Pep Guardiola

  • Real und die anderen spanischen Vereine sind mit normalen Masstaeben was die Wirtschaftlichkeit betrifft nicht vergleichbar.
    Die haben das unfassbare Glueck, dass der Staat diese subventioniert und alle beiden Augen zudrueckt wenn es um deren Geschaeftsgebahren geht.
    Ausserdem haben die (RM und Barca) international in Bezug auf merchandising und die Verwertung ihrer Marke nahezu ein Alleinstellungsmerkmal.
    Deswegen ist es fuer ein RM ein Leichtes, auch ohne einen CL titel ueber ein Jahrzehnt trotzdem weiter ein Gigant zu sein und immer unter den Top 3 zu bleiben.


    Leider hat nicht einmal ein FCB diese Strahlkraft eines Real.


    Kleine Ergaenzung noch zu deinem Beitrag:
    Unser Umsatz ist meines Wissens letztes Jahr leicht gefallen.

  • ich sehe es etwas anders , natürlich wollen die spieler, der Trainer jede Saison, das beste rausholen, die CL holen bzw. das finale erreichen, aber nicht immer klappt es und das kann verschiedene gründe haben, deshalb ist doch die arbeit nicht schlecht oder weniger wert,


    du möchtest doch auch jeden Prozess gewinnen, manchmal klappt es vielleicht nicht, das kann verschiedene gründe haben- deshalb wirst du doch kein schlechterer Anwalt sein oder ne schlechten Job machen;-)


    ich glaube schon das der FCB stand heute versucht das beste aus allem herauszuholen und das der FCB schon eine Marke ist

    0

  • Um bei deinem Vergleich zu bleiben (auch wenn er stark hinkt):
    Gewinne ich die grossen, medial beachteten Faelle, dann steigt mein Renommee . Damit meine Relevanz fuer neue Mandanten . Damit meine Reputation. Und damit am Ende mein Einkommen.


    Verliere ich diese Faelle aber, dann werden potentielle Mandanten zu den Anwaelten wechseln, die mehr Faelle gewinnen als ich.


    Dabei geht es auch nicht , ob ich es nach meinen besten Faehigkeiten "versuche" zu gewinnen.
    Dem Mandant ist mein "Versuchen" voellig egal, der will den Erfolg (mit recht) und nichts anderes.
    So auch im Profifussball.

  • 1. in den letzten 5 oder 10 jahren sind wir in der cl. der erfolgreichste verein europas. so verkehrt kann das also nicht sein was wir machen, zumal finanziell einigen anderen weit unterlegen.


    2. dass erfolg in der cl nicht unbedingt den merchandisingerfolg beeinflusst zeigen die beispiele real madrid und manchester united, die nach meiner kenntnis den höchsten umsatz in dem bereich haben. manU ist international nur noch ein lüftchen, madrid hat ewig auf einen cl sieg warten müssen und war lange zeit deutlich hinter uns zurück was platzierungen in der cl betrifft.

  • Wie ich oben schon sagte, RM hat beim merchandising und der Marke auf Grund seiner einzigartigen Historie und Geschichte eine Sonderstellung.
    ManU gebe ich dir Recht. Die machen auch ohne nennenswerten aktuellen Erfolg in der CL trotzdem ihr Geschaeft auf diesem Bereich. Die haben als einer der ersten das riesige Potential auf diesen internat. Maerkten erkannt und sich bereits bei Zeiten extrem gut positioniert. Die haben ihre damalige goldene Generation um Beckham brutal effektiv ausgenutzt und vor allem Asien fuer sich gewonnen. Das war unternehmerisch- strategisch ein absoluter Coup.
    Aber wir sind auch da halt leider nicht ManU und muessen uns durch hoechsten sportlichen Erfolg in diese Riege hochkaempfen.

  • und genau den höchsten sportlichen erfolg haben wir ja auch. und damit meine ich nicht jedes jahr cl sieg. das schafft keiner. wie gesagt, schau dir die platzierungen der letzten 5 bzw. 10 jahre an. mehr geht nicht.

