Neues Trainer Team: Fakten und Gerüchte

  • ich bin ja ein großer Tuchel Befürworter und verstehe, daß Tuchel einige Dinge geklärt haben will.Aber wenn er Bayern absagen sollte - auf was für eine Art Verein genau wartet er dann....
    soviel spannendere Projekte gibt es momentan eigentlich nicht...
    Ich wandel Klopps bekanntes Zitat mal: Bayern ist momentan das heißeste, spannendste Projekt Europas.
    (Trotz Hoeness;-))

    Ich glaube, sportlich kann es da gar keine Fragen geben: rational wäre Tuchel sportlich der richtige Kandidat für Bayern und Bayern der richtige Kandidat für Tuchel. Das Hauptproblem dürfte wohl werden, wie Uli, Kalle und Tuchel ihre Egos in Einklang bringen. Ob da die zwischenmenschlichen Kontakte so stimmen, wie es nötig ist, werden wohl beide Seiten überlegen müssen, ansonsten gibt es Dortmund reloaded.

    0

  • Kann mir aber kaum vorstellen, dass vG kommt, wenn er weiß, dass zum Saisonende Schluß ist. Den würde man wohl nur überzeugen können, wenn man ihm eine längere Perspektive bieten würde. Und wer will das schon?

    klar muss nicht sein ich meinte wenn dann...


    und keine Ahnung wie seine Motivation ist und überhaupt Lust darauf hat.

  • Auch wenn ich es gut finden würde: Mich wundert warum von van Gaal überhaupt die Rede ist. Hatte der sich nicht eigentlich in den Ruhestand verabschiedet?

    Als Retter in der Not käme er vermutlich trotzdem in Frage. Sowas reizt das ein oder andere ältere Trainersemester ja durchaus noch mal.


    Könnte mir vorstellen, dass er den Übergangstrainer geben würde. Vielleicht ist das sogar wirklich der Plan B, um dann 2018 Nagelsmann zu holen, falls Tuchel uns absagen sollte.

  • TT hat doch nichts zu verlieren, er kann nur gewinnen.
    Klappt es gut, dann ist er der king.
    Läuft es nicht so toll, dann kann er es immer noch auf CA schieben und den Umstand, dass er mitten in der Saison übernehmen musste.


    Daher für ihn praktisch kein Risiko.

  • Das wärs natürlich wenn am Ende Tuchel uns absagt. Wobei ich mir das dann nicht erklären könnte. In einem Interview erwähnt Tuchel, dass ihm bei Vertragsverhandlungen wichtig ist abzuklären wie viel er mit den Medien zu tun haben muss. Er führt gerne so wenig Interviews wie möglich und dass sei ihm wichtig vorher abzuklären.



    Hier erwähnt er das glaub ich. Das wäre für mich die einzige Sorge da wir ja so viele Infos an die Sportbild abgeben.

    Ich glaube, diese Sorge könnten wir ihm eh schnell nehmen: wir haben schließlich Brazzo für die Presse und der labbert die so mit Belanglosigkeiten zu, dass Tuchel ganz im Hintergrund bleiben kann. :D:D


    Aber mal ernsthaft: bei welchem Topclub kann ein Trainer heute noch agieren, ohne sich mit den Medien auseinandersetzen zu müssen?

    0

  • ich bin ja ein großer Tuchel Befürworter und verstehe, daß Tuchel einige Dinge geklärt haben will.Aber wenn er Bayern absagen sollte - auf was für eine Art Verein genau wartet er dann....
    soviel spannendere Projekte gibt es momentan eigentlich nicht...
    Ich wandel Klopps bekanntes Zitat mal: Bayern ist momentan das heißeste, spannendste Projekt Europas.
    (Trotz Hoeness;-))

    das is für tuchel aber auch nicht so einfach - er hatte jetzt mit dortmund einmal ins klo gegriffen - und bayern ist schon ne gewaltige aufgabe in dem zustand momentan - das will halt gut überlegt sein

    0

  • das is für tuchel aber auch nicht so einfach - er hatte jetzt mit dortmund einmal ins klo gegriffen - und bayern ist schon ne gewaltige aufgabe in dem zustand momentan - das will halt gut überlegt sein

    dann wird es wohl keiner machen, wer will schon ins Klo beim FC Bayern fassen.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • bei welchem Topclub kann ein Trainer heute noch agieren, ohne sich mit den Medien auseinandersetzen zu müssen?

    Beim FCB :) Guardiola bediente nur die vorgeschrieben Spieltag-PKs. Einzelinterviews gab es nicht, deshalb liebten ihn die Medienleute auch so und kramten alle möglichen Belanglosigkeiten auf den Tisch. :)

    0

  • Ich bin weiterhin überzeugt dass es TT macht. Ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche.


    Das die Medien jeden möglichen Kandidaten bringen ist normal, damit verdienen Sie schliesslich Kohle. :D


    Carlo wurde am Donnerstag entlassen, TT flog am Freitag nach München...Heute haben wir erst Dienstag, entspannt Euch mal. Montag leitet er zu 100% das Training. Ein Vertrag und eine Zukunftsausrichtung ist nicht mal in 5 min. gemacht. Der einen oder anderen Kompromiss, werden sicher beide eingehen müssen.


    Ich könnte Wetten diese Woche wird er noch verkündet und spätestens am Montag startet er durch. :)

    Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht!
    :thumbsup:

  • Straten (Bild) gerade Sky News:



    - Hoeneß holt sich Rat von Pep Guardiola wegen Tuchel um letzte Zweifel beiseite zu schieben
    - Transfer aber nicht sicher, weil Tuchel wohl um Bedenkzeit erbeten hat
    - Berater für Bild nicht mehr erreichbar

    Wenn der Uli auf Pep's Rat wegen Tuchel hört bin ich sehr optimistisch, daß wir demnächst TT als neuen Coach präsentieren.

    #KovacOUT

  • Als Retter in der Not bis Saisonende könnte ich mir LvG schon vorstellen, immerhin würde er uns quasi wieder das kleine 1 mal 1 beibringen können, bevor es wieder in die Oberstufe unter einem wie JH oder PG geht.

  • es geht ja nicht nur um die sportliche Leitung auch die Mannschaft muss sich noch wieder zusammen finden, hierarchisch neu ordnen, selbst aber gehört auch bissl gelenkt.

  • Wenn der Uli auf Pep's Rat wegen Tuchel hört bin ich sehr optimistisch, daß wir demnächst TT als neuen Coach präsentieren.


    Pep's Rat beim Abschied war bereits TT. Ich traue Hoeness schon zu, dass er erkannt hat, was die Stunde geschlagen hat.


    So viel Grips hat er sicher noch ohne das Pep ihn überzeugen muss.

    Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht!
    :thumbsup:

  • Straten (Bild) gerade Sky News:



    - Hoeneß holt sich Rat von Pep Guardiola wegen Tuchel um letzte Zweifel beiseite zu schieben
    - Transfer aber nicht sicher, weil Tuchel wohl um Bedenkzeit erbeten hat
    - Berater für Bild nicht mehr erreichbar

    Wenn es noch Zweifel gibt,ist Pep sicherlich der Richtige. Wobei, wenn man mit Pep über Tuchel sprechen will, kann man eigentlich schon keine Zweifel mehr haben - dass das negativ ausfällt, ist nicht zu erwarten.


    Die Bedenken von Tuchel können natürlich verschiedene Gründe haben.


    - andere Angebote in Sicht?
    - Forderungen nicht durch bekommen?
    - Bedenken, ob es menschlich passt?
    - Bedenken hinsichtlich der weiteren Entwicklungsmöglichkeiten - Möglichkeit Spieler zu bekommen?
    - Unstimmigkeiten zur Ausrichtung?

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Als Retter in der Not bis Saisonende könnte ich mir LvG schon vorstellen, immerhin würde er uns quasi wieder das kleine 1 mal 1 beibringen können, bevor es wieder in die Oberstufe unter einem wie JH oder PG geht.

    Nicht wirklich, oder? Bei ManU hat er gar nichts bewirkt. Er gehört zu einer Trainergeneration, die den Anschluss verpasst hat. Außer, man ist nicht so überheblich und erkennt die Zeichen der Zeit. Wie es Jupp vorgemacht hat. Aber vG und ändern? Wohl kaum.

    MINGA, sonst NIX!

  • Tuchel braucht neben Sagnol auch noch ein Team, das wurde ja auch entlassen....Hier kann man sicher , wenn man es richtig macht, einiges rausnehmen. Auch der Sportdirektor wird hier wichtig!
    Ein man wie Alonso wäre super, glaube aber nicht das er es macht!

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Pep wird Uli wohl überzeugen.
    Dass Tuchel Bedenkzeit will, spricht für ihn. Am besten überzeugt Pep ihn gleich mit :D Ein Knackpunkt könnte für Tuchel sein, dass er uns „retten“ muss und nicht während einer Sommervorbereitung bei 0 anfangen kann.

    Ja, zumal er das ja noch nicht hatte - und hier halt auch ein Team übernehmen muss, dass zwar das meiste Potential seiner Karriere hat, aber eben auch erstmals in der Krise ist.


    Hach, so schade, dass er nicht direkt von Pep übernehmen konnte.


    Naja, dass Uli sich mit Pep trifft, ist schonmal ganz positiv.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!