nur maximal mit einem weiteren jahr gerechnet...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • So nachdem der erste schock vorbei ist heisse ich Carlo ein Herzliches willkommen.Etwas nuechtern betrachtet im moment muss ich sagen da hier im Forum viel ueber die Ch.L diskutiert wird dass der Italiener mehr chancen auf ein gewinn des Titels hat als Pep.Und dass nicht weil er ein beserer trainer ist sondern weil Guardiola eben in meinen augen mehr Zeit braucht um seinen Fussball umzusetzen.Er hat ja selber gesagt am anfang der saison dass das jetzt meine Mannschaft ist.Bei Barca hat es sofort geklappt 1.Wegen der Goldenen Generation und 2. Diese Spieler wurden dank derMassia mit dieeer Philosophie aufgewachsen.
    Leider hat Pep nicht verlaengert genau jetzt wo alle auf dem niveau sind dass er selber wollte.
    Egal dann wird eben ein anderer die Fruechte ernten muessen

    0

  • du hast glaub ich familiäre bande in madrid, oder?
    ich in barcelona


    ich denke mal, alleine deshalb werden wir dazu stark untersichtliche ansichten haben, aber auch unterschiedlich beeinflusst worden sein.


    aber das nur nebenbei. das wort rassismus find ich hier übrigens auch ziemlich fehl am platze.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Nein, wir können die CL in dieser Saison wohl nicht gewinnen.


    Zu a), weil wir im Moment wirklich eine unglaubliche Seuche im Lazarett haben...so viel Verletzungspech ist nicht mehr normal...


    Und andererseits, weil Pep es nicht schafft, Lösungen gegen mauernde Teams zu finden. Das sah man schon in der BuLi, wo wir immer wieder 70 % BB hatten, aber kaum mal das Tor trafen.


    Und gegen Juve, die schlimmste Mauermannschaft überhaupt - wie sollen wir das Tore schießen ?
    Insbesondere, wenn mehr als die halbe Offensive ausfällt ??


    Nein, wir hatten letztes und vorletztes Jahr gute Chancen...die hat Pep leider zunichte gemacht durch die Spannungsverluste in der Mannschaft nach dem gesicherten Meistertitel.
    In dieser Saison sehe ich aber keine nennenswerte Chance auf den Titel...


    Den Schuh wird sich Pep anziehen müssen...dass er mit dem FCB zwar national alles dominiert hat, aber auf europäischer Ebene hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist...

  • Das ist einfach nur falsch. Falscher geht es nicht. Siehe absolut JEDES Spiel, seit Pep hier ist.


    Und ist die Saison schon vorbei? Oder wieso weiß man schon, dass wir die CL nicht gewinnen werden?

  • Wir gehören weiterhin in die Top 3 des Weltfußballs und dafür bin ich Pep und den Spielern sehr dankbar. So lange es immer so bleibt, werden wir auch alle 5-7 Jahre sicherlich einen Totel holen. Das wäre einfach perfekt. Wir müssen uns in den Top 3 halten bzw. hoffe ich es als ganz normaler Fan von vor 2010. Das ist alles ein sehr langer Traum.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • ist ja langsam gut, @laslo.
    du musst jetzt nicht deine ganze zeit damit verbringen uralt artikel rauszusuchen, nur um uns zu beweisen, das pep hier ordentlich verkackt hat.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Ich habe mir das ganze Theater um PGs Vertragslaufzeit jetzt ein paar Wochen angesehen. Mein Resümee: Guardiola ist auch nur ein Söldner, wenn auch einer, der für seine Kohle 120 Prozent gibt. Aber den FCB im Herzen, wie Jupp oder Ottmar, hat er NIE gehabt.
    Und der Eindruck drängt sich einem schon auf: Für seinen Erfolg riskiert er alles - und sei es die Gesundheit seiner Spieler.


    Lassen wir ihn also weiterziehen - ohne Groll, aber auch ohne Bedauern!

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Schon interessant, daß wir diese Saison aufgrund der vielen Verletzten keine Chance haben, aber letztes Jahr die gleiche Verletzungsseuche hatten und da war dann nur der Trainer schuld:D

    Keep calm and go to New York

  • 15/17 Spielen gewonnen. Nur im zweiten Pep-Jahr waren wir stärker. Kontern ist nun mal die letzte Chance und jedes Team, das mauert, ist folglich von uns taktisch erlegt. Und wir schaffen es offensichtlich, rekordverdächtig viele Tore zu schießen.


    Pep ist nachweislich der erfolgreichste Liga-Trainer, den wir je hatten.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Achso...aber für Ancelotti geht jetzt ein lang gehegter Traum in Erfüllung auf den er seine ganze Karriere hingearbeitet hat? Einige hier müssen mit den neuen Gegebenheiten als europäischer Spitzenclub echt noch an ihren Wertvorstellungen schrauben. Die Zeiten wo der FC Bayern für die Spieler und Trainer das absolute und nicht zu toppende Karrierehighlight darstellt sind vorbei...das ist der Preis wenn du mit den ganz Großen im Teich schwimmen willst.

  • alter, was gibst du denn wieder von dir?
    wir haben diese saison bislang fast 3 tore pro spiel im schnitt geschossen und das gegen fast ausschließlich mit 5er oder 6er-kette mauernde teams.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Meinst du bei Ancelotti ist das anders? Wir reden hier von einem knallharten Millionengeschäft, wenn du "Echte Liebe" willst mußt du woanders hin!

    Keep calm and go to New York

  • Das dir solche Artikel nicht ins kram passen ist mir klar, aber leider ist das die Realität, wir waren auf der Spitze in Europa und wollten es auch bleiben,das ist die Philosophie des FC Bayern , und deswegen ist auch dieser Verein so erfolgreich,

    0