Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • An CA hätte ich festgehalten, weil er im Wesentlichen das geliefert hat, was von ihm zu erwarten war.

    Die Spaltung der Mannschaft, das Vernachlässigen jeglicher Grundlagen des Fussballs bis hin zu selbst organisierten Geheimtrainingseinheiten der Spieler, etc., dies soll alles zu erwarten gewesen sein?

    Auch zu Scholl kann ich mich nur wiederholen: Eine Kombi mit ihm wäre eine Interimslösung. Es geht darum, den Fokus auf den Umbau der Mannschaft zu richten. Der wird sich über die Saison aber bestenfalls vorbereiten, jedoch kaum wirklich einleiten lassen.

    Scholl brauche ich nicht für den Umbau der Mannschaft und der kommende Trainer, bei dem der Schuss dann wirklich sitzen muss, sollte so früh wie möglich eingebunden werden.

    Einen Trainer der Tuchel-Klasse könnte man dann - passend zur geplanten Ausrichtung unserer Mannschaft - im Sommer holen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass er schon verbraucht ist, bevor er überhaupt die Chance hatte, nachhaltig zu wirken.

    Warum sollte sich Tuchel innerhalb eines halben Jahres verbrauchen? Ulle und Kalle sollten begriffen haben, dass es so nicht mehr weitergehen kann und dem Trainer ihre Unterstützung zusagen. Dann kann keiner der üblichen Verdächtigen ausscheren und alle wieder zu einer Mannschaft zusammenfinden.

    0

  • Hätte Ancelotti "nur" verwaltet, wäre er noch Trainer und säße relativ fest im Sattel.
    Wahnsinn, wie man das Gestümpere noch immer relativiert und beschönigt.


    Machen wir doch mal einen Versuch, der schon bei Carlo x-mal schief ging:
    Was spricht denn für Scholl? Für was steht er als Trainer?
    Dass ein anderer Trainer sich nicht verbrennen sollte, ist da übrigens kein Argument.
    Los geht's! :)

  • Das, was der Italiener veranstaltet hat, zu beschönigen hat etwas von Sarkasmus.
    Der ist zur Zeit fehl am Platz.
    Mir ist Humor und Sarkasmus angesichts der unprofessionellen Arbeit des Italieners erstmal vergangen.
    Nun ist dagegen harte Arbeit gefragt, um diesen Saustall den Ancelotti angerichtet hat auszumisten.

  • Ich hoffe das Kalle und Uli schon mit Jogi gesprochen haben das ER Trainer bei uns wird, wenn der Jogi sich nicht traut den Kloppo locken ab Sommer.


    Bis dahin würde ich auch gerne van aal bis Sommer 2018 sehen.
    Oder Gerland?


    Tuchel wäre sonst auch gut aber eben nur 1b Lösung, Nagelsann ein Experiment alá Klinsmann.

  • Ich hoffe das Kalle und Uli schon mit Jogi gesprochen haben das ER Trainer bei uns wird, wenn der Jogi sich nicht traut den Kloppo locken ab Sommer.


    Bis dahin würde ich auch gerne van aal bis Sommer 2018 sehen.
    Oder Gerland?


    Tuchel wäre sonst auch gut aber eben nur 1b Lösung, Nagelsann ein Experiment alá Klinsmann.

    Aus Dir spricht wirklich fußballerischer Sachverstand, alle Achtung. :thumbup:

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Ich hoffe das Kalle und Uli schon mit Jogi gesprochen haben das ER Trainer bei uns wird, wenn der Jogi sich nicht traut den Kloppo locken ab Sommer.


    Bis dahin würde ich auch gerne van aal bis Sommer 2018 sehen.
    Oder Gerland?


    Tuchel wäre sonst auch gut aber eben nur 1b Lösung, Nagelsann ein Experiment alá Klinsmann.

    Jogi ist also die 1a Lösung und Tuchel die 1b Lösung?
    Interessant.

    #KovacOUT

  • Hier ist ja ordentlich was los, ich sehe immer 20 neue Nachrichten aber noch keinen neuen Trainer.


    Ich habe mal eine Frage an die Scholl-Befürworter: Warum Scholl? Ist er ein Trainer der uns helfen kann? Ich kann es nicht beurteilen! Und das kann ich nicht weil ich nicht mal weiß für ein ein Scholl überhaupt steht. Das weiß er wahrscheinlich selbst nicht. Und genau aus diesem Grund kann der Typ nicht ernsthaft unser Trainer werden... wir brauchen endlich wieder einen Trainer mit einer klaren Philosophie, die erkenne ich am meisten bei Tuchel. Und genau diese Philosophie passt auch am besten zu unserer Mannschaft.

    12

  • Ich lese her meisten nur mit, aber jetzt muss ich auch mal was sagen.