  • Barca hat in den letzten 10 Jahen wie oft die CL geholt ?
    4 mal ?


    die sind head and shoulders das erfolgreichste Team in diesem Zeitraum.
    Danach kommen einige Teams-u.a. wir, die auch 1mal gewonnen haben und einige weitere Final oder Halbfinalteilnahmen.


    Und damit ist auch deine Aussage "mehr geht nicht" widerlegt.

  • Unter Deinem Strich und dem der üblichen Nörgler und Titelfixierten vielleicht.


    Aber die können mir gestohlen bleiben. Wer angesichts der letzten Jahre vom geringen Erfolg spricht, hat für mich nicht alle Latten am Zaun!


    Wer meint, dass man für ein CL-Aus gegen Real oder Barca überhaupt eine Entschuldigung braucht, hat den Bezug zur Realität verloren.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • man könnte, wenn man aus korinthien käme, jetzt auch 2. plätze und halbfinalteilnahmen mit punkten vergeben und die rechnung neu aufmachen. mag sein dass wir auch da "nur" die nummer zwei in europa wären. auch damit kann ich sehr gut leben, zumal mit dem vergleich der möglichkeiten. aber fakten sind halt nicht so interessant wenn es nicht gerade gegentorstatistiken in cl-ko-runden bei gegenwind sind die auf teufel komm raus irgendwelche theorien stützen sollen.


    ich bin högschd zufrieden und finde unsere erfolge unfassbar. und damit habe ich fertig.

  • Wieso ist Guardiola eigentlich in Amsterdam gesehen worden, um sich mit dem Manager von City zu treffen? Ist heute kein Training oder war gestern kein Training?


    Wenn er sich schon parallel um seine neue Mannschaft kümmert (was wohl normal ist), dann sollte er sich zumindest nicht noch groß in der Weltgeschichte rumtreiben. Die Gespräche kann er auch in München führen, das erspart uns zumindest weitere mediale Hetze.

    0

  • Was denkst du was los wäre, die ManC Verantwortlichen wären in München (!) aufgeschlagen, in der Stadt des FC Bayern?


    So trifft man sich eben auf neutralem Grund, noch dazu wird gemunkelt man sei an einigen holländischen Spielern interessiert.


    Flugzeit München - Amsterdam beträgt übrigens 1,5 Stunden. Also ebenfalls nicht der Rede wert.

    0

  • sorry, aber dass pep ein weiteres mal während seiner vom FCB bezahlten arbeitszeit mit seinem zukünftigen arbeitgeber abhängt, fuc.kt mich ziemlich hart ab.


    das ist einfach nur dreist unverschämt.


    da kann ich noch so sehr versuchen, mich nicht aufhetzen zu lassen, aber bei dieser vorstellung rebelliert einfach mien FCB -stolz.


    entscheidene phase der saison und unser trainer turnt mit mancity-leuten irgendwo im ausland rum. soll er doch auf die länderspielpause warten.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Gestern war trainingsfrei. Wo ist das Problem? Und, ohne jetzt wieder den Vergleich Jupp und Pep anstrengen zu wollen, aber Heynckes ging während seiner vom FCB bezahlten Arbeitszeit mit der Leverkusener Mannschaft essen und lud diese dann auch noch geschlossen zum Finale dahoam ein...da hat mich auch nur das Zweite interessiert...


    Allerdings: Es ist klar, dass man ihm solche Sachen ganz dick auf's Brot schmieren wird, wenn Spiele verloren gehen.

  • Auch wenn es mich nicht sonderlich stört, hat das ganze doch relativ wenig mit Freizeit und Privatspähre zu tun.


    Er wechselt zu einem Konkurrenzunternehmen und "arbeitet" im Vorfeld eben für dieses. Das ist schon was anderes, als wenn er nach Amsterdam fliegt um einen durchzuziehen.

    0