Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • @derphilosoph:
    Ich kann die Idee, Jupp als Notlösung zu holen, auch nachvollziehen. Ich glaube auch, dass die Chance groß ist, die Mannschaft wieder in die richtige Richtung zu lenken, Jupp hat da einfach einen guten Zugang zu den Spielern und wird einen riesigen Vertrauensvorschuss bekommen. Zu Recht!
    Da gibt es nur ein Problem: Für eine Notlösung ist es zu früh...
    Wären es noch fünf oder meinetwegen zehn Spieltage, es ginge darum, die Saison zu retten und die CL zu sichern, okay, dann stünde ich voll hinter dieser Lösung.
    So habe ich einfach das Gefühl, dass man die bequemste Lösung gefunden hat und dass man Jupps großes Herz ausnutzt.
    Klar wäre es möglich, dass Tuchel einfach nicht während der Saison anfangen wollte. Man kann da eine Menge hingeheimnissen- allerdings ist es glaube ich gefährlich, diese Entscheidung isoliert von der restlichen Entwicklung zu betrachten. Uli installiert hier seine persönliche Komfortzone. Ein Sportdirektor, der keiner ist, die Entsorgung von Reschke, der ganz sicher seine eigene Meinung hatte, das lange Zuschauen und Hoffen bei Carlo, die großkotzigen und brutalst weltfremden Aussagen zu Lahm bzw. im Vorfeld der Brazzo-Verpflichtung- puh, da krallt sich einer mit aller Macht an der Macht fest.
    Dein Vergleich mit dem unsichtbaren Kind trifft es aber für mich nur halb. Ich muss da eher an den kleinen Bub denken, der sich im Sandkasten den größten und schönsten Bagger gekrallt hat und nun aus lauter Angst, ein anderes Kind könnte damit spielen, nicht mal mehr auf's Klo geht und auf dem Bagger hocken bleibt, bis er sich in die Hose bieselt...

  • Wie kommen eigentlich so viele auf den Trichter, Nagelsmann wäre Ulis Marionette? Weil er sein Kandidat war? Wegen seines Alters?


    Täuscht euch da mal nicht. Der Kerl verfolgt einen klaren Plan und weiß genau, wie er seine Philosophie umsetzen möchte. Natürlich ist Bayern nochmal eine ganz neue Welt für ihn, aber was man so hòrt, ist er äußerst konsequent uns hat schon seinen eigenen Kopf.

    Er kann seinen eigenen Plan haben, wie er will. Aber das ganze Gebaren von Uli lässt in meiner Vorstellungskraft einfach das Bild nicht zu, dass die beiden da sitzen, über Kaderplanung sprechen und Uli dem folgen wird, was Nagelsmann sagt.
    Da spielt das Alter eine Rolle, aber auch der ganze Habitus. Dort der alte, mächtige Patriarch, hier der jungenhafte, hochintelligente Überflieger. Klar, er wird wie jeder Trainer den ein oder anderen Transfer bekommen, aber wenn es um die große Richtung geht, die genommen werden soll, dann klopft Uli dem Julian zwei Mal väterlich auf die Schulter und bestimmt es dann einfach selbst. Weil er das schon immer so gemacht hat.
    Ich traue Uli nicht mehr zu, sich da zu ändern. Und das, nachdem er eigentlich alles gut machte vor seiner Auszeit.
    Es ist ein Drama.

  • Ich bin gestern früh ist Bett und habe heute morgen erst davon erfahren. Ich habe keinen klaren Gedanken dafür, deshalb habe ich gewartet bis ich im Büro bin, ist trotzdem nicht besser geworden.
    Für mich ist Jupp als Legende gegangen, einem besseren Abschied hätte ich diesem großen Trainer und tollem Menschen nicht wünschen können als 2013! Als Jupp´s Freund sollte Uli eigentlich genau so denken. Ganz egal wie die Saison jetzt unter ihm laufen wird, es wird nicht der Abschied werden, wie er es 2013 war, denn das war einmalig in der Geschichte des Vereins und des Trainers.


    Auf der einen Seite freut es mich sehr, dass ein so toller Trainer und Mensch zurück in unseren Herzensverein kommt. Auf der anderen Seite macht es mich unendlich traurig das man ihm das noch einmal antut. Der Mann ist 72 Jahre alt, wenn sich einer den Ruhestand verdient hat, dann er!


    Mag sein das er die Mannschaft wieder in den Griff bekommt, kann auch sein das wir in ein paar Wochen wieder so erfrischenden Fußball spielen wie die letzten Jahre, aber was absolut nicht sein darf, ist das man als Verein wie der FC Bayern keine andere Lösung hat, als einen Jupp Heynckes zurück aus dem Ruhestand zu holen!


