Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Ich hoffe mal sehr das heute ist die Ruhe vor dem Sturm. Normalerweise muss Thomas Tuchel momentan ganz klar 1. Wahl sein. Falls wir mir irgendeiner Übergangslösung ums Eck kommen verliere ich langsam wirklich den glauben an unseren Vorstand. Man kann doch nicht an 8. Spieltag mit einer "Übergangslösung" kommen. Das geht 2-3 Spieltage vor Ende aber jetzt muss eine langfristige Lösung her. Ein Julian Nagelsmann läuft nicht weg.

    0

  • Alles deutet darauf, dass eine Vernunftsehe zwischen Tuchel und KHR+UH angestrebt wird.
    Der Ehevertrag für diese Ehe zu dritt ist ein Kunstwerk: es geht um die Kompetenzen und Wünsche.
    Wenn alle 3 Seiten sich zurückhalten und ihre Einflussbereich sauber abtrennen, dann kann es sogar
    eine überraschend glückliche Ehe werden. Zur Freude aller, die den FCB lieben.


    Tuchel ist intelligent und witzig, man soll in diese Vernunftsehe gehen, vielleicht wird es kein neuer Feind im FCB-Bett.

  • Der Plan der Bayern war es ursprünglich, mit Ancelotti durch die Saison zu gehen und sich im Sommer 2018 ein Jahr vor Vertragsende zu trennen - um dann einen Trainer zu verpflichten, der sich wieder mehr als Sportlehrer begreift. Ancelotti hat sich offenbar mehr als Ancelotti begriffen - als ebenso gemütlichen wie oberflächlichen Aufstellungsverfertiger, der es für verschwendete Lebenszeit hält, allzu viel Substanz in die komplizierte Herstellung einer Spielidee zu investieren.


    Die Wahrscheinlichkeit, schon bald einen Bayern-Trainer namens Nagelsmann zu erleben, sei zuletzt ohnehin etwas kleiner geworden, heißt es - unter anderem, weil Michael Reschke, inzwischen Sportchef in Stuttgart, die Bayern verlassen hat. Reschke galt als offensivster Nagelsmann-Befürworter im Klub, und umgekehrt heißt es von Nagelsmann, ihm habe Reschkes Abschied in München nicht gefallen.
    Der junge Coach ist inzwischen schon leicht genervt von den zahlreichen Spekulationen, und den Münchner Machern wiederum dürften Hoffenheims jüngste Niederlagen in Europa League und Bundesliga nicht entgangen sein. So deutet zurzeit vieles auf den Trainer mit Wohnung in München hin, aber es dürfte von den Verhandlungen abhängen, wann die Bayern mit einem neuen Trainernamen heraus rücken. Bis Ende der Länderspielpause wolle man eine Lösung präsentieren, hatte Uli Hoeneß am Anfang des Wochenendes gesagt. Gegen Ende des Wochenendes sagte nun Hasan Salihamidzic, dieser Zeitpunkt sei "der Wunsch von Uli Hoeneß". Man werde sich "Zeit lassen".



    http://www.sueddeutsche.de/spo…ich-die-t-frage-1.3691377


    Dann holt jetzt einfach Tuchel, lasst Nagelsmann sich entwickelt und wir haben, wenn alles gut läuft, sogar schon den Nachfolger von Ancelottis Nachfolger irgendwann in der Zukunft in der Tasche.


    Dass die öffentliche Trainingseinheit morgen abgesagt wurde, könnte vielleicht dafür sprechen, dass morgen jemand an der Säbener vorgestellt wird. Mittwoch und Donnerstag findet ja öffentliches Training statt, da könnte man ihm dann gleich mal beim Wiederaufbau zusehen.

  • Dass die öffentliche Trainingseinheit morgen abgesagt wurde, könnte vielleicht dafür sprechen, dass morgen jemand an der Säbener vorgestellt wird. Mittwoch und Donnerstag findet ja öffentliches Training statt, da könnte man ihm dann gleich mal beim Wiederaufbau zusehen.

    Würde mich freuen wenn du recht hast. Gibt es noch andere Gründe warum die Einheit morgen abgesagt worden sein könnte?

  • Nagelsmann ist egal. Das passt jetzt einfach nicht und was in ein paar Jahren ist, sehen wir ja dann. Dann kann er immer noch Thema werden, wenn es überhaupt nötig sein sollte.


    Zudem hat im Gegensatz zu ihm Tuchel bereits eine hier gewünschte Spielweise bei einem großen Klub installieren.


    Wäre nur Nagelsmann am Markt, hätte ich mehr Sorgenfalten auf der Stirn, aber wäre auch zufrieden.


    Nun ist es nun mal Tuchel, der verfügbar wäre und da muss man eben einfach zugreifen. Nagelsmann zu holen, selbst wenn es gegangen wäre, wäre wie damals Tuchel nach seiner Zeit in Mainz gewesen. Kann gut gehen, aber die Wahrscheinlichkeit ist einfach um einiges geringer. Nagelsmann ist in 14 Jahren so alt wie Tuchel heute und der ist mit seinen 44 ja nicht gerade alt.


    Nagelsmann wird sicher als übernächster oder noch späterer Trainer nicht schlechter als heute sein.


