Pep Guardiola

  • Habe ich geschrieben, dass das bei Ancelotti anders ist? Ich habe lediglich gesagt, dass sich mein Bedauern über PGs Abschied in Grenzen hält.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Mit der Betonung auf LIGA...und die ist nun mal schwach, selbst unsere direkten "Verfolger" patzen immer öfter mal...ich behaupte Mal, es gibt viele Trainer, die mit uns in den letzten Jahren Meister geworden wären.


    Aber zum Vereinsfussball zählt nun mal auch die CL...und 2 HF-Einzüge sind da nicht wirklich als großer Erfolg zu werten...man könnte eher sagen, "Minimalziel in der CL erreicht", aber mehr auch nicht.

  • Wohin denn ? Echte Liebe wurde 2009 oder so von einer Marketingabteilung erfunden. Nichts aus dem Verein rausgewachsenes. Kindergartengelaber ist dieser Echte Liebe Senf.

  • ganz ehrlich worüber diskutieren wir bitte hier, PG ist geholt worden mit dem Ziel die CL zu gewinnen, wenn nicht sogar mehr, natürlich ist es kein muss weder 100% planbar, aber wenn das Ziel nicht erreicht wird, wie nennt man im Endeffekt so etwas?

    0

  • korrekt. daher sicher der einfluss. bin halt 100 % castillas und antikatalan. über den begriff kann man diskutieren. änder aber nichts an meiner abscheu für sein verhalten bei dem thema. katsche hatte ja schon bei seiner verpflichtgn befürchtet dass ich ihn ablehnen würde. habe ich nicht, aber es blieb eine gwisse distanz. genau wie zu neuer. den ich für seine leistung und sein verhalten seit er bei uns ist zu 100% respektiere. ich muss nicht alle lieben sobald sie bei uns sind. ich liebe den verein und viele der spieler aber nicht autmoatisch jeden.

  • den eindruck habe ich auch - also söldner will ich nicht sagen - aber kann man schon - höchst professionell - aber wirklich was am club gelegen , den eindruck hab ichüberhaupt nicht - und was soll ich da traurig sein wenn er uns verlässt - ok wir werden warscheinlich keinen so perfekten fussball mehr sehen - aber das muss ja nichts schlechtes sein - denn es war zwar annähernd perfekt - aber leider nie perfekt erfolgreich

    0

  • du kannst hier noch 100 alte stern, focus, kicker, sport-bild oder bild artikel reinstellen, in denen irgendwer schreibt wir haben gefälligst den cl-titel zu holen...
    du kannst von mir aus auch gerne weiter wetten gegen die eigene mannschaft anbieten...


    du kannst machen was du willst - mich wirst du damit nicht tangieren.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Noch so einer mit Null Ahnung...


    Würdest du 2 HF-Einzüge wirklich als Erfolg werten ?
    Gerade hinsichtlich der Art und Weise, WIE wir ausgeschieden sind ? (Konkret : Die Hinspiele)


    Spar dir die Antwort, ich kenne sie schon. Das kann man einfach nicht als Erfolg werten. Ein HF-Einzug sollte das Minimalziel sein.
    Nein, in der CL hat Pep die Erwartungen einfach nicht erfüllt.


    In dieser Saison, wo wir so viele Verletzte haben, wie noch nie, DA sähe das anders aus.
    Da würde sicherlich niemand Vorwürfe nach einem HF-Aus erheben, sollte sich diese Seuche bis dahin nicht gebessert haben.


    Wobei es dann eben auch auf die Art und Weise des Ausscheidens ankäme...wenn es eng wäre, und der Gegner einfach das kleine Quäntchen besser wäre, oder die winzige Prise mehr Glück hatte...okay. Aber nicht so wie gegen irreal...DAS ist definitiv nicht als Erfolg zu werten !

  • Es sollte wohl jeder heute mittlerweile verstanden haben, daß es in diesem Geschäft um knallharten Konkurrenzkampf und Jobs geht.
    Es geht doch wohl kein Trainer zu einem Verein weil er als Kind in dessen Bettwäsche geschlafen hat.
    Weiß nicht was manche da erwarten.
    Guardiola hat einen 3 Jahresvertrag, den erfüllt er und gut ist.

    Keep calm and go to New York

  • jupp´s fussballerherz gehört übrigens ganz alleine gladbach und ganz bestimmt nicht bayern.
    hat man bei seiner letzten bl-pk ganz klar gesehen...


    er hat hier auch nur seinen job gemacht.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Nöö, bei Trainern, die bei ihrem Abschied ein Tränchen verdrücken, weine ich durchaus mal mit.


    Käse, was du schlussfolgerst. Ich bin Fan des Vereins. Wenn der Trainer TEIL des Vereins ist, bin ich auch sein Fan. Bei Pep ist das m.E. nicht der Fall.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Falls das übrigens nicht rüberkommt: Mich interessiert das nicht, folglich wenn ihr Dinge mit Politik verbindet seid ihr einfach zwei Streihähne, lasst das einfach weg.


    Sollen wir halt jetzt darüber diskutieren, wer der bessere ist? Oder über Bayern?


    Letzteres wäre mir lieber. Denn niemand ist hier, um sich Gedanken über die spanische Politik zu machen. Nicht in diesem Thread zumindest. Sonst kann ich gerne sinnlose Amfeindungen raushauen, provozieren. Bayern wäre halt interessanter als euer patriotistisches Gespräch.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016