    Ich hoffe Jupp packt das und er überrascht uns noch einmal! Viel wichtiger finde ich aber als diese Saison, dass Jupp hoffentlich gesund bleibt, sich nicht übernimmt und an seinem Denkmal keine Risse entstehen, das hat er nicht verdient! Jupp will helfen, das ehrt ihn, der Schuldige dafür, falls sich nichts ändern wird, wird für mich jedenfalls in diesem Fall nicht JH sein, da gibt es andere im Verein die scheinbar kein Plan mehr haben!

    12

  • Tuchel ist definitiv raus. Laut meinen Infos von meiner Adidas Quelle für immer. Zumindest so lange Hoeness hier weiter sein Unwesen treiben darf. Versteift euch auch mal nicht auf Nagelsmann. Selbst Hoeness ist intern mittlerweile der Meinung, dass dieser Schritt zu früh kommt für Nagelsmann. Ich bleibe dabei, Hoeness wird alles daran setzen Klopp zu bekommen.

  • mal ne Frage:
    Da gerade viele auf UH (und KHR) schimpfen und die Verpflichtung von Jupp als Fehler bzw rückwärtsgewandt bezeichnen: Wer sagt das TT überhaupt zu uns wollte? Vllt hat er ja auch abgesagt? Nur weil wir gerade einen Trainer suchen und TT keine Job hat, muß es ja noch lange nicht passen, auch wenn die Spielphilosophie von TT und Pep sehr ähnlich sind.


    Und denke, der Mannschaft tut Jupp jetzt richtig gut. Einer der die Spieler wieder zusammen bringt, ein Team formt und dann an seinen Nachfolger ein wenigstens funktionierendes Gebilde übergibt.

  • Tuchel ist definitiv raus. Laut meinen Infos von meiner Adidas Quelle für immer. Zumindest so lange Hoeness hier weiter sein Unwesen treiben darf. Versteift euch auch mal nicht auf Nagelsmann. Selbst Hoeness ist intern mittlerweile der Meinung, dass dieser Schritt zu früh kommt für Nagelsmann. Ich bleibe dabei, Hoeness wird alles daran setzen Klopp zu bekommen.


    mal ne Frage:
    Da gerade viele auf UH (und KHR) schimpfen und die Verpflichtung von Jupp als Fehler bzw rückwärtsgewandt bezeichnen: Wer sagt das TT überhaupt zu uns wollte? Vllt hat er ja auch abgesagt? Nur weil wir gerade einen Trainer suchen und TT keine Job hat, muß es ja noch lange nicht passen, auch wenn die Spielphilosophie von TT und Pep sehr ähnlich sind.


    Und denke, der Mannschaft tut Jupp jetzt richtig gut. Einer der die Spieler wieder zusammen bringt, ein Team formt und dann an seinen Nachfolger ein wenigstens funktionierendes Gebilde übergibt.

    Hoeness wollte Tuchel auch nie. Damit ist alles gesagt. Spätestens nach dem Treffen mit Pep und den Aussagen danach hätte allen hier klar sein müssen, dass es nicht Tuchel wird

  • UH geht über Leichen, inzwischen auch über die jener Freunde, die er in seinem eigenen Verein persönlich zur Strecke gebracht hat bzw. bringt. Nach Brazzo nun auch Jupp.


    Auf seine alten Tage wird der Mann zum Django. Wahnsinn.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Hoeneß hat Lahm und Sammer vergrault, weil sie keine Ja-Sager und intelligent sind.
    Wie konnte jmd. glauben, dass Hoeneß Tuchel holt?
    "Wer nur Müsli frisst und keine Wurscht, kann nicht Trainer des FC Bayern werden."
    Hoeneß über TT

  • Das kann ich mir gut vorstellen. UH ist einfach Machtgeil und macht somit alles kaputt. Der muss eigentlich weg.

    Ja das würde passen. Da kommt doch glatt ein neuer Trainer uns sagt welche Spieler er will bzw. nicht will.


    Man stelle sich vor er wollte Ribery nicht mehr. Uli kurz vor dem Kollabieren.


    Eine Unverschämtheit und Majestätsbeleidigung!

    Alles wird gut:saint:

  • Aber es wäre so, als würdest du deiner Tochter zum Abiball das Hochzeitskleid deiner Frau leihen. Hat damals ja auch super geklappt, muss ja heute nochmal funktionieren.

    Vorsicht!! Das könnte so ein Mutter-Tochter Ding sein :saint: . Allerdings mit komischem Ausgang für Dich, wenn Du Dich am Hochzeitskleid deiner Gattin vergreifst um es zu verleihen ^^8o8)

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Tuchel ist definitiv raus. Laut meinen Infos von meiner Adidas Quelle für immer. Zumindest so lange Hoeness hier weiter sein Unwesen treiben darf. Versteift euch auch mal nicht auf Nagelsmann. Selbst Hoeness ist intern mittlerweile der Meinung, dass dieser Schritt zu früh kommt für Nagelsmann. Ich bleibe dabei, Hoeness wird alles daran setzen Klopp zu bekommen.

    ich kanns mir leider sogar vorstellen

  • Wer sollte denn dazu deiner Meinung nach geeigneter sein, als einer seiner besten Freunde und noch dazu aus der Position heraus, dass er ihm wieder mal in der Not geholfen hat?