    Ich bin was die Kritik an unserem Vorstand an unserem Vorstand angeht voll dabei und teile das meiste hier (schlechte Kaderplanung, Ulis Back to the roots Aktionen, peinliche Sportdirektor suche usw.)
    Aber das man sich jetzt -bei welcher lösung auch immer (ich bin klar für Tuchel )Zeit nimmt und das nicht in 5 Minuten abhandelt finde ich nur gut und richtig. Am Ende muss das ganze für beide Seiten passen. Tuchel nützt uns gar nix wenn unzufriedene Spieler weiter direkt zu Tegnernsee fahren, wenn es heilige Kühe (Müller, Alaba ) usw. gibt.
    Natürlich würde ich mir von tuchel schon wünschen, dass er diese Jungs wieder aufs entsprechende level bekommt, aber ich muss dem Trainer absolut die Möglichkeit geben nach Leistung aufzustellen.


    Von daher gut das man sich austauscht und ich hoffe unser Vorstand erkennt woran es hackt und das nur mit mehr Professionalität wieder besserer Fußball möglich ist.


    Weiter muss es bereits jetzt um mögliche Wintertransfers gehen. Es kann bis zum Winter nur darum gehen in er Buli den Anschluß zu halten und in der CL zu überwintern (Pokal ist scheißegal bzw. halt auch glücksache).


    Die Mannschaft hat keine Hierarchie, ist in einem spielerisch schlechten Zustand und hat bei unserem Fitnesscoach garantiert ein Fitnessproblem. Es ist völlig utopisch zu denken, dass das bis Winter alles von TT zu korrigieren ist und wir wieder Pep Fußball sehen.
    Ich halt Tuchel für Smart und denke das er so ähnlich auch mit unserem Vorstand reden wird. Ich hoffe die sehen das auch so und glauben nicht, dass mit nem bisschen gehts raus und spielt Fußball noch irgendwas zu retten ist dieses Jahr...

  • Wenn der FC Bayern (U. Hoeneß im Mai diesen Jahres: „Wenn wir einen Spieler haben wollen, werden wir auch Dinge machen, die wir noch nicht gemacht haben.“) wieder dahin will wo er vor 14 Monaten war, dann muss die genannte Maxime auch für Trainer gelten.
    Das bedeutet, auf nach England, den Geldkoffer im Gepäck und mit Pep im Gepäck wieder zurück.
    Weder ein Tuchel noch ein Nagelsmann, können jetzt helfen. Tuchels fachliche Qualitäten stehen außer Frage, Topmann, aber das wichtigste, das Zwischenmenschliche, war in Mainz und in Dortmund sein größtes Problem, dort weint keiner ihm eine Träne nach. Nagelsmann ist fachlich sicher auch 1 A mit Sternchen, ihm fehlt jedoch die Erfahrung. Übergangsweise könnte M. Sammer Willy Sagnol sicher unter die Arme greifen oder umgedreht.

  • Alternativen gibt es natürlich dennoch. Und ich bete dafür.

    Dann erzähl doch mal, wer ausser Scholl infrage käme.....

    Ist ja kein Geheimnis, dass ich eine Kombi mit Scholl als Interimstrainer mit Perspektive favorisiere.

    Scholl ist seit 4 draussen und dazu kommt, dass er bei den Amas schon abgeackt hat.....oder willst du, dass wir absteigen?

    Ich hoffe das Kalle und Uli schon mit Jogi gesprochen haben das ER Trainer bei uns wird, wenn der Jogi sich nicht traut den Kloppo locken ab Sommer.

    noch einer, der unser Team ruinieren will...... man sollte diese "verkappten Zeckenfans" rauswerfen......

    0

  • wir brauchen endlich wieder einen Trainer mit einer klaren Philosophie,


    Umgekehrt. Wir brauchen eine klare Philosophie. Und dann einen passenden Trainer.


    Das gilt ganz grundsätzlich. Aber in Tagen absurder Spieler-Preise umso mehr.



    oder willst du, dass wir absteigen?

    Unwahrscheinlich. :)


    Aber jetzt verrate mir doch bitte mal:


    Bist du der Kai Thoma oder die Oma vom Kaith?


    (Tut zwar nichts zur Sache, frage ich mich aber schon länger, wenn ich deinen Nick mal sehe.)

    Uli. Hass weg!

  • Mit dem richtigen Programm sind die Spieler in 6-8 Wochen wieder fit genug, um 90 Minuten zu marschieren und zu pressen. Der Beginn gestern hat gezeigt, dass das Spielerische noch nicht ganz weg ist. Da geht noch was in dieser Saison, wenn nicht weiter von der Bank mit fragwürdigen Entscheidungen torpediert wird.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller