Pep Guardiola

  • Ja, Götze kann das spielen. Aber ohne jegliche Spielpraxis wäre das gestern gewagt gewesen. Da hätte Götze im ein oder anderen Spiel früher mal ran gemusst - aber hinterher ist man immer schlauer.


    Das eigentlich Problem war doch, wie eindimensional ein Costa gestern unterwegs war. Offensiv mit dem Kopf durch die Wand und völlig überdimensioniert, in der Rückwärtsbewegung aber so zögerlich und unentschlossen im Zweikampf, dass er als sehr schneller Spieler am Ende einen Brosinski ziehen ließ. Das war entscheidend für das 1:2.


    Mir geht es aber nicht darum, Costa an die Wand zu nageln. Aber man muss halt auch mal sowas benennen dürfen.

  • Allein die Frage an sich zeigt , dass du nicht viel von MG haeltst.


    TM1416 hat schon einige Punkte genannt , wo und wie er helfen haette koennen.
    Ausserdem ist MG immer fuer eine spielentscheidende Einzelaktion oder Geniestreich gut.
    Was er schon oft bewiesen hat. Auch fuer uns.

  • Ist ja auch alles vollkommen richtig. Ich hab ja gestern schon gesagt, dass Costa in meinen Augen zur Zeit einfach zu viel möchte. Und das geht jetzt nach hinten los. Warum er Brosinski, den er da an der Seitenauslinie zweimal stellt, nicht einfach mal in die Parade fährt und den Ball ins Aus grätscht, weiß kein Mensch.


    Mir ging es lediglich darum, Götzes Qualitäten aufzuzeigen. Ich finde auch, dass man ihn nicht reinschmeißen musste, als es um die Wurst ging.

  • Ich denke gegen den BVB werden wir nicht ganz so hoch verteidigen. Pep hat schon gezeigt, dass er sich flexibel auf Dortmund einstellen kann. Ich erinnere nur an das Pokalfinale. Die Mannschaft von Tuchel hat einige schnelle Offensivspieler. Wir werden da mMn eine kontrollierte Offensive fahren. Es wird sich viel im Mittelfeld abspielen.


    Die Niederlage gegen Mainz war nicht schön, aber das kann passieren. Immerhin wird man jetzt in Dortmund zu 100% konzentriert an die Sache herangehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir voll da sind, wenn es gefordert ist.

    0

  • Eins vornweg, ich hätte Götze die letzten Minuten für Ribery gebracht, der sichtbar platt war. Wir hatten noch eine offensive Wechseloption und die sollte man bei Rückstand auch nutzen.


    Wir wissen aber nicht wieso Pep diese Entscheidung getroffen hat. Wir sind nicht im Training dabei. Ich bin mir sicher, dass es keine persönliche Sache ist. Das wäre doch blöd von Pep, denn er weiß auch, dass wir diese Saison noch jeden Spieler brauchen werden.


    Für Mario tut es mir auch etwas leid. Wobei einer fast immer in den sauren Apfel beißen muss, wenn alle Offensivspieler fit sind. Das sind dann richtige ''Luxusprobleme''.

    0

  • TM hat vielleicht nicht ganz unrecht, nur stand Mainz dann sehr tief und Bewegung war nicht wirklich
    drin...
    nach den Aussagen von Sammer glaube ich eben, dass er wirklich noch nicht soweit ist und
    Zeit für Experimente haben wir auch nicht... natürlich kann man ihn fordern, aber ob er wirklich geholfen hätte oder nicht weiß keiner

    0

  • Dann wünsche ich Dir viel Spaß dabei, auch wenn Du da, bei mir zumindest, lange drauf warten kannst :D


    Ansonsten: 6 Seiten in 4 Stunden gefüllt. Man merkt, wir haben verloren. Bei nem Sieg sind es vielleicht 6 Beiträge in 4 Tagen :D

    #nichtmeinpräsident

  • Mal ernsthaft. Ich hätte mir gestern auch eher Götze gewünscht, wenn Thiago rausgenommen wird, um einfach eine kreativere Option zu haben und nicht einen, der nur über Speed kommt.


    Aber daraus jetzt wieder die Pep mag Götze nicht Kiste zu machen ist doch albern. Seit Pep hier ist war Götze im Prinzip dauernd verletzt. War er mal einsatzbereit, waren seine Leistungen sehr überschaubar. Das lag teilweise an der falschen Position (Winger), teilweise an seinem Fitnesszustand. Es gab Phasen, da hatte Götze nen Antritt wie ein Kreisliga-Spieler mit 10 Kilo Übergewicht. In der Hinrunde war Götze endlich mal längere Zeit unverletzt und fit. Seine Einsatzzeiten hat er mit deutlich verbesserter Leistung zurückgezahlt und die Gesamtentwicklung hier schien endlich eine positive Wendung zu nehmen. Es kam, wie es wohl kommen musste und er hat sich erneut schwer verletzt.


    Er ist jetzt wieder seit wenigen Wochen im Mannschaftstrainig. Bisher hab ich hier im Forum noch niemanden gelesen, dass er ihn dort persönlich gesehen hätte. Aber eine beachtliche Anzahl an Usern ist trotzdem fest davon überzeugt, dass Pep was gegen Götze hat, obwohl keiner hier auch nur ansatzweise seriös seinen Fitnesszustand beurteilen kann. Man müsste mal ne Bestandsaufnahme machen, ob sich die User mit denen überschneiden, die Pep vor wenigen Wochen noch vorgeworfen haben, er würde Spieler zu schnell wieder einsetzen und damit Verletzungen riskieren. Wir haben aktuell endlich mal wieder die Option, Offensivspieler nach längerer Verletzung langsam an den Spielbetrieb heranzuführen - was wir gefühlt seit 3 Jahren nicht mehr hatten - und dann soll trotzdem alles was laufen kann sofort wieder auf den Platz geschmissen werden? Lasst Euch doch nicht immer so vor den Karren der Medien spannen...