    Das hat nichts mit Freundschaft zu tun. Einer wie Jupp, der offensichtlich selbst nicht loslassen kann, soll Ulle beibringen wie man loslässt? Das ist der Widerspruch.

    Ausserdem glaube ich nicht, dass Jupp schlechter ist als der Spaghetti-Koch. Auch wird er die Hoffnungsträger besser einbinden und auch die Mannschaft wieder einen.

    Das definitiv nicht. Menschlich und sportlich ist Jupp hier deutlich überlegen, lediglich seine lange Pause macht mir ein wenig Sorgen. Das Gerüst seiner damaligen Mannschaft ist größtenteils nicht mehr da oder nicht mehr in Form. Inwieweit er die Problemkinder wieder in die Spur bekommt ist fraglich.

    Wenn er das alles gut schafft innerhalb der restlichen Saison, dann kann es mit einem Nagelsmann gut vorbereitet in die Zukunft gehen!

    Für mich das größte Fragezeichen. Ein TT wird dem Vernehmen nach abgelehnt, weil er selbst gestalten möchte und ein Nagelsmann soll es also werden? Welchen Gefallen tut sich Nagelsmann Trainer von Hoeness Gnaden zu sein und nicht mehr selbstbestimmt zu handeln? Für mich steckt da mehr dahinter und wie Heynckes auch werden wir noch eine Überraschung hier erleben. Ich befürchte diese Überraschung wird Klopp sein, der bei Liverpool ergebnistechnisch nicht über einen Brendan Rodgers hinauskommt, aber schon immer auf Ulles Zettel stand. Damit wäre dann am 1.7.2018 das Erbe von van Gaal, Heynckes und Guardiola endgültig begraben und wir wieder geerdet und zwar massivst. Auf sieben fette Jahre folgen 7 Jahre Dürre und ich glaube wir erleben das seit 1.7.2016 gerade.

    0

  • Habe es zum Glück erst heute morgen gehört. Unfassbar, Back to the Roots....Warum will UH eigentlich nicht direkt noch ins gute alte Olympiastadion einziehen? So um in Erinnerung schwelgen zu könnnen. Wer weiß vielleicht wird ja auch noch Franz Beckenbauer wieder in den Verein integriert, damit die Vetternwirtschaft noch größer wird.


    Wahnsinn, TT wollte Mitspracherecht bei der Kadergestaltung und wollte das einige Spieler verkauft werden. Genau das wäre der richtige Weg. Nun also wieder Jupp. Tut mir leid für ihn, das er sich mit 72 Jahren diesen täglichen Stress wieder antut.


    Leider kann ich selber nicht zur Hauptversammlung gehen, aber ich hoffe sehr, das dort mal ein paar kritische Stimmen gegenüber dem Vorstand und UH fallen werden. Einen anderen Kandidaten als UH wird es eh nicht geben, das wird UH selber erst gar nicht zulassen. Schade, das dieser grandiose Verein solch eine Entwicklung nimmt und sich für eine große Zukunft selber im Weg steht.


    Bin mal gespannt, wen UH hier 2018 als Trainer installiert. Meine Hoffnung das sich diese ganze Posse zum Guten wendet ist seit heute morgen dahin.


    Viel Glück Jupp !!!!!

    0

  • Der einst weltbeste Fußball-Manager ist mittlerweile eine Karikatur seiner selbst. Was der Knast aus einem macht? Gruselig.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Der einst weltbeste Fußball-Manager ist mittlerweile eine Karikatur seiner selbst. Was der Knast aus einem macht? Gruselig.

    Der Knast war das nicht. Das macht sein Ego, welches er dankenswerterweise eine Zeit begraben konnte und mit die erfolgreichste Zeit des FC Bayern einleitete. Jetzt zerlegt er alles hier in Windeseile.

    0

  • Und am meisten schockt mich diese Thematik mit dem Kamel. Ich befürchte leider @hobbit hat recht und es wird so kommen.


    TT ist definitiv raus. Viel zu unangenehm und fordernd.


    Frage mich die ganze Zeit was Kalle und Brazzo hier mitzureden hatten. Wahrscheinlich gar nix.

    Alles wird gut:saint:

  • Und am meisten schockt mich diese Thematik mit dem Kamel. Ich befürchte leider @hobbit hat recht und es wird so kommen.


    TT ist definitiv raus. Viel zu unangenehm und fordernd.


    Frage mich die ganze Zeit was Kalle und Brazzo hier mitzureden hatten. Wahrscheinlich gar nix.

    Ich frag mich halt ob Klopp überhaupt zu uns will?
    Außerdem ist er ja zum glück noch Trainer bei Liverpool und ich sehe eigentlich keinen grund warum er die frewillig verlassen würde.