Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • Eines steht für mich fest:


    TTs Entlassung in Dortmund ist für mich eher eine Auszeichnung denn ein Makel.

    Ich habe seine Probleme auf persönlicher Ebene mit Watzke auch eher positiv als negativ aufgefasst. Gestern wollte man ihm sogar zur Last legen, dass er viele taktische Ideen hatte und die Spieler forderte - gleiches Spiel wie mit Pep.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Was hatte den Rafinha für ein Stigma? Radaubruder, unzuverlässig etc. Und was ist passiert seit er in München ist? Nichts!
    Oder nehmen wir Hummels, die Inkarnation des Bösen in schwarzgelb. Und was ist passiert seit er in München ist? Nichts!
    Und es gibt noch viele andere Beispiele in der Vergangenheit.


    warum soll also Tuchel hier nicht funktionieren?

    0

  • Fachlich sind eigentlich nur 2(+1) Namen sinnvoll.


    Tuchel sofort und dann aber auch rund 3 Jahre, nicht als Übergangslösung. Dann könnte man sich ggf Nagelsmann für einige Zeit verbauen.


    Oder van Gaal bis Sommer und danach Nagelsmann.



    Dieser Blödsinn mit Scholl kann nicht wirklich ernst gemeint sein. Ich will einfach hoffen, dass da ein paar Praktikanten die Archive durchwühlt haben und sowas nun verbreiten. Der darf bei und nicht ein kleines bisschen ernsthaft in Erwägung gezogen werden. Sonst muss man wirklich langsam am Geisteszustand gewisser Herren zweifeln...



    Gegen Tuchel spricht eigentlich nur, dass er zwischenmenschlich fragwürdig ist. Gibt da einige seltsame Berichte, wonach sein Co-Trainer zB Emre Mor als Bestrafung auf allen Vieren über den Trainingsplatz habe kriechen lassen und so weiter. Die Geschichte mit dem Abgang und dem Twitteraccount ist auch recht seltsam und einige PKs haben mich auch an ihm zweifeln lassen. Das Geheule über viele Fouls gegen Dortmund etc. Ich denke aber eigentlich, dass er so selbstkritisch ist, dass er solche Dinge hinterfragen und sich entsprechend weiter entwickeln kann. Fachlich ist er mE über jeden Zweifel erhaben.


    Wunschlösung wäre mE schon Nagelsmann. Aber der kann tatsächlich auch angesichts seines Alters auch noch in einigen Jahren hier aufschlagen.


    Ich gehe daher davon aus, dass es Tuchel werden wird. Zumal er ohne große Schwierigkeiten ein ganzes Trainerteam mitbringen könnte, was nach dem Abgang des Klans hier notwendig ist

    0

  • Ich verstehe die Kampagne gegen ihn nicht.

    Was soll das denn für eine Kampagne sein wenn man daran erinnert das Tuchel seinen "eigenen Kopf" hat?..ich finde das sogar sehr positiv wenn er den hat.
    Tuchel ist mir als Typ zwar nicht so sympathisch wie ein Nagelsmann, ist aber nur meine Einschätzung und auf die kommt es nicht an sondern nur auf die Qualität die man (der FCB) in ihm als Trainer sieht.
    Nicht alles was so Betreff Tuchel geäußert wird muß ausschließlich negativ besetzt sein.

    „Let's Play A Game“

  • @henic


    Dann habe ich dich falsch verstanden. Er wird halt als total eigenwillig im negativen Sinne beschrieben.


    Mir ist Nagelsmann auch sympathischer, aber von Sympathie werden wir auch nicht besser. Da habe ich mich schon bei Carlo zu Beginn täuschen lassen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • bei Tuchel gefiel mir sein Umgang mit Niederlagen und tlw die mangelnde Selbstkritik nicht. das zwischenmenschlich, persönliche kann ich nicht einschätzen und beurteilen. dass er aber mit den FCB-Profis anders umgehen muss als mit dem Gschwerl sollte er doch selbst wissen.