    Dass Götze auf der Bank sitzt und nicht eingesetzt wird kann viele Gründe haben. Nähe zur Mannschaft herstellen um ihm ein besseres Gefühl für die Genesung und Herstellung seines Fitnesszustandes zu geben ist z.B. eine, auch wenn es noch nicht für nen Einsatz in einem engen Spiel reicht. Haben wir auch immer mal wieder gemacht.
    Taktische Erwägungen - auch wenn sie im Nachhinein falsch gewesen sein mögen - sind ebenfalls eine. Daraus dann gleich wieder ne Sympathieaffäre zu machen ist angesichts der Einsatzzeiten in der Vorrunde jedenfalls eher fernliegend.

    0

  • wir haben ja auch paar Statistikenanhänger... ich hab kein bock danach zu suchen aber glaube dass Götze mind 90, 95 Spiele gemacht hat, letzte und vorletzte Saison... ist nicht gerade wenig.

    0

  • Irre schwach! 5 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage. Und 13:5 Tore. Das sind ja 3 Gegentore mehr als der BVB! Die Folge: In der Rückrundentabelle ein absolut indiskutabler zweiter Platz! dazu gibt es nur ein Wort: "Konteranfälligkeit!"


    21 Punkte in sieben Spielen (...ok, sagen wir zwanzig...) und Mindestens 3 Tore pro Spiel im Durchschnitt sind ein Muss! Und was helfen die ersten 60 Minuten gegen Juve, wenn wir dann wieder frühzeitig, d.h. spätestens im Halbfinale (oder vielleicht sogar schon früher!...man mag es sich nicht ausmalen...) ausscheiden. Am Ende stehen wir mit leeren Händen da.


    Bei Jupp wär das anders gelaufen! Ich sag nur "Kontrollierte Offensive!!


    :(
    bla.bla,bla...

  • Mir scheint nicht das du die Spiele Tatsächlich dir ansiehst,gegen Leverkusen Wolfsburg kann es auch anders ausgehen,aber Hauptsache du verteidigst alles Blind,

    0

  • Schade, dass du deinen Beitrag mit diesem völlig grundlosen Seitenhieb auf Jh am Ende selbst diskreditiert hast.


    Insofern ist es dann wirklich nur noch blabla, weil du ausschliesslich auf Agenda aus bist.

  • echt°? spiele können auch anders ausgehen? (wobei ich das leverkusen spiel jetzt als kein besonders glückliches beispiel für deine argumente halte, aber gut).


    stell dir mal folgendes vor: neuer hält in der anfangsphase in wembley nicht so überragend. dann geht das finale vielleicht nicht so gut für uns aus. dein held jupp holt nicht das triple für uns...


    nur um das klarzustellen, bevor du wieder rumheulst, das soll jetzt keine kritik an jupp sein, sondern nur als beispiel dienen, das im fussball halt nicht alles planbar ist. am ende ist es sogar mal möglich, das man nach 15 siegen am stück zu hause mal sogar ein spiel verliert...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Ach kommst du jetzt wieder mit den JH vergleich, lass es bleiben es wird böse für dich ausgehen , und dann heisst es ich übertreibe, und das ich immer wieder das Tripple hochhole, langsam wird es langweilig

    0

  • Ich finde nicht, dass ein Götze-Einsatz gestern gewagt gewesen wäre. Mir stellt sich im Gegenteil die Frage, wenn er gestern nicht eingewechselt wurde, wann eigentlich dann? Pep wird seine Gründe haben, aber so von außen betrachtet verstehe ich es nicht.


    Ich verstehe auch gestern diese ganze Rotationen nicht. Vor der Woche war klar, die kommenden drei Spiele werden entscheidend für den weiteren Verlauf der Bundesligasaison sein. Da hätte man immer mit der momentanen Bestbesetzung antreten und punktuell auswechseln können. Gerade auch vor dem Hintergrund, dass nach dem Spiel bei den Zecken eine Woche Pause ansteht.

    MINGA, sonst NIX!

  • mein gott, laslo.
    ich habe extra noch betont, das mein beitrag keine kritik an jupp sein soll.
    aber du begreifst mal wieder gar nichts, oder du liest einfach nicht richtig und willst einfach nur dein gewimmer an den mann bringen.
    wenn du willst, lese nochmal genauer, oder lass es auch gerne.
    mir eigentlich egal, macht eh null sinn mit dir.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Ich wette, dass Sara sicherlich nicht so geantwortet hätte... Da hat sie Dir einiges voraus.


    Zum Thema, euer Ehren: Wenn ein Augenzeuge einen beobachteten Sachverhalt wiedergibt, dann sollte man dem doch eher Glauben schenken, als einem anderen, der KEINE selbst gemachte Erfahrung vorweisen kann, oder? Baroni sagte, Götze und Rode würden “brennen“, ein vor Ort Anwesender gibt etwas anderes zu Protokoll.


    Wird vor Gericht nicht anders gehandhabt. Solltest Du wissen können.


    Wie viel nach dem RVG darf ich Dir denn jetzt in Rechnung stellen? Ach pfeif drauf, gib Deiner Frau ein Küßchen... oder zwei oder drei...


    :D

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.