    Den Namen kann man sich erstmal komplett aus dem Kopf streichen und erst wieder darüber nachdenken, wenn mal wieder ein Trainer hier versagt.


    Jetzt Tuchel holen und fertig. Läuft es bei uns sportlich, kriegt ein Trainer keine Probleme. Bei aller Kritik sind Kalle und Uli nicht so bescheuert wie Zorc und Watzke, die sportlichen Erfolge so in den Hintergrund zu stellen und es so weit kommen zu lassen, dass man sich trotz tollem Fußball und starker Ergebnisse trennt. Selbst bei van Gaal musste es eben sportlich erst so richtig den Bach runtergehen, damit man sich trennte. Tuchel wird hier garantiert seinen ersten Vertrag erfüllen und wenn er dabei einen guten Job macht, wird man ihm wie Pep den nächsten Vertrag anbieten und niemand wird über einen anderen Trainer nachdenken.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Würde mich freuen wenn du recht hast. Gibt es noch andere Gründe warum die Einheit morgen abgesagt worden sein könnte?

    Theoretisch wäre auch möglich, dass Sagnol anders plant oder nicht öffentlich trainieren will.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Aber a bisserl lang dauert des alles scho...
    Woran hakt es denn? Kann man helfen?
    Hat man vielleicht wirklich noch das Spiel gestern als Entscheidungsgrundlage gebraucht und Willy stellt jetzt sein Konzept vor? :/

    Ist Tuchel beurlaubt, oder ist der Vertrag offiziell aufgelöst? Sein Vertrag ging bis 2018?

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Gibt es noch andere Gründe warum die Einheit morgen abgesagt worden sein könnte?

    @morri hat eine Option ja schon erklärt. Ansonsten kann es schon mal sein, dass eine Einheit abgesagt wird oder eine öffentliche zu einer "geheimen" wird. Häufig kommt das allerdings auch nicht vor.


    Die Frage ist halt, wieso Sagnol das für morgen absagen sollte. Viel, was die Öffentlichkeit nicht sehen dürfte, kann man dort sowieso nicht machen, weil 3/4 des Kaders ja nicht mal da sind. Ein kleiner Kick mit U19-Spielern wäre wohl drin, mehr sowieso nicht. Vielleicht will man den paar Verbliebenen einen Tag mehr Pause gönnen, aber die, die hier bleiben, sind jetzt eigentlich nicht überspielt.


    Könnte Zufall sein, es könnte aber auch was im Busch sein.

  • Wow selten so eine Einigkeit hier im Forum Tuchel ist alternativlos✌️


    Sind ja nicht alle begeistert.


    Aber selbst jene, die wie ich TT für einen Fehler halten, müssen zur Kenntnis nehmen, dass seine Verpflichtung wahrscheinlich ist.


    Alternativen gibt es natürlich dennoch. Und ich bete dafür.

    Uli. Hass weg!

  • Servus aus Frankfurt!


    Ich tummele mich seit langem im Thread der Basketballer, bin aber seit dem CL-Finale 99 live in Camp Nou glühender Verehrer des größten Fußball-Clubs der Geschichte!


    Um so mehr tut es weh zu sehen, wie wir innerhalb weniger Monate alles verloren haben, was uns ausgezeichnet und zwischenzeitlich zum besten Team Europas gemacht hat (auch ohne CL-Sieg unter Pep). ich erinnere an das Spiel in Unterzahl in City, oder trotz Niederlage das letzte HF-Rückspiel zu Hause gegen Atletico. Das war Fußball in Vollendung. Mannschafts- und idividualtaktisch sowie technisch.


    Die letzten Spiele unter Carlo waren GAR NICHTS mehr. Kein Positionsspiel, keine Technik, Passquote unteridisch, Spieler ohne Schnellkraft und Ausdauer. Das einzig Positive an der Verpflichtung von Ancelotti ist, dass man jetzt so kurz nach Saisonbeginn die Reißleine zieht.


    Tuchel wäre die naheliegende Lösung. Nur: wer sagt, dass er wirklich will? Vielleicht stellt er Forderungen, was die Autonomie in sportlichen Belangen angeht? Es hat Gründe, weswegen Eberls abgesagt hat und Lahm auch, und unser Sportdirektor-Praktikant Brazzo der einzige ist, den man finden konnte.


    Das große Problem auch unter Pep ist die enorme Einflußnahme bei gleichzeitig immer weiter sinkender Kompetenz insbesondere bei kalle Rummelfliege. Er hat in den zurückliegenden 10 Jahren vor allem 3 Entscheidungen getroffen: Klinsmann geholt, Kroos vergrault und Ancelotti verplichtet.


    Kalle muss weg, Hoeneß deutlich reduziert und ein starker Sportvorstand installiert. Wenn nicht wirds weiter steil bergab gehen...

    0

  • Sind ja nicht alle begeistert.


    Aber selbst jene, die wie ich TT für einen Fehler halten, müssen zur Kenntnis nehmen, dass seine Verpflichtung wahrscheinlich ist.


    Alternativen gibt es natürlich dennoch. Und ich bete dafür.

    War ja so klar

    0