    0

  • noch fehlt mir etwas die klare einteilung in gruppen. könnten sich diejenigen die sich gleich am anfang klar gegen tuchel aussprechen mal nach links gehen, die anderen nach rechts? und dann alles nochmal mit nagelsmann, scholl, klopp, der tulpe ... nur dass wir das frühzeitig geordnet bekommen. finde ich wichtig was die gruppeneinteilung betrifft. wenn ich also bitten dürfte?

  • bei Tuchel gefiel mir sein Umgang mit Niederlagen und tlw die mangelnde Selbstkritik nicht. das zwischenmenschlich, persönliche kann ich nicht einschätzen und beurteilen. dass er aber mit den FCB-Profis anders umgehen muss als mit dem Gschwerl sollte er doch selbst wissen.

    Keine Ahnung, wie er mit denen umging. Aus der Ferne sah ich einen total akribischen Trainer, der seine Mannschaft super motivieren und auch im Spiel toll coachen konnte.
    Was die Selbstkritik betrifft, werden wir wohl nicht so schnell wieder einen Pep Guardiola erleben :(

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Gegen die Medien kannst du in München nicht arbeiten. Entsprechende Kompetenzen gehören ebenso zur Stellenbeschreibung wie taktische Fähigkeiten etc. Da graut mir die Vorstellung eines TT an der Säbener.


    Aber vielleicht kommt ja alles anders...

    Uli. Hass weg!

  • noch fehlt mir etwas die klare einteilung in gruppen. könnten sich diejenigen die sich gleich am anfang klar gegen tuchel aussprechen mal nach links gehen, die anderen nach rechts? und dann alles nochmal mit nagelsmann, scholl, klopp, der tulpe ... nur dass wir das frühzeitig geordnet bekommen. finde ich wichtig was die gruppeneinteilung betrifft. wenn ich also bitten dürfte?

    :D


    keine Sorge...die Gruppen werden sich formieren sobald "der Neue" in Amt und Würden ist

  • noch fehlt mir etwas die klare einteilung in gruppen. könnten sich diejenigen die sich gleich am anfang klar gegen tuchel aussprechen mal nach links gehen, die anderen nach rechts? und dann alles nochmal mit nagelsmann, scholl, klopp, der tulpe ... nur dass wir das frühzeitig geordnet bekommen. finde ich wichtig was die gruppeneinteilung betrifft. wenn ich also bitten dürfte?

    Habe ja kein Problem damit, wenn jemand mit Fakten gegen Tuchel kommt, die gegen ihn sprechen. Ansonsten geht mir die Vorverurteilung aufn Sack. Wir können eh sportlich nix besseres bekommen und müssen mit ihm leben. Da können wir uns dann hier anschauen, was er gut oder schlecht macht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wenn ich mir nach dem Italiener Desaster eines sicher bin dann das ich mir erst mal in Ruhe anschaue was der neue treibt - der kann heißen wie er will!

    Da haste ja auch Recht. Aber rückblickend betrachtet, war ich bei Ancelotti so positiv nie gestimmt, auch wenn ich nicht mit so einem Desaster rechnen konnte.


    Bzgl. Tuchel bin ich es einfach!

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • noch fehlt mir etwas die klare einteilung in gruppen.

    Nachdem es dabei ja nicht um inhaltliche Differenzen sondern um den Streit an sich geht, wirst du dich noch gedulden müssen bis die Mehrheit hier ihren Standpunkt gefunden hat. Erst dann weiss auch die Opposition, wogegen sie sich eigentlich positionieren muss.


    Das Chaos im Moment empfinde ich eigentlich als ziemlich entspannend. Der Grabenkrieg kommt noch früh genug zurück. ;)

    0

  • könnten sich diejenigen die sich gleich am anfang klar gegen tuchel aussprechen mal nach links gehen, die anderen nach rechts? und dann alles nochmal mit nagelsmann, scholl, klopp, der tulpe

    positiv Tuchel
    positiv Nagelsmann
    sehr negativ Scholl
    nicht mehr messbar negativ Klopp
    Aloysius Paulus Maria? ambivalent, fände ich aber irgendwie charmant. :)